iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 914 Artikel
Apple lenkt endlich ein

USB-C zu Lightning: Die Drittanbieter-Kabel kommen

32 Kommentare 32

Vor ziemlich genau zwei Jahren, im Januar 2017, haben wir auf einen Umstand aufmerksam gemacht, der an vielen Schnäppchen-Suchern bis dato schlicht vorbeigegangen war: Die Suche nach preisgünstigen USB-C zu Lightning-Kabeln lohnt sich nicht.

Belkin Usbc Lightning 1000

Der Markt bot bislang nämlich keine Alternative zur 25 Euro teuren Apple-Strippe. Zwar boten sich auf Amazon stets eine Handvoll Nachbauten an, diese wurden jedoch durchgehend mit vernichtenden Bewertungen versehen, die sich auf die einfaches „Funktioniert nicht“ komprimieren lassen.

Zur schnellstmöglichen Ladung zwingend vorausgesetzt

Apple selbst erklärt die Hintergründe in seinem Support-Eintrag #HT204566 „Gefälschtes oder nicht zertifiziertes Lightning Connector-Zubehör erkennen“:

Nur Apple stellt USB-C-auf-Lightning-Kabel her. Es gibt keine USB-C-auf-Lightning-Kabel mit dem Logo „Made for iPod/iPhone/iPad“.

Cupertino hält seit dem Debüt des ersten USB-C zu Lightning-Kabel das Monopol auf die Strippe, die zur schnellstmöglichen Ladung aktueller iPhones zwingend vorausgesetzt wird und die zudem zur Synchronisation eines neuen iPhone-Gerätes an einem neuen MacBook Pro erforderlich ist. Dies ändert sich nun.

Belkin macht den Anfang

So hat die Foxconn-Tochter Belkin jetzt den bevorstehenden Verkaufsstart ihres BOOST↑CHARGE USB-C zu Lightning-Kabels angekündigt, das auf den ersten Blick Gefahr läuft mit handgemachten Bastel-Podukten von Etsy oder Dawanda verwechselt zu werden.

Inklusive Lederschnalle soll die Strippe in Längen von 1,2m, 1,8m und 3m erhältlich sein und noch im Frühjahr weltweit zu Preisen zwischen $25 und $35 verkauft werden.

Zum Vergleich: Apples Original-Kabel kostet in der 1m-Variante 25 Euro bzw. $19. Günstigere Anbieter dürften Foxconn mit etwas Abstand folgen.

Dienstag, 08. Jan 2019, 7:18 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann bringt anker hoffentlich bald eine günstige Alternative

  • Und das am Ende der Lightning-Ära oder doch nicht!?

  • Lohnt sich erst wenn von Anker powerline 2 Kabel kommen

  • Kein Wunder dass sie jetzt einlenken, denn die iPhones in diesem Jahr werden auf Lightning verzichten.

  • Hier heißt es wieder, ein bis zwei Monate abwarten, dann werden sie einem die Strippen hinterher.

  • Na klasse, bei der Überschrift habe ich damit gerechnet, dass ich direkt irgendwo auf den Bestellbutton klicken kann. Frühjahr… Wird das jetzt nun das neue ApplePay von ifun.de?

  • Ne teurere Alternative werde die meisten wohl nicht suchen.

    • Genau mein Gedanke… Einzig ein 3 Meter Kabel bietet einen Vorteil gegenüber Apple, wo man nur 2 Meter Kabel bekommt. Wobei dann auch wieder in Frage zu stellen wäre, wer so etwas braucht und Schnellladen wird das Ding wohl auch nicht unterstützen

  • USB C zu Lightning – zu Zeiten des iPad Pro 2018? ROFL !!!!!

    • Na dann kannst dein iPhone XS mit deinem iPad Pro verbinden ;)

      • prettymofonamedjakob

        Und dein zukünftiges iPhone laden. Ich bin mir sicher, dass Apple Lightning weiter treu bleiben wird.

      • Welches iPhone (Xs, Xy oder Xz …)??: Ich verwende als Handy ein – HTC HD2.

        Ganz davon abgesehen, wird der Lightning-Port auch bei den iPhones sterben. USB C ist die Zukunft, lädt schneller, kommuniziert schneller: Lightning unterstützt den USB 2.0-Standard, USB c unterstützt USB 3.x.

        Any questions?

      • @prettymofonamedjakob: ich wette dagegen, prettymofonamedjakob. Apple hat nicht umsonst bereits beim iPad Pro 2018 auf den schnelleren und leistungsfähigeren USB C-Standard gesetzt – und wird beim iPhone mit Sicherheit nicht bei der technischen Steinzeit verweilen.

  • Spannend. Ich habe mein China-Kabel (ESR-Store bei Alibaba), USB-C auf Lightning im Einsatz und es läuft einwandfrei. Ganze 4 USD hat das Ganze gekostet.

    • Ich kaufe Original oder verifiziert …
      Bei Kabel zu sparen : bei einen teuren Handy ist mir zu riskant! Das Geld habe ich dann noch übrig…

      • Ist wohl ein Argument. Ich bin aber überzeugt, dass hier genau mit diesem Denken viel zu viel Geld aus der Tasche des Konsumenten gezogen wird. Aber trotzdem: Bleibt ein valables Argument.

  • Kritischer Konsument

    Wie geil – da kommt ein lederner Kabelbinder dran, damit hat man den Preis gerechtfertigt?

  • Ganz Nebenbei: Dawanda gibt es leider nicht mehr.

  • Wird auch Zeit…nen originales Apple Usb-C auf Lightning würde ich auch nicht kaufen. Die Dinger gehen einfach so verdammt schnell kaputt…jedes mal am Stecker, obwohl ich sie recht pfleglich behandle. Ich will endlich eins von Anker haben :D

    • Was wollt Ihr eigentlich alle mit Anker? Ich hab bisher damit keine guten Erfahrungen gemacht.
      – Powerbank zwei Wochen nach Garantieablauf kaputt. Keine Kulanz von Anker, sondern nur das lächerliche Angebot eines 15%igen Rabattes bei Neukauf.
      – Kabel sind empfindlicher als bei anderen Herstellern
      Mit Anker bin ich durch.

      • Ich fürchte dann hast du einen falschen Fuß mit Anker.
        Gerade die starken nylonkabel von Anker sind fast unzerstörbar in normaler Nutzung.
        PowerBook habe ich nun meine dritte und bisher kein Problem.

      • Geht mir wie dir. Irgendwo beruhigend, dass ich da nicht alleine bin.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25914 Artikel in den vergangenen 4403 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven