iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 102 Artikel
App-Tipp

Unterwegs mit Freunden: Splittr hilft beim Aufteilen gemeinsamer Kosten

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Das passt ja perfekt zur Jahreszeit. Ob ihr mit Freunden in Urlaub fahrt oder ein Festival besucht, die normalerweise 2 Euro teure iPhone-App Splittr kann dabei eine gute Dienste leisten und lässt sich aktuell für kurze Zeit kostenlos laden.

Splittr ist auf die Abrechnung gemeinsamer Kassen spezialisiert und lässt sich einfach bedienen. Ihr legt ein Ereignis mitsamt den teilnehmenden Personen an und führt dann mit der App Buch, tragt also ein, wer wieviel für was ausgegeben hat. Am Ende sagt euch die App, wer wem wieviel Geld schuldet, optional lässt sich der Abschlussbericht auch als PDV oder CSV exportieren.

Splittr Screenshots

Wichtig ist nur zu wissen, dass man Splittr als Kassenbuch sehen muss, das von einer Person geführt wird. Es gibt keine Synchronisierung zwischen verschiedenen Benutzern. Hier zwei Anwendungsbeispiele aus der App-Beschreibung:

Stell dir vor du machst einen Wochenendausflug mit zwei Freunden. Emma und Daniel. Du nimmst die beiden mit deinem Auto mit und bezahlst 100,- Euro für Benzin. Das würde man noch einfach im Kopf ausrechnen können, dennoch muss man es sich merken. Mit Splittr ist das in ein paar Sekunden eingetragen.
Abends geht ihr in ein Restaurant. Du hast keinen Hunger und trinkst nur einen Saft. Daniel nimmt das Steak und einen Nachtisch. Emma nimmt einen Salat. Die Rechnung beträgt 80,-. Da Daniel sein Geld vergessen hat, zahlst du 60,- und Emma 20,-. Oh je, das klingt nun echt kompliziert. Nicht mit Splittr! Trage einfach ein, wer was bezahlt hat und wer wie viel von der Ausgabe profitiert hat und Splittr macht den Rest!

Laden im App Store
Splittr - Ausgaben teilen mit Freunden
Splittr - Ausgaben teilen mit Freunden
Entwickler: Raphael Wichmann
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 10. Jul 2017, 18:29 Uhr — chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unglaublich gute App! Habe ich seit Jahren in der Benutzung, sinnvolle Updates und bisher hat es mich nie im Stich gelassen. Damit habe ich schon einige Trips geplant, und das mit einer damals kostenlosen App. Im Nachhinein wären hier sicherlich 15-20,01 € sehr sehr guter Preis

  • Meiner Meinung nach noch besser: kittysplit.com
    So kann jeder Sachen eintragen und jeder hat die direkte Übersicht ;)

  • Ich persönlich nutze dafür „Splid“ – ich glaube für eine Gruppe kostenlos und wird synchronisiert zwischen den Geräten

  • Splittr ist nicht schlecht, allerdings finde ich persönlich Cost Split von den angebotenen Funktionen her besser. Dass mehrere Personen gemeinsam Ausgaben hinzufügen können, und diese synchronisiert werden, ist einer der Vorteile.

    „Cost Split – Ausgaben Manager“ von Jacob Ivstam
    https://appsto.re/de/CgApF.i

  • noch besser finde ich Splitwise.
    sowohl am PC als auch an den iOS-Geräten super zu verwenden und auch eine langfristige Lösung für WGs, Paare, Urlaubsgruppen…
    Paypal-Überweisung läuft direkt aus der App! :)

    • Splitwise wollte ich auch gerade empfehlen!

      Für WGs würde ich allerdings flatastic empfehlen, da kann man zusätzlich Aufgaben verteilen.

    • Jepp, Splitwise ist top. Systemübergreifend (iOS, Android und im Browser) und auch mit mehreren Gruppen gut nutzbar. So bekommt man meistens alle Beteiligten unter einen Hut.

  • Super App – seit Jahren im Einsatz und hat immer einwandfrei funktioniert :-)

  • Danke für die vielen Hinweise in den Kommentaren. Hier tut sich ein für mich ganz neues Feld auf und ich werde fleißig Apps testen.

  • Das braucht es nur in Deutschland ….

    • Du musst ja sehr spendabel sein…

      Ansonsten, wir haben mit Brüder ein Boot und ein Jetski bei denen im Laufe des Jahres unregelmäßig Kosten entstehen. (Wartung, Reparatur, TÜV, Anhänger TÜV, tanken…) Da ist die App (in unserem Fall Splid) extrem hilfreich.

    • So ein Quatsch. Wir gehen jedes Jahr zu acht Segeln. Da gehen mal ein paar Leute Lebensmittel einkaufen, der nächste zahlt mal die Hafengebühr, der nächste kauft mal Getränke usw. Willst du dann alle paar Stunden ne Abrechnung machen? Das kommt alles in Splittr und ganz am Ende wird abgerechnet…

  • Das geht einfacher: Jeder bezahlt seinen Scheiß- und wenn jemand sein Geld vergessen haben sollte übernehmen das entweder alle oder der Partner der Person. Und dann gibt es das Geld später zurück.

  • Oder einer übernimmt Alles- das das dann Regelmäßig wechselt versteht sich auch unter Freunden!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21102 Artikel in den vergangenen 3639 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven