iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 040 Artikel

Bildschirmsperre umgangen

Unter iOS 12.4: 8-Jährige trickst Safari-Verbot aus

61 Kommentare 61

Warum es vor allem Heranwachsende sind, die die Passcode-Sperre des iPhones immer wieder umgehen und gravierende aber stark versteckte Bugs wie etwa die Facetime-Abhörlücke Anfang des Jahres entdecken, liegt auf der Hand: Hier werden noch vorhandene Hartnäckigkeit, der jugendliche Entdeckergeist und genügend freie Zeit so lange miteinander kombiniert, bis das selbst gesetzte Ziel über Umwege erreicht wird.

Von einem aktuellen Beispiel berichtet ifun.de-Leser Daniel, dessen Achtjährige sich unser anerkennendes High-Five mit der pfiffigen Umgehung des Safari-Verbotes verdient.

Ist die Nutzung von Safari in den Bildschirmzeit-Einstellungen untersagt – Einstellungen > Bildschirmzeit > Beschränkungen > Erlaubte Apps > Safari ausschalten – lässt sich die Fotos- oder gar die Kamera-App zum provisorischen Browser umfunktionieren.

Umweg Safari

Dazu muss lediglich ein Video und im Anschluss die Freigabe-Option über YouTube ausgewählt werden. Sind keine YouTube-Konten im System hinterlegt, öffnet sich hier automatisch ein Webview, der die Verbindung mit Googles Videodienst herstellen möchte, um vorhandene Login-Daten zu prüfen bzw. ein neues Konto zu erstellen.

Hier reicht es aus, erst den Menüpunkt „Datenschutzbestimmungen“ anzuwählen und anschließend auf das Google-Logo zu tippen. Nun präsentiert die Foto-App die Google-Startseite und lässt sich als vollwertiger Browser nutzen.

In der Bildschirmzeit-Auswertung wird die Surfzeit hier übrigens gewissenhaft als Nutzung der Fotos-App notiert.

Daniel schreibt:

[…] meine 8 jährige Tochter hat einen Weg gefunden die Sperre für Safari komplett zu umgehen. Da sie für Fotos unbegrenzte Zeit hatte, konnte sie ohne irgendein Limit surfen. […] Es klappt übrigens auch, wenn man aus der Kamera App in Fotos geht. Das hat sie nämlich gemacht, als ich die Zeit für Fotos eingeschränkt hatte. Am Ende half nur eine Blacklist in der FritzBox.

Wir konnten den Umweg unter iOS 12.4 reproduzieren und empfehlen den hier mitlesenden Eltern vielleicht einen prüfenden Blick auf die Nutzungsdauer der Fotos-App zu werfen.

iOS 12.4: Fotos-App umgeht Safari-Sperre

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Jul 2019 um 17:43 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    61 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30040 Artikel in den vergangenen 5037 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven