iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 361 Artikel
   

Unicom: Neues iPhone-Modell für China

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Der chinesische Markt scheint ein verdammt großes Potential zu besitzen. Anders ist der von Apple durchgeführte Geräte-Umbau der aktuellen iPhone-Generation an Chinesische Bedürfnisse bzw. die relevanten stattlichen Anforderungen nicht zu erklären. AppleInsider berichtet nun erstmals über die Freigabe des China-iPhones durch die entsprechenden Regulierungs-Behörden. Demnach unterstützt das Gerät den GSM und den WCDMA-Standard und verzichtet auf ein integriertes W-Lan Modul.

The phone has been approved for use in China for the next five years. […] Existing iPhone models are already compatible with China Unicom’s network, though WCDMA is a third-generation GSM technology.

chinaiphone.jpg

Der von Apple zum Exklusiv-Vertrieb ausgewählte Mobilfunkanbieter China Unicom hat derzeit (die Statistik ist vom Februar 2009) einen Kundenbestand von 135 Millionen – 170% mehr als AT&T.

Freitag, 31. Jul 2009, 16:09 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ohne WLAN lohnt es sich schon mal nicht ein iPhone aus China zu importieren. :D

  • Kein wlan??? ich glaubs ja nicht. warum bloß?

  • finds schade dass apple der profit lieber ist als moralische werte.

    • Dann durchsuche mal dein ganzes Haus und werfe ALLES raus, was „Made in China“ ist!!

      • das hat damit direkt nicht unbedingt was zu tun.
        in china produzierte sachen sind eine ganz andere geschichte.
        hier geht es um ein speziell für den chinesischen markt angepasstes iphone, dass den anforderungen (zensur!) der kommunistischen regierung entsprechen muss.

        außerdem finde ich es nur schade, nicht dass gleich eine welt für mich zusammenbrechen würde. So schade, wie ich eben die ausbeutung chinisischer arbeitskräfte finde. aber was soll man dagegen tun..?

      • Genau das dacht ich auch @eightiesbaby
        Das andere ist das Produzieren in China, jedoch ist das nicht nur bei Apple so, leider!

      • Yes – Ihr habt Recht!
        Das habe ich jetzt in einen Topf geworfen – wohl zu viel Sonne abgekriegt heute ;)

      • Nein,Kommunismus ist falsch.Die Diktatur behauptet, sie sei angeblich kommunistisch oder demokratisch geführt,aber von Kommunismus keine Spur.

        Angeblich sei zum Kommunismus ein Übergang von Diktatur nötig,aber alle Staaten wie Russland sind bei der Diktatur hängen geblieben.

  • @Redaktion

    „stattlichen Anforderungen“ sollte wohl „staatlichen Anforderungen“ heißen. Macht sonst bei einer abgespeckten Version keinen Sinn.

  • Tja… Apple weiss noch immer wie man Geld macht!

  • Hallo?????? 135 Millionen Potienziell Kunden , wenn nur 10% davon ein iPhone kaufen ist s mehr als die Ganze Welt bis jetzt gekauft hat! Wenn ich Apple wäre, dann würde ich den auch den Chinesisch Präsident als Start Logo machen, oder ne Brennende USA Flagge. Wenn es sein muss würde ich auch das ding in Rot machen und den Apfel zu nen Stern umformen :-D

  • Tja unglaublich wie Apple selbst Mördern und Diktaturen in den Arsch kriecht.
    Wer immer noch nicht kapiert hat, dass er hier nicht um „made in China“ sondern staatliche Zensur in einer Diktatur geht, der sollte mal nicht nur iphone-Ticker lesen sondern Nachrichten sehen !

    Die hätten wahrscheinlich auch dem Honnecker kabelgebundene iPhones mit hardware-seitiger Stasi-Überwachung gebaut.
    *fuck*

    • und du meinst also, dass ein totalitäres System ein gewinnorientiertes Unternehmen wie Apple davon abhält auch nur den letzten Cent aus den potentiellen Kunden herauszupressen??

      Guten Morgen und Willkommen im Kapitalismus.

      Das ist doch Apple sch..egal, wem die ihre Ware verkaufen. Wenn ich deinen Worten folge, dann macht das den Einruck, wie wenn du denkst, dass es auch nur einen Unternehmer auf dieser Welt gibt der Moral Geld vorzieht.
      Ok vllt etwas drastisch ausgedrückt, aber wir reden hier von Profit Unternehmen und nicht von Wohltätigkeitsvereinen.

      • Nein. Das denke
        ich nicht und bin auch nicht überrascht. Beziehe dich in deinen Meinungsäußerungen nicht auf andere.

  • Was erwartet ihr denn?
    China erwacht gerade und westliche Standards werden von heut auf morgen nicht fuß fassen.
    Das kommt halt mit der Zeit.

    Apple sieht das wohl ähnlich, und akzeptiert das bei der Markterschließung.

  • Junge junge, die werden nicht viel verkaufen, glaub mir. Es sei denn die iphones dort werden 100€ kosten ohne vertrag. Wisst ihr wieviel geile mp4 player und multimedia phones die da in china haben? Und die sind sehr billig. Warum sollten die ein iphone ohne wlan und was weiss ich kaufen? Wegen appstore apps? Wegen iphones super OS ? Hahaha ich lach mich tot

  • „Anders ist der von Apple durchgeführte Geräte-Umbau der aktuellen iPhone-Generation an Chinesische Bedürfnisse bzw. die relevanten stattlichen Anforderungen nicht zu erklären.“

    Chinesisch dürfte klein geschrieben werden, meine ich. Und sind das tatsächlich stattliche Anforderungen oder doch staatliche?

  • Naja, wer den Draht in die Firma von Apple hat, hat eh schon ein iPhone :D

  • Die Bonzen dort haben eh schon eines. Der kleine Mittelstand träumt oder kauft das ding und der große Rest kann sich weder das noch nen 10,- Nachbau von irgendwas leisten.
    Aber es ist klar dass Apple in diesen Markt rein muß. Machen alle anderen auch.

  • Hallo! Bin derzeit in Beijing! Mir ist aufgefallen, dass man immmer wieder Iphones sieht. Auf meine Nachfrage sagte man mir, das es wohl Geschäfte gibt, die sie verkaufen. Werde mich demnächst auf den Weg dorthin machen und schauen, ob sie gesperrt sind und was sie kosten… Gruß aus China!

  • Naja importieren will dieses iPhone ja bestimmt niemand, aber interessant könnte die Umsetzung werden wie Apple es anstellt das die Chinesen alle Apps nutzen kann wo man normalerweise WLAN für braucht. iTunes musikstore will sich Apple doch dann auch nicht entgehen lassen, ebenso wie die „USB WLANSticks, Radio Apps etc etc.
    Wenn Apple da was modifiziert kann man das vielleicht auch für uns sauber portieren um Skype ohne WLAN zu nuten etc.

  • Das WLAN unterstützt irgendein sicherheitsstandart nicht der da unten Pflicht ist deswegen muss WLAN raus

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20361 Artikel in den vergangenen 3522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven