iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 257 Artikel
Allerdings ohne Schnelllade-Funktion

UGREEN-Aktion: QI-Ladegerät für 6,39 Euro

27 Kommentare 27

Der Zubehörhersteller UGREEN macht uns auf eine Rabattaktion für seinen QI-Ladeteller Wireless Charger 7.5W aufmerksam. Kombiniert man den auf der Angebotsseite aktivierbaren 5%-Coupon und den Aktionscode UGREEN60470, fällt der Preis für das Gerät von 11,99 Euro auf 6,39 Euro.

Ugreen Ladeteller Qi

Das Induktionsladegerät verfügt über eine kleine LED-Anzeige für den Ladestatus und ist auf beiden Seiten gummiert, damit es sowohl rutschfest platziert werden kann und zudem auch das iPhone sicher aufliegt. Hüllen mit einer Wandstärke von maximal drei Millimetern sollten sich beim Laden nicht störend auswirken. Allerdings sei darauf hingewiesen, dass die Schnellladefunktion für das iPhone mit einer aktuellen iOS-Version nicht unterstützt wird. Statt maximal 7,5 Watt wird ein iPhone mit iOS 13 lediglich mit 5 Watt geladen – das dürfte den großen Preisnachlass erklären, sollte für Nutzer, die ihr iPhone über Nacht zum Laden auflegen, aber kein Problem sein.

Zudem wollen wir daran erinnern, dass wie immer bei günstigen Ladegeräten kein Netzteil, sondern lediglich das benötigte USB-Anschlusskabel beiliegt. UGREEN weist zudem darauf hin, dass das Angebot nur heute und zudem nur in begrenzter Stückzahl verfügbar ist.

Produkthinweis
UGREEN Fast Wireless Charger 10W/7.5W/5W induktive Ladestation kompatibel mit iPhone 11/11 Pro/11 Pro Max/XS... Aktionspreis
Mittwoch, 06. Nov 2019, 8:43 Uhr — chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielen Dank fuer den Hinweis, habs gleich mal mitgenommen!

  • Hmm, wird mir für 11,99€ angezeigt

  • Ich fahre mit nicht Schnellladegeräten und ausschließlich laden über Qi übrigens sehr gut. 95% Battery Health auf einem iPhone X gekauft am Release Tag.

    • Ich hab das 8er und auch noch 84% Kapazität. Anfangs ging es langsam, dann kam ein Sprung von 92% auf 88% und jetzt seit Sommer 84%. Ich weiß nicht, ob man auf die Angabe vertrauen kann.

      • Wenn du mal Langeweile hast, dann setz den IPhone mal zurück. Anschließend dürfte die Anzeige wieder etwas höher liegen für paar Wochen / Monate.

        War bei meinem X auch so. Ab 95 % ging’s rasant nach unten. Beim 8plus ab 98 %. Beide hatten gemeinsam, dass ich da mit dem Wireless Laden angefangen hab.
        Zum Schluss beim Verkauf vom
        – iPhone X: 90 % nach 2 Jahren Nutzung
        – iPhone 8plus: 92 % nach 6 Monaten Nutzung

        Mag sein dass ich mich täusche, aber ich lass das jetzt mal mit dem Drahtlosen Laden.

    • Hier 92% nach 2 Jahren, fast ausschließlich induktiv geladen, iPhone X.

  • Wie sieht es eigentlich aus, wenn man im Case eine kleine Metallplatte hat?. Für die Magnethalterung im Auto. Funzt das Laden trotzdem?

  • Code ist bei mir nicht mehr gültig

  • „ Dieser Aktionscode ist leider abgelaufen. Eine Nutzung ist leider nicht mehr möglich!“

  • Ist wohl beendet: „Dieser Gutscheincode ist ungültig.“

  • Servus,
    mal generell gefragt. Werden im Falle eines Aufladen mit diesen Matten die automatischen Backups über iCloud gemacht? Oder ist dafür zwingend eine Kabelgebundene Stromversorgung nötig?

  • Ich halte das für einen Mythos, dass der Akku bei drahtlosen Laden schneller „schaden“ nimmt. Klar, dass Gerät ist wärmer und die Wärmequelle (Spule) ist auch unter dem Akku. Aber ich bin mir sicher, dass am Akku selbst nicht mehr eine schädliche Betriebstemperatur vorliegt. Da ist schließlich noch einiges an Dingen zwischen Spule, was sozusagen isolierend wirkt. Die Apple Watch müsste ja sonst auch schneller verschleißen.

    Der schnelle Abfall der Kapazitätsprozente liegt in erster Linie an der vielen Nutzung des Geräts. Wenn es jeden Tag für etwas Messaging usw. genutzt wird, macht der Akku lange mit. Im Winter ist das für einen Akku im so stressiger … und man muss beachten, dass jeder Akku ein Unikat ist (aufgrund der organischen Zusammensetzung). Es ist quasi ein Mix aus „Glücksspiel“ und Nutzungsverhalten, was den Verschleiß definiert.

    Zumal müsste sogar der Akku bei Wireless Charging länger halten, da eben der Akku nur langsam geladen wird.

    Wir laden unsere X’er seit dem Release Wireless. Wir haben 98 und 96% Kapazität.

    Das Einzige was dem kabellosen Laden -moralisch- entgegen steht, ist der Wirkungsgrad; mit selben Energieaufwand könnte man in selber Zeit fast zwei iPhones voll laden.

    • Das kabellose Laden führt, wenn man das Handy bei voll aufgeladenen Akku auf dem Ladepad liegen lässt, in der Tat zu einem höheren Verschleiß, weil beim kabellosen Laden der Ladevorgang auch bei vollem Akku nicht endet. Die Zahl der Ladezyklen erhöht sich daher wesentlich schneller. Nach meiner Beobachtung etwa um den Faktor 2 bei nächtlicher Ladung im Vergleich zu Kabel.

      • Dem kann ich nicht ganz zustimmen. Der Ladevorgang endet genau genommen auch nicht mit Kabel. Mit der sogenannten Erhaltungsladung bzw. Trickle-Charge wird der Akku vom „Netz getrennt“ wenn die logischen 100% erreicht wurden sind. Dann ist er tatsächlich eine Zeit lang stromlos und wird wieder kurz geladen. Das erklärt nämlich auch den Effekt, dass manchmal das iPhone bei längerer Nutzung nach dem Laden bei 100% klebt und manchmal nach einer Minute schon 99% zeigt. Eben je nachdem wann der Akku je nach physischer Ladung herausgezogen wurde. Mit der 80% Schonladungsfunktion von iOS 13 wurde das Level nochmal herunter gesetzt und gezwungener maßen in der logischen Ladung von 80% für den Benutzer sichtbar gemacht.

        Jedenfalls Stromquelle ist Stromquelle: diese Ladungshaltung gibt es sowohl im Wireless, als auch im kabellosen Ladeverfahren.

        Merkt man auch schnell daran: nimmt man das iPhone inmitten seines Aufladevorgang vom Ladepad ist es noch recht warm, nimmt man es bei 100% weg ist es nicht warm. Die Leistung der kabellosen Aufladung nimmt also ab. Deswegen ist es auch zu erklären, warum bei einigen Ladepads bei der Trickle-Charge „Ladetrennung“ , die Leistungsanforderung der Erhaltungsladung nicht ausreichend hoch genug ist und das Pad sich nicht aktiviert und aus bleibt, wenn 100% am Smartphone erreicht.

  • Moin, geht das mit dem normalen USB Stecker vom iPhone oder muss das ein besondere sein?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26257 Artikel in den vergangenen 4456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven