iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 342 Artikel
Zum Einmalkauf oder im Abo

Typewise-Tastatur verspricht „keine Tippfehler mehr“

38 Kommentare 38

Jedes fünfte, auf einem Smartphone geschriebene Wort wird falsch getippt. Dies behaupten die Schweizer Macher der Typewise-Tastatur und versprechen Besserung. Ihr Download, eine kostenlos ladbare Drittanbieter-Tastatur, soll Tippfehler um 80% reduzieren.

Nach der erfolgreichen Beta-Test-Phase mit 20.000 Testern steht nun die finale App in allen Länder-Filialen des App Stores bereit.

Highlight der Tastatur soll das „revolutionäre, patentierte Hexagon-Layout“ sein, bei dem die Tasten deutlich breiter und damit wohl auch einfacher zu treffen sind. Das Layout wurde dabei zum Tippen mit zwei Daumen optimiert – Zwei in der Mitte platzierte Leertasten sollen zudem dafür sorgen, dass diese am häufigsten genutzten Tasten möglichst einfach erreicht werden können.

Typewise Large

Funktionsbeschreibungen, die mit einem Datenschutzversprechen garniert sind:

Ausserdem analysiert Typewise, wo einzelne Tasten gedrückt werden, um eine bestmögliche Autokorrektur ohne falsche Korrekturen zu ermöglichen. Ein eigens entwickeltes Neuronales Netzwerk schlägt dem Nutzer passende Wörter vor und lernt selbständig laufend dazu. Diese AI läuft aber im Gegensatz zu anderen Tastaturen komplett offline und garantiert dem Nutzer somit zu 100% seine Privatsphäre. Somit benötigt Typewise im Gegensatz zu Gboard, Swiftkey & Co. keinen «Full Access» und ausser Vibration keinerlei Berechtigungen. Andere Tastatur- Apps haben persönliche Datensätze von Millionen von Nutzern verloren. Einige dieser Apps wurden sogar aus den App Stores entfernt.

Die Typewise App ist ab sofort im Apple App Store als kostenloser Download verfügbar. Premium-Funktionen gibt es im Abonnement für 9,99 Euro/Jahr beziehungsweise 1,99 Euro/Monat sowie als einmaliger Kauf für 24,99 Euro.

Zu den Pro-Funktionen zählen:

  • Personalisierte Wortvorhersagen
  • 13 weitere Themes
  • Eigenen Textersetzungen erstellen
  • Vibration aktivieren
  • Tablet-Modus
  • Schriftgröße ändern
  • Eigene Akzente hinzufügen
  • Gesten-Verhalten ändern
  • Leertasten-Empfindlichkeit ändern
  • Automatisches Zurückkehren zu Buchstaben nach einem Leerzeichen
  • Nach unten wischen, um Autokorrekturen rückgängig zu machen
Laden im App Store
‎Typewise Keyboard
‎Typewise Keyboard
Entwickler: icoaching
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 16. Dez 2019, 17:29 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja. Bei mir fehlt die „Löschen-Taste“. Was soll ich damit anfangen, wenn ich kein Zeichen mehr löschen kann?

    • Nach links wischen löschen laut Screenshots

    • Du machst ja mit der Tastatur keine Fehler mehr.

    • Bist du so dämlich oder tust du nur so? Hast du dir den Text, geschweige die Bilder richtig angeschaut? Scheinbar nicht! Steht doch alles da!!!

      • Ich verstehe nicht, warum man sich immer direkt so aufregen und dann unfreundlich sein muss…

      • Naja. Mag sein. Doch das funktioniert mehr schlecht als recht. Wenn ich nach links wische, markiert er mir den ganzen Text.

        Eine Taste zum Löschen ist essentiell.

      • @theyellowfish: mit so einem Kommentar stellt man sich selbst ein Armutszeugnis aus!

      • Yellow. Chill mal!

      • Du hast allenfalls nicht bemerkt, dass das Löschen von der Geste abhängt, die du machst. Je mehr Distanz du beim Wischen vom Ursprungspunkt gegen links machst, desto rascher löscht es. So hast du rasch mal zu viel gelöscht. Was du aber immer machen kannst ist mit links löschen und mit rechts das gelöschte wieder einfügen.

      • @TheYellowFish Warum musst Du so ausfallend werden. Dämlich ist hier nur Deine völlig überspannte Reaktion

      • @TheYellowFish
        Was kotzt du denn hier so rum, hast du einen Furz quer sitzen?

      • Ich finde die Unselbstständigkeit mancher Leute auch zum Ausrasten

      • Yellow: Anscheinend. Es muss anscheinend heißen, nicht scheinbar.

    • Im Bildschirmschuss oben steht: wische nach links zum löschen, nach rechts zum Wiederherstellen und nach oben zum Großschreiben. (mit 3 s , vermute aber der Entwickler ist Schweizer oder Österreicher, dann stimmt’s, denn im Kleingedruckten geht es mit ausser(dem) weiter). Allerdings scheint die Tastatur nicht zwischen den drei Sprachen zu unterscheiden, denn in der Beschreibung steht Deutsch (Österreich, Deutschland, Schweiz). Hoffe, man kann das trennen. Immerhin steht bei iTunes:
      „INTUITIVE GESTEN
      Wische nach oben, um einen Buchstaben groß zu schreiben, nach links, um ihn zu löschen, oder nach rechts, um ihn wiederherzustellen. So einfach ist das …“
      Da gibt es auch ein ß, also Deutsch Deutsch. :)
      Also wischen ist der Schlüssel.
      Aber du hast Recht, wenn man nicht auch im Text noch was ändern kann, ist sie ihr Geld nicht wert. Und 25 Euro für immer ist auch recht happig. Abo kommt eh nicht in Frage.

      • Usambara Veilchen

        Im Text löschen funktioniert genau gleich wie mit der normalen Tastatur; Leertaste gedrückt halten bis die Buchstaben der Tastatur ausgegraut sind und dann zum gewünschten Ort im Text navigieren.

        Getippt mit Typewise. Funktioniert mit jedem Tag besser … :)

      • Man kann der App grundsätzlich mehrere Sprachen gleichzeitig zufügen. Dabei wird auch zwischen verschiedenen Deutsch unterschieden. Du kannst also problemlos „dein“ Deutsch einstellen. Und ja, in der Schweiz kennen wir das Doppel-S nicht.

  • Ist auf jeden ne coole Idee, aber vollkommen unübersichtlich. Schade

  • Hatte ich mir damals gekauft, als ihr sie das erste Mal gehypt hattet. Konnte mich aber nie so richtig daran gewöhnen.
    Seit der Wischtastatur von iOS 13 habe ich auch keinen Bedarf für eine weitere Tastatur. Da hat Apple ausnahmsweise alles richtig gemacht.

    • Ja genau, ausnahmsweise … deshalb ist Apple auch die (fast) wertvollste Firma auf diesem Erdball, weil sie so viel „versemmeln“ …

      • Fanboygelaber. Nur weil die Firma viel wert ist, macht sie doch nicht alles richtig.

      • Laber Du nicht. Apple macht nicht alles richtig, aber dennoch genug, um nicht ausnahmsweise mal zufällig eine Tastatur gut gemacht zu haben.
        Kindergarten.

      • Die macht zumindest mehr richtig als andere, sonst wär sie nicht da wo sie ist. Apple macht mehr Spaß als andere, das ist ein guter Grund um Fan von Apple zu sein. Aber es gibt immer Neidhammel die das anders sehen… und das ist auch gut so ;)

  • Hmm. Fühlt sich meiner Meinung nach nicht gut an. Leider. Nach meinem Geschmack viel zu viel verschiedene Gesten die man sich merken soll. Noch dazu konnte ich zumindest in meinem Test keinerlei Autokorrektur feststellen. Für mich klappt es mit Apple’s Wisch- Tastatur viel besser. Aber natürlich jedem das Seine.

    • Einen Tag reicht mit dieser Tastatur leider nicht. Sobald man sich aber an das Ganze gewöhnt hat, geht es besser. Ich verstehe jedoch die Hemmung. Seit dem grossen Update gebe ich wieder eine Chance. Kann mir aber gut vorstellen dass ich wieder auf die Apple Tastatur wechsle

  • Hat gute Bewertungen im AppStore :-) :-) :-) …. ich teste…
    … Lieber nicht.

  • Super Idee, würde ich gerne testen, aber zu teuer und da nicht für einhändig nix für mich

  • Welche App, bitteschön, kann mein SmartKeyboardFolio auch nur annähernd ersetzen?

    Kurzfassung: wer benötigt Typewise?: ICH nicht! … … …

  • Die App ist nicht auf das iphone xs max angepasst. Der Tutorial Text ist auf dem Schreibfeld…
    Hab die letzten zwei Tutorial Schritte mit der normalen Tastatur gemacht, weil es kaum funktionierte…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28342 Artikel in den vergangenen 4769 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven