iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 741 Artikel

Bald mit täglichem Playlist-Sync

TuneSwap macht’s kostenlos: Apple Music <-> Spotify <-> Tidal

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

iPhone-Anwender, die ihren Musik-Streaming-Dienst häufiger wechseln, etwa um die wiederkehrenden Gratis-Aktionen der Wettbewerber mitzunehmen, benötigen Werkzeuge um ihre Lieblings-Playlisten zwischen den Konten der unterschiedlichen Anbieter hin und her zu transferieren.

Tuneswap 1400

Viele dieser Tools werden im App Store nur gegen Bares angeboten, stellenweise verlangen die Anwendungen sogar wiederkehrende Abo-Gebühren, um gesicherte Songs und Wiedergabelisten aus einem Musik-Streaming-Dienst auszulesen und bei einem anderen Musik-Streaming-Dienst neu anzulegen.

Anders bei TuneSwap. Die kostenlos ladbare Applikation lässt sich gänzlich ohne Bezahlung nutzen und verspricht sich um den Transfer von Inhalten zwischen Apple Music, Spotify und Tidal zu kümmern. Damit deckt die Anwendung zwar nicht alle großen Streaming-Dienste ab, sorgt sich aber zumindest um die zwei bedeutungsvollsten und macht dies, ohne dafür im Systemvordergrund laufen zu müssen.

Tuneswap Screens 1400

Bald mit Playlist-Synchronisation

Interessant ist zudem ein bereits angekündigtes, in der aktuellen Version aber noch nicht verfügbares Feature. TuneSwap will demnächst auch die kontinuierliche Synchronisierung von Wiedergabelisten anbieten, die einmal am Tag abgeglichen werden und so das hin und herspringen zwischen unterschiedlichen Streaming-Diensten möglich machen sollen.

Ein denkbares Szenario wäre hier der Abgleich zwischen einem privat genutzten Spotify-Konto und dem Apple Music-Account, der sich im Büro auf Arbeit um die Beschallung des Sonos-Soundsystems kümmert.

TuneSwap überträgt Wiedergabelisten zwischen Apple Music, Spotify und Tidal und setzt hier keine Limits von maximalen täglichen Transfers an. Die App informiert in Echtzeit über den Status des Umzugs, meldet den Vollzug per Push-Nachrichten und wird als Open-Source-Projekt entwickelt.

Laden im App Store
‎TuneSwap
‎TuneSwap
Entwickler: Culivio LLC
Preis: Kostenlos+
Laden

20. Apr 2023 um 08:04 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • toller tipp! danke, auch super wenn man zb Apppe Music nutzt weil das Family Paket so verlockend ist aber Spotify bessere playlisten generiert

  • Sagt mal bin ich nur zu blöd oder ist Apple Music in Sachen Playlisten einfach nur totale Grütze?
    Wenn ich auf Spotify nach z.B. Festival Playlists suche, bekommen ich von Rock im Park 2023 dutzende Listen vorgeschlagen.
    Bei Apple Music gibt es solche Playlists gar nicht. Keine einzige.
    Mach ich was falsch beim suchen? Allein das ist das Totschlagargument Nummer 1 für Apple Music. Ich kann zu keinem Thema vernünftige Playlists finden.

    • Bin auch kompletter playlist Hörer und da ist Spotify einfach unschlagbar, habe alle Anbietet ausprobiert und komme immer wieder auf Spotify zurück.
      Sei es türkische Kaffeehaus Playlist über Spanische Tapas Musik , Spotify hat die passende Playlist dazu.
      Im Moment bin ich nur sehr angepisst da die neue Spotify Oberfläche im TikTok Stil mir mega auf die Nerven geht.
      Bin nebenbei noch bei Tidal, aber da nur wegen der HiFi Qualität, Playlisten sind da aber auch besser aus bei Apple Music :)

      • Einfach nur verrückt, komisch und absolut nicht nachvollziehbar. Warum wird es nicht so gemacht wie bei Spotify? So viele gute Playlists zu allen Themen.
        Ich verstehs nicht.

      • Apple Music legt da nicht so das Augenmerk drauf , die sind eher auf Album und Künstler konzentriert.
        Und viele Leute nutzen es auch deswegen , weil es eine gute Musiksammlung bietet.
        Wir als Playlist Hörer kommen da leider zu kurz :)

    • Du machst also nichts falsch beim suchen , AM hat einfach keine richtigen Playlisten am Start.
      Da hilft nur Spotify :)

  • Wenn jetzt Spotify noch auf dem HomePod gehen würde, würde ich glatt auch mal wieder wechseln. Ich finde in Apple Music ist der Bereich „Jetzt hören“ gegenüber der Anfangszeit sehr schlecht geworden, da befinden sich bei mir nur noch die immer gleichen statischen Vorschläge und Playlists. Selbst die generierten Playlists (Favoriten-Mix etc) spielen doch alle 2-3 Wochen wieder das selbe.

  • Funktioniert auf den ersten Blick gut, aber die ständige Werbung nervt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37741 Artikel in den vergangenen 6140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven