iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 507 Artikel
Philips-Hue-Konkurrenz

TRADFRI: IKEA-Beleuchtungssystem künftig mit iPhone-Steuerung

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Mit TRADFRI bietet IKEA seit letztem Herbst in ausgewählten Ländern ein eigenes Smart-Lighting-System an. Voraussichtlich im April werden die Produkte auch in Deutschland erhältlich sein, dann wohl auch inklusive der Möglichkeit, die LED-Lampen mit dem iPhone zu bedienen.

Ikea Tradfri Iphone Gateway Kit

Ursprünglich hat IKEA als Bedienmöglichkeit für das Beleuchtungssystem ausschließlich eine Fernbedienung vorgesehen. Das aus Fernbedienung und einer Weißlichtlampe bestehende Einstiegs-Kit liegt preislich bei 40 Euro, Einzellampen kosten zwischen 18 und 25 Euro, ergänzend sind auch Lichtpanele für ausgewählte IKEA-Möbel erhältlich.

Für April hat das Unternehmen nun die Verfügbarkeit des Systems in weiteren Ländern angekündigt – Deutschland wurde bislang zwar nicht offiziell bestätigt, dürfte allerdings auch zu den kommenden Märkten zählen. Mit der regionale Erweiterung soll dann auch die Möglichkeit der App-Bedienung kommen. Ein passendes Gateway soll die Anbindung an Mobilgeräte ermöglichen und der voraussichtliche Preis für das neue Einsteiger-Kit klingt interessant: Für 85 Euro soll die Bridge inklusive einer Fernbedienung und zwei LED-Leuchten erhältlich sein.

Auf eine offizielle Ankündigung für den deutschen Markt warten wir wie gesagt noch. Die App selbst soll ab April sowohl für iOS als auch für Android verfügbar sein.

Montag, 13. Feb 2017, 12:44 Uhr — chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Apples HomeKit is ja mit abstand das nervigste Produkt ever. Das einschalten eines eve Steckers dauert manchmal 10 Sekunden. Mistding! Ich kauf nichts mehr mit HomeKit.

      • Das ist die falsche Schlussfolgerung. Das langsame einschalten liegt im Eve. Bei richtigen Produkten (die nicht per Bluetooth funken) klappt es quasi sofort. Bei Tado oder Hue gibt es keine signifikante Verzögerung.

      • Haha, der Knaller. Homekit ist da sicherlich nicht das Problem. Wohl eher das knödelige Eve mit seinem Bluetooth.

        Mein Hue System zb. schaltet SOFORT um, wie beim Lichtschalter.

    • Wer richtige Hausautomation macht pfeift auf HomeKit und holt sich Homematic. Alles andere ist gestückelt und Spielerei.

  • Noch eine Bridge mehr. Das brauchen wir ;)
    Ein Smarthome ist echt nur für Leute zu empfehlen, die Spaß an Bastelei haben.

    • Full ack.
      Über den Standyverbrauch von TVs und Videorecordern regt man sich tierisch auf, aber diese Basisstationswahn wird einfach hingenommen.

      • Dazu mein „Lieblings-Kommentar“ aus diesem Forum:

        „Hauptsache fun haben!“

        (Verfasser unbekannt)

      • +1
        Abgesehen davon, dass so ein Leuchtmittel mal nach 2 bis 4 Jahren kaputt geht, ganz schön teuer für ein Betriebsmittel.

      • @Scoo
        eine LED geht bei dir nach 2-4 Jahren kaputt? Solange haben bei mir schon die alten Glühbirnen gehalten. Du solltest vielleicht nicht alle 2 Sekunden Ein- und Ausschalten.

      • Die erste LED Lampe ist bei mir schon nach 18 Monaten kaputt gegangen. Leider hab ich den Kassenbon nicht aufgehoben. War keine Philips Hue.
        Die LED halten gut, aber die Elektronik kann schnell kaputt gehen.
        Ich passe jetzt besser auf den Beleg auf.

    • Da die Ikea Leuchten dem ZigBee Standard entsprechen, müssten sie doch in die Hue integrierbar sein.

      • Sind sie in der Theorie auch. Aufgrund eines Softwarefehlers seitens IKEA aktuell aber leider nicht möglich, es soll aber ein Update kommen. Quelle: HUE Developer Forum, Antwort eines HUE Mitarbeiters

      • sind sie eh!

  • Was aber nicht heißt das sie auch über HomeKit oder Siri steuerbar sind. Wäre dann wie bei Osram.
    Bleibt maximal etwas für Bastler mit FHEM und Homebridge.

  • Vielleicht fallen aber durch diesen Wettbewerb auch die Preise bei Philips und Osram.

  • Für den Preis und für Einsteiger finde ich’s top, auch wenn HomeKit, Siri & Co. nicht möglich sind/wären.

  • Nur wenn mit hue kompatibel nicht noch eine gerät mehr

  • Habe in meinen IKEA Lampen Hue white drin. Keine weitere Bridge nötig. Habe am Black Friday günstig zugekauft.

  • Ich hab die allerfeinster Lampensteuerung – geht OHNE Bluetooth / WLAN / Internet /Smartphone, und ist fast nicht zu hacken. Nennt sich Lichtschalter bzw. Netzschalter.

    • Ich hätte es nicht besser formulieren können. :)
      Allerdings freue ich mich schon darauf, wenn die ersten Nachbarschaften zur ferngesteuerten Lichtorgel umfunktioniert werden. Und Halloween bekommt dann sicher auch nochmal eine ganz andere Bedeutung. :P

    • Jep! Und: Schalter muß man nie suchen, die sind quasi objektorientiert designt. Ich werde es einfach nie verstehen, warum ich für jeden Sch**ß mein Smartphone in die Hand nehmen soll. Wenn es denn in der Nähe ist.

      • @Piet, hopstore und louis
        Oder soll ich sagen – Innovationsbanausen?
        Schön, dass ihr euch so einig seid und doch könnt auch ihr einen Lichtschalter nur verwenden, weil die Elektrizität erfunden wurde. Die Welt dreht sich weiter, die Menschheit entwickelt sich fort, der Entdeckersinn bringt neue Technologien. Kaum einer will mehr dauerhaft ne Kerze anzünden – ob man es braucht oder auch nicht, etwas Neues wird es immer geben – nur so bleibt die Zukunft und Veränderung spannend!

      • Man muss nicht mehr das Smartphone in die Hand nehmen :-) Der Satz “ Alexa, Lampe Wohnzimmer an“ reicht mittlerweile schon ;-)

      • Dann erklär mir mal wie du mit deinem Lichtschalter eine der Millionen Farben von Philips Hue auswählst? Bin gespannt!

      • @louis

  • Nur das Tado noch nicht mit apples HomeKit funktioniert ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21507 Artikel in den vergangenen 3705 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven