iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 390 Artikel
   

Tipps für den iPhone-Einsatz unter Linux

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

iplinux.pngVia eMail macht uns Jan auf diese zusammenfassende Info-Seite seines Blogs „virtualpixel“ aufmerksam. Verteilt auf gut 10 Artikel beschäftigt sich Jan hier mit dem iPhone-Betrieb unter Linux und gibt Tipps sowie Empfehlungen für die Software-Auswahl und deren Setup im Alltagseinsatz. Vom Kalender über News-Feeds bis hin zu To-Do Listen und der Musik-Synchronisation (die unter Firmware 3.0 noch nicht möglich ist), sind die einzelnen Beiträge lesenswert und für den einen oder anderen Linux-Nutzer sicher hilfreich.

„[…] Trotzdem lassen sich viele Dinge auch unter Linux lösen. In meinem Setup befindet sich ein Linux-Laptop und ein iPhone. Als Datenspeicher benutze ich die Google PIM-Services. Wie nun mein Laptop und mein iPhone zusammenfinden, habe ich in Diversen Artikeln beschrieben.“

Samstag, 18. Jul 2009, 10:47 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erster!!! 3 News in Folge, das nennt man dann wohl Hattrick ;-)

    Gibts ueberhaupt iTunes fuer Linux?

    • Nein, deshalb muss man sich ja anderer Software bedienen.
      Und Apple ändert ja schon mal öfter was. Dann muss erst ein Update her, was sich aber meist relativ zeitnah auftreiben lässt

    • ja aber nur über Wine oder VirtualBox Windows laufen lassen und iTunes reininstall.alternative wäre Songbird.etc.erkennt aber nur einen iPod an ,keine iPhone Mediathek,iPhone wird nur als DigitalFoto erkannt.

    • Die dämliche Frage hast du nur gestellt um dein noch dämlicheres „Erster“-Geschreie zu kaschieren. Als hätte Google und Wikipedia dir die Antwort nicht in 10sek geliefert…

  • Deswegen hab ich Dualboot mit Windows laufen :/

  • Bin auch der Meinung, daß Apple da langsam mal in die Presche springen könnte…

    Mich würde mal interessieren, warum Apple Linux die kalte Schulter zeigt :(

    • Es ist immer die gleiche Begründung: Linux ist im Consumer-Bereich einfach nicht verbreitet genug. Der Anteil ist verschwindent gering. Schade aber wahr.

    • wer braucht schon itunes unter linux – da gibt es doch viel besseres.

      • Wer braucht überhaupt Linux? Server ok, aber ums verrecken will ich als entwickler nix damit zu tun haben.

        Der VMware ansatz ist hier eh das schlauste, anstatt ständig scripten und Updates suchen

      • kommt ganz darauf an was man entwickelt. ich ziehe osx auch linux vor wenns vielleicht mal nen bischen website basteln oder halt emails/surfen und so geht. aber richtig programmieren tue ich lieber unter linux. ist halt gewohnheitssache – os9 hat mich damals ins andere lager getrieben! *g*

  • schöne seite die ihr da verlinkt habt. am besten gefällt mir der eintrag vom 24.04.09 – „Das Schlimmste an Zensur ist,…“. Ich musste da grad sehr an den iphone-ticker denken als ich das sah! ;)

  • Denke das Itunes unter Linux bei weitem kein Problem mehr darstellt. Ich nutze dafür VmWare, aber auch Virtualbox hat inzwischen USB 2.0 und DirectX 9.0 Unterstützung. Einen Dualboot, wie ich ihn auch für Spiele habe, empfinde ich allein für Itunes nicht zweckmäßig.
    Sicher gibt es gute Alternativen, aber Itunes läuft meines erachtens am besten mit dem Phone, weil nativ. Hierzu muss ich noch sagen, das Itunes für mich KEIN gutes Programm darstellt, aber als Mittel zum Zweck ausreicht.

    • Full Acknowledge!

      iTunes für iPhone perfekt, ansonsten wack!

      Hab meiner Freundin für ihr Linuxsystem auch ein vmware windows xp home zurecht gemacht, nur für Itunes. Der verwaltete Musikordner ist ein Netzwerkordner auf den Musikordner des Linuxhostsystems. Somit kann sie ihre Iphone Musik bequem mit Itunes verwalten(inkl. cds rippen) und die Daten liegen trotzem außerhalb des Images.

      Ich nutze an meinem Windows Hauptsystem Itunes auch nur für die Syncronisierung(Apps/Backup/Musik/Podcasts) ..die anderen Programme sind da halt einfach nicht gut genug, und solange Itunes kostenfrei ist…

      MaGo. *latte*

  • Also mit iPhone utner Linux habe ichs chon Erfahrungen gesammelt: Lasst die Finger von.
    Jedes mal, wenn man mit einer Software eines Drittanbieters auf die lib des iPhones zugreift, ist die lib des iPhones ungültig, das Handy erkennt keine Musik mehr und iTunes auch nicht mehr auf dem Handy, wenn iTunes das iPhone überhaupt noch erkennt. Die Konsequenz ist die, dass man ein komplettes Backup des iPhones vornehmen muss,

  • Suche APP Prorammierer ! Ich habe eine sehr nützliche Idee für das iPhone, Top Ten ist in den Pay Apps garantiert. Auch die Zulassung ist sicher. Erfahrungen in der GPS Programmierung sind wünschenswert. ist erforderlich. Kontakt : 01711665966 

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20390 Artikel in den vergangenen 3526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven