iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 726 Artikel
"earlier and much more frequent"

Tim Cook: iPhone-Gerüchte schaden der Nachfrage

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Wie üblich verstecken sich im Mittschnitt der Telefonkonferenz, in der der Apple-Chef Tim Cook im Anschluss an die gestrige Bekanntgabe der Quartalszahlen zum Analysten-Gespräch einlud, kleine Info-Häppchen, die eure Aufmerksamkeit verdient haben.

Conference Call

Für einen der spannenderen Wortwechsel zeichnet der UBS Hardware-Analyst Steve Milanovich verantwortlich. Dieser verwies im Laufe der Fragerunde auf eine aktuelle Studie der Marktbeobachter von „451research“ nach der die Smartphone-Nachfrage amerikanischer Konsumenten ein neues Allzeittief erreicht hätte und bat Cook um seine Meinung zu den erst kürzlich veröffentlichten Umfrage-Ergebnissen.

Der Apple Chef antwortete wortkarg und verwies überraschenderweise auf die in diesem Jahr schon früh zu beobachtenden Spekulationen in Sachen Jubiläums-iPhone. Das Webweite Interesse am neuen Gerät, so Cook, könnte für die aktuelle Zurückhaltung potentiell interessierter Käufer mitverantwortlich sein:

Ich habe [die Umfrage] nur flüchtig überflogen und hatte noch keine Zeit mich eingehender mit den Ergebnissen auseinanderzusetzen, kann aber grundsätzlich sagen, dass wir derzeit einen Pause in den iPhone-Verkäufen ausmachen die, wir wir glauben, mit den deutlich früheren und deutlich häufigeren Berichten über zukünftige iPhone-Modelle zusammenhängt. Diese Änderungen sind klar zu erkennen und könnten die Umfrageergebnisse beeinflusst haben. […]

Wer keine Lust auf den akustischen Mittschnitt der Telefonkonferenz hat, kann hier das von Jason Snell erstellte Transkript einsehen, durchsuchen und lesen.

Mittwoch, 03. Mai 2017, 12:56 Uhr — Nicolas
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Wir brauchen endlich wieder enttäuschende iPhone-Gerüchte, damit sich die aktuellen Phones weiter wie geschnitten Brot verkaufen.

    • Vielleicht sollte man einfach nicht versuchen, ein und dasselbe Design mindestens 3 Jahre hintereinander an die Käufer zu bringen. Manche Menschen möchten ja Andere sofort sehen lassen, dass sie das „neue“ iPhone haben. Wie soll denn bitte Ottonnormalkäufer auf Anhieb das 2,5 Jahre alte iP 6 vom aktuellen 7 unterscheiden können? Das können doch nur wenige Prozent der Smartphonekäufer. Und dann wird halt einfach kein iP 7 gekauft. Das Jubi-iPhone wird Apple aus den Händen gerissen werden, genügend optische Veränderungen vorausgesetzt. Da bin ich mir sicher. Apple, es wird höchste Zeit!

    • Apple hält zu lange am alten Design des 6 bzw 6+ fest. DAS schadet der Nachfrage!

  • Schade nur das Apple mi Sachen wie ApplePay und so weiter immer größere Erfolge feiert, aber diese Features nicht wirklich mich Nachdruck verbreiten „will“! Für den AppleTV gibts in Österreich Siri immer noch nicht, die AppleNews App hat es auch noch nicht geschafft, HomeKit wird auch nicht wirklich vorangetrieben…

    Aber die Preise sind für alle Geräte gleich und beim Preise erhöhen im AppStore sind sie auch richtig schnell!

    Muss ehrlich sagen, dass die neuen Windows Gerät und gewisse Android Handys auch nicht schlecht sind.. bis Herbst wart ich zumindest schon noch aber dann weiß ich nicht ob ich auch mal wechseln werde…

    • Die AirPods sind zum ersten Mal wieder ein Produkt das typisch Apple ist! Auspacken und man weiß intuitiv wie alles zu funktionieren hat..

      • liegt aber auch daran, dass es nur kopfhörer sind.

        wäre das was mit ios oder os überhaupt, wäre es eine katastrophe

      • …..so wie das iPhone oder wie???

      • @Rattler die AirPods haben natürlich kein operating system sondern funktionieren rein mechanisch.
        merkste selbst, wa?!

      • Würde auch traurig sein wenn man Kopfhörer ohne laut/leiser und sonstiger Tasten, Knöpfe oder Anschlüsse nicht intuitiv bedienen könnte.

        Das würde ich Apple mittlerweile aber auch zutrauen.

    • CarPlay nicht zu vergessen, ich habe es im Auto und nutze es kaum da zu wenige Apps angeboten werden und der Nutzen dadurch eher akademisch ist.

      • CarPlay habe ich noch nicht verwendet, aber da so gut wie keine Apps unterstützt werden, werde ich das auch nicht so schnell! Apple hat echt einen Haufen an Baustellen und bemüht sich irgendwie um keine wirklich!

      • Vielleicht ist die Anzahl verfügbarer Apps für CarPlay deshalb nur so klein ! Weil man ja in erster Linie Auto fährt und nicht am unterhaltungs System rum daddeln soll :-)

    • HomeKit wie es momentan ist, ist „fertig“ und läuft bei mir bestens!

      • HomeKit ist fertig? Dass soll doch wohl ein Witz sein. Ich nutze HomeKit nur als Schnittstelle für Siri.
        Als Smarthomesteuerung fehlt dem noch zu viel. Ich bin nicht unbedingt auf dem aktuellen Stand, also korrigiere mich, wenn ich mich irre. Beim letzten Versuch war es noch nicht mal möglich, die einfachsten Szenarien zu erstellen.
        Wenn kein Bewohner zu Hause ist, sollte jede Bewegung, die von einem Bewegungsmeldern erkannt wurde, per Push gemeldet werden.
        Wenn der letzte Bewohner dass Haus verlässt, sollte diese Person eine Push-Mitteilung bekommen, wenn noch Fenster geöffnet sind, ein Türschloss nicht abgeschlossen ist, oder Licht angelassen wurde.
        Beim starten einer Szene sollen auch gleich der Fernseher und die Soundanlage aus dem Standby geholt werden, die passenden Eingänge gewählt werden, und so weiter.
        Die Rolläden sollen zu einer bestimmten Zeit herunter gefahren werden, wenn der Türsensor signalisiert, dass die Tür geschlossen ist.
        Wenn der Feuchtigkeitssensor Trockenheit meldet, sollen die Magnetventile nachts geöffnet werden, um den Garten zu bewässern.
        Wenn die erwartete Temperatur über 25 Grad beträgt, sollen die Fenster zur Sonnenseite beschattet werden.

        Geht irgendwas davon schon mit HomeKit als „Gehirn“? Ich nutze OpenHAB für mein Smarthome. Da ist alles möglich. HomeKit nutze ich dafür nur zum Bedienen: „Hey Siri, schalte Programm auf 27“ oder Lichter über das CC schalten. Aber die Intelligenz des Systems liegt sogar weit unter der eines durchschnittlichen Apple Fanboys.

      • @Rainer cool: „schalte Programm auf 27“, geht das mit OpenHab auch über Alexa? Von Siri und Homekit halte ich gar nichts! Es soll ja ein Skill bei Alexa für OpenHab (2) geben? Irgendwelche Tipps? Vielen Dank!

      • Ich habe einen virtuellen Dimmer erstellt. Dann eine Regel, wenn der Wert 100 ist, dann „100“ mit der Harmony senden. Wenn zwischen 90 und 100 sende „9“ , rechnet Wert – 90 und sende die Zahl mit der Harmony. Funktioniert auch mit Alexa.

    • Apple will ApplePay nich verbreiten? Es ist eher so das die Banken es nicht wollen weil sie zu viel vom Gewinn abgeben müssten.

  • Fest steht eigentlich nur: es wird dünner und es wird teurer… Apple halt

    • Jede Wette, dass das Jubiläums iPhone auch den Display-einbrenn-Bug hat wie er jetzt beim S8 auftritt, falls es denn wirklich mit Amoled Display kommt, wie spekuliert wird…

      • Wäre ja dann nur logisch, da Apple die Displays von Samsung oder LG bekommt. Daher find ich das auch immer recht lustig, wenn alle über Samsungs Displays schimpfen, ohne zu wissen das sie das gerade höchstwahrscheinlich auf einem Samsung Display tippen…

  • Ach na ja Tim. Das ist doch das Konzept von Apple. Geheimniskrämerei. Hat dich bis jetzt immer Glut funktioniert.

  • Chicken Charlie

    Der wirkliche Gewinner dieses Jahr wird der iPhone 7 käufer sein! Die Preise werden kräftig fallen und an der ein oder anderen Aktion verramscht. Das 7er iPhone ist wenn man es von der technischen Seite betrachtet das fertig entwickelte iPhone 6. Das einzige was fehlt ist das OLED Display und wer darauf verzichten kann wird im Herbst ein Top Gerät zu einem Top Preis kaufen können.

  • Ich denke das hat wohl eher mit dem neuen Samsung S8 zu tun. Ein geiles Stück Hardware.

  • Nicht GERÜCHTE schaden der Nachfrage. Zu schlechte bekannte Qualität und dumme Funktionen oder negative Geschäftspolitik schaden der Nachfrage. Zu paranoides Sicherheitsdenken schadet der Nachfrage.

    • Da wurde wohl jemanden der Lolli geklaut…

    • Was genau ist denn die „bekannte“ Qualität??

    • So sieht es aus, mit Gerüchten müssen die anderen Hersteller auch klarkommen.
      Das ist eine blöde Ausrede.

      Leider läuft Apple technisch nicht mehr vorne weg.
      Nur das iOS hält die Kunden noch zusammen..

      • Immer diese Horserace Spezialisten. Mehr als immer höher immer schneller immer weiter kennt ihr nicht, oder? Ich bin der Meinung das genau diese Einstellung uns in das aktuelle Dilemma geführt hat.

    • Qualität ist nicht bei jedem äquivalent. Für den einen bedeutet Qualität die Wertigkeit der benutzen Materialen, für den nächsten bedeutet es nur, dass das System flüssig läuft, etc., etc.

      #Qualitätsmetriken

  • Das Samsung ist ein ekeliger Brocken!

  • Vor allem schadet der Nachfrage, dass Apple seit dem iPhone 6 / 6 Plus, also seit ca 3 Jahren sowohl optisch als auch funktionell nix mehr ändert (was die Leute wirklich brauchen).
    Das heisst selbst Apple Fans (wie ich es einer war) laufen heute immer noch mit dem 6 Plus durch die Gegend und sehen nicht den geringsten Grund sich ein neueres iPhone zu holen.
    Oftmals gab es ja auch in der Familie schnell nen Abnemer des Altgerätes wenn man auf das neueste umgestiegen ist. Damit hatte man zumindest einen Alibi-Grund mal wieder aufzurüsten.
    Aber das Haben-Wollen-Gefühl der Menschen hat sich Apple mit seiner Firmenphilosophie leider komplett wegrationalisiert.
    Den Anleger freuts vielleicht, den Konsumenten nicht.
    Und ja, lieber BWL-Erstsemester, ich weiss dass es AG um den Gewinn und nicht um die Freude des Konsumenten geht. Das eine hängt aber unmittelbar mit dem anderen zusammen.
    Apple, Du hast Dich leider verkalkuliert. Der Vergleich mit Nokia ist daher nicht konstruiert sondern dringend angebracht.

  • typisch cookiot – immer eine ausrede parat.

    herrlich …

    mich wunderts, dass überhaupt noch so üppig zugegriffen wird – mir ein rätsel

  • Leute, wartet doch einfach die paar Monate ab und dann wird Apple das Smartphone revolutionieren, genauso wie Anno 2007

    • Das ist der blödeste Kommentar hier.

    • Du meinst wohl kopieren…von Samsung. Apple fällt nix mehr ein. Siehe Touchbar, keine neuen aufgebohrten iPad Pros, altes iPhone 7=6, ATV immer noch ohn 4k, iTunes etc. etc. etc. Das einfallloseste was ich bisher von Apple kenne ist die App „Clips“. Das erschreckende dabei ist, dass es aus diesem Jahr stammt. Also woher soll plötzlich die Innovation bzw. Revolution kommen? Leute, das glaubt ihr selber nicht. Ich bin stinksauer. Bald laufen die Windows-Typen mit besseren, Leistungstärkeren, innovativeren Geräten rum als wir.

      • Erwartest du auch mit jedem neuen Golf, dass er plötzlich nach 40 Jahren mehr kann als nur Auto zu fahren?
        Werdet endlich erwachsen.
        Ein Smartphone kann bereits alles was es können muss, und mehr.
        Was soll es denn können?
        Manchmal habe ich hier das Gefühl dass es sich um Quartettkartenspiel handelt bei dem sinnlos Zahlen miteinander verglichen werden, die allein nichts aussagen.

        Das einzige was für mich Sinn ergeben würde wäre ein iPhone welches die optimale Größe des 4S hat, durch den heute möglichen kleineren Rahmen aber ein etwas größeres Display hat, welches natürlich kein altes Display ist wie im SE sondern topaktuelle Qualität hat, dann hätte ich wenigstens eine Alternative. Aber so, nur damit wieder mehr unnötige Spionagetools eingebaut werden können kauf ich kein neues Gerät. Wozu. Lieber kauf ich mir gesundes nicht verpestetes Essen als dass ich diesem unsympathischen Schleimbolzen für 1.000 EUR ein neues unnötiges iPhone abkaufe welches ich nicht benötige.

      • Dein Autovergleich hinkt aber gewaltig. Auto fährt, Smartphone telefoniert! Funktionen die man bei solchen Produkten voraussetzt. Übrigens ein Auto kann mehr als nur fahren. Und schau dir die Autos mal an wie unterschiedlich jedes Modell aussieht. Ein Smartphone kann längst nicht alles was es können sollte oder müßte. Ganz einfaches Beispiel, treffe ich auf Geschäftskunden kommt es irgendwann dazu, dass man sich Visitenkarten austauscht. Wie Steinzeit ist das? Besser noch wenn man da steht und nach und nach Minuten braucht um Nummern auszutauschen. Stimmt, man kann sich ja die VCard zuschicken lassen…ähm ja…auf welche Nummer? E-Mail Adresse? Wieder händisch eingeben!? Zu Nokia-Zeiten vielleicht akzeptabel aber im Jahre 2017 wo jeder ein Smartphone besitzt? Warum gibts keine einfachere Art und Weise? Handy aufeinanderlegen oder ähnliches, ohne Apps!? Und was ist mit dem Kamerapickel? Wozu diese abgerundeten Ecken? Das ist so altbacken. Kuck dir mal wie die Autos vor 40 Jahren aussahen und wie sie heute aussehen. Es muss nicht zwingend ein Alu-Klotz sein. Ein bisschen Seele würde dem gut tun.

      • Horserace aka Pferderennen darauf stehen die Leute. Der Fernseher macht es uns vor und wir machen es nach.

  • Naja mittlerweile wissen denke ich die meisten, dass jedes Jahr im Herbst neue iPhones vorgestellt werden. Gerüchte über ein bevorstehendes, besonderes iPhone werden da sicherlich einige Käufer zurückhalten, aber das viel größere Problem sehe ich in den geringeren technologischen Fortschritten im Smartphone-Markt. Man kann heutzutage einfach kein jährliches iPhone-Upgrade mehr rechtfertigen und Consumer hoffen auf die große Innovation im Smartphone, wo es einfach nicht mehr viel zu revolutionieren gibt abgesehen von inkrementellen Hardware-Upgrades.

  • Das ist so ein Quatsch was der Cook erzählt. Genau das Gegenteil trifft zu. Ich kenne min 2 Kollegen die sich vor kurzem das 6S geholt haben, weil sie a) bereits durch das 7er enttäuscht waren, da 0 Innovation, stattdessen Kastration (Klinke) und b) denen bewusst ist, dass das Ding eh unbezahlbar sein wird, vor allem das Jubiläumshandy. Das 7S wird nur ein warmer Aufguss des 6S und teurer.

  • Also mir reicht es ja aus, wenn ich ein solides Gerät kaufen kann. So eine Revolution wie 2007 wird es vermutlich nicht noch einmal geben. Und wenn man nicht immer alles sofort haben muss, dann klappt es auch mit dem Preis: iPhone 7+ 128GB im Januar für 800€ gekauft. Zu teuer find ich das jetzt nicht. Apple ist mir lieber als Google, mal rein auf die Daten geschaut…. daher ist Android für mich keine Alternative.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21726 Artikel in den vergangenen 3738 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven