iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 815 Artikel
Ausblicke und Einblicke des Apple-Chefs

Tim Cook: iPhone SE ist schneller als das schnellste Android-Telefon

90 Kommentare 90

Im Rahmen der Bekanntgabe der Finanzergebnisse für das zweite Quartal im Geschäftsjahr 2020 haben Apple-Manager auch einen verhaltenen Ausblick auf die kommenden Monate gewagt. Apple-Chef Tim Cook gibt sich dabei zuversichtlich. Die Nachfrage nach dem iPhone SE sein enorm und auch das iPad Pro komme bei den Kunden hervorragend an. Apple sei mit soliden Finanzreserven und dem besten Produkt-Portfolio aller Zeiten hervorragend aufgestellt.

Tim Cook Apple Chef

iPhone SE schneller als jedes Android-Telefon

Cook sieht im Zusammenhang mit dem iPhone SE insbesondere Potenzial im Umfeld der Android-Nutzer. Die Käufer des Geräts seien entweder auf der Suche nach einem iPhone mit kompakteren Abmessungen oder jedoch Android-Überläufer. Das iPhone SE sei schneller als die schnellsten Android-Smartphones und komme zudem zu einem ausgesprochen attraktiven Preis.

Ungeachtet der äußeren Umstände laufe die Produktentwicklung bei Apple bestmöglich weiter. Daher sei man auch in der Lage gewesen, Produkte wie das iPhone SE, das iPad Pro, das Magic Keyboard und das MacBook Air auszuliefern. Neue Produkte seien schließlich Apples Lebenselixier und man wisse nur zu gut, dass Apple-Kunden diese neuen Produkte wollen – in Zeiten wie diesen mehr als je zuvor.

Neue iPhones im Herbst kommen pünktlich

Auch mit Blick auf die Einführung der neuen iPhone-Modelle im Herbst gibt sich der Apple-Chef zuversichtlich. Apples Poduktionskette sei breit und über mehrere Kontinente verteilt gut aufgestellt. Nicht zuletzt habe man ja jetzt erst gesehen, wie schnell sich die Liefersituation nach dem Corona-Schock wieder normalisiert habe. Man stehe gut, suche dennoch stets nach Möglichkeiten, das System weiter zu optimieren.

Freitag, 01. Mai 2020, 11:38 Uhr — chris
90 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist das SE nur in der Theorie schneller, als die schnellstens Android Handys, oder ist das Handy auch in der Praxis schneller? Also z.B. Bei Apps öffnen.
    Ich weiß nämlich, dass mein iPhone 7 seinerzeits auch als schnellste Handy der Welt galt – aber als ich dann mal mit nem Freund (Samsung Galaxy S6) geguckt habe welches Smartphone Apps wie YouTube oder WhatsApp schneller öffnet – da war das Samsung Handy deutlich schneller

    • So wird Geschwindigkeit nicht gemessen…

      • Vielleicht solltest du Geschwindigkeit erstmal definieren. Danach kannst du dich dann darüber auslassen, wie sie gemessen wird.
        Für mich sagt es erstmal gar nichts aus, dass das SE schneller ist als ein Android.
        Prozessortakt, App-Start, Boot-Zeit?

      • Mir wäre der Prozessortakt völlig egal. Mir geht es um die Bedienung an sich. Boot-Zeit? die ist ja nun mal völlig egal weil man das nie braucht?! na gut einmal beim einschalten ja, und dann? nie wieder^^

      • Benchmarks. Alles andere ist subjektiv und somit irrelevant.

      • Geschwindigkeit wird bei Smartphones entweder mit Spüle benchmarks gemessen oder wie lange eine größere Internetseite braucht und vollständig geladen zu werden wenn der Browser schon offen ist. Bei erstem kann das se keine Chance haben, also hgeht es vermutlich um die Browser Geschwindigkeit die Herr Cook hier bewerben möchte

      • Eine Website zu laden hat doch nichts mit der Geschwindigkeit eines Mobiltelefones an sich zu tun? Da spielen ganz andere Faktoren eine Rolle

    • Marketing Bla Bla, und keiner widerspricht.

  • Und das ist dwohl der beste Beweis, dass Tim so rein gar nichts verstanden hat. Weder die Android Fraktion noch die Apple Fans interessieren Geschwindigkeiten, Prozessoren o.ä. Ein Android Nutzer holt sich sicher kein Gerät Aufgrund der Geschwinddigkeit. Und ein Apple Nutzer tut es ebensowenig wegen der Geschwindigkeit. Was eien unqualifiezierte Aussage, die ich von der Marketingabteilung erwartet hätte aber nicht den CEO von Apple.

    • Preis ist aber definitv ein Argument, um im Feld der Androiduser zu grasen. Wenn das Teil dann noch den modensten und schnellsten (egal wie er heisst, egal wie die Specs effektiv sind) drin hat, nice. Und klar, das ist alles Marketing. Heisst aber nicht, dass es falsch ist.

      • Ja, aber auch Android-User sind in der breiten Masse mittlerweile schnellere Sicherheitsupdates gewohnt (Stichwort mail app).

        Eigentlich ist’s simpel.

        1. iPhone für Leute, die sich um nichts kümmern wollen, und dafür auch ein weing mehr ausgeben wollen.

        2. Androids für
        a) Leute mit weniger Geld
        c) Leute, die gern ihr System selbst konfigurieren möchten.
        d) Leute, die nicht in einem Firmenspezifischen Ökosystem gefangen sein möchten.

      • Tanja, ich gehör zur folgenden Kategorie:
        1.
        2. b)
        2. c)
        2. d)

      • @mike:

        iPhone und alles konfigurieren wollen schließt sich leider aus. Das Ökosystem kann man noch ein bisschen vermeiden.

      • d) Leute, die nicht die Vorzüge eines firmenspezifischen Ökosystems genießen wollen

        …. ;-)

      • @Mike: Die Kategorie 2b hätte ich an deiner Stelle nicht gewählt.

    • Ähm doch, mir geht es um Geschwindigkeit deshalb hole ich jedes Jahr das Flaggschiffmodell von Apple.Das alte im Store abgeben ein bisschen was drauf tun und das neue mitnehmen halte ich schon seit Jahren so, kein Bock auf ein langsames Telefon

    • Dann schau dir mal ein paar Videos von Android Reviewers an. Die Geschwindigkeit bzw. welcher Prozessor, wie vie RAM ist immer wieder ein Thema. Nur nei Apple Nutzern eben weniger, weil es basierend auf der Funktionsweise von iOS eine Nebenrolle spielt. Dass aber ein potentieller Android-Apple Wechlser genau auf solche Spezifikationen abfährt, ist alles andere als aus der Luft gegriffen.

    • Wieso sprichst du hier für alle? Mich interessiert schon sehr die Geschwindigkeit. Gibt nichts schlimmeres als auf einem Handy rum zu tippen wo alles verzögert passiert.

      • Die Handy´s sind wohl in den letzten Jahren schnell genug um das normale Portfolio wie Whatsapp/Mail und Co zu bedienen. Nutze selbst das 8plus und es reicht dicke.

      • Es gibt Leute, die nutzen deutlich mehr als Whatsapp und Video. Lol. Videos/Fotos editieren, Webseiten aufrufen, etc…

      • @Kater
        Deswegen hab ich Otto Normalo geschrieben! Die wenigsten die ich kenne reizen die CPU aus und ein Bild mit irgendwelchen Smilies versehen um es bei Insta zu nutzen zählt ja wohl nicht. Echte Bild/Video Bearbeitung findet auf anderen Maschinen statt, zumindest wenn ich mir unsere Designer angucke.

    • Ist doch aber schön, wenn das beste Handy in seinem Segment auch noch das schnellste ist. :)

    • Gut, dass du besser Bescheid weißt, als einer der erfolgreichen Geschäftsmänner unserer Zeit. Wie kommt’s, dass du kein millionenschweres Unternehmen leitest, … Rudi?

    • Danke. Seh ich genauso. Wenn ich zur gleichen Zeit Android oder iPhone holen würde, werden die unterschiede kaum spürbar sein. Ich würde nicht mal den Speedunterschied zwischen iPhone 11, iPhone Pro oder iPhone X spüren. Wie man hier am Kommentar vom Masturbator gut lesen kann alles gut funktionierendes Marketing maßgeschneidert auf deren Opfer.

    • Das ist leider nicht ganz richtig. Tatsache ist, dass Punkte bei denen man auf einmal nicht mehr so gut punkten kann, auf einmal „unwichtig“ werden. Wem die Kirschen zu hoch sind, dem sind sie eben zu sauer …

      Es gab mal eine Zeit, da wurden iPhone belächelt und bei jedem Android Gerät wurd stoisch auf die Tatsache hingewiesen, wieviel schneller doch das Android Gerät sei. Als Apple dann eigene CPUs entwickelte und die Performance drastisch steigerte, es klar wurde, dass selbst 4-5 Jahre alte Geräte noch 80% aller Android Geräte „erledigten“ kehrte sich das alles um.

      Wie mit der Einführung ersten DualCore Intel CPUs, die mit wesentlich weniger Takt die Vorgänger überholten.

      Heute ist einem klar, dass CPU Takt und Leistung nicht wirklich ein Ziel sind, aber trotzdem wird in beiden Lager gerne das „leistungstärkere“ genommen … in den Automagazinen werden in der Regel auch die eher „potenten“ Ausstattungen getestet als die Mittelklassenmotorisierung (oder gar das Einsteigermodell).

      Aber 120Hz Displays und Co tragen eben ihren Tribut.

      Ich meine, ein Autofahrer fährt auch nicht immer im 1. und 2. Ganz, nur weil er es toll findet, dass der Motor so schön dreht und er sein maximales Drehmoment in seinem 0,9 Liter 3 Zylinder eben erst bei 4000 U/min hat. Er fährt so, wie seine Fahrweise eben die Leistung eben abruft.

      Sprich: Im Normalfall reicht ein heruntergetakteter A13 sicherlich für 95% aller Anwendungen dicke aus. Wenn man dann aber ein Video bearbeitet, ein Spiel spielt, … eben Leistung abruft, dann kann es schon enger werden.

      Aber hey, ein 60PS Auto in der Stadt kann man ebenfalls gut bewegen. Und wenn das eben der Haupteinsatz ist, dann braucht es eben kein 260PS Motor im selben Auto …

      Wer es bezahlen will, bitte … wer es nciht braucht, kann ökonimischer handeln.

      Die Zielgruppe für ein SE sind bestimmt nicht Samsung S20 und iPhone 11 Pro Benutzer.

    • Gernhardt Reinholzen

      Je höher die Rohleistung, desto länger die potenzielle Nutzungszeit.
      Neue OS Versionen erhöhen oft auch die Anforderungen ans System, weswegen Apple alte Geräte dann irgendwann nicht mehr mit einem Update versorgt (der Performance würde zu stark leiden) Somit: Je höher die Leistung, desto länger die Supportzeit und desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass das Gerät in vier Jahren mit dem dann aktuellen System noch performant läuft.

      Bei Android ist das natürlich irrelevant. Klar, dort schauen die Leute vielleicht noch stärker auf die Specs, aber bringt halt nix, wenn nach zwei Jahren eh keine Updates mehr kommen bzw. dann bestenfalls noch Sicherheitspatches.

      Von daher ist das eigentlich schon ein Verkaufsargument wenn Apple die besonders hohe Rohleistung sowie den langen Support bewirbt. In Kombination bedeutet das einfach, dass der Endkunde ziemlich lange was von seinem Gerät hat.

    • Da muss ich widersprechen. Ich kenne viele Android Nutzer die immer nach CPU Werten fragen…

  • Also nach den neusten Benchmarks soll es auch etwas schneller und besser sein als die neusten Androiden

  • Wird 80% egal sein, da es eh nicht wichtig ist…
    Früher habe ich mich von zahlen blenden lassen , mittlerweile ist es mir egal wenn ein MBP mehrere Jahre alt ist, es funktioniert einfach …

    • Kann ich mich nur anschließen. Auf die Zahlen kann man echt nichts geben. Ist eben ein Zusammenspiel aus Hardware und Software. So macht die Kamera mit den meisten Megapixel nicht die besten Fotos. Und die Qualität der Hardware kann man so auch nicht beurteilen.

    • Man merkt aber schon deutlich ob man mit einem iPhone 7 was macht oder mit dem aktuellen und ob man ein altes MacBook benutzt oder ein neues das macht man nicht messen das fühlt man tagtäglich

  • Das SE wird dann ggf. ab iOS 15.x künstlich ausgebremst, damit wieder Kaufgelüste nach dem neuesten iPhone geweckt werden ;-)

    • Ich glaube nicht, dass das SE auf diese Kunden zielt, die immer das neuste haben müssen. Im Gegenteil. Es zielt auf Kunden ab, die ihr iPhone 6 ersetzen, aber nicht 800€+ ausgeben wollen. Dieses Gerät kann dann wieder 5 Jahre betrieben werden und kriegt die neusten Updates bis so iOS18, iOS19, nehme ich mal an.

      • Genau das tut eine Bekannte gerade, sie will sich nicht umgewöhnen und keine 1000€ ausgeben.
        Ich sehe auch viel Potential bei Firmen die ihre Mitarbeiter ausstatten, ein Apple ist durch MDM einfacher zu Administrieren wie ein Android und der User hat auch etwas davon das er seine private SIM nutzen kann. Jetzt muss Whatsapp nur das mit die 2 Simkarten schnallen

      • Das mit Whatsapp und zwei Nummern ist tatsächlich ein Problem. Wie löst man das am besten? Whatsapp for Business?

    • Diese Verschwörungstheorie hab ich noch nie verstanden. Wenn ich das Gefühl hab, dass mein Telefon künstlich ausgebremst wird, kauf ich mir doch nicht noch mal eines von der gleichen Firma.
      Wo ist also die Motivation?

      • Naja, ist ja exakt so schon gewesen. Apple hatte die Prozessorleistung an die Akkuleistung gekoppelt.

        Ergo wurden die Handys mit der Zeit langsamer.

        Irgendwie hat Apple das aber geschafft den Skandal zu ersticken. Habe zumindest nicht gehört dass die für dieses Täuschungsverhalten zahlen mussten.

      • Entweder hängt man eh schon tief im apple Ökosystem und wechselt deshalb nicht oder aber man wechselt nicht und kauft wieder ein Apple gerät trotz Bremse weil die einzige Alternative Android ist…

      • Natürlich sagt Apple nicht, dass mit dem neuen iOS oder einem x.2.1 Update nun auch die iPhones älter als X verlangsamt werden. Der Nutzer merkt es irgendwann etwas, dann mehr und denkt sich „Ja, ist ja auch schon 3, 4 Jahre alt und inzwischen. hat es 3 neue Generationen“.

    • Aktuell wird mein Firmen Samsung S10 ausgebremst, denn ich muss es in diesem Jahr schon wieder das 2. mal neu aufsetzen, weil es zu langsam geworden ist. Wohlgemerkt: Normale Nutzung und keine „tricks“. Mein iPhone 8 plus dagegen ist nicht langsamer sondern durch Optimierung schneller geworden und ich musste es nur beim Erwerb einmal einrichten.

      Würde eher sagen, dass der Preisverfall und manche Eigenheiten von Android schnell zum Griff nach einem neuen Android Handy führen. Chinatelefone locken …

      Meinen Sony TV mit Andoid muss jetzt auch dran glauben. Umschalten braucht unglaubliche 10 Sekunden nach Tastendruck und das, obwohl nichts außer Fernsehen und Amazon Stick angeschlossen ist. Da läuft ja der Stick besser – obwohl, der ist erst ein Jahr alt :) …

  • Mein Hund ist besser als deiner, mein Hund ist besser als deiner, mein Hund ist besser als deiner weil er Chippy isst, mein Hund ist besser als deiner!

  • Das Iphone SE2020 zielt genau auf eine Sparte ab: Leute die ein iphone wollen, nicht viel dafür bezahlen möchten und das handy lange verwenden möchten. alles richtig gemacht.

  • Ja klar es ist schneller aber der Preis ist typisch apple.
    Kein oled, altes Gehäuse, design ist altmodisch und dafür 479 eur. Ich hab ein Galaxy A50 und das gabs für ca 300 eur mit allem pie pa po. Apple ist größenwahnsinnig

    • Dann bleib bei deinem A50. Nach 1 Jahr 50€ wert.

      • Dann hat er in einem Jahr also ein 50€ Handy, was so gut ist wie ein 450€ SE!
        Alles richtig gemacht, würde ich sagen.

      • Wer so denkt, der hat nicht im Ansatz eine geistige Reife. Ich kaufe mir nur Sachen, die es mir(!) wert sind. Was irgendwas morgen wert ist interessiert mich doch nicht. In Foren liest man sowas auch öfters. Wiederverkaufswert etc. Es ist zum Belächeln und traurig zu gleich.

      • Über 80% Wertverlust in nur einem Jahr, wüsste nicht was daran gut und richtig gemacht sein soll?

      • Welchen Einfluss hat der Wertverlust auf die Nutzbarkeit? Ein Auto verliert allein durch die Zulassung bereits an Wert, fährt es sich deshalb schlechter?

      • Spätestens in 3ten Jahr bist du mit dem iPhone auf der besseren Seite , da bekommst du keine neuen Android Updates mehr

      • Deswegen rooted man Androiden und bekommt selbst fürs Galaxy S7 heute noch Updates per Custom Rom, wenngleich der offizielle Support fürs S7 eingestellt wurde.

      • Allerdings würde ich bezweifeln das die Mehrheit rootet. Als iPhone User brauchst du das nicht

      • Stimmt, man kann kann auch in einen 79er Porsche einen Hybridmotor einbauen. Ist doch sinnvoll…?! Problem ist nur, dass das nur 0,1 Prozent aller Porsche Fahrer können. Ich habe auch schon diverse Telefone gerootet und Custom roms drauf gepackt. Dann wurde die Entwicklung plötzlich eingestellt oder es hat ewig gedauert und das ein oder andere Telefone musste auch dran glauben.
        Das kann man machen, wenn man ganz dolle viel Spaß dran hat und nicht weiß, was man mit seiner Zeit anfangen soll.
        Erwachsene Menschen kaufen sich ein iphone und gut ist.

    • Na ja… OLED brauchen die wenigsten wirklich und diese Technologie hat auch Nachteile. Gehäuse ist Geschmacksache, vielen sind die aktuellen Geräte einfach zu groß, Preis ist fair für die verbaute Technik und Verarbeitungsqualität.

      • Gehäuse zu GROSS, Genau das ist der Punkt! Wohin mit dem Monster? In die Hosentasche oder in die Gesäßtasche?
        Du kannst dich nicht hinsetzen ohne das, dass Teil stört.
        Ich hab kein Problem, wenn sich die Leute sich so ein iPhone kaufen. Ich persönlich wäre mit 4Zoll mit neuster Technik und Bildschirm über die ganze Fläche. Aber jedem das seine Leben und Leben lassen und die Kommentare ohne dumme anmache.

      • @eigude: +1

      • Die Gesäßtasche ist bei mir eine Hosentasche.

    • Der Vergleich hinkt auf so vielen Ebenen. OLED ist eben nicht immer gleich OLED. Wer das bei TVs schon nicht erkennt, wird es bei Smartphones noch weniger tun. Bei einem Auto gibt es eine Sportlinie und ein Sportmodell eines Fahrzeugs. Die meisten Oleds dieser Billigreihen wie A, Y und sonstige Modelle haben keine Display verbaut, dass mit Displays der ‚Oberklasse‘ mithalten kann. Gleiches gilt für alle anderen Komponenten.
      Menschen kaufen ein iPhone weil es ein iphone ist und man es über einen erheblich längeren Zeitraum nutzen und updaten kann. Wer sich für ein SE interessiert, ist preissensitiv (dann spielen Design und Display-Schnickschnack keine Rolle) oder weiß dass es für sich selbst nicht um highend-Tech-Specs geht.
      Welches System man nun bevorzugt, ist eine persönliche Sache. Viele Menschen schätzen gerade das an iOS und denen kommt es dann auch nicht aufs modernste Design etc an. Warum sonst nutzen viele noch das iPhone 6(s)?

  • Oh mann….Dieses gebashe hört wohl nie auf. Als ob man keine wichtigeren Probleme hat^^

  • Jetzt kann ich viel schneller telefonieren! Und die Zeit während der ich im Internet gesurft habe hat sich glatt halbiert! Wahnsinn! Für das Anhören meiner Lieblingsplaylist brauch ich auch nur noch 30% der Zeit. Und Whatsapp-Nachrichten tippe ich jetzt 5x so schnell…

  • Man muss erstmal ein Android Handy mit so einem miesen Screen body Ratio respektive Bildschirm finden. Für 400 Euro.

  • Die Handys sind mittlerweile so schnell, dass der Otto Normalverbraucher, der lediglich Whatsapp (oder sonstigen Kurznachrichtendienst) benutzt, mal hier mal da ein Foto schießt, Musik hört, keinen krassen Prozessor benötigt.

    Für diejenigen, die mehr machen, ist dieses Feature natürlich sinnvoll

  • Hahahahaha! Worüber manche Leute unterhalb des Niveaus 7-Jähriger Kinder auf einer Tech-Newsseite diskutieren können, und das weitgehend kenntnisfrei

  • Tim Apple hat endlich mal etwas richtig gemacht. Auf seinen völlig überteuerten iPhones, wie dem 11 pro bleibt er sitzen. Er musste das SE2 bringen damit der Rubel wieder rollt. Juhu…endlich ein günstiges iPhone. Jeder, der es sich eigentlich nicht leisten kann, greift hier beherzt zu. Das ist sowas von incredible, awsome und amazing. Und so ganz nebenbei, kann er auch noch die ünriggebliebenen Teile vom iPhone 8 verbraten. Coole Sache. Ist auch noch schneller als das schnellste Android Phone… bootet schneller und ist auch schneller im Eimer, wenns runterfällt.

  • Leute, letztendlich geht es doch um das Preis-Leistungsverhältnis. Und das ist bei Apple seit ewig einfach schlecht. Der Rest ist Weltanschauung.

  • Hab’s jetzt knapp ne Woche im Einsatz. Neben meinem 11Pro, ist das SE 2020 mein Arbeitsgerät und es steht der Performance des teuren Bruders in nichts nach. Darüber hinaus ist die Single Cam überraschenderweise sehr sehr nahe an der Weitwinkel Linse des 11er dran. Man muss schon recht genau hinsehen um überhaupt nen Unterschied zu merken. Hut ab für ein Gerät in dieser Preisklasse. Schön handlich ist es ebenfalls und der Akku leistet bis jetzt akzeptable aber keine bahnbrechenden Dienste. Bin rundum zufrieden. Das Design ist ne Geschmacksfrage. Ich persönlich mag den Retro Look.

  • Ich verstehe die Diskussion hier nicht. Was ein Kindergarten.
    Tom Cock hat eine Marketing-Aussage getroffen. Worauf die beruht kann außer Apple niemand sagen. Mehr auch nicht.
    Er möchte Geräte verkaufen, dass ist sein Job.
    Auf Grund dieser Aussage, werden sich sicherlich auch Leute das Gerät kaufen.
    Und noch ein Punkt.
    Ich kann dieses ganze Apple ist teuer, nicht offen und ist das Geld nicht Wert einfach nicht mehr lesen. Android Geräte sind hier einfach besser. Günstiger, schneller und was weiß ich.
    Streitet Ihr Euch mit Euren Freunden oder auch Bekannten darüber, dass es total blöd ist einen Mercedes, BMW oder Audi zu fahren. Wie blöd diese Leute doch sind, solche Autos mit einem so schlechten Preis/Leistungsverhältnis zu fahren.
    Da stellt Ihr Euch doch auch nicht hin und sagt, mein Opel, Ford, Renault usw. ist besser, schneller und was weiß ich als dein Audi oder BMW. Ich denke nicht.
    Manch einer von Euch würde sicherlich gerne auch solch ein Auto kaufen. Tut es aber aus verschiedenen Gründen nicht.
    Also lasst jedem das seine. Was jedem gefällt und was er sich leisten möchte.

  • Wo sind jetzt die ganzen Apple-Hater, die sagen Apple hätte nichts mehr zu bieten?

  • Ich liebe mein X-Apfel immer noch…und das ist auch gut so^^

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27815 Artikel in den vergangenen 4693 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven