iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 666 Artikel

Apple atmet auf

TikTok und WeChat: USA verbieten Kurzvideo- und Chat-Dienst

64 Kommentare 64

Der chinesische Kurzvideo-Dienst TikTok und der vor allem in Asien beliebte Messenger WeChat wird sich ab kommenden Sonntag nicht mehr aus der amerikanischen Filiale des App Store laden lassen.

Dies kündigte die Trump-Administration an und geht damit nun erstmals direkt gegen zwei chinesische Apps vor. Allein in den USA zählen WeChat und TikTok gut 100 Millionen Nutzer, die zuletzt noch davon ausgegangen sein dürften, dass TikTok sein US-Geschäft an einen amerikanischen Technologie-Konzern abstoßen wird.

In einem zweiten Schritt wird die Trump-Administration beiden Diensten ab Mitte November jegliche Geschäfte auf amerikanischem Boden untersagen – hiervon betroffen ist auch der Geld-Versand, der vor allem in WeChat eine große Rolle spielt.

Donald Trump Finger

Eingeständnis an Apple

Die Tatsache, dass sich das Vertriebsverbot der beiden Apps vorerst ausschließlich auf die amerikanische Filiale des App Store beschränken wird, darf als Eingeständnis der US-Regierung an Apple gewertet werden. Wäre das Verbot auch auf die chinesische Filiale des App Store ausgestreckt worden, hätte Apple mit massiven finanziellen Einbußen rechnen müssen.

Wie Umfragen nahelegten, wäre die deutliche Mehrheit der chinesischen iPhone-Nutzer eher gewillt gewesen, auf das eigene iPhone als auf die WeChat-App zu verzichten, die in China auch für Behördengänge und Finanztransaktionen eingesetzt wird.

Dem heutigen Verbot vorausgegangen war ein längerer Schlagabtausch zwischen Trump und TikTok. Der US-Präsident wirft den Diensten vor, die persönlichen Daten von US-Bürgern auszuwerten, hat bislang jedoch keine konkreten Datenschutz-Vergehen hervorgehoben, die das Verbot rechtfertigen würden.

Mit Reels stellte die Facebook-Tochter Instagram Anfang August einen eigenen TikTok-Nachbau vor, mit dem sich 15-Sekunden-Videos ohne chinesische Beteiligung erstellen lassen. Die Reels-App ist auch in Deutschland erhältlich.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Sep 2020 um 15:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    64 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33666 Artikel in den vergangenen 5458 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven