iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Textgrabber + Translator – Abtippen war gestern?

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Die iPhone-App „Textgrabber + Translator“ soll den Alltag ein wenig erleichtern, indem sie dem Benutzer das Abschreiben von gedruckten Informationen abnimmt, sowie in der Lage ist, das Gelesene in bis zu 40 Sprachen zu übersetzen. Natürlich kann bei der Übersetzung kein 1A-Ergebnis erwartet werden. Im Test war das Ergebnis aber erstaunlich gut. Zeitungsartikel über die steigenden Heizölkosten wird mit Blitz abfotografiert und nach kurzer Ladezeit vom Textgrabber erkannt. Dann steht der Text zur Bearbeitung oder Verbreitung bereit, und zwar fehlerfrei.

Kritik kann nur am Zeilenumbruch geübt werden, der vom Textgrabber einen Tick zu genau genommen wird. Der Zeilenumbruch wird exakt an den selben Stellen wie im Originaltext vorgenommen, auch wenn ein Zeilenumbruch bei der neuen Formatierung nicht notwendig ist. Das sollte aber mit einer kurzen Bearbeitung vor der Verwendung des Textes behoben sein.

Direkt aus der App kann der verarbeitete Text dann über verschiedene Kanäle verbreitet werden. „Textgrabber + Translator“ bietet standardmäßig folgende Möglichkeiten an: Twitter, Facebook, Evernote, Google-Suche, E-Mail, Nachricht, Wörterbuch, Übersetzen. Natürlich kann der Text auch kopiert werden und so auch über andere Wege ans Ziel gelangen.

Die „gegrabbten“ Texte werden auch in einem Verlauf abgelegt und lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt (auch offline) wieder abrufen und haben somit eine nette Notizfunktion.
Die App kostet 2.39€, funktioniert auf dem iPhone 5, 4S, 4 und 3GS und benötigt zum Analysieren („lesen“) der Texte keine Internetverbindung, lediglich beim Übersetzen, da hier auf „Google Translate“ zugegriffen wird.

Fazit:Textgrabber + Translator“ überzeugt durch erstaunlich genaue Erkennung der abfotografierten Texte. „Korrekturüberfliegen“ ist aber zu empfehlen. Bei angemessenen Lichtverhältnissen und wenigen Besonderheiten im Text ist die App eine gute Möglichkeit gedruckte Texte zu digitalisieren.

Mittwoch, 17. Okt 2012, 7:52 Uhr — tobi
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In der App-Beschreibung steht …
    Für die Texterkennung ist keine Internetverbindung erforderlich.

    Was stimmt nun?

    • Sorry, geht jetzt noch um Deinen speziellen Beitrag. Aber es nervt das andauernd die fehlende App. Performence für das IPhone 5 bemängelt wird. Es sind wesentlich mehr Geräte mit kleinerem Display unterwegs.

  • also bei mir funktioniert es einwandfrei

  • Hab viele ausprobiert, perfect ocr hat am besten abgeschnitten und hat nebenbei noch scanner pro abgelöst. Die ocr Leistung ist um Welten besser, insbesondere bei spaltenbasierendem Text wie in Zeitschriften. Perfect ocr kann aber nicht übersetzen. Ocr selbst ist glaube ich auch ohne inet.

  • Es benötigt die INET Verbindung um das Foto nach China zu schicken zum abtippen ;), genauso wie es bei Siri auch passiert ;)

  • Der Google Übersetzer macht es auch und er übersetzt das ganze auch noch , wenn man das will, in jeder Sprache. Leider ist die App nur für Android Handy’s möglich und zwar kostenlos.

  • Hab das Programm nun schon länger in Benutzung und bin absolut begeistert! Die Texte erkennt er meiner Meinung nach zu 99% richtig und das sogar komplett OFFLINE! (Gerde im Flugmodus getestet) auch das mit der Übersetzung haut super hin.

  • Ich hab mir gerade mal einen Überblick über die verschiedenen angebotenen OCR Programme verschafft. Wie üblich sind die Bewertungen so extrem gegensätzlich, das ich mich frage, woran es liegt. Immerhin wird das hier besprochene Programm in iTunes mit 92 mal mit 5 Sternen beurteilt und 49 mal mit einem Stern, das ebenfall angesprochene Perfect OCR steht mit 20 zu 18 auch nicht besser da.

    Da würde mich doch sehr interessieren, welche Versuche der Rezensient unternommen hat, um zu seiner doch offensichtlich positiven Bewertung zu kommen.

  • Habe mir gerade einen Überblick über die verschiedenen angebotenen OCR Apps verschafft. Auffällig ist, wie extrem gegensätzlich die Bewertungen sind. So wird die hier besprochene App in iTunes 92 mal mit 5 Sternen bewertet und 49 mal mit einem Stern, das in den Kommentaren angesprochene Perfect OCR steht mit 20 zu 18 auch nicht besser da.

    Da würde mich doch interessieren, aufgrund welcher Versuche der Rezensient zu seiner doch offensichtlich positiven Wertung kommt.

    • Könnte am iPhone selber liegen?! Die Kamera vom 3g oder 3g ist ja nicht so pralle wie die vom iPhone 4/4s/5, da dürfte die App mehr Probleme mit der Erkennung haben. Ist aber nur ne Vermuntung meinerseits.

  • Was ist das beste OCR programm auf dem iphone? ich brauche keinen translator!?

  • Ich bin begeistert vom „Textgrabber“. Auch Texte über 2 Spalten werden in einem Schritt erkannt. Auch die Trennstriche werden korrekt entfernt und die Wörter so wieder zusammengefügt. Nur die Zeilenumbrüche muß man halt kurz von Hand einfügen.

  • Prima, dann steht meiner Doktor Arbeit nichts mehr im Wege !

  • Funktioniert übrigens auch auf dem iPod touch (4. und 5.) einwandfrei ;-)
    Die App gab es auch schonmal für 0.79€.

  • Nice, gekauft, getestet und für gut befunden, darf drauf bleiben, das einzige was etwas stört, ist die tatsache das man das wörterbuch von denen auch noch kaufen müsste damit er alle wörter noch besser erkennt…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven