iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 720 Artikel
Teurer Spaß

Tesla kündigt Qi-Zusatzakku für das iPhone an

43 Kommentare 43

Wenn ihr auf der Suche nach einem exklusiven Zusatzakku für euer iPhone seid, dürft ihr darauf hoffen, dass der „Wireless Charger“ von Tesla künftig auch in Deutschland erhältlich ist. Das Unternehmen hat den Zusatzakku offenbar versehentlich für kurze Zeit auf seiner US-Webseite angeboten (Google Cache), eine offizielle Ankündigung dürfte demnächst folgen.

Tesla Qi Akku Iphone

Beim Tesla Wireless Charger handelt es sich um einen Qi-Zusatzakku für das iPhone, der sich über ein integriertes USB-A-Kabel wieder auftanken lässt. Optional besteht auch die Möglichkeit, Mobilgeräte über einen Standard-USB-Anschluss oder ein integriertes USB-C-Kabel anzuschließen.

Tesla Qi Akku

Tesla gibt die Kapazität des Akkus mit 6000 mAh an. Die drahtlose Ladeleistung beträgt 5 Watt, per Kabelverbindung werden 5 Volt mit 1,5 A ausgegeben, das sind im aktuellen Vergleich lediglich mäßige Leistungsdaten.

Tesla will für das Gerät dennoch 65 Dollar haben, wo wir wieder bei unserem einleitenden Satz landen: Wenn ihr auf ein schickes Logo auf dem Akku verzichtet, könnt ihr für euer Geld deutlich mehr Leistung und Komfort bekommen.

Mittwoch, 29. Aug 2018, 10:45 Uhr — chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und wieviel muss man zur Vorbestellung anzahlen? ;-)

  • Gefällt mir, endlich mal eine schöne Powerbank, die dann auch noch Qi kann.

    Telefon laden ohne lästige Kabel auf dem Tisch.

    Mich nerven immer die tausend Kabel zu den Geräten.
    Ganz zu schweigen von den Adaptern für das MacbookPro.

    P.S.: Habe torbezahlt für mein Model 3, am Tag als das 5SE das erste Mal verkauft wurde. Meine Frau bekam das 5SE und ich habe unseren Wagen bestellt. Das war 2016 und 1Q/2019 wird nun ausgeliefert. Ich glaube das wird ein Wendepunkt, wie wir fahren werden und uns in Zukunft bewegen.

  • Marc Perl-Michel

    Na, dann kann man sich ja endlich für einen echt schmalen Taler einen Tesla vor die Tür stellen.

  • Hauptsache wir haben keine anderen Probleme in der Firma wie z.B. eine miserable Qualitätskontrolle.
    Tesla ist ein Witz. Tolle Ideen miserable Autos.

    • Naja bin vor 2 Wochen ein Model S BJ 2018 gefahren. Verarbeitung war bei dem mittlerweile top. Die Model S im allgemeinen sollen mittlerweile ziemlich gut sein.

      • Mein Model S aus 2015 war ein haufen Müll. Bin froh ihn nach einem Jahr wieder losgeworden zu sein…

      • Qualität beinhaltet nicht nur Verarbeitung sondern auch die Materialien und da ist Tesla auch bei den BJ 2018 noch immer hinterher.

        Tesla hat viel Potenzial, verschenkt das aber zu sehr.

  • Nudelt so ein Teil den internen Akku eigentlich mit ständigem laden/entladen aus? Oder wird der Strom direkt durchgeschleift, wenn der interne Akku voll ist?

  • Kann ich damit auch mein Model S für weitere 18 Meter Reichweite laden?

  • Gestern mal Nachrichten gesehen, von 5000 ausgelieferten Tesla sind 3900 defekt beziehungsweise zeigen Mängel. Geile Wurst

  • Also ich fahre einen Tesla (Model S) und bin sehr zufrieden. Das beste Auto welches ich im Leben je hatte. Jeder Cent ist der Wert und im Unterhalt extrem günstig. Ich hätte niemals gedacht, das ich mal ein US Car fahren werde. Die Batterie hält ewig, die ersten Tesla haben ihre 500-600.000 km hinter sich und alles ist gut.

    • Dann hattest noch keine Hochwertigen Deutschen Autos, sonst würdest du so etwas nicht schreiben. Das gleiche Geld was dein Model S gekostet hat, hättest in ein Mercedes, BMW oder Audi mal investiert dann wüsstest du was ein hochwertiges Interieur ist.

      • Ot: der Vergleich hinkt, deutsche Autos benötigen eine gute Werkstatt, haben kurze Inspektionsintervalle und diese sind dazu sauteuer. Wenn was kaputt geht, noch teurer… ein Tesla benötigt keine Inspektion zum erhalt der Garantie!! Und es kann prinzipbedingt viel weniger kaputt gehen… garantie auf Akku und Motor sind recht lange…

      • Die Inspektion ist nicht nötig um ein schönes Interieur zu bekommen.

        Auch ein Tesla hat ein Getriebe, Bremsen und diverse Flüssigkeit

      • Richtig, das und die Spaltmaße machen machen schließlich ein gutes Auto aus. Ich lach mich echt immer wieder über uns deutschen schlapp. Vor lauter Arroganz verpennen wir auf allen Ebenen die Zukunft….

      • Tesla und Getriebe!?
        Wo bekommst DU denn deine Informationen her

        WDKAH,EMFH

      • Ach Tesla kann nicht Rückwärts fahren? Interessant. Entsprechend hat auch ein Tesla eine Art Getriebe, damit die Elektromotoren dann die Reifen in eine andere Richtung drehen lassen können.

        http://tesla3.de/tesla_model_3.....ufbau.html hier damit du dich weiterbilden kannst.

        Ja, Lach dich ruhig Schlapp. Wir lachen uns dann alle Schlapp, wenn einfach der letzte verstanden wie schlecht die Elektro Mobilität eigentlich ist.

        Vor über 100 Jahren wurde das Konzept schon mal auf geben, in den 90er Jahren haben Hersteller auch schon Konzepte wie den E1 gehabt, wurden aber wieder aufgeben. Da einfach der Großteil nicht gewillt ist auf die Reichweite zu verzichten oder auf Komfort (die diversen Elektromotren in den Autos ziehen erheblich am Akku).

        Elektromobilität ist nicht die Zukunft, das ist ein kurzzeitiger Hype und wird genau so wieder verschwinden wie 3D beim TV.

      • Ah aber ich vergaß, alles was aus Kalifornien kommt ist ja immer Super.

      • Achja, was auch sehr Lustig ist. Hier wird nun die Genauigkeit von uns deutschen als Lachhaft betitelt. Im fast gleichen Atemzug, wird aber ein iPhone von vielen von euch hier reklamiert, wo Unterschiedliche Spaltmaße hat… Bei Tesla wird das nun aber geduldet oder wie?

    • Dann hast du aber noch nicht sehr viele Autos in deinem Leben gehabt. Diese kalifornische Bastelbude ist alles, aber sicher nicht hochwertig. Selbst ein Nissan Leaf ist da besser verarbeitet bezüglich Spaltmaße, Sitze und Haptik.

  • „Jeder Cent ist der Wert“(?), na dann.

  • Wenn du dann noch deine PowerBank kabellos laden könntest..

  • Und ohne Apple Watch Charger. Da ist mir die U-green Power Bank wesentlich lieber.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25720 Artikel in den vergangenen 4374 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven