iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Tellerrand: Nokia 222 als Zweitphone, defektes Galaxy Note 5

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Zweitphone Nokia 222

Rund ein halbes Jahr nach der Vorstellung des Nokia 215 präsentiert Microsoft heute das Nokia 222 und das Nokia 222 Dual SIM. Zwei neue, internetfähige Mobiltelefone die voraussichtlich ab November in Schwarz und Weiß erhältlich sein werden.

telefon-222

Ausgezeichnet mit einer unverbindliche Preisempfehlung von voraussichtlich 59 Euro bietet das Nokia 222 Anwendungen wie zum Beispiel den Opera-Mini-Browser, die Bing-Suche oder die MSN-Wetter-App, und bietet sich als kostengünstiges Zweitgerät neben dem iPhone an.

Das Mobiltelefon ist mit einer 2-Megapixel-Kamera, einem UKW-Radio, einen MP3- und einen Video-Player sowie zahlreichen Apps (etwa Facebook, Messenger und Twitter) ausgestattet.

Mit der integrierten Taschenlampe, Bluetooth-3.0- und Audio-Support für Kopfhörer, einem Slot für eine bis zu 32 GB große Speicherkarte, bis zu 20 Stunden Sprechzeit und einer Stand-by Laufzeit von bis zu 29 Tagen in der Single-SIM-Version und bis zu 21 Tagen in der Dual-SIM-Version ist das Nokia 222 sowohl das ideale erste Mobiltelefon als auch ein praktischer Begleiter für Smartphone- und Tablet-Nutzer.

Defektes Galaxy Note

Die Anschaffung des Nokia 222 könnte sich auch für Besitzer des neuen Galaxy Gerätes Note 5 anbieten. Das Touchscreen-Gerät der Koreaner, das ab Werk mit einem Eingabe-Stylus ausgeliefert wird, hat nämlich ein Problem: Wird der Stift (Samsung nennt ihn „S Pen“) des Note 5 einmal falsch herum in die Stifthalterung eingeführt, ist die Stifterkennung unwiderruflich zerstört.

Eine massive Einschränkung, da anschließend zahlreichen Funktionen wie etwas die Schnell-Notizen, die auf eine funktionierende Stifterkennung angewiesen sind, nicht mehr funktionieren.

Dienstag, 25. Aug 2015, 13:23 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bitter für Samsung… Wenn’s nicht läuft, dann läuft’s nicht.

  • selbst ein 59,- € „teures“ Handy bekommt es hin einen Speicherkarten-Slot dem Kunden anzubieten. :-)
    Diskussion eröffnet. :D

  • Sowas würde Apple niemals passieren. Samsung wirkt einfach nur gehetzt, alle paar Wochen neue Produkte auf den Markt zu schleudern, ohne sie richtig zu durchdenken. Typisch.

  • Steve wäre jetzt auf die Bühne gegangen und hätte uns allen erklärt das es kein Fehler am Gerät sei sondern wir es einfach falsch bedienen. Mal sehen wie Samsung darauf reagiert…

    • Nein, ich glaube tatsächlich, ein solcher Fehler wäre Apple (und auch vielen anderen Unternehmen) nicht passiert.

      • Ich erinnere nur ans iPhone 4, wo man einfach mal die Antennen so gut positioniert hat das diese beim „falschen Handgriff“ ausgefallen sind.
        Von daher wäre ich mir hier nicht wirklich sicher…

      • Charles Schulzkowksi

        Wie die Leute ihr iPhone zum telefonierten gehalten haben ist mir bis heute ein Rätsel…hat irgendwer den Fehler wirklich reproduzieren können?

      • Ja kann man. Mutwillig sogar mit dem 4s, aber da geht das nicht versehentlich mit einer Hand wie beim 4er, ist daher unproblematisch.

      • Mittlerweile lässt es sich nicht mehr sichtbar reproduzieren, da iOS so gepimpt wurde, das schrumpfende Signal nicht mehr als solches anzuzeigen. Man kann es trotzdem reproduzieren.

      • Jup, hab bis heute das iPhone 4 in Verwendung, aber dank Hülle tritt der Fehler fast nicht auf, zumal ich in den Jahren mir den falschen Handgriff abgewöhnt habe.

      • Den Fehler gibt es beim 5S auch noch. Einfach mal oben links mit der Handfläche umschliessen.
        Wlan Empfang wird schlechter und Bluetooth bricht direkt ab zum Beispiel bei Musikwiedergabe.

    • Isses ja wohl auch. Also wenn du den Stift falsch reinsteckst biste ja wohl selber schuld, oder?

      Du gehst doch auch nicht zu deinem Autohändler und beschwerst dich wenn du in deinen Diesel Benzin getankt hast, dass dein Auto nicht mehr fährt, oder?

      • Wenn man sich nicht wundert, warum die Öffnung zweimal so groß ist, wie der Benzin-Rüssel, dann weiß ich auch nicht. :-)
        Aber man hätte ja den Pen so machen können, dass er via andere Seite nicht passt…

    • Ihr verwechselt „temporär“ mit „für immer“ nur weil ich das iPhone 4 wie ein Glühweinbecher im
      Winter in den Händen gehalten habe und dadurch kein Empfang hatte, hat es nicht gleich einen kurzen reingehauen, dass es danach für immer kaputt war.

  • Mein Zweitgerät ist ein NOKIA 5110! :)

  • Immer funktioniert danach das Gerät noch so wie vorher.

  • Zweitgerät? Aber sicher! Auf das Nokia N95 ist bis heute Verlass!:-))

  • Microsoft hat dazu gelernt und liefert super Produkte! Habe meiner Mutter ein Lumia 640 XL angeschafft und ich bin von dem Gerät begeistert. Kann alles was man brauch und Windows Phone 8.1 läuft sehr gut und ist schön anzusehen. Update auf Version 10 kommt auch. Gute Front-(5MP) und Backkamera(14MP) Und das gerade mal für 180€ inclusive 16GB Speicherkarte (+8GB intern). Das Display hat 5,7″, es gibt aber auch eine kleinere Version mit 5″ für gerade mal 130€! Das Display ist heller und dadurch besser lesbar als beim iPhone! Akkulaufzeit mind. 2 Tage bei viel Nutzung! Ansonsten über eine Woche in Standby. Und dazu auch noch Dual-SIM

    • Habe für die Schwiegermutter vor 3 Wochen das Gleiche gekauft als Nachfolger für ihr iPhone 4. Sie ist begeistert und kommt damit sehr gut zurecht. Top Gerät !

  • Is doch klar, der Knopf am Ende des Stifts hakt sich in die Lock-Vorrichtung des Notes ein. Diese ist dafür zuständig, damit der Stift nicht einfach rausfällt. Gleichzeitig vermute ich mal, dass wenn der Stift im Gerät steckt die Schrifterkennung deaktiviert ist. Warum sollte die auch laufen, der Stift steckt ja im Gerät ;)

    Wenn man den Stift irgendwie wieder heraus bekommt, wird die Funktion wieder aktiviert ;)

    Aber auch schön dumm, wenn man den Stift Fallschirm reinsteckt.

    PS: hier wird’s auch eng wenn Apple endlich die Adblocker-Funktion mit iOS9 bringt ;)

  • Mal sehen, ob dieses Pen-Gate die selbe mediale Resonanz wie dieses bescheuerte Bend-Gate bekommt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven