iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Telekom-App „Entertain to go“: Mehr Live-Kanäle im Mobilfunknetz

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Nur wenige Wochen nach Einführung des Entertain to go Cloud Recorders hat die Telekom jetzt auch die iOS-Applikation zum Zubuch-Angebot aktualisiert.

empf

Das Update der Universal-Applikation kümmert sich um die überfälligen iOS8-Optimierungen und vermeldet im Beschreibungstext, dass Version 1.5.1 jetzt die meisten TV-Kanäle in allen deutschen WLAN-/Mobilfunk-Netzen verfügbar machen wird. Eine detaillierte Senderübersicht lässt sich hier einsehen.

Entertain to go ist auf bis zu vier Geräten parallel nutzbar und steht für monatlich 6,95 Euro inklusive zehn Stunden Cloudspeicher für die eigenen Aufnahmen als Entertain-Zubuchoption zur Verfügung.

App Icon
Entertain to go
Telekom Deutschland
Gratis
37.31MB

Die Vertragslaufzeit beträgt nur einen Monat und der erste Monat ist kostenlos. Für je 4,95 Euro/Monat kann der Speicherplatz bis zu dreimal um je 20 Stunden erweitert werden. Zum Start des Cloud Recorders können für die Kanäle der ProSieben/Sat.1-Gruppe keine Aufnahmen angeboten werden.

Mit Entertain to go können Sie auch unterwegs über WLAN und Mobilfunk bis zu 40 TV-Sender anschauen: mit Ihrem Laptop, Tablet und Smartphone. Wählen Sie z. B. zwischen Das Erste, ZDF, RTL, Sat. 1, Pro Sieben, VOX und vielen anderen Kanälen. Unterwegs und zuhause stehen Ihnen außerdem ausgewählte Film-Highlights aus der Online-Videothek zur Verfügung. Mit dem Programm Manager können Sie Ihre Aufnahmen ganz bequem planen und so Ihr Lieblingsprogramm auch von unterwegs aufnehmen.

(Direkt-Link)

Donnerstag, 23. Okt 2014, 12:14 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mal ganz ehrlich, dass Ganze ist doch eher ein Witz. Einerseits wollen Sie nun an jedem MB mitverdienen und drosseln Ihre Flatrats so, dass garantiert die meisten Kunden an diese Grenze schnell stoßen und fördern dann natürlich stark, dass alles mögliche über Clouds und Streaming geht, was natürlich nicht umsonst sondert ordentlich kostet.
    Aber mal davon ab.. warum TV streamen aufs Handy? Wlan versteh ich ja noch irgendwo, aber per Handy? Reichen da keine Filme/Aufnahmen? Die Wiedergabe ist stark Empfangsabhängig, Ladezeiten zum einschlafen und Unterbrechungsfrei gehts auch nicht. Mal abgesehen davon, dass es die Trafic aufsaugt wie sonst was .. Warum ich von einem Witz spreche? Weil schon ein Film reicht um die Trafic zu verbrauchen. Bei den meisten muss es nicht mal HD sein.

    • Auf dem iPhone benötigt ein Tatort – 90 Minuten- um die 60MB. Das ist nicht wirklich viel.
      Im Vergleich zu Android – hier beginnt das Minimum bei ca 150MB

    • Damit ich bequem meine Aufnahmen auch anderen zeigen kann bspw – oder im Urlaub, Schrebergarten, Videoabend…

    • Paule bleib mal in deiner Welt. Fester Standort oder/und Zimmer bei den Eltern? (Polemik aus!) Denk mal an die Menschen, die heute berufsbedingt mobil sein müssen, viel unterwegs sind oder sogar 2 Wohnungen haben müssen. Vielleicht siehst du dann Entertain to Go etwas anders.

      • Du bist ja süß MMac. Aber ich bin 43, hab eine Wohnung in Berlin und eine bei Frankfurt, welche ich dienstlich brauche. Ich fahre ca. 3-5 Mal die Woche hin und her, teils noch nach Hamburg oder Wien. Und weiß daher sehr genau, dass es Dein Volumen schnell verbraucht, dafür die Sendungen gerade wenn Du unterwegs bist, sehr langsam sind, ständig abbrechen oder der Aufbau ewig benötigt. Aber Du hast recht. Ich bleib in meiner Welt, da lad ich mir einfach gute Filme vorher aufs Handy und kann diese unterbrechungsfrei schauen, ohne das ich Verzögerungen, Aussetzer oder Verbrauch im Datenvolumen unnötig habe.

  • Widersprechen sich diese beiden Aussagen nicht?
    Zum Start des Cloud Recorders können für die Kanäle der ProSieben/Sat.1-Gruppe keine Aufnahmen angeboten werden.
    Wählen Sie z. B. zwischen Das Erste, ZDF, RTL, Sat. 1, Pro Sieben, VOX und vielen anderen Kanälen.

    Wie lang geht diese Startphase?

    • Der Cloud Recorder hat nichts mit dem Senderangebot an sich zu tun. Die Sender der ProSieben/Sat.1-Gruppe sind schon länger dabei, nur lassen sich die Aufnahmen dieser Sender nicht in der Cloud speichern, da man sich hier noch nicht einigen konnte.

      • Und genau das nervt mich an der sch… Telekomik. Immer muss man bei irgendwas Abstriche machen. Erst die Geschichte mit Liga Total/Sky, dann konnten dich sich mit der RTL Group/HD nicht einigen, jetzt ProSieben. Und zu teuer sind die sowieso, bei dem miesen Service.

        Abegesehen davon, braucht das Enterntain to Go doch kein Mensch!!! Wer nimmt den bitte Hatz 4 TV auf? Und selbst dafür gibts Mediatheken, da spart man sich die Aufnahme. Macht nur bei Serien/Filmen Sinn. Und hierfür gibts Netflix & Co auf Abruf, ohne irgendwelche Speichergrenzen, Konflikte mit ProSieben usw. Außerdem bezweifle ich dass diese Komiker es schaffen einen sauberen Stream zu gewährleisten. Haben Sie schon vorher mit der Bundesliga nicht geschafft. Selbst Sky schafft es nicht mit deren SKY GO. Da kann ich mein Geld auch gleich verbrennen.

  • Entertain to go hat noch einen sehr entscheidenden Vorteil für Entertain Kunden. Und zwar das man in einem Haushalt auf mehreren Geräten gleichzeitig verschiedene Sendungen gucken kann. Das ist sonst nicht möglich! Und ein zweit Receiver ist genau so teuer wie Entertain to go, hat aber nur Nachteile.

  • w-lan dvbt Empfänger mit akku und gut ist.
    Mir erschließt es nicht warum ich meine datenflat dafür aufbrauchen soll.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven