iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 541 Artikel
Alle Details zum Notfallplan

Telekom-Aktion: 10-GB-Geschenk auch für Prepaid und Family Card

59 Kommentare 59

Wir können euch nun die Details zur Corona-Aktion der Telekom nennen. Wie gestern angekündigt, erhalten Telekom-Kunden 10 GB zusätzliches Datenvolumen. Die Aktion läuft zunächst auf den aktuellen Monat beschränkt – auch ist das Extra-Datenvolumen erstmal nur bis Monatsende gültig.

Telekom Geschenk 10 Gb Corona Virus

Voraussetzung ist einer der Tarife MagentaMobil, MagentaMobil Young, Data Comfort und MagentaMobil Prepaid. Zudem könnten auch alle Kunden mit einer Family Card oder Combi-Card von dem Angebot profitieren. Bei den Prepaid-Karten sind allerdings die Family Card Start sowie erwartungsgemäß alle Congstar-Tarife ausgenommen.

Die Aktivierung erfolgt über die MeinMagenta-App. Ihr findet dort für die einzelnen kompatiblen Verträge den Hinweis „Ihr Geschenk ansehen“ und könnt das Zusatzvolumen per Fingertipp aktivieren.

Geschäftskunden erhalten 10 GB und Office 365

Geschäftskunden und Institutionen erhalten ebenfalls 10 GB Datenvolumen zusätzlich und darüber hinaus für drei Monate kostenlos Office 365. Weitere Informationen dazu finden sich hier. Schulen und Lehrer können das Web-Conferencing-System der Telekom Webex drei Monate lang kostenlos nutzen.

Disney+ ein halbes Jahr gratis

Das ebenfalls von der Telekom angekündigte kostenlose halbe Jahr Disney+ bezieht sich auf die bereits von uns angekündigte Sonderaktion des Providers. Telekom-Kunden können den Videodienst die ersten sechs Monate lang kostenlos nutzen und erhalten im Anschluss – sofern sie nicht vorher kündigen – das Monatsabo zum vergünstigten Preis von 5 Euro.

UPDATE: Uns wurde seitens der Telekom bestätigt, dass es sich bei dem angesprochenen Disney+-Angebot um die reguläre Einführungsaktion der Telekom handelt. Dem zufolge gilt das „6 Monate kostenlos“-Angebot nur für Vertragskunden in den Tarifen MagentaMobil und MagentaZuhause. Es handelt sich zudem um ein Angebot für Privatkunden, daher bleiben Geschäftskunden hier außen vor.

Donnerstag, 19. Mrz 2020, 8:00 Uhr — chris
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Leute sollen im ihrem wlan bleiben!!!Übersehe ich was oder „animiert“ die Telekom die Leute raus zu gehen?

    • Und was machen Leute die kein wlan haben?

      • – Nicht unnötig rausgehen/Grüppchenbildung, übersiehst du nichts.
        – WLAN statt Mobilnetz, da übersiehst du was. Nicht jeder hat WLAN und/oder schnelles Internet. Einige sind deshalb auf das Funknetz angewiesen und für die ist es super.

      • Ok, Berliner Stadtjunge mit VDSL. Klar so geht’s nicht jedem ;) dann gut für die, die es ZU HAUSE brauchen!!
        Leute bleibt mit eurem Hintern auf dem Sofa: zu eurem Schutz und dem der Anderen!

      • Natürlich übersieht er was. Es gibt Leute die arbeiten müssen. Auch grade in dieser Zeit. Ärzte und Helferinnen und Helfer. Von Polizei und Feuerwehr und auch Supermarktangestellte. Sie alle müssen mehr arbeiten als sonst. Kommen weniger nach hause. Brauchen mehr Volumen unterwegs. Super Aktion!

    • Die Leute sollen unter sich bleiben… Spazierengehen in der Natur ist nicht untersagt!

    • Es gibt immer noch sehr viele Menschen in Deutschland deren DSL-Geschwindigkeit weit hinter der von 3G , geschweige denn LTE, hinterherhinkt. Nicht immer von der eigenen Situation ausgehen.

    • Die Aktion sorgt auch dafür, dass sich die Netzlast besser verteilt. Wer eine gute LTE-Verbindung hat, kann diese statt Festnetz verwenden, im Mobilfunknetz sind vermutlich gerade übermäßig Kapazitäten frei. Unterm Strich entlastet das die Infrastruktur.

      • Das ist allerdings auch ein Trugschluss denn im Mobilfunknetz verteilt sich die Last ja ebenfalls auf die einzelnen Zellen. Wenn nun alle in die gleiche Zelle wollen…

    • Zum Beispiel sehr hilfreich für Menschen, die derzeit im Krankenhaus liegen, und keinen Besuch bekommen dürfen, das Krankenhaus aber nicht einmal WLAN anbietet oder für WLAN/Telefon/Fernsehen Geld verlangt

    •  ut paucis dicam

      @Crane: Es gibt Leute, die haben WLAN über Mobilfunk! Mein Volumen ist aufgestockt! Prima, Danke Telekom!

    • Ich wäre froh wenn ich solche Probleme hätte. Mein Arbeitgeber erlaubt kein Home-Office, obwohl es möglich wäre. Ich arbeite übrigens in der IT, also perfekte Voraussetzungen für Home-Office. Stattdessen postet mein Arbeitgeber bei Instagram Bilder mit „#Gesundheit ist das Wichtigste“. Die Kommentarfunktion hat er bei dem Beitrag vorsichtshalber mal deaktiviert.

      • In Zeiten wie diesen zeigt sich eben wer ein A******** ist.

      • Tut mir echt leid für dich. Versuche unbedingt zu wechseln! Wenn man seine eigene begrenzte Lebenszeit schon hergeben muss, um andere reich zu machen, dann wenigstens nicht für so jemanden, der dich nicht wertschätzt!

    • Es gibt auch Menschen, die in dieser Zeit arbeiten müssen, wie ich z.B. Und ich möchte mich gern informieren und mit meiner Familie in Kontakt bleiben. Liebe Grüße von der Intensivstation.

  • Es hieß doch vor Kurzem, dass alle Telekomkunden dieses Disney+ Angebot wahrnehmen können. Wenn ich mich aber als MagentaMobil Prepaid Kunde versuche zu registrieren, heißt es immer, dass ich mich mit meinem Tarif nicht anmelden kann.

  • Hat sich was daran geändert das es Disney+ nicht für Geschäftskunden gibt?

  • Danke Telekom. Und nein. Das Animiert nicht zum rausgehen. Es gibt aber immer noch genug, die unterwegs sein müssen und darüber dankbar sind. Bleibt Gesund.

  • Es gibt auch Einsatzkräfte oder LKW Fahrer, usw. die von ihrer Familie getrennt sind und das für Videotelefonie nutzen können.
    Oder Menschen die kein Festnetz haben…

  • Nicht immer gleich negativ denken.

  • Sechs Monate Disney+ wurde doch nun für „alle Kunden“ angekündigt (s. Video) – aber aktuell weiterhin nur mit Laufzeitvertrag buchbar…

    …habt ihr da was neues zu?

  • Sehr gute Aktion!Nicht immer gleich meckern.Es ist es auch mal Demut angesagt in dieser Zeit.

  • Finde ich eine Klasse Aktion der Telekom!

  • Congstar gibt 5gb frei ist in der App Buchbar.

  • „For Friends“ Tarife bekommen das Extra Volumen nicht, oder?!

  • Wenn dir dein Kind ein Bild malt und Zeit und Mühe investiert, DANN ist das ein Geschenk. Wenn man Datenvolumen erweitert ist das KEIN Geschenk. Es gibt auf Seiten der Telekom NICHTS was sie tun müssten, um euch das zu „schenken“. Sie schenken euch nichts. Es ist eine Werbeaktion. Wäre die Telekom ein Wasserlieferant mit unendlich Wasser, das sie nichts kostet und wären wir alle am verdursten und gierend nach Wasser, wer würde es dann als Geschenk betrachten, wenn die Telekom uns ein wenig mehr Wasser gäbe? Ich sähe es als Unverschämtheit an, uns dann immer nur mehr Tröpfchen zu geben, statt den Hahn ordentlich aufzudrehen. Datenmengen dürfen nichts kosten. Sie sind kein Wert. Nur Flatrates sind fair. So wie es sie zuhauf in anderen Ländern gibt. Nur die Deutschen sind so brav erzogen dass sie lächerliche Wassertröpfchen als großzügige Geschenke sehen. Man, man, man.

    • Nach dieser Denkweise würde eine Autofahrt ja auch nur soviel kosten wie man dafür an der Tankstelle für das Benzin zahlt.

      • Der Vergleich mit dem Benzin hinkt. Denn Benzin wird hergestellt aus Rohstoffen. Es ist anders als Datenvolumen endlich.

    • Dir ist schon klar, dass die technische Infrastruktur aufrecht erhalten werden muss und momentan sicherlich arg belastet sein wird? Und dass da draußen Techniker rumlaufen, die immer wieder kleinere Pannen beheben müssen, was nicht bequem vom Homeoffice geht? Und dass auch diese Mitarbeiter weiterhin Ihr Gehalt bekommen um ihre Famielie zu ernähren?

      • Habe ich gesagt, dass ich kostenlose Mobilfunkverträge will? Du zahlst doch jetzt monatlich Geld oder? Aha! Und wenn die Telekom dir jetzt mehr Volumen gibt zahlst du doch nicht mehr oder? Aha! Also wieso kommst du mit dem Argument, dass Dinge was kosten? Das ist doch klar! Oder vielleicht hast du Flatrate noch nicht verstanden? Ich erkläre es dir kurz am Beipsiel deiner Mallorca-Urlaube: Wenn du eine Getränke-Flatrate hast, kannst du auch nicht kostenlos saufen. Nein, du bezahlst dafür. Teile den Betrag für die Flatrate durch die Anzahl aller getrunkenen Getränke aus der Flatrate und du erhältst den Betrag, den du pro Getränk ausgegeben hast. (Übrigens: Du wirst dich wundern wie oft man da gar nicht so viel spart. Denn auch Flatrates sind kalkuliert, sodass man keinen Verlust macht. ;-))

    • Achso, ich bin übrigens selbst auch Telekom-Kunde. Freue mich aber nur nicht so dämlich über wertlose „Geschenke“ und rechne es dem Unternehmen schon gar nicht einfach als nette Geste an.

      • Du bist vermutlich einer dieser asozialen „Corona-Ferien-ich-hamster-15-Rollen-Klopapier-scheiß-auf-den-Rest-der-Welt“ Menschen die rausgehen und läuten einfach ins Gesicht husten. Freu dich drüber oder nicht oder besser stell dein Internet ab damit andere die Ressourcen nutzen können!

      • Oh man. Du verstehst ja echt so gar nichts von Menschen, oder? Nein, ich horte nicht. Und ich glaube niemand hamstert, weil er asozial ist, sondern weil er Angst hat. Zum Beispiel Eltern, die Angst bekommen, dass sie morgen keine Windeln mehr kaufen können, weil alle Regale leer sind. Dass sie dann lieber 3 oder gar 5 Pakete kaufen, wenn mal eine Lieferung kommt ist mir klar, wenngleich du das als asozial empfindest. Aber warum ich asozial sein soll verstehe ich nicht. Der Schluss ist genauso unvernünftig, wie der, aus deiner Aggression und grundlosen Beschimpfung meiner Person heraus zu folgern, du seist einer dieser unvernünftigen und bildungsfernen AfD-Wähler. Auch wenn ich damit durchaus richtig liegen könnte. ;-)

      • Achso. Ich huste auch nicht Läuten ins Gesicht. Schon gar nicht wenn sie mit Ä und U geschrieben werden. :D

    • Nach deinem Text verstehe ich überhaupt nicht, was du noch in Deutschland machst? Wander doch bitte einfach aus.

    • Dan, Dein Kommentar zeigt in erschreckender Weise, wie wenig Verständnis davon vorhanden ist, wie Dinge in der Welt funktionieren.

      Datenvolumen kostet selbstverständlich Geld, es ist mitnichten kostenlos. Die ganzen Server, Programme, Infrastruktur, Energieverbrauch, Verträge mit Lieferanten, das Verlegen von Kabeln und Masten, die Gebühren für die Mobilfunkfrequenzen (die einen nicht unerheblichen Teil der Begründung liefern, warum Mobilfunk in Deutschland generell viel teurer als im benachbarten Ausland ist), die vielen Mitarbeiter die das Hochkomplizierte Gebilde am Laufen halten, ständig kaputte oder veraltete Komponenten austauschen, idealerweise ohne daß jemand was davon merkt, und das Tag und Nacht, all das kostet Geld.

      Selbst wenn man unterstellt, daß alle Kosten mit den bestehenden Verträgen abgedeckt sind, dann erzeugt das zur Verfügung Stellen von weiterem Datenvolumen natürlich weitere Kosten, und wenn die dann nicht berechnet werden, ist das selbstverständlich ein Geschenk.

      Ich frage mich wirklich, wieso man das jemandem überhaupt erklären muß.

      • Powerslider, deine Argumentation ist nicht schlüssig. Du sagst im ersten Absatz lediglich, dass das Bereitstellen des eigentlichen Mobilfunkdienstes Geld kostet. Geschenkt! Das habe ich nie dementiert oder anders behauptet. Du kannst aber im zweiten Teil nicht beginnen mit (sinngemäß) „Selbst wenn wir davon ausgehen dass alles durch die Verträge gedeckt ist, erzeugt das Extravolumen Kosten.“
        Nein, tut es ja gerade nicht, wenn wir wie du sagst davon ausgehen, dass alles gedeckt ist. Das bedeutet es ja gerade, dieses „Alles gedeckt“. Übrigens in vielen EU Ländern funktioniert es mit Flatrates. Da gehen die armen Telekoms auch nicht pleite.
        Falls du meintest, dass nur das Häckchen im System bei der Telekom zu setzen, dass ein Vertrag 10GB mehr verbrauchen darf, dann folge ich dir nicht. Ist kein Aufwand. Die Server laufen auch so. Und was an Energie für die Datenverarbeitung bezahlt werden muss wird durch die Werbemaßnahmen der Telekom in exorbitanter Größe wieder reingeholt. Glaube mir, die Telekom verdient auch am Traffic was. Und dass sie zufällig auch eine Kooperation mit Disney haben ist dir auch entgangen. Du glaubst ernsthaft, dass die Telekom großzügig ist und dir Geschenke macht? Millionen Menschen Geschenke macht? Pah! Wie wenig Wissen über Marktwirtschaft wir doch haben. Es ist Kalkül mein Freund. Würde die Telekom drauflegen, würde sie es nicht tun. Sie verdienen daran. Ja, an der Corona-Epidemie verdienen Sie. Und andere auch. Und das ist nicht mal mein Punkt! Sollen Sie. Mich stört nur, dass wir vor lauter Dankbarkeit an die gönnerhaften Konzerne vergessen, die eigentlich richtigen Forderungen zu stellen. Schluss mit dem künstlichen Erzeugen von Knappheit für Daten! Und kleinen Anfix-Häppchen durch „großzügige“ Geschenke. Ich will Flatrates. Und nein, das ist kein Grund auszuwandern. Im Übrigen fordere ich das nur, weil es richtig ist. Nicht weil ich es brauche. Ich selbst habe 2GB Volumen und es noch nie ausgereizt. Bin auch bei der Telekom.

  • Einfach geil beim besten Anbieter zu sein !!

  • Es ist echt unfassbar, wie die Telekom-Hater hier rumunken. Mensch, freut Euch doch mal für die Telekom-Kunden und lasst Euren Neid wenigstens in dieser Zeit mal beseite!

    • Eben ich habe die t-mobile als zweite nur Daten Karte in Gebrauch im iPhone und find das klasse obwohl ich sonst meinen Vertrag bei einem anderen Anbieter habe.

  • Ich hab einen Telekom Tarif vom Feuerwehr Verband, extra für Feuerwehrleute. Eigentlich ganz ok aber von der Aktion hab ich nix. Aber auch wir haben natürlich wie alle, ein gesteigertes Interesse an Informationen, da wir in unsere Bereitschaftszeiten auf der Feuerwache kein WLAN haben, wäre das wirklich nett gewesen.

    • Echt jetzt? Da wüßte ich aber, was ich als Feuerwehrmitarbeiter in meiner Freizeit auf der Wache installieren würde. Da würde ich sogar noch unter den Kollegen für die Kosten für den Router sammeln. Und die DSL-Option zum Festnetzanschluß sollte doch drin sein.

      • Wir sind eine größere Werkfeuerwehr. Da ist das nicht so einfach mit so Sachen. Aber ich muss mich eh korrigieren. Wenn ich auf pass.telekom.de gehe kann ich es tatsächlich aktivieren. War sonst immer bei irgend welchen Aktionen nie der Fall. Also danke Telekom :)

  • Danke Telekom. Es animiert mich nicht zum rausgehen, außer zum Joggen (allein im Wald) und während der Fahrt im Auto ist es auch ganz toll, z.B. Podcast hören (über CarPlay).

  • Kommt für mich wie gerufen! Liege gerade mit einem gebrochenen Fuß im Krankenhaus und langweile mich sonst zu Tode, wenn ich meine vorher heruntergeladenen Serien durch habe Nun kann ich ohne Sorge YouTube-Videos etc. schauen. Wenigstens etwas.

  • „Bei den Prepaid-Karten sind allerdings die Family Card Start sowie erwartungsgemäß alle Congstar-Tarife ausgenommen.“

    Gerade bei meiner Verlobten 10GB auf Ihre „Family Card Start 1.Gen“ gebucht.

  • Danke, super Sache. Hoffentlich nicht eine einmalige Sache…

  • Magenta S 1.Generation. Leider kein Geschenk. Müsste in einen neueren und teueren Tarif wechseln. Also doch nicht so toll diese Aktion. Auch in der Krise versucht man Geschäfte zu machen. Aber wie man an den Kommentaren sieht, kommt diese „Werbeaktion“ super an.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28541 Artikel in den vergangenen 4799 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven