iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 721 Artikel
Neue Funktionen in Version 5.10

Telegram Messenger: Stille Nachrichten und entschleunigte Gruppen-Chats

49 Kommentare 49

Der Telegram Messenger führt mit der neu veröffentlichten Version 5.10 neue Funktionen ein, von denen sich gerne auch die Entwickler konkurrierender Apps inspirieren lassen dürfen. So ist es mit Telegram nun beispielsweise möglich, stille Nachrichten zu versenden, um den Empfänger beispielsweise bei weniger wichtigen Übermittlungen nicht unnötig zu stören.

Telegram Messenger Stille Nachricht

Um eine Nachricht ohne Hinweiston zu versenden, muss man die Senden-Taste im Chat gedrückt halten, anstatt sie nur anzutippen. Die Telegram-Entwickler denken bei dieser Funktion an den Versand von Nachrichten an Empfänger, die möglicherweise gerade schlafen oder wissentlich im Unterricht oder einer Besprechung sind. Der Empfänger bekommt die Nachricht gemeinsam mit einem durchgestrichenen Klingelsymbol angezeigt.

Telegram Messenger Gruppen Zeitbregrenzung

Der neue „langsame Modus“ ist eine Funktion, mit deren Hilfe Administratoren das Nachrichtenaufkommen in Gruppen kontrollieren können. Per Schieberegler kann man festlegen, dass die Mitglieder Wartezeiten bis zum Versand neuer Nachrichten einhalten müssen, einstellen kann man hier Zeitspannen zwischen 30 Sekunden und einer Stunde.

Darüber hinaus können Admins nun auch eigene Titel wie „Teamleiter“ oder dergleichen erhalten. Dieser „Rang“ wird in Verbindung mit dem Name des Nutzers im Chat angezeigt.

Laden im App Store
Telegram Messenger
Telegram Messenger
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 12. Aug 2019, 9:53 Uhr — chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Telegram App gefällt mir eigentlich echt sehr gut, allerdings nervt es mich nach wie vor, dass es keine standardmäßige Ende zu Ende Verschlüsselung gibt.
    Bei 1:1 Chats nur optional und bei Gruppenchats nach wie vor nicht möglich. Das ist echt schade.

    • Full Ack. Und daher für mich keine WhatsApp Alternative. Auch wenn Signal weniger Features bietet, ist es der einzige wahre Messenger.

      • Allerdings Anmeldung nur mit Telefonnr. Das ist nicht wirklich fortschrittlich und „sicher“.
        An Telegram stört mich tzdem, dass secret chats schön regelmäßig alle paar Monate „verschwinden“ und beide Chatpartner damit ihre Historie verlieren.

      • Da Signal sowohl die eigene Telefonnummer als auch alle Kontakte im Telefonbuch in einen Hashwert umwandelt und so anonymisiert ist Signal sehr wohl der einzige wahre Messenger!

      • du bist sehr leichtgläubig. zudem: allein der zwang ist zu tadeln.

      • Signal ist Open Source.

      • Open Source ist mittlerweile zu einem Euphemismus verkommen.

    • Mal ein bisschen euer Halbwissen auffrischen

      Wie soll diese 1:1 Verschlüsselung gehen in Gruppenchats, wenn man die app synchron auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen kann?

      Verschlüsselt sind die trotzdem nur nicht Ende xu Ende.

      Nummer kann man einfach eine über Talkatone generieren und muss nicht seine eigene nutzen, aber man braucht nunmal eine, um sich mit Tablet, PC, Zweithandy anzumelden.

      Das mitteilen das man Telegram nutzt, geht nicht an alle die in dem eigenen Adressbuch stehen, sondern an die, die die Nummer von dir haben.
      Kann man deaktivieren, wie so vieles in Telegram.

      Wenn euch bei WhatsApp jemand in eine Gruppe einlädt, kann jeder in dieser Gruppe eure Nummer sehen und speichern.

      In Telegram bleibt die Nummer nicht sichtbar für Leute die eure Nummer nicht haben, und selbst die kann man in den Einstellungen ausschalten, die eure Nummer haben.

      Erstellt ihr einen Kanal, sieht niemand wer den Kanal leitet, und auch nicht, wer alles überhaupt in dem Kanal drin ist.

      Man kann 3 Konten gleichzeitig anlegen. Und nach Belieben in Telegram hin und her Wechseln.

      Komisch das Putin so unfähig ist, und nicht auf die Chats in Telegram zugreifen kann, wenn sie angeblich alle offen einsehbar sind.

      Wenn ihr noch fragen habt, schreibt mir in Telegram und ich erkläre gerne per Screenshot oder Screenvideo wie man völlig anonym Telegram nutzen kann :)

      Mein Benutzername https://t.me/StringerBell187

  • Telegram ist und bleibt aktuell der beste Messenger. Super tolle und nützliche Funktionen, netter Support und auf allen Geräten verfügbar neuerdings sogar via Apple CarPlay in der Beta.

  • Ich finde dieser Messanger ist einfach das beste was es auf dem Markt gibt, zumindest das was den Funktionumfang angeht!

  • Hat Telegramm sich schon zu den neuen Push-Bedingungen in iOS 13 geäußert? Kann da nichts finden, nur das sich die Macher der Signal-App aufregen, dass Nachrichten dann nicht mehr im Push angezeigt werden können (angeblich). Wäre schön, darüber einen Artikel auf iFun zu finden. Laut anderer Seiten haben die ganzen Messenger-Apps nur Zeit bis April/Mai 2020 die neuen Bedingungen umzusetzen, sonst fliegen sie aus dem App-Store. Ist nicht viel Zeit, bedenkt man, wie lange WhatsApp oft braucht um Anpassungen vorzunehmen.

    • Das Thema finde ich ebenfalls SEHR interessant. Ich wünsche mir, dass da am Ball geblieben wird. Ich habe gelesen, ab April können WhatsApp und Co. keine Nachrichtenvorschauen im Sperrbildschirm und im Push-Banner mehr anzeigen. Auch soll es keine Möglichkeit mehr geben, Gruppen- oder einzelne Chats stummschalten zu können. Das sind schon starke Einschränkungen. Die Vorschauen brauche ich nicht wirklich aber wenn ich Gruppen nicht stummschalten kann, bimmelt mein Handy im Sekundentakt.

    • Ich verstehe die neuen Funktionen auch nicht. Jetzt gibt es also diese Stellen Nachrichten aber ab April ist genau dies ja nicht mehr möglich. Warum also rausbringen? Nur um hinterher Apple den schwarzen Peter zukommen zu lassen? Mal abgesehen davon, dass ich bestimme, wann mich Nachrichten laut oder lautlos zu erreichen haben, und nicht mein Gesprächspartner!

      • Was genau ist denn da im Busch mit den Notifications? ….und warum sollte man die stillen Nachrichten nicht einführen? Telegram gibts für Windows, MacOS, Android, im Browser….

  • Die Silent Funktion ist ja eigentlich ganz gut, nur müsste es genau andersrum sein. Immer Stille Nachrichten und mit länger oben bleiben wenn es wichtig ist.

    Oder Einstellbar.

  • Stille Nachrichten?
    So ein Quatsch:

    Wer in Besprechung ist, sollte das Handy sowieso zumindest auf „lautlos“ stellen.

    Der Empfänger ist doch mündiger Bürger!

  • Mich nervt es total, dass ich keine eigenen Hinweistöne einstellen kann. Wieso hat man diese Funktion denn damals wieder entfernt?

  • Einfach auf den deutschen GINLO umsteigen

  • Was bei mir eine Schockstarre verursacht hat, war das mein GESAMTES Adressbuch, welches natürlich zum Abgleichen hochgeladen werden musste, benachrichtigt wurde, das ich jetzt Telegramm verwende. Und da kamen dann gleich ein paar Nachrichten von ein paar „Karteileichen“, die ich eigentlich nur drin habe, um gewarnt zu sein, wenn sie anrufen. ;-)
    Das macht Threema diskreter, wenn ich mich recht erinnere.

    • ist doch unkritisch. denn die Empfänger dieser Info sind ja selbst bei Telegram und bekommen diese Nachricht ja von Telegram und nciht von dir. Unsofern können sie daraus gerade NICHT schließen, dass du sie noch gespeichert hast, was offenbar deine Hauptsorge ist.

      • Nein, das war nicht meine Hauptsorge. Mir hat es nicht gepasst, das alle meine Adressbuch Kontakte informiert wurden, das ich jetzt Telegramm nutze (also zumindest die, die auch Telegramm nutzen) und ich daraufhin von diversen Kontakten angeschrieben wurde, mit denen ich eben NICHT mehr kommunizieren möchte.

      • Dass dich diejenigen anschreiben, muss dich doch nicht jucken. Sie machen es ja ohne dein Zutun. Genauso gut hätten sie doch anrufen können, um zu prüfen, ob du noch die late Tel.nr. hast. Ich mag Telegram auch nicht, aber dein „Problem“ so wie du es beschreibst, ist objektiv keins.

  • Schade, dass Apple es versaut hat.

    Als iMessage auf dem Mac andere Protokolle noch via Jabber einbinden konnte, hatte man alle Vorteile von iMessage *plus* die voller Erreichbarkeit. Apple damals.

    Heute jault man über WA, hofft seit Jahren auf Threema und manche feiern allen Ernstes Telegram. Apple heute.

    • Ich würde mir so sehr eine Keynote wünschen, auf der diverse Messenger gezeigt werden, inkl. WA: “Messaging today is so… uuaargh! … Today we are announcing…”. Und alle so yeah! (Das bräuchte Apple allerdings auf sehr, sehr vielen Ebenen.) Aber auch diesen Herbst wird AppleMessages nur ein trauriges Abbild seiner selbst bleiben.

      • Richtig, eigentlich bräuchte es beim September-Event einem iMessage-Knall. Das öffnen hin zu Android oder mindestens die Unterstützung von RCS. Aber da sieht man in den Betas bis Daria so gar nichts. Gerade RCS ist schon gewühlt Ewig in der Gerüchteküche, wenn auch nicht sehr stark beachtet. Nur wann kommt es?

    • imessage funktioniert wunderbar was heult ihr so rum

    • Was hätte Apple denn davon, iMessage für Android und Windows zu veröffentlichen?

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25721 Artikel in den vergangenen 4376 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven