iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
WhatsApp kostenlos - auch ohne Guthaben

Telefónica überarbeitet den „WhatsApp-Tarif“ von E-Plus

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Telefónica hat den ursprünglich im Jahr 2014 von E-Plus vorgestellten WhatsApp-Tarif „WhatsApp SIM“ überarbeitet. Ab sofort können damit auch Kunden, die nur den Basistarif gebucht und kein Guthaben auf der Karte haben, dennoch WhatsApp-Nachrichten senden und empfangen.

Whatsapp Tarif Telefonica E Plus

Neben diesen neuen Feature für die Prepaid-Tarif-Variante, bei der Gespräche mit 9 Cent pro Minute und SMS zum selben Preis abgerechnet werden, bietet Telefónica zwei den WhatsApp-Tarif in zwei weiteren Stufen an, bei denen die Inklusiv-Einheiten für Gespräche, SMS und Internetzugriff erhöht wurden. Zum Monatspreis von 5 Euro gibt es jetzt 300 statt bisher 240 flexibel einsetzbar für Minuten, Internet oder SMS verwendbare Einheiten, wer sich für die Variante mit 10 Euro Monatsgebühr entscheidet, erhält nun 1000 statt bisher 600 entsprechenden Einheiten. Beide Tarife laufen ohne Vertragsbindung und sind nach dem Kauf der Karte jederzeit zu- und abbuchbar.

Für die Guthabenkontrolle und -verwaltung bietet Telefónica die zugehörige iPhone-App WhatsApp SIM an.

Laden im App Store
WhatsApp SIM
WhatsApp SIM
Entwickler: E-Plus Service GmbH & Co. KG
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 17. Okt 2016, 16:27 Uhr — chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nur Text oder auch Bilder etc.? Kenne das aus Mexiko, da geht das auch aber nur reiner Text keine Bilder

  • Die zusätzlichen Tarife sind recht unattraktiv. Für 6,99 kriegt man schon woanders 2GB LTE und Allnet-Flats für Telefonie und SMS. Einziger Vorteil ist die monatliche Kündbarkeit.

  • Vor allem bräuchte man Netz um WhatsApp Nachrichten senden zu können, und das ist seit dem Zusammenschluss von O2 und Base recht grenzwertig!
    Hatte sechs Jahre lang Base als Anbieter, hatte zu Hause keine Probleme, und Nachts unterwegs auf meiner Strecke auch nicht. Sicherlich hin und wieder das ein oder andere Funkloch aber völlig akzeptabel.
    Seit dem Zusammenschluss mit O2 ist ein längeres Telefongespräch gar nicht möglich, Internetnutzung nur in der Nähe von Hauptstädten für eine kurze Zeit. Wer das Angebot in Betracht zieht, sollte sich erst mal informieren ob er überhaupt Netz in seinem Gebiet hat. Ich habe gekündigt für mich wären fünf Euro noch zu teuer

    • Das Netz ist tatsächlich seit der Fusion merklich schlechter.

    • Ich habe ebenfalls dieses Problem. Ich dachte Anfangs an Apple, aber dort verwies man auf Telefonica. Die wiederum, schoben es auf Apple. Fakt ist, ich muss mit meinen beiden iPhones immer erst das Gerät Neustarten um nach einem Ortswechsel Internet nutzen zu können. Auch wenn laut Anzeige voller Empfang und 3G verfügbar sind. Und auch dann geht es nur wenige Minuten.
      Bemerkt habe ich, es betrifft bei mir nur die e-plus SIMs, also blau und sim.de. In meiner Heimatstadt ist o2 noch auf 2G, daher wird e-plus genutzt. Das läuft wunderbar. In der Nachbarstadt aber ist o2 das bessere Netz und dann fangen die Probleme an. Bei meinem o2 Vertrag (SIM ist in einem Android) gibt es aber absolut keine Problme, weshalb ich ja seit iOS9 immer alles auf Apple geschoben hatte.

    • das kann ich auch bestätigen… seit dem fusion ist das netz wirklich extrem viel schlechter geworden… war immer sehr zufrieden mit o2, aber gehts halt einfach nicht… habe mir dann mal testweise von der telekom und vodafone prepaid-sim-karten bestellt und das netz an mir wichtigen orten getestet… und siehe da… vodafone hat gewonnen… somit ist meine kündigung bei o2 raus, bereits nochmal der hotline gegenüber bestätigt und der wechse zu vodafone wird kommen… eigentlich schade, aber in meinem umfeld bin ich einer von vielen, der weg von o2 zu anderen wechselt…

  • Bei uns „auf dem Land“ können Freunde mit E-Plus/O2 im Freien auf der Terrasse wegen fehlendem Netz noch nicht einmal telefonieren, vom Internet ganz zu schweigen. Mit D1 und D2 haben wir kein Problem.

    Die Freunde kommen aus den Speckgürtel um Berlin, wo sie angeblich keine Probleme haben, aus der Zeit meiner Alice-Anschlüsse, habe ich aber die miserable Netzabdeckung leider häufig auch im Speckgürtel feststellen müssen. Sogar mitten in Berlin gab es entlang einer Bahntrasse mehrere KM, auf denen E-Plus kein Netz hatte!

    Mehrere Monate wohnte ich mitten in Hamburg, O2 hat dort noch nicht einmal die damals noch hochgelobte „Homezone“ zustande gebracht und nach vielen Tests letztendlich beim ersten Versuch einer außerordentlichen Kündigung stattgegeben.

    Aber wenn es an Vergleichen fehlt, freut man sich auch an dem Bischen, was man hat. Für mich kommt dieses Netz nicht mehr in Frage.

    • Richtung Norden über Berlin hat man tatsächlich mit o2/e+ irgendwann kein mobiles Internet mehr. Erst in Oburg geht es dann wieder. Und in Richtung KW ebenso. Witzig das als Speckgürtel zu sehen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven