iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 407 Artikel
   

T-Mobile: Kostenlose SMS zum Tag des Mauerfalls?

Artikel auf Google Plus teilen.
62 Kommentare 62

Gute Tipps trudeln hier manchmal auch per Fax ein. So auch die Info, die uns gerade zum zweiten Kaffee erreicht. Behält unsere Quelle recht, dürfte T-Mobile zum morgigen Tag des Mauerfalls, den Versand kostenloser SMS für alle Bestandskunden anbieten. Im Inland verschickte Kurznachrichten sollen dann, sowohl den Prepaid- als auch den Postpaid-Kunden nicht berechnet werden und dürften sich in alle deutschen Netze verschicken lassen. Die letzte Gratis-SMS Aktion lieferte uns T-Mobile nach dem Netzausfall vom 21. April. Damals wurden innerhalb eines Tages 85 Millionen SMS verschickt. Wir behalten die T-Mobile Seite im Blick und melden uns erneut, sobald wir eine offizielle Bestätigung haben.

gratissms.jpg

Sonntag, 08. Nov 2009, 11:43 Uhr — Nicolas
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn das stimmt ist es sehr schön und hoffe das t-mobile noch mehr lg

  • Coole Sache von T-Mobile. Meine Tradition zum 9. Nov: Trauerflor an die Dach-Antenne.

      • Ein ewig Gestriger….

      • Dann erklär mir mal was der Westen durch die Wiedervereinigung gewonnen hat? Ehm Schulden, Arbeitslose und Jammerlappen, die den Mauerfall eh nicht wollten?!

      • Ich mag den osten auch nicht soo wahnsinnig aber bitte denke auch an die Natur und Kultur da drüben die Russen haben nicht alles kaputt gemacht es gibt einige der schönsten Landschaften da drüben und dann auch noch kulturstätte wie Dresden.

      • alexander kowalksi

        manche von euch sollte sich schämen und mal in sich gehen. wie kann man nur menschen aufgrund ihrer herkunft in schubladen stecken? einfach nur stupide.

      • Ich sage ja noch nicht mal das ich Ossis nicht mag. ganz ehrlich, ich bin 18 und hab mit denen sowieso nicht so viel mit den zu tun, aber wie gesagt wir haben keinen Vorteil. Gerade mal frei SMS für einen Tag. Dafür dürfen wir aber auch jeden Monat unseren Solidaritätsbeitrag zahlen bis 2019. Und wie schon gesagt wurde, Rechte und Linke gab es schon vorher auf beiden Seiten.

    • Phil, du hast die ganzen Extremen (sowohl die linken, als auch die rechten) ganz vergessen.

      • es gibt auf beiden seiten arschlöcher.

        und beide extremen seiten vergessen immer wieder, dass wir ein deutschland sind… da hat schrammi schon recht: hoffentlich vermitteln diese ossi/wessi hasser das nicht ihren kindern. meine sollen später deutschland kennen, und nicht ost und west…

        aber zu der sms aktion: super!

      • @phil: ich zahle auch den Soli. Und ob Du als 18-jähriger das recht hast dich hier zu diesem Thema zu äußern frage ich mich ernsthaft. Du bist Vereinten Dtl. Geboren und aufgewachsen. An alle anderen – auch im „Osten“ (geografische Himmelsrichtung) wird hart (vielleicht sogar härter?) gearbeitet und manchmal weniger Geld verdient.

        Ich dachte die Medien berichten von einer Mauer in den Köpfen, die es so nicht mehr gibt – jedoch belehren mich eure Kommentare eines besseren. 

        On topic: wenn die SMS-Aktion von t-M war ist- ist das doch eine gute Sache für das geeinte Deutschland.

    • DasFragezeichen

      Wie hieß es doch gleich?
      n der Nacht vom 9. auf den 10. November fiel die in 28 Jahren Abwehrarbeit altersschwach gewordene Armutsgrenze in Form der Berliner Mauer einfach um, nachdem einige DDR-Bürger sie mehrfach mit dem Slogan „Wir sind das Volk“ angeschrien hatten. Die Schallwellen zerbröselten das morsche Mauerwerk was dazu führte, dass ein Großteil der ostdeutschen Bevölkerung legalerweise in den Westen zog, um sich ihre 100 DM Begrüßungsgeld abzuholen. Doch die BRD war nicht auf den Ansturm von 18 Millionen Begrüßungsgeldempfängern vorbereitet und stürzte durch die Auszahlung dieses Notgroschens in ihre erste Bundeswirtschaftskrise, die mehr oder weniger bis heute andauert. Die Invasion von zweitaktigen Trabanten in Berlin und Restdeutschland führte zu einer riesigen Smogwolke, die bis heute mitverantwortlich ist für die Drohende Klimakatastrophe.
      XDD

      • Das tolle waren ja auch die die dann direkt zu Beginn von Bundesland zu Bundesland pilgerten und überall die 100 DM kassierten .. frei nach dem Motto: „Reich ihnen die Hand und sie nehmen den ganzen Arm“ -.-

      • …und was haben die Ossis mit den 100 DM gemacht?!? Sie haben sie in die Westdeutsche Wirtschaft investiert – woanders konnten sie das Geld ja garnicht ausgeben. Das Geld ist also bei „euch“ geblieben…

    • Bin ich froh wenn diese Generation von Pseudo-Wessi’s das zeitliche segnet. Ich hoffe Ihr vermittelt euren Kindern nicht solche Werte… Echt traurig.

      • Leute! Was soll denn das? Eine Deutsche Einheit wird wohl nie in Sicht sein wenn ihr euch so gegen alles stellt, was uns bindet! Die Schwächen immer bei den anderen zu suchen ist doch wohl mehr als schändlich!

      • alexander kowalksi

        echt mal, aber zum glück ist das nicht die regel. aber ich fürchte das ist echt die gängige meinung in der provinz.

      • Diese Erfahrung bezüglich der Provinz habe ich auch gemacht. Wobei es im Süden Deutschlands auch in den Städten eine verbreitet Meinung ist, auch in der Jungen Bevölkerung. Gerade hier Frage ich mich, woher es wohl kommt? Diese Generation kennt nicht einmal ein getrenntes Land… Da haben die Erziehungsberechtigten wohl ganze Arbeit geleistet.

      • @ Phil wieviel Solibeiträge hast du denn schon bezahlt mit Deinen 18 Jahren? Ballermann .
        Ich als Westdeutscher der schon einiges bezahlt hat habe kein Problem damit. Es ist eher oft erschreckend wie wenig die Einwohner Deutschlands voneinander wissen und welche unterirdischen Vorurteile immer noch die Runde machen. Gefährliches Halbwissen einer vom Nachmittags-Talkshows Konsum verstörten Jugend. Wofür werden bei uns eigentlich Lehrer bezahlt ? Lächerlich .

      • Ich mit meinen 18 Jahren habe 0 € Solidarbeitrag bezahlt du Spaßvogel, aber denkst du mein Vater hätte das nicht? Je mehr man verdient, desto mehr ist doch auch der Beitrag, (Wenn ich mich nicht täusche). Aber den „Fuffi“ würde ich lieber anderweitig ausgeben, als ihn wegzusenden.
        Ich sage ja nichts gegen das dt. Sozialsicjerungssystem, das ja definitiv notwendig ist, aber das?

      • Wahrscheinlich denke ich so, gerade weil ich die Zeit nicht miterlebt habe. Deswegen ist es ja auch MEINE Meinung. (Aber es scheint auch, als ob ich nicht ganz alleine sei.)

  • Hmm! Hoffentlich knickt das Netz dann nicht ein, oder werden die SMS dann nicht arg verzögert.

    • Quark – das ist höchstens mal an Silvester für ein paar Minuten der Fall (so ca 0 Uhr), aber über den ganzen Tag verteilt wirst du das kaum spüren – wie neulich, nach dem großen Netzausfall, als ebenfalls frei gesimst werden konnte. Keine Auffälligkeiten.

  • Aaah geil. Das wär natürlich nich schlecht. Passt auch zum Anlass

    • Jaaa. Weil die damals auch voll viele sms verschickt haben. Ich mein, das hätte ich auch getan, bei so einer Nachricht.

      • Jaaa. Und wieviel die getwittert haben, damals, das war unglaublich.

        (Die erste SMS des Short Message Service wurde am 3. Dezember 1992 von einem PC an ein Mobiltelefon im Britischen Vodafone-Netz gesendet.)

  • Offtopic:
    Frage an das ifun-Team!
    Wie konnte sich denn letztens die alte ilounge-Meldung reinschmuggeln?

  • DasFragezeichen
  • Leider gibt es ja noch keine offizielle Information darüber. Ob man also dem ganzen trauen kann? Man möchte ja nicht die Rechnung für die ganzen Kurznachrichten bezahlen müssen, wenn es sich als Ente rausstellt…

  • Sind bei den Frei-Sms auch Anbieter einbezogen, die das T-mobile Netz nutzen (wie zb. Callmobile)?

  • das ist ja wunderbar! bei der letzten aktion war ich noch jailbroken-3G nutzer und noch nicht bei t-mobile.
    jetzt werd ichs wohl auch nutzen, weil ohne frei-sms kostet eine sms so um die 30cent. das ist mir zu teuer, wenn ich doch freiminuten habe.

    bin mal gespannt wieviele leuchten wieder ihre zeit verschwenden, 200000 sms schreiben und sich freuen t-mobile um 2 cent armer zu machen ^^

    • edit: ich halte die meldung für ein gerücht, auf der homepage ist nichts davon zu sehen. sehr unwahrscheinlich dass sie es erst morgen verkünden, nur damit nicht wieder so viele das angebot nutzen,,,

  • Wollen sich jetzt hier einige Leute wirklich auf eine Diskusion über die Sieger und Verlierer des UMSTURZES einlassen?!? Also ich weiß nicht, warum ihr Wessis euch immer beschwert? Die paar Milionen D-Mark(!!!) Begrüßungsgeld haben eure Kapitalisten ja wohl mehrfach wieder raus. Ich rede hier z.Bsp. von den Autokonzernen, vom Einzelhandel, von Versicherungen usw. Und das ihr von den Gewinnen der Firmen nichts habt, hättet ihr alle vor ein paar Wochen bei der Wahl ändern können.

    • Die Gesamtkosten des Aufbau Ost betrugen jedoch mehrere hundert Milliarden DM und daran werden noch unsere Enkelkinder zahlen. Aber das ist nunmal geschehen und daran kann man nichts mehr ändern und es ist ja auch irgendwie schön das wir keine schnöde Mauer mehr haben, die das Land durchzieht. Obgleich es nun wirklich an der Zeit ist Schluss mit diesem Soliausgleich zu machen und „die Linke“ gehört als Nachfolgepartei der PDS, die die Nachfolgepartei der SED war, verboten.

      Hätte es bei den Wahlen eine Rot-Rot-Grüne Regierung gegeben hätte ich sämtliche Güter und sämtlichen Grundbesitz den ich habe schnellstmöglich liquidiert und das Land bereits verlassen. Vermögenssteuer? Der Tod eines jeden der ein Haus besitzt, noch einen Teil davon abbezahlen muss und ansonsten keine überschüssigen Liquiditäten besitzt. Rückführung des Besitzes in Staatsbesitz im Todesfall? Interessant Idee, aber nein danke. Nur noch Gesamtschulen bis zur 10. Klasse? Ein Kind zusammen mit irgendwelchen Schlägertypen in eine Klasse stecken die sowieso nichts lernen wollen und das Lerntempo aller runterbremsen? Ausgezeichnete Idee, gleichen wir das Niveau doch landesweit auf 0 an.

      Na ja, egal, back to topic:
      Es ist immer wieder faszinierend wie viele Leute scharf auf Frei-SMSe sind. Ich wüsste garnicht was ich da schreiben sollte. In ICQ, Skype und Co offline gehen um dann lieber mit meinen Freunden und Bekannten die auf T-Mobile haben über SMSe chatten? Na ja, sinnfrei. Und wenn man unterwegs ist? Nun, die meisten modernen Mobilfunktelefone sind in der Lage Messenger laufen zu lassen und von iPhone zu iPhone gibts noch immer Ping! und IPushIt O.o

      • DasFragezeichen

        Schade, dass du nicht das Land verlassen hat. Schwarz-Gelb ist ja viel besser. Gute Bildung nur noch gegen Geld..YEAH! Die Zukunftspolitik.

      • Nur mal zur Info: alle Deutschen zahlen den „Soli – Beitrag“…auch die im Osten

    • Wenn man mal Ost-Berliner kennenlernt wird man immer noch gern als Wessi bezeichnet?! Schon seltsam.. bei uns hier in der Gegend sagt eigentlich niemand mehr Ossi!

    • Ich distanziere mich klar von dieser Aussage des Provinzlers Tommy mclayn. Wir alle sollten mit genügend Intellekt 20 Jahre nach dem Mauerfall unsere gemeinsame Geschichte verarbeiten können. In diesem Sinne: Wir sind EIN Volk.

  • geiler Werbegag, passend zum „grenzenlosen Surfen“, was im TV beworben wird…

    schlimmer als Wessis mit Vorurteilen finde ich Ossis, die sich die SED zurückwünschen…

    so far, der, der morgen Geburtstag hat..

    • …Find ich auch! Das man das aktuelle System nicht gut findet heißt nicht, dass man das ‚alte‘ System zurück haben will. -ERST DENKEN DANN POSTEN-

  • Pazuzu hat durchaus recht mit seinem ersten Absatz. Also ich bin noch vor ein paar Monaten als „Wessie“ bezeichnet worden von einer jungen Berlinerin, die mir versicherte, dass nicht alles schlecht war in der DDR. Ihr Vater war allerdings Offizier der Volksarmee, vielleicht hatte er seinen Wartburg auch, weil er bereit war den Menschen in den Rücken zu schießen, die das Arbeiter- und Bauernparadies verlassen wollten.

    Ich selbst habe den real existierenden Sozialismus bei mehreren Verwandtenbesuchen kennen gelernt und erlebt, wie schön man mit Baby, aber ohne Waschmaschine für die Mullwindeln, im Plattenbau lebte. Deshalb bin ich sehr froh dass diese Zeit mit ihrer politischen Bervormundung etc. vorbei ist und unser Land wieder vereint ist. Trotzdem bin ich der Meinung, dass ein paar Soli-Millarden mal zu uns umgeleitet werden dürfen, wo die Straßen voller Löcher und die Schulen dringend renovierungsbedürftig sind. Von den Kulturgütern mal ganz zu schweigen …. Vielleicht könnten wir dann unsere Verwandten in Sachsen über eine so gelungene Restaurierung wie die der Dresdener Frauenkirche per Frei-SMS informieren?

    • Ich habe den real existierenden Kapitalismus bei ein paar Besuchen in Westdeutschland kennengelernt und erlebt…Wie man arbeitslos mit zwei Kindern einem Riesenfernseher, aber ohne Geld für Brot (Konsumgesellschaft lässt grüßen), abgegrenzt von den Nachbarn in einer 2 Zimmerwohnung haust. TOLLES SYSTEM

      • Wenn man keinen finanziellen Rückhalt hat sollte man sich nicht 2 Kinder anschaffen. Darüber hinaus gibt es auch keinen Zwang dazu sich einen extragroßen Fernseher zu kaufen.
        Nichts von beidem steht in der Verfassung oder wird von dieser bösen kapitalistischen Regierung gefordert.

        Aber zurück zur SMS-Aktion.
        Ich für meinen Teil habe heute nur eine SMS versand, dafür aber munter über Pushnachrichten kommuniziert. Mal ehrlich, die SMS-Aktion von t-mobile war ja nett, aber in anbetracht dessen das SMSe die Netzbetreiber eh fast nichts kosten: Sollte eine SMS-Flat für Vertragskunden fürs Inland nicht langsam mal Standard sein?

  • Expertenmeinung

    Sorry, aber warum die jüngere Vergangenheit unseres Landes überkritisch aufarbeiten, wenn sich der Beitrag nur mit Frei-SMS beschäftigt?!

    Als stiller Leser muss ich annehmen, dass ein paar Besserwisser zum Mauerfall im Windelalter – oder noch davor waren!

  • Hallo @ All,

    nach dem ich das eben gelesen hatte, habe ich gleich mal mit einem Kollegen und mit der 2202 Telefoniert…

    Auskunft von beiden: Es gibt KEINE Aktion!

    Ich Arbeite selber für das große T, hätte es so eine Aktion gegeben dann hätte man uns schon informiert.

    • Expertenmeinung

      Tja, transparenter Arbeitgeber, was? :)

    • Ist immer wieder schade, wie wenig die eigenen Mitarbeiter informiert werden.

      Leider merkt man das auch teilweise an der Beratung. Nicht das man mich falsch versteht, ich habe bisher super freundliche und auch hilfsbereite Ansprechpartner gehabt, aber es waren leider ne Menge Fehlinformationen (Tarife, Routerangaben…) dabei. Ich habe dann zwar über den Service Gutschriften bekommen, aber das ganze hin und her hätte sich die Magentafarbenen auch ersparen können, indem sie den Mitarbeitern die info´s früher zukommen lassen…

  • totaler Fake! sonst würde es schon lange auf der timo beil seite stehen!!!

  • oder jeder t-mob kunde bekommt morgen früh ne SMS mit den informationen .. wär auch ne möglichkeit

  • @Phil: Was hab ICH denn davon, wenn ich dich rette, während du gerade auf der Straße ausgeraubt wirst? Genau, nichts. Und vielleicht würde ich es trotzdem tun. Einfach so – weil es das Richtige ist. Verstehste?

  • Juhu, endlich komme ich auch mal in den Genuss der frei-SMS.
    Aber wem sl ich schreiben?
    Ich habe keine Freunde. 

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20407 Artikel in den vergangenen 3527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven