iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 430 Artikel
Exklusive X-Mas-Inhalte

Streaming-Wettstreit: Mit Weihnachtsliedern, die sonst keiner hat

22 Kommentare 22

Spotify setzt seit geraumer Zeit auf exklusive Podcast-Inhalte, um sich im Feld der Musik-Streamer zu differenzieren. Amazon hat jetzt angekündigt, in Kooperation mit mehreren prominenten Musikern, exklusive Weihnachtsmusik anbieten zu wollen.

Weihnachtsmusik

Die neuen Amazon Original Tracks stehen allen Amazon Music Hörern zur Verfügung, darunter Mitgliedern von Prime Music, Amazon Music Unlimited dem kürzlich gestarteten Premium-Service Amazon Music HD sowie Hörern, die über Echo-Geräte kostenfrei Musik empfangen.

In der Amazon Music-App lassen sich die exklusiven Lieder in der Wiedergabeliste „Amazon Original Weihnachtssongs: Best of“ aufspüren, die über diese Link gestartet werden kenn.

Um die neuen Weihnachtsveröffentlichungen zu hören, können Amazon Music Hörer zudem den Sprachbefehl „Alexa, spiele Amazon Original Weihnachtssongs: Best Of“ über Alexa-fähige Geräte sowie in der Amazon Music App verwenden.

Wir können uns nur schwer vorstellen, dass die Rechnung aufgeht. Mit dem Ansatz, die Musik-Inhalte einfach selbst zu produzieren, geht Amazon allerdings noch einen Schritt weiter als Apple. Das höchste der Gefühle war hier die vorübergehende Apple Music-Exklusivität ausgesuchter Songs und Alben.

Dazu „4 Monate für 99 Cent“

Nebenbei setzt Amazon zudem auf die bewährten Gratis-Aktionen. Aktuell soll ein 4-Monats-Abo für einmalig 99 Cent weitere Nutzer zum Wechsel auf den Musik-Dienst motivieren.

Kleiner Tipp: Der Quasi-Gratis-Account lässt sich exklusiv für die Echos im Haushalt reservieren und unterbricht so nicht mehr die laufende Spotify-Musik am Rechner bzw. auf Sonos, wenn nur mal ein Zahnputz-Lied benötigt oder eine Neuentdeckung angespielt werden soll.

4 Monate Amazon

Freitag, 15. Nov 2019, 18:40 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hauptsache lastfuckingchristmas ist nicht in den Playlists

  • Die haben sie doch nicht mehr alle.

    • krass, wie sich das musik-business gewandelt hat. früher konnte jeder die cd eines künstlers kaufen. bei speziellen genres z.b. aus USA gab es etwas verzug, bis sie jemand nach deutschland importiert hat. – aber gut, das betraf auch alle.
      heute kann ich bestimmte künstler nur hören, wenn ich den richtigen streaming-anbieter habe. theoretisch müsste man alle haben …

      • im anderen artikel zu apple pay schreibt der bundestag etwas von wahlfreiheit der verbraucher. sollte bei musikdiensten auch so sein, finde ich. alle inhalte sollten über alle plattformen zugänglich sein.

      • Willst du auch im Edeka Produkte vom Rewe einkaufen können? Früher musste man auch in den Laden gehen, der die entsprechende CD im Sortiment hat.

  • Streaming-Wettstreit: Mit Weihnachtsliedern, die sonst keiner hat…..

    ….

    und sonst keiner kennt….. :)

  • Stefan B. aus H.

    So wird die Welt niemals von „Last Christmas“ befreit werden.
    Unite!

  • Gabs bei spotify im Sommer das Angebot für Bestandskunden für 9,99 für 3 Monate? Ich hab’s dann verpasst. Oder gibt’s das nicht mehr? Über Weihnachten hab ich das auch immer gern mitgenommen und würde mich auch dieses Jahr wieder freuen.

  • Ich muss meinen vorschreiben vollkommen recht geben. Wer lässt sich mit „Weihnachtsliedern die sonst keiner kennt“ hinterm Ofen verlocken. Spotify versucht es mit Podcast, Apple wird exclusive Verträge mit Musikern machen. Mir stellt sich die Frage, wie wichtig ist Musikstreaming als exclusives gut für den einzelnen?

    Was im Videostreaming passiert wird im Musikstreaming auch passieren. Es ist eine Frage der Zeit bis Spotify zu Disney gehört…, denn zukünftig werden neben Inhalten die Pakete den Nutzer ansprechen. Apple Music / Apple TV, Amazon Music / Amazon Video und Disney+ / Spotify?…

    Neben Inhalten wird der Preis eine Frage sein. Vielleicht kommt es zu Zweitverwertungen in Form von Premiumkunden können die Serie sofort im Stream sehen, alle andreren sechs bis zwölf Monate später…, die Musik ist reine Beigabe um einen gewissen Preis zu bekommen.

    Zuguterletzt meine Meinung zum linearen Fernsehen. Nur wer Inhalte produziert wird überleben. Es wird keinen linearen content außerhalb des Internets geben, es wird linear im Internet gestreamt und die Werbung personalisiert. 5G wird seinen Beitrag dazu leisten.

    Ob das gut ist, ob das schlecht ist? Keine Ahnung, es wird sein wie immer. Leute werden es lieben, Leute werden es hassen. Leute werden andere Leute belehren und am Ende soll jeder machen was er für richtig hält. Die Mehrheit wird entscheiden was überlebt…

  • Mal eine frage zu was anderem (habt ihr auch Probleme mit dem iPhone 11 Pro) wenn ich vom Wlan ins 4G Netz gehe hängt mein iphone sich auf, keine Verbindung möglich mit Internet usw obwohl Netz angezeigt wird mit gutem Empfang.
    Schalte ich das iPhone auf Flugmodus und wieder zurück und es geht alles wieder perfekt, keine ahnung was das Problem (Software oder Hardware) ist, Problem wurde Apple gemeldet.

  • ….cool, die haben Last Christmas …endlich nonstop ….

  • Geht das jetzt beim Musikstreaming auch so los, wie bei Netflix & Co.?
    Wann verstehen die endlich, dass die Leute dann nicht mehr dafür zahlen, sondern wieder bei der Piratenbucht etc. anlegen?!

  • Wenn man überschüssiges Geld hat dann kann man ja mal was ausgefallenes ausprobieren und im schlimmsten Fall alles davon in den Sand setzen.

    Wobei ich mir vorstellen kann, dass bei weltweiten 500 Mio. Mal „Alexa spiel Weihnachtslieder“ die Kosten der nicht zu zahlenden GEMA Gebühren das locker wieder reinspielt.

  • Sehr schön. Ich bin erfreut :D
    Da lag eben ein 5€ Schein auf dem Boden. Also gibt es noch einen Glühwein mehr :]

  • Ich will ein Metal Weihnachtsalbum!!!

  • Lasst mich bloß in Ruhe damit.
    Ich hab Apple Music, um genau das nicht zu hören.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26430 Artikel in den vergangenen 4483 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven