iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 338 Artikel

Ab heute in der DAZN-App

Streamen ohne Abo: DAZN-App bekommt „Free-Angebot“

Artikel auf Mastodon teilen.
38 Kommentare 38

Dass der Sport-Streaming-Dienst DAZN seine Inhalte zu freigebig verteilen würde, muss sich das in London ansässige Unternehmen nicht nachsagen lassen. Im Gegenteil: nach massiven Preissteigerungen und dem erst kürzlich bekanntgewordenen Verbot von gleichzeitig möglichen Streams innerhalb eines DAZN-Abonnements, gilt der Anbieter eher als gierig.

Ein Image, gegen das sich DAZN, jetzt mit einem neuen Gratis-Angebot stemmt, das zuerst für deutsche Anwender verfügbar ist.

Ab heute in der DAZN-App

Ab heute über die DAZN-Applikation verfügbar, setzt das Gratis-Angebot zwar keine Bezahlung, aber doch einen vorhandenen DAZN Account voraus und erlaubt euch, jede Woche mehrere ausgewählte Live Spiele zu konsumieren. Neben Live-Begegnungen (unter anderem mit der UEFA Women’s Champions League und internationalem Fußball aus LALIGA, Serie A, Ligue 1 und der Saudi Pro League) soll zudem auch der Gratis Zugriff auf Dokumentationen und lineare Angebote wie Red Bull TV möglich sein.

Innerhalb der DAZN Anwendung sind die kostenfrei verfügbaren Inhalte ab sofort markiert und lassen sich direkt über die bekannte Benutzeroberfläche abrufen. Sobald der Roll-out in den deutschsprachigen Märkten erfolgreich über die Bühne gegangen ist, soll das Gratis Angebot auch global freigeschaltet werden.

Dazn Angebote

Free: Diese Begegnungen sind kostenlos

  • Freitag, 8. Dezember: Juventus Turin – SSC Neapel (Serie A)
  • Samstag, 9. Dezember: Paris Saint-Germain – FC Nantes (Ligue 1)
  • Sonntag, 10. Dezember: Atletico Madrid – UD Almeria (LALIGA)
  • Montag, 11. Dezember: Al Shabab – Al Nassr (King Cup)
  • Donnerstag, 14. Dezember: FC Bayern München – Ajax Amsterdam (UEFA Women’s Champions League)
  • Freitag, 15. Dezember: AS Monaco – Olympique Lyon (Ligue 1)
  • Samstag, 16. Dezember: SSC Neapel – Cagliari Calcio (Serie A)
  • Sonntag, 17. Dezember: Real Madrid – FC Villareal (LALIGA)

Ziel: Zentrale Sport-Destination

Der Sport-Streaming-Anbieter bezeichnet die Einführung des neuen Free-Angebotes als „nächsten Meilenstein auf dem Weg von DAZN, eine einzige Destination für Sportfans zu erschaffen“.

Selbsterklärtes Ziel des Sport-Streaming-Anbieters ist es, die ultimative Sport-Plattform aufzubauen, die neben Streaming-Inhalten auch den Verkauf von Eintrittskarten und Merchandising-Artikeln sowie Spiele und Wett-Angebote bereitstellen will.

Neben den kostenlosen Inhalten bietet DAZN schon seit einiger Zeit so genannte FAST-Channels an, die ihre Inhalte werbefinanziert zur Verfügung stellen.

Laden im App Store
‎DAZN Sport Live Stream
‎DAZN Sport Live Stream
Entwickler: DAZN Limited
Preis: Kostenlos+
Laden

08. Dez 2023 um 13:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Lächerlich. Der DAZN-Zug ist für mich abgefahren.

    Antworten moderated
    • Genauso hat man mit Demokratie angefangen. Und heute ist Demokratie das komplette Gegenteil, was als erstes erfunden wurde.

      • Für politische Äußerungen gibt es andere Apps. Wie auch der technische Fortschritt sich kontinuierlich weiterentwickelt so tut es auch die Demokratie. Also es gibt nicht nur schwarz und weiß wie bei Deiner Sichtweise.

      • Hallo Russentroll,

        nerv uns bitte nicht und gehe woanders (in Tiktok, eX-Twitter, Gesichtsbuch & Telegram sind mehr gleichgesinnte Verschwörungsverbreiter).

    • Stimmt, damit baut man sich natürlich einen größeren Kundenstamm auf. Dann kann DAZN bei den „private equity“ Runden Kapitalgeber besser um den Finger wickeln. Gleichzeitig holt man preissensiblere Kunden wieder näher an sich ran. Würde passen, wenn DAZN demnächst noch einen Tagespass einführt oder das Buchen einzelner Spiele anbietet. Ein Spiel könnte dann 4,99€ kosten (was günstiger ist als damals bei Sky/Premiere) und der Tagespass könnte dann 9,99€ kosten. So kann man Umsätze mit Kunden machen die nur sehr wenig konsumieren und keine 45€ im Monat bezahlen wollen.

      Ich persönlich werde DAZN weiter boykottieren, weil ich den Laden als extrem kundenunfreundlich und unsympathisch empfinde. Ich finde es aber sehr interessant zu beobachten, ob DAZN genug Kunden halten kann und damit profitabel wird.

  • Rein vom Gefühl glaube ich, dass die deutschen Bundesliga Zuschauer da ziemlich Pech haben werden.

    Bei den ersten Spielen nun ist zwar 1ne Deutsche Mannschaft dabei aber FC Bayern Frauen ist nun mal nicht FC Bayern Herren.

  • Das ist also die offizielle Liste der Spiele die sonst kaum jemand schauen wird :-)

  • Ich begrüße das Angebot, bitte mehr davon! Da sind schon durchaus interessante Spiele dabei die man gerne mal kostenlos anschaut, als ehemaliger (enttäuschter) Abonnent…

    Antworten moderated
  • Mit Sportfans meinen die wohl ausschließlich Ball-Spiel-Fans ……. zum Kot.

    Antworten moderated
  • Taschen-Billard und Murmeln sind leider auch nicht dabei …

  • In Summe sind alle Anbieter zusammengenommen so dämlich…. ZB faire 30 Euro pro Monat in Summe für alle Spiele, Ligen, Wettbewerbe – und viele wären dabei (oder?)? Wie’s aber aktuell läuft – ich hab keinen Bock, meine Zeit damit zu verschwenden, zu schauen, was wann wo läuft und ob ich es schauen kann… Meine Meinung ;)

    • Aber sich doch.
      DAZN wird in Zukunft nur noch 30€/Monat verlangen, weil sie ja mit 40-45€ mit Milliarden in den roten Zahlen sind.
      Das macht natürlich Sinn.

      Antworten moderated
    • Antworten moderated
    • NovemberAlphaMikeEcho

      Ich hab vor ein paar Jahren noch (lass es so ca 4+-1 sein) noch 10€ Studentenpreis (normal wärens 30, wobei fast durchgehend Neukundenangebote für 15€ da waren) bei Sky bezahlt und damals hat Sky noch alles bis auf vll die Freitagsspiele oder so gehabt. Da wär ich sofort wieder dabei. Des Jahr drauf warens dann schon 15€, was aber noch ok war und noch ein Jahr drauf ham sie dann einen Batzen Rechte an Dazn verloren, da war ich dann weg.

    • Das ist doch nicht fair? Dazn schreibt nur rote Zahlen und du kommst hier mit fair

    • Außerhalb Europas wird richtig viel Geld für TV und vor allem SportTV gezahlt.
      Ich finde es auch sehr teuer aber man muss sich entscheiden.

      Für ein Auto zahlen alle unendlich viel Geld. Da wird nicht gemeckert.
      Egal ob sich die Preise seit der DM Mark verdoppelt haben.

      Antworten moderated
  • Das ist m. E. ein jämmerlicher Schrei nach Aufmerksamkeit, die aufgrund der horrenden Preise (berechtigterweise) zurückgeht.
    Diese Spiele schaue ich mir jedenfalls ganz sicher nicht mal geschenkt an.
    Das ist nämlich verschwendete Lebenszeit und daher geschenkt noch immer zu teuer.

  • For free. Der war gut. Wenn die wirklich glauben würden was die da reden, würden die nicht so ne miese Auswahl treffen. Wen soll das denn vor den Ofen locken?! DAZN ist am Ende. Nicht mehr lange und der deutsche Fussball ebenfalls. Letztes Jahr hatten wir DAZN und Sky/Wow, dieses Jahr nichts von beidem. Letztes Jahr wusste mein Sohn welcher Spieler wo spielt und welcher Trainer wen trainiert usw. Dieses Jahr überhaupt keinen Schimmer was abläuft. Außerdem hatten wir das Glück und wurden für 3 Spiele zur EM2024 ausgelost (2x Hamburg, 1x Berlin). Wir konnten aber nur auf ein Spiel von drei, mussten aber alle drei bezahlen (knapp 1k) oder gar nichts. Haben uns für gar nichts entschieden. Ist das Schlimm? Für uns nicht. Fussball schafft sich ab und stirbt so aus. Mir egal mittlerweile.

    • Ich bin voll bei Dir. Und man muss halt als deutscher Fussball mal festhalten, dass wir offensichtlich nicht so besonders attraktiv in der Welt sind. Anders als z.B. die Premier League, die ja wieder neue Rekorderlöse bei der Vermarktung erzielt hat.
      Ausserdem kommt die totale Perversion der Öl-geforderten Ligen hinzu.

      Das Problem liegt aber vielleicht auch einfach daran, dass die Bundesliga so unattraktiv wie nur möglich sein kann.
      Natürlich bin ich da als Nicht-Bayern-Fan voreingenommen, aber dass es nicht besonders prickelnd ist, Jahrzehntelang den FCB als Meister zu haben, haben ja nicht zuletzt in der vergangenen Saison auch Bayern-Fans zugegeben.
      Und kommt mir bitte nicht mit, der BVB hatte es ja in der eigenen Hand. Klar hatten sie, allerdings auch nur, weil beim FCB alles so schief lief wie es nur laufen könnte. Die haben das Doppelte!!! Bugdet von Dortmund. Dann kommt lang nix, dann kommt RB Leipzig, dann kommt wieder laaaaaaaaang nix und dann der Rest. Traurig.
      Eine wirklich gerechte Verteilung der Gelder ist ja nicht gewollt und damit schon jetzt ein herzlichen Glückwunsch zur bayerischen Meisterschaft für die kommenden 25 Jahre.
      Und hier schliesst sich auch der Kreis zur Politik. Nicht die, die Nichts oder Wenig haben, und ein bisschen was haben wollen sind das Problem, sondern die, die bereits alles besitzen und weder etwas abtreten, noch das vorhandene gerecht verteilen (versteuern) wollen.

  • Alles Mist.

    Mit egal, wer was anbietet und wie die heißen – ich brauche nur eine App, die ALLES anbietet, mit Pay per View oder alle (Auswärts-) Spiele dieses Vereins oder jener Liga.

    Alles andere ist… s.o.

  • Wenn ich das immer lese… Es gibt auch noch andere Sportarten als Fußball… Dart z.B. wird viel geschaut und DAZN hat in Deutschland nunmal die Rechte der PDC.
    Nicht alles wird auf Sport1 übertragen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37338 Artikel in den vergangenen 6069 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven