iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 809 Artikel

Kundenkarten-App jetzt mit "Stocard Pay"

Stocard bietet virtuelle Mastercard mit Apple Pay an

50 Kommentare 50

Eigentlich wollten die Macher der Kundenkarten-App Stocard bereits im Sommer eine Bezahlfunktion inklusive der Unterstützung von Apple Pay anbieten. Mit dem Partner Wirecard hatte Stocard hier allerdings auf das falsche Pferd gesetzt. In Folge der Insolvenz des Finanzunternehmens sind die Pläne zunächst gescheitert. Gemeinsam mit neuen Partnern bietet Stocard jetzt doch noch eine virtuelle Mastercard inklusive Apple Pay in Deutschland an.

Stocard Apple Pay

Stocard hat seinen Sitz in Mannheim und ist zunächst als App zur schlichten Verwaltung von Kundenkarten gestartet. Statt einem Geldbeutel voller Plastikkarten erlaubt Stocard, die eigene Kartensammlung auf das iPhone zu packen. Die digitalen Ausgaben der Kundenkarten werden mittlerweile auch in so gut wie allen Fällen akzeptiert.

Die nun verfügbare Apple-Pay-Integration von Stocard basiert auf einer virtuellen Debit-Mastercard, deren Einrichtung direkt über die App möglich ist. Für die Verwendung von Apple Pay kann die Stocard-Karte dann in der iPhone-Wallet platziert werden.

Stocard hat eigenen Aussagen zufolge derzeit mehr als 50 Millionen Nutzer. Der Start der neuen Integration von Stocard Pay und damit auch Apple Pay erfolgt zunächst mit einem begrenzten Kontingent, das zeitnah erweitert werden soll.

Laden im App Store
‎Stocard - Kundenkarten Wallet
‎Stocard - Kundenkarten Wallet
Entwickler: Stocard GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 19. Nov 2020, 17:22 Uhr — chris
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hab sie schon eingerichtet und aufgeladen.
    Die Verifikation kostet 0,84€.
    Ich denke das sind die einzigsten Gebühren die man zahlen muss

  • Gibt’s noch eine relevante Bank die nicht schon längst Apple Pay anbietet? Verstehe nicht warum man irgendwo anderes eine Kreditkarte beantragen sollte die stets mit einem negativen Schufa Eintrag behaftet ist.

    • Ich bezweifle, dass für eine Prepaid-Karte überhaupt eine Abfrage bei der Schufa stattfindet

      • In der Frage ging es um eine „relevante“ Bank…

        Wer bei dieser Bumsbude noch Kunde ist, hat es nicht anders verdient.

    • Einen negativen Eintrag bekommt dadurch nicht, aber jeden KK wird doch vermerkt, ausser Prepaid.

    • Immer hier die schnellen Kommentare wenn man keine Ahnung hat !
      für eine Prepaid Kredikarte gibt es keine SCHUFA Eintragung !

      Und ja obwohl ich bereits drei Kreditkarten meiner Hausbanken bei Apple Pay hinterlegt habe suchte ich noch eine Prepaidkarte für Kleinstbeträge damit ich nicht so viele Buchungen auf dem Konto habe.

      • Ja, genau das ist der Punkt: für das ganze Micropayment will ich keine seitenlangen Kontoauszüge meiner Hausbank haben. Das war der große Vorteil von boon. Wenn Stocard ähnlich funktioniert wie boon., dann werde ich mir die auch zulegen.

    • 1. Ist dies keine Kreditkarte
      2. Wird diese Karte nicht in die Schufa eingetragen
      3. Selbst wenn es eine Kreditkarte wäre, ist ein Eintrag einer Kreditkarte in der Schufa nicht automatisch negativ

    • Nur eine Kreditkarte die auch einen Kreditrahmen zur Verfügung stellt wird bei der SCHUFA eingetragen !
      Und das ist dann zwar kein negativer Eintrag aber es fließt auf jeden Fall in die Berechnung deines Score – Wert ( Bonität ) ein !

      • Und was ist daran nicht negativ, wenn es in die Berechnung einfließt? Positiv wird es wohl kaum sein.

      • Eine Kreditkarte wirkt sich tatsächlich positiv auf den Schufa-Score aus. Die Schufa unterscheidet zwischen positiven Einträgen (Ratenkredit, Baufinanzierung, Kreditkarte, vertragskonforme Erledigung eines Kredites, vorzeitige Tilgung), neutralen Einträgen (Girokonto, Handyvertrag) und negativen Einträgen (Zahlungsverzug, Zwangsvollstreckung, Privatinsolvenz, Kündigung eines der o.g. Positivmerkmale durch das Kreditinstitut, Haftbefehl, …).
        Im allgemeinen Sprachgebrauch wird wird „Schufa-Eintrag“ fast ausschließlich für schlechten Einträge verwendet und ist deshalb wohl negativ belegt. Aber jemand mit vielen Schufa-Einträgen, die ausschließlich positive Einträge sind, kann trotzdem einen hervorragenden Score haben.
        Ich spreche aus Erfahrung ;)

    • Somit kannst du über Umwege mit der Amazon-Kreditkarte per ApplePay zahlen und damit dann auch noch Amazon-Punkte bekommen. ;-)

  • Nur interessant für Leute die eine Kreditkarte haben bei einer Bank die kein ApplePay hat.

  • Ich bekomme keine Bestätigungs-SMS

  • Ich verstehe diese „KK Jagd“ nicht.
    Habe seit ewig die MasterCard von meiner Bank und gut ist es.
    Muss nichts aufladen und am Ende des Monats wird abgebucht.
    Dazu noch einiges an Versicherungen.

    • Ja und du zahlst dafür viel Geld…

      • Zahlt dafür Geld, VIEL ist relativ. Wie ich es hasse wenn bei jedem Geld Thema grundsätzlich diese Geiz ist geil Manier hochschwappt

      • Zahle ich nicht wirklich.
        Ja, eine kleine Jahresgebühr für super Service und Versicherung.
        Die zahle ich gerne.

      • Dann schau dir mal die gebührenfrei.com Kreditkarte an, da hast du auch einen Haufen Versicherungen und die Karte für lau …

  • Ja wurde mir in meinem Stocard App schon angezeigt !
    Habe ich eben mal eingerichtet.
    Das Positive ich kann wieder von einer anderen Kreditkarte aufladen so wie damals bei Boon.
    Das Negative der Kartenherausgeber sitzt wieder in England.
    Man muss sich auch wieder mit einem Dokument ausweisen und es wird ein Videomitschnitt vom Kopf Gesicht und der Sprache gemacht !

    • Dieser Videomittschnitt hat mich dazu erstmal bewegt die Registrierung abzubrechen…

    • Ja boon war klasse, vorallem, dass man automatisches aufladen von der amazon-card einrichten konnte, wenn das Guthaben unter eine bestimmte Grenze fällt. Das geht mit der stocard nicht. Da muss man selber drauf achten wieviel Knete noch da ist und dann manuell nachladen. Ein Nachteil zu boon, wie ich finde!

  • Seltsam, der Reiter erscheint bei mir nicht.
    Habe die App schon letzte Nacht aktualisiert, jetzt sogar gelöscht usw.
    Aber kein Bezahlen bei mir

    • Ups, sorry. Ganz vergessen, dass ich wegen was anderem vor paar Tagen die Region meines iPhones auf Österreich stellte.
      Mit Deutschland ist es bei mir jetzt auch da

  • Kann die Karte als boon Ersatz gesehen werden?
    Kann man die Amazon VISA Karte zum aufladen hinterlegen!‘?

    Danke

  • Ganz ehrlich, die sind schon etwas spät dran… Habe es mir mal angeschaut, aber da kann man ja nur bezahlen und mehr Features gehen nicht. Bleibe bei Revolut, da brauche ich keine KK und kann per Überweisung aufladen.

  • Ja und heute nun das erste Mal ausprobiert !
    Funktioniert sehr gut und tolle Pushmeldung nach dem Kauf….besser wie bei Boon.
    Nicht nur der Betrag den man bezahlt hat wird angezeigt sondern auch gleich der Restbetrag auf der Karte.
    So braucht man nicht jedes Mal das App öffnen !

  • hm. registriert, aufgeladen und kann sie nicht hinterlegen. da Werde ich wohl mal den Anbieter kontaktieren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28809 Artikel in den vergangenen 4839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven