iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Springer startet „Lokin“: Neue Chat-App vernetzt Zugreisende

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Mit der neuen Chat-Applikation „Lokin“ hat Axel Springer jetzt einen Download für Bahnreisende vorgestellt, der der Kontaktaufnahme mit anderen Gästen und dem Austausch zwischen Mitreisenden dienen soll.

lokin

Lokin setzt dafür zuggebundene Chaträume auf, die mit zusätzlichen Informationen – etwa Nachrichten-Häppchen von Publikationen aus der Axel Springer-Familie – angereichert werden sollen. Neben dem Infotainment-Angebot versorgt Lokin seine Nutzer mit Echtzeitdaten rund um alle ICE- und IC-Züge sowie nützliche Informationen zu den größten Bahnhöfen Deutschlands.

Hat ein Bahnfahrer etwa sein Smartphone-Ladekabel vergessen oder ist er auf der Suche nach einem Gesprächspartner, kann er sich über die Chaträume von Lokin mit allen Bahnreisenden desselben Zuges austauschen. Einzelne Beiträge oder Kommentare können von anderen Nutzern „geliked“ werden. Lokin kann auch als direkter Chat zwischen zwei Personen genutzt werden, die „privaten“ Nachrichten sind für andere Nutzer nicht sichtbar.

Die App ruft ihre Echtzeitdaten direkt von der Deutschen Bahn ab und informiert Reisende über Zugausfälle, Verspätungen oder Gleisänderungen. Die App steht ab sofort kostenfrei im App Store zum Download bereit.

App Icon
Lokin - Der Zug-Cha
Axel Springer ideAS
Gratis
28.86MB

(Direkt-Link)

Mittwoch, 18. Feb 2015, 14:15 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super, eine Chat App mit Axel Springer Werbung (im übertragenen Sinne), nein Danke

    • Och, naja. Versorgung mit Nachrichten halt, das finde ich als Teil des Erlösmodells für die Gratis-App okay. Allerdings dürften die meisten ihre eigenen News-Apps auf dem iPhone haben, samt Push, deswegen erschließt sich mir der Sinn nicht wirklich.

      Ob das wirklich funktioniert, wenn Klassenausflügler quer durch den Zug chatten, und ob Fahrgast xy das lesen möchte auf dem Weg ins Wochenende, muss sich halt zeigen. Ich wäre da eher skeptisch.

      Aber es klingt jung, dynamisch, am Puls der Zeit. Eine typische Werbe-App halt.

  • Super da freundet man sich mit dem Fernbuskonzept an und schon wird das Zugfahren wieder sodermaßen aufgewertet :(
    _
    Hallo,
    Dieser Kommentar kann teilweise oder ganz sarkastisch, ironisch oder auch satirisch angehaucht sein.
    Um nachvolgenden (persönliche) Beleidigungen, aufgrund mangelnder Verständnis, vorzubeugen wurde dieser Text via Phraseboard angefügt.
    Grüße

  • * Publikationen aus der SpRinger-Familie

  • Twittelatoruser

    Es benötigt Internet? Was ist mit Chaträumen unterteilt durch Zugnummern? Da kann man sich Start- und Endziel sparen. Bei Bahnwechsel halt Chatraum wechseln …

  • Joh, der Traum jedes Geschäftsreisenden: Anni Friesinger ist langweilig und möchte bespaßt werden. Na denn.

  • Das klingt wie ein Postillion newsticker: +++ lokin – neue Chat-App vernetzt Zugreisende +++
    Und es ist genauso schwachsinnig

  • Mal wieder super Kommentare, hier! :D

    • Nur ein Vorgeschmack, was in dieser lokin App geredet werden würde ;-).
      Ich finde, es ist ne unnötige App. Zuginfos bekomme ich von der SBB/DB.
      Und wieviele im Zug haben denn die App, wenn ich mal mein Kabel vergessen hab???
      Falls mein Akku bei 1% sein sollte, dann werde ich eine Antwort eh nicht lesen können…

  • Um auch mal was positives zu schreiben…
    Die Idee ist gut und könnte bei genug Nutzern auch funktionieren. Mir ist es übrigens ziemlich egal, von wem eine App ist, solange sie sauber programmiert ist.

  • Axel Cäsar Springer….. Nein Danke!!!!

    • Mehr als ein Fragezeichen ist schlechter Stil. Wenigstens das hättest du bei Springer gelernt. Allerdings bräuchtest du dafür mehr als einen Hauptschulabschluss, Kleingeist.

  • Lokin ist ein Akronym für „locked-in-Syndrom“, also wenn bei der Bahn wieder einmal gar nichts geht (Streik, Verspätung, überfüllte Züge).
    Geistige Wachheit bei körperlicher Volllähmung (diametral entgegengesetzt beim Personal). Die APP hilft dem Betroffenen dabei, sich schön mit Betroffenen austauschen zu können über die Highlights im Board Bistro, besonders gelungene Durchsagen etc.

  • sitze im wagen 5. wer will mir aufn klo ein blasen ??
    (Hoffentlich meldet sich nicht der Schaffner

  • Und habt ihr schonmal dran gedacht dass man sich auch ohne app unterhalten kann? Naja ich finds auch komisch aber es geht wirklich. Einfach mal ausprobieren

  • aufgrund mangelnden Verständnisses

  • Tja das hat @ZugMon schon vor 2 Jahren gemacht. Einfach Zugnummer als Hashtag eintragen und los. Naja.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven