iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 647 Artikel

Neue Werbeauslieferung startet

Spotify sieht besonders Premium-Nutzer als Zielgruppe für „Podcast Ads“

31 Kommentare 31

Die vor einem Jahr angekündigten „Spotify Podcast Ads“ werden jetzt auch in Deutschland eingespielt. Spotify teilt mit, dass ab sofort auch Werbetreibende und Agenturen hierzulande zielgerichtete Werbung in Podcasts der Reihen „Spotify Original“ und „Spotify Exclusive“ einspielen können.

Falls ihr dergleichen schon zuvor gehört habt, seid ihr Teil eines von dem Musikdienst vorab hier gestarteten Beta-Programms gewesen. Mit dem offiziellen Startschuss verbunden, dürfte sich die Frequenz der Werbeeinblendungen nun wohl zeitnah erhöhen. Bereits zum Start will Spotify von LinkedIn, Otto und über die Werbeagentur MediaCom bereits gebuchte Reklame ausspielen.

Spotify Podcast Ads

Attraktiv für Werbekunden ist sind die neuen Podcast-Ads von Spotify besonders wegen der damit verbundenen Tracking-Möglichkeiten. Der Musikdienst verspricht seinen Kunden detaillierte Auswertungen, darunter neben Faktoren wir Reichweite und Impressionen auch Einzelheiten zum Alter, Geschlecht und Hörverhalten der Nutzer.

Verfügbar sind solche Einblicke, weil Podcasts heute nicht mehr wie früher irgendwo geladen und offline als Datei konsumiert, sondern in der Regel als Stream abgerufen werden. Dank seiner „Streaming Ad Insertion“ kann Spotify hier detaillierte Angaben zur Ausspielung und Akzeptanz der Werbespots machen. Nicht nur lässt sich der generelle Abruf an den Nutzer gebunden erfassen, auch ein vorzeitiger Abbruch oder Überspringen dürfte durch die Streaming-Server erfasst werden.

Besonders Spotify-Premium-Kunden als Werbe-Zielgruppe

Spotify hat diesbezüglich auch die ersten Details aus der vorangegangenen Probephase veröffentlicht. So ließen sich auf dem neuen Weg besonders auch Premium-Abonnenten erreichen, die im Musikbereich ansonsten werbefrei leben. Man habe frühe Kunden wie LinkedIn mit detaillierten Zahlen versorgen können, wie dies zuvor für Podcast-Werbung nicht möglich war. Dazu zählen bestätigte Werbeausspielungen und Reichweite ebenso wie Angaben über die sogenannte „Completion Rate“. Demnach wurden 96 Prozent aller Werbespots durchgehört und 84 Prozent der Konsumenten waren Nutzer von Spotify Premium.

Laden im App Store
‎Spotify - Musik und Playlists
‎Spotify - Musik und Playlists
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Jan 2021 um 11:15 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    31 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30647 Artikel in den vergangenen 5135 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven