iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 410 Artikel
40% mehr als im 2017

Spotify: 83 Millionen zahlende Premium-Kunden

18 Kommentare 18

Der Musik-Streaming-Anbieter Spotify hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal 2018 vorgelegt und berichtet im Rahmen der Finanzzahlen-Bekanntgabe auch über das anhaltende Wachstum des eigenen Kundenstamms.

Spotify Zahlen

So zählen die Skandinavier inzwischen 83 Millionen zahlende Premium-Kunden und legen im Vorjahresvergleich damit satte 40 Prozent zu. Vor allem die günstigen Familien-Abos würden für ein anhaltendes Wachstum sorgen und die Kunden zudem auch länger binden, als die Standard-Abos. Ebenfalls positiv sei die Kooperation mit dem TV-Streaming-Anbieter Hulu verlaufen. in den USA bietet interessierten Studenten einen kombinieren „Spotify + Hulu“-Zugang zum monatlichen Pauschalpreis an.

Apple Music hat 40 Millionen Kunden

Während Apple zuletzt 40 Millionen zahlende Nutzer zählte, nannte Spotify erst im Mai die Zahl von 71 Millionen Premium-Kunden. Das Free-Angebot eingerechnet, bringt es Spotify weltweit jetzt auf 180 Millionen aktive Nutzer pro Monat.

Unterm Strich schreibt Spotify jedoch weiterhin keine schwarzen Zahlen. Der Verlust im letzten Quartal belief sich auf 90 Millionen Dollar bzw. 7% des Gesamtumsatzes.

We finished the quarter with 180 million Monthly Active Users (“MAU”) and 83 million Premium Subscribers, up 30% and 40% respectively, Y/Y. Total Revenue was €1,273 million, up 26% Y/Y and 34% Y/Y after adjusting for the negative impact from changes in foreign exchange rates. Gross Margin of 25.8% was at the high end of our guidance range of 24-26%.

Finanzzahlen

Donnerstag, 26. Jul 2018, 15:37 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jetzt noch ne autarke AppleWatch App, mit Streaming oder auch Lokal speicherbaren Playlist’s. Mir egal wie. Hauptsache Autark.
    Das wäre der Hammer :-O

  • Liegt wsl. aber auch daran, dass aktuell in der jüngeren Vergangenheit viele Aktionen gefahren wurden.
    Habe selber aktuell 3 Monate Premium für 9,99€ insgesamt.
    Werde danach wohl wieder kündigen.

  • Verstehe nicht, wie man für so eine miese Musikqualität nur einen Cent im Abo (!) zahlen kann bzw. seinen Ohren das überhaupt antun mag.
    Habe letztens bei bei einem „Premiumzahler“ mal reingehört: neben der Tatsache, dass einige Songs überhaupt nicht auffindbar waren, zeigte sich die vorhandene Musik mit völlig zerstörter Dynamik!
    Die aktuellen Songs sind ja schon aus dem Studios komplett durch Loudness-War jeglicher Dynamik beraubt.
    Aber nicht genug dessen: Spotify geht offensichtlich den „Radio-Sound“-Weg: leise Songpassagen werden überdeutlich angehoben – während laute Passagen dann wieder nivelliert werden.
    HAUPTSACHE DER OHRHÖRERKONSUMENT HAT IMMER PEGEL IM OHR!!

    Ist das bei anderen Steaming-Diensten auch so? Wäre wirklich traurig!
    Denn die heranwachsende Generation glaubt ja dann irgendwann, dass Musik tatsächlich SO schei… klingen muss :-(

  • …und wie wäre es wenn sie solche Preise verlangen würden die den Kosten entsprechend wären? Oder wie viele abonnenten müssten sie haben, dass es kostendeckend funktioniert?

  • … leise Songpassagen werden überdeutlich angehoben >> auch dass kann ich nicht bestätigen.

    Und außerdem, wenn ich ordentlichen Sound und Qualität wünsche, dann weiß jeder Klangspezi, kommt man an CD-Qualität nicht vorbei.

    • CD-Qualität? Ich muss alt sein. Damals bei „Markteinführung“ wurde die schlechte Qualität einer CD noch bemängelt.

    • CD? Ernsthaft… nur Vinyl ist unkomprimiert. :)
      Ok muss mich verbesssern. Habe letzthin PinkFloyd (Dark Side) und „Thommy“ (ThevWho) ab Blu-ray unkomprimiert gehört… wie ab dem Masterband… hatte Pipi in den Augen. Das ist Dynamik. Werde mir in den nächsten Tagen mal „la Traviata“ reinziehen…

      • Make it so.

      • Welche Lautsprecher und Amp ? Welcher Player ? Danke

      • Lautsprecher sind von Elac (Sub) und Dali (Epicon) Player ist Oppo UDP 203 und ein McIntosh MC275 Röhrenverstärker. Aber keine Goldkabel :)
        Plattenspieler ist Bergmann (für den Sonntag, wenn es mal Quadrophonie sein soll). ^^

        Aber klar, auch ich höre 0815 Spotify nebenbei. Wir sprachen aber von HiFi und ihr habt gefragt…

      • Alles klar. Nächsten Montag gerne mit mehreren in iHörnchens Wohnzimmer. Mit schwarzen Masken und Säcken. Das Zeug geht auf Ebay für derbe Preise weg :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28410 Artikel in den vergangenen 4779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven