iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 063 Artikel
Aktive Gerüchteküche

Spekulationen zu den „iPhone X“-Verkaufszahlen und 2018er-Modellen

Artikel auf Google Plus teilen.
85 Kommentare 85

Das iPhone X ist bei Bestellung im Apple Online Store jetzt innerhalb von einer Woche lieferbar, zudem hat sich die Verfügbarkeit der verschiedenen Modelle in den Apple-Ladengeschäften deutlich verbessert, auch hier sind die Wartezeiten kurz, teils sind die Geräte sogar auf Lager. Diese eigentlich positiven Nachrichten ziehen allerdings direkt kritische Spekulationen nach sich.

Iphone X

So ist angeblich schlichtweg die Nachfrage nach dem Gerät schwächer als erwartet, Apple habe die Bestellmengen bei den Zulieferern bereits entsprechend zurückgefahren. Als Quelle werden hier Lieferanten relevanter Bauteile für das iPhone X zitiert, die sich für die Monate nach der Markteinführung des Geräts deutlich höhere Umsätze erhofft hatten.

Immerhin: In den ersten drei Monaten im kommenden Jahr soll das iPhone X zwar keine Riesensprünge machen, dennoch wird eine Umsatzsteigerung im Vergleich zu 2017 erwartet.

2018er-iPhones: Mehr Akkuleistung und größere Bildschirme?

Die Gerüchteküche schießt sich derweil schon auf die iPhone-Modelle 2018 ein und schürt Hoffnungen, dass die Akku-Leistung der Geräte um bis zu 10 Prozent erhöht werden könne. Voraussetzung dafür sei allerdings, dass es Apple und dem Fertigungspartner LG Chem gelingt, den charakteristischen L-förmigen Akku als Einzelzelle zu fertigen.

Der Wirtschaftsnachrichtendienst Nikkei tut dann schon mal seine Erwartungen für die nächste iPhone-Generation kund. Eine „Person mit entsprechenden Informationen“ will wissen, dass Apple 2018 zwei Geräte mit OLED-Bildschirm und eines mit LCD-Bildschirm vorstellt. Letzteres komme mit einem 6,1 Zoll großen Bildschirm, die Bildschirme der OLED-Modelle seien 5,8 Zoll und 6,2 oder 6,3 Zoll groß. Das LCD-Modell bleibe dann auch bei einer in mehreren Farben erhältlichen metallenen Rückseite wie wir sie zuletzt vom iPhone 7 kennen. Dies würde dann allerdings wohl auch einen Verzicht auf die Qi-Ladefunktion bedeuten.

Was uns viel mehr interessieren würde, als vage Technikspekulationen: Welche Namensgebung hat Apple für die kommenden iPhone-Modelle geplant?

Freitag, 08. Dez 2017, 18:40 Uhr — chris
85 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Iphone9 und 11. is doch ganz klar.

  • Nicht zu vergessen das Nachfolgemodell vom SE. Gerne noch vom iPad Mini 4

  • Lass mal stecken

    Digitimes und Nikkei. LOL
    Die größten Gerüchteschleudern im asiatischen Raum. Wer die ernst nimmt, hats nicht besser verdient.

  • Blödsinn.
    Hier in Österreich kriegt man NIRGENDS eines ausser bei Apple direkt.
    Apple verkauft das X nur am liebsten selbst…

    Wir als kleiner Händler haben 10 Vorbestellungen, teilweise seit Anfang Oktober, und haben bisher 2 64GB Geräte bekommen…
    Mein 256er lässt noch immer auf sich warten ;(

  • Tja, für den Massenmarkt ist das iPhone X schlichtweg zu teuer. Für viele dürfte die Schmerzgrenze überschritten worden sein.

    • Ganz genau. Deutlich überschritten. Selbst für mich als Apple Fanboy. 800€ Zuzahlung zum Vertrag sind 400€ zu viel.

    • Genau richtig, das Geld hätte ich zwar, aber ich weigere mich diesmal schlichtweg es zu kaufen. Apple wird stetig den Preis erhöhen, und es wird Zeit langsam mal die Bremse einzulegen dass sie auch verstehen dass sie nicht einfach unendlich weiter die Preise erhöhen können, für mich ist das Gerät diesen Preis nicht wert was es kostet.

    • Lass mal stecken

      Unsinn. Mal die Preise von Pixel 2/XL angschaut? Aber Vorsicht, dadurch könnten die eigenen Vorteile Schaden nehmen.

      • Nur weil andere Smartphones nach der Vorstellung genau so teuer sind, heißt nicht, dass es zu teuer für den gemeinen Nutzer ist. Und ich meine nicht die, die sich die monatliche Rate vom munde absparen, sondern die, die es sich wirklich leisten können.

      • Na und, läuft das besser?

      • Pixel 2 700 Euro – also die knapp Hälfte. Finde ich schon nicht ohne

      • Und wie toll verkauft sich das Pixel 2XL? Ich sprach von der breiten Masse…

      • @MB77,
        Pixel 2 kostet 799€ – iPhone X 1149€. Wobei man eher das Pixel 2 XL mit dem X vergleichen sollte, alleine schon wegen der Displaygrösse. Aber dann wäre dein eh schon absurd gerechneter doppelter Preis ja dahin. Wo du rechnen gelernt hast würde ich auch gerne mal wissen, deine gerechneten 700€ zu 1150€ sind nicht mal ansatzweise der doppelte Preis aber nun gut.

  • Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen dass das tatsächlich verhältnismäßig viele aus der breiten Masse kaufen. Selbst ich, der wirklich viel von Apple hat oder hatte, kaufe das Ding definitiv nicht, weil ich finde dass der Aufpreis in keinem Verhältnis zum Mehrwert steht. Und dadurch dass es nicht mal in einem einigermaßen teuren Vertrag günstig zu haben ist, werden es auch die sich nicht zulegen, die eher weniger rechnen was es am ende kostet. Ich habe ehrlich gesagt auch noch kein X irgendwo in freier Wildbahn gesehen – wobei ich nicht darauf achte. Bei den anderen Generationen hatten aber ziemlich viele Leute die man gesehen hat bald das neueste Modell.

    • Ich würde es so gern kaufen aber es passt nicht in eine Hand. Im Freundeskreis haben es inzwischen einige aber für Bedienung – vor allem um die Ecken zu erreichen – muss man sich echt verbiegen und balancieren.
      Das iPhone SE hat meines Erachtens die ideale Größe. Das SE mit Vollbildschirm ist das ideale Gerät. Darauf warten viele. Deshalb teilweise die Zurückhaltung.

  • Genial 10% mehr Akku, das sind in den aktuellen 7/8 er Modellen ganze 170 mAh mehr :-O. Aber halt, natürlich nur wenn man dieses Kunststück hinbekommt. Das tolle ist auch, dass sehr viele die + Geräte kaufen, aber so gut wie alle sagen, dass gerät sei einfach zu groß. Der bessere Akku & die bessere Kamera sind hier ausschlaggebend. Dann arbeitet Apple an einer Möglichkeit, dass Displayoberflächenverhältnis so zu verbessern, dass ein 5,5-5,8“ großes Display in ein einigermaßen kompaktes Gerät passt & was macht Apple? Natürlich, die Geräte ingesamt wieder größer.

  • Ich wundere mich gar nicht, dass es sich anscheinend nicht so gut verkauft…da gibt es wirklich schönere und bessere Smartphones…

  • Ich bin gespannt, bin nur gespannt wie sich die Preisstruktur ändern wird. Das bisherige Design wird sicher nicht weiter entwickelt, das Design des X bildet vermutlich die Basis aller zukünftigen Geräte? Ob Apple dann den „Einstiegspreisen“ aller zukünftigen iPhones bei knapp 1200€ ansetzt, wage ich stark zu bezweifeln.

  • Iphad 1 – 9
    Iphad x mit Körpererkennung

  • Vielleicht lassen sich die Käufer aber auch nicht mehr so einfach für dumm verkaufen. Einstiegspreis für lächerliche 64 GB Speicher: 1149€. Ich muss selbst zugeben, mit 128 GB hätte ich es zu dem Preis gekauft. So ist es halt ein 8er geworden.
    In meinem Job bei der Telekom stelle ich fest, die Leute fragen nach dem X, dann nach dem 8, anschließend wird aber oft ein 7er mit 128 GB gekauft. Das Preis/Speicher Verhältnis scheint einfach wichtiger geworden zu sein.

  • Mein MediaMarkt hat noch nicht mal Zubehör fürs iPhone X, noch haben die eine Xer ausgestellt oder zum Verkauf. Das war beim iPhone 6 ganz anders da hatten die vor dem Apple Store Geräte verfügbar, man beksm sie dort früher als bei Apple.

  • LOL das IP X is gerade mal paar Wochen auf dem Markt und schon gehen wieder die Spekulationen um die zukünftigen Modelle los!?
    Da werden jetzt noch 583.000 „geheime“ Quellen zitiert bis zu jenem magischen Datum. Ermüdend.
    Kann man sich nicht mal mit dem Aktuellen beschäftigen sondern muss sofort nach dem noch schneller werdenden und kommenden hypen? Irgendwie schon krank…

  • Also ich hatte mein iPhone X am 7.11. bei o2 bestellt. Lieferzeit war Anfang Dezember angegeben. Bekommen habe ich es am 10.11…

  • Hab mir das X jetzt auch geholt. Bedenken bzgl des fehlenden Home-Buttons und Face-ID haben sich als nicht ganz so schlimm herausgestellt.

    Geil ist auf jeden Fall, das „größere“ Display bei für mich handgerechterem Handling als das Plus. Vom Gewicht mal ganz abgesehen.

    Was mich allerdings nervt ist, dass anscheinend doch noch einige Apps nicht an das Display angepasst sind. Erinnert an die iPhone 5 Zeit zurück.

    Ich habe aber am längsten mit dem Preis gehadert.

  • Es wird dann ähnlich wie MacOS das iPhone 10.1., 10.2 etc heißen und statt der S-Version gibt es dann die Modelnamen 10.1.5 xD

  • Ich denke auch das der Preisbogen überspannt wurde und sich dieses nicht im Massenmarkt durchsetzen kann. Dennoch ein tolles Gerät. Apple sollte preiswerte Geräte für jedermann für € 600,- anbieten. Nur so kann man dauerhaft gegen Android bestehen.

  • Vielleicht ist das endlich mal so, dass sich die Leute nicht vom Apfel blenden lassen und überteuerte fehlerbehaftete Technik kaufen.
    Wenn man nicht seine ganzen Apps verlieren würde, wären wahrscheinlich noch viel mehr Leute gewechselt.
    Als die anstatt einen Nachfolger fürs Air 2 zu bringen, diesen dann iPad Pro genannt haben und ihn wesentlich teurer verkauft haben, war bei mir die Toleranzgrenze überschritten.

  • Da Apple das iPhone X als „Das iPhone für die nächsten 10 Jahre“ beworben hat und man nun auch schon seit Jahren an OS X festhält, setze ich mein Geld darauf das man die Namensgebung der Watch übernehmen wird und das nächste iPhone ein iPhone X Series 2 wird.

    Vielleicht dazu ein iPhone X Plus und ein neues iPhone SE im klassischen Design.

  • Hab ein iPhone X am Launchday geholt. Dieses hat am Gehäuse Verarbeitungsfehler. Da ich zwei Geräte bestellt hat, habe ich dann zwei Wochen später weiter Testen können. Auch dieses habe ich bei Apple zurück gegeben. Der Mehrwert oder Technikvorsprung war deutlich hinter meine Erwartungen und den Versprechen geblieben. Das größte Problem stellt die schlechte Qualität des Displays des X dar. Der Versatz ins Blaue verursacht Kopfweh. Allein das leichte Kippen beim Schreiben auf der Tastatur reicht aus, um den Weißton abrutschen zu lassen. Gruselig. Daher dann einfach 8 Plus. Sollte die OLED-Qualität 2018 immer noch so unterirdisch sein, bleibe ich beim 8 Plus oder schaue mir das 8S Plus an…

  • Dieses Geräte-Portfolio ist doch unsinnig. Wieso sollte Apple 2 nahezu gleich große Geräte, mal als OLED, mal als LCD anbieten?! Zumal ein 6,1“ LCD-iPhone ein größeres Gehäuse haben würde als ein 6,3 OLED-iPhone (und größer als ein 6/7/8 PLUS)
    Wenn da jemand prognostizieren würde, dass 2018 ein LCD-iPhone mit 4“ kommen wird (SE Series 2), dann würd ich den Rest des Gerüchts viel eher auch glauben. Aber so, …

  • Namensgebung ist einfach iPhone. Also genauer iPhone (2018) und iPhone Plus (2018). So wie bei der restlichen Hardware. Wer möchte denn auch ein iPhone 9, wenn es bereits ein 10 gibt? Bleibt einzig die Frage nach den Namen der LCD-Variante(wenn die denn kommt), aber da wird dann eben noch irgendeine Abkürzung angehängt.

  • iPhone X kauft man am besten bei eBay Kleinanzeigen. Nur so als Tipp…

  • Realistisch wäre es wenn das 8s und 8s Plus kommt im gleichen Gehäuse, sowie das iPhone X2 und iPhone X2 Plus.
    Evtl wird beim 8s die Plus Variante wegfallen, da diese Kundengruppe sich das X zulegen soll.
    Das 8s bleibt dann im Lineup als bezahlbare Variante für normale Vertragsverlängerungen.

  • Ich glaube an ein iPhone XS und ein iPhone XL im kommenden Jahr.

  • iPhone SE X und iPhone SE Xplus. Absolut sicher.

  • Kein Wunder… Das iPhone ist einfach zu teuer. Vielleicht ist es ja sein Geld wert, aber ich denke viele ( mich eingeschlossen) sind einfach nicht bereit, soviel Geld für ein Smartphone hinzublättern

    • Ob die anderen billiger wären! Samsung hat auch sowas von angezogen!

      • Wobei Samsung den Preis als UVP angibt aber den zahlt ja keiner. Das aktuelle Gerät hat innerhalb von 3 Monaten knapp 50% an Preis verloren. Jetzt liegt es bei rund 400 und die Koreaner wissen, dass es realistisch betrachtet auch nicht mehr wert ist.

        Samsung schraubt ja nur Komponenten zusammen. Staubsauger, Kühlschränke, Klimaanlagen, Handys. Deren Kernkompetenz liegt nicht im Software / IT-Bereich.

      • Androidschrott halt! Aber iOS wird leider auch immer schlimmer! Qualitätsmanagement ist definitiv am schlafen bei Apple

      • @Chris
        Apple schraubt die Komponenten noch nicht einmal selbst zusammen.
        Ausser dem OS produzieren die eigentlich nicht viel selbst.

  • ist es nicht vollkommen egal, wie so ein ding heisst?

  • Ich warte noch auf meins :(((. Hab es aber nur gekauft, weil ich 5% Rabatt auf das X bekomme und mein Iphone 7 dafür verkaufe. OHNE das hätte ich mir das X nie gekauft + die Neugirde am neuen Gerät.

  • Für mich kommt weder das X noch das 8er wegen dem Glasgeäuse so richtig in Frage. Die Wahrscheinlichkeit ist angeblich höher, das sie bei einem Sturz beschädigt werden (vor allem das X). Und grob 6x im Jahr fällt mir mein iPhone doch irgendwie blöd runter. Bei beiden neuen Geräten finde ich den technischen Mehrwert in Verbindung mit schlechterer Mechanik und höherem Preis nicht besonders attraktiv. D.h. wenn mein 7+ kaputt gehen sollte, ich würde wahrscheinlich wieder ein 7er kaufen.

    • Dann sollte man entweder lernen mit seinen Händen umzugehen oder sich ein Case anschaffen.

    • Also bei youtube gibt es drop Videos…es ist gar nicht soo anfällig, wie viele meinen. Klar, wenn mal die Erdanziehung am Tag besonders stark ist oder man es irgendwie hinbekommt, das Iphone im hohen Bogen auf den Boden klatschen zu lassen, da spielen ja auch viele physikalische Faktoren mit. Aufpassen ist halt die Devise.

      • Wie manche überhaupt mit ihren Sachen umgehen ist wirklich unglaublich! Und wenn .. es gute Cases! Auch dünnere!

  • iPhone „Edition Steve Jobs“ ab 1.999,- € in der 32 GB Basisversion :)

  • Wenn es jetzt noch ein 9-er gäbe, fänd ich es schon etwas komisch, weil es ja „zurückliegt“ in der Abfolge. Andererseits finde ich die Durchnumerierung schon klasse, wenigstens kein Wirrwarr und man weiß sofort ob es ein älteres oder neues Iphone ist. Wer weiß, vllt gehts nun weiter mit X.1, X.2 usw.

  • Die Verfügbarkeit bei Apple schön und gut. Bei Vodafone wird trotzdem nicht früher ausgeliefert.

  • Ich habe $999 für die 64GB Version in den USA bezahlt. Das sind um die 850 Euro. Das ist OK. Ich wohne und arbeite in den USA. Das iPhone X ist einfach nur genial, aber klar, in Deutschland schon teuer. Aber wer es hat gibt es nicht mehr her.

  • Ich hab mein iPhone X letzten Freitag morgens bestellt und nachmittags im Apple Store München Rosenstraße abgeholt. Sehr teuer, eigentlich schon über der Schmerzgrenze, aber was solls, ich war es mir wert :)
    Bin total begeistert vom iPhone X.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22063 Artikel in den vergangenen 3796 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven