iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Speedafari-App: Schneller surfen in schlechten Netzen

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Langsam werden die Entwickler der mit iOS 9 neu eingezogenen Inhalts-Blocker kreativ. Anstatt sich ausschließlich auf das Ausblenden von Banner-Werbung und Reklame zu beschränken bietet sich der 2 Euro teure App Store-Neuzugang Speedafari jetzt als Surf-Beschleuniger an.

speed-500

Die App, die auf eine Benutzer-Oberfläche verzichtet und ausschließlich als Widget eingesetzt wird, zielt auf Nutzer mit schlechten mobilen Netz-Anbindungen (GPRS, EDGE & Co.) sowie all jene iPhone-Anwender, die sich zum Monats-Ende mit der Drossel ihres Mobilfunkanbieters zu kämpfen haben.

Ist die Drossel aktiv bzw. das Netz schlecht, lässt sich Speedafari im Widget einschalten und beschleunigt eure Safari-Sitzungen durch das reduzieren der Netz-Anfragen. Statt alle Bilder, Grafiken, Videos, CSS- und Javascript-Dateien zu laden, reduziert Speedafari die Abfrage auf die eigentlichen HTMLÖ-Dateien und zeigt die Seiten so zwar häßlich aber verdammt schnell an.

Bis auf seine drei Stufen Low (keine Werbung, keine Tracking-Scripte), Medium (keine Werbung, keine Tracking-Scripte, keine Schriftarten) und High (nichts außer HTML) kennt Speedafari keine Konfiguration. Eine interessanter Ansatz, der euch auf dem Land bzw. am vorletzten Tage des Abrechnungszeitraums vielleicht mal unter die Arme greifen kann.

App Icon
Speedafari Spee
Olof Ahreus Lunnema
Gratis
13.98MB

Speedafari: Mit und ohne Surf-Beschleuniger

speed

Donnerstag, 08. Okt 2015, 9:49 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist doch wirklich mal eine innovative Idee! Guten Morgen!

    • Endlich zurück zu den eigentlichen Informationen ohne den ganzen Firlefanz!

    • Vielleicht sollten die Mobilfunk Betreiber die Daten menge erhöhen!!!
      Ich verbrauch monatlich etwa um die 30-40GB ohne Drosselung ;)

      • Was zur Hölle machst du alles am Handy, dass du 30-40GB brauchst? Nirgends WLAN verfügbar?

        Ich bin gerade mal bei 3GB und da läuft sogar am Weg in und von der Arbeit Netflix ohne WLAN..?!

  • Cool. Läuft das über deren Server?

  • Wird eigentlich bei allen Providern auf die gleiche Geschwindigkeit gedrosselt? Wieso gibt es eigentlich keinen Grenzwert den man nicht unterschreiten darf damit der Anschluss noch eine Flatrate ist?

    • Nein, aber man merkt kaum einen Unterschied ob man auf 64 oder 56kb gedrosselt wird… Viele Dienste melden da mittlerweile eh schonmal ein Timeout. Finds auch eine Frechheit das sich so etwas noch als Flatrate bezeichnen darf. Wäre wie eine Musikflat, aber nach 100 gehörten Songs laufen alle weiteren nur noch mit 0,1 facher Geschwindigkeit > Nein, der Vergleich hinkt nicht! Nach der Drosselung bekomme ich etwas vollkommen anderes, auch wenn der Anbieter behauptet es kommen doch weiterhin „Töne“. Das es unbenutzbar wird, gilt für beides…

    • Weil das Wort „Flatrate“ nichts bedeutet. Ich kann mein Auto, meine Rakete, meine Pizza oder mein Kind so nennen.

  • Tatsächlich mal eine sehr coole und vor allem auch nützliche App!
    Gefällt mir!

  • geht mit Blockr auch und kosstet nur 0,99.
    Funktioniert richtig gut.

  • TurnerOverdrive

    Stimmt, mit Blockr ist das auch möglich, nur kann man (noch) nicht Blockr im Widget einstellen sondern muss total kompliziert das Blockr App aufrufen und sich im Menü durchhangeln bis man den Medien Blocker gefunden hat, anschließend muss dieser aktiviert werden und schon kann man ohne bunte Bilder im Netz schneller surfen.

  • Dann erklär mal wie – ich hab die App auch und bei geht’s nicht.

  • In Memory of OPIE!

    Sehr geil! Mal getestet und bringt mehr als die anderen. Vor allem über das Notifikation Center mal schnell aktiviert!!!
    Perfekt

  • Hi,
    Oder man surft mit Instabrowser – der geht ähnlich vor.
    Und nicht vergessen, Opera hat auch die Möglichkeit Daten zu sparen….
    Obwohl, den meisten Traffic wird wohl nicht das Browsen verursachen sondern die lustigen oder …. Filmchen, die man per WA gesendet bekommt ;-)

  • Oder man nimmt Opera mini, kostet nix, man spart bis 70-80%. Geht aber alles über deren Server.

    • Dann doch lieber 1,99€ investieren, Safari weiter nutzen können und nichts über irgendwelche anderen Server laufen lassen müssen…

      • Opera Mach das aber weit aus eleganter. Denn dort werden alle Grafiken extrem herunter komprimiert. Das heißt die Webseite danach trotzdem noch Bilder und alle weiteren Informationen, ist aber um 80 % kleiner.
        Des weiteren hat Opera einen Datenzähler, der den gesparten Verkehr anzeigt.
        Damit ist es ein anderer Ansatz. Opera schon lange und bin sehr zufrieden mit der Leistung die dort kostenlos geboten wir.

  • Ist das HTML der Öffentlich-rechtlichen. Das fährt zusätzlich eine nochmals kleinere Sparflamme!

  • Ich fände es toll, wenn die Inhaltsblocker nicht nur auf Safari beschränkt wären, sondern in allen Apps greifen würden die die Browser-Funktionalität bieten, z.B. Chrome.
    Im Hintergrund müssen diese ja eh auf die Engine von Apple setzen.

  • Nur doof, dass man mit kastriertem plain-html 80% aller Seiten kaum richtig funktionieren, bzw. bestenfalls potthäßlich dargestellt werden.
    Opera-Mini macht das mit dem Transcoding wesentlich besser und ist dazu kostenlos.

  • Kann so so eine Funktionalität auch mit „Workflow“ gebaut werden?

  • Nö, läuft nicht über einen anderen Server.

  • Den erwähnten Instabrowser hatte ich auch mal in Gebrauch, der war sogar kostenlos. Ansonsten blicke ich bei der Vielfalt der Inhaltsblocker gar nicht mehr durch. Hat jemand einen Tipp?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven