iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 478 Artikel
Update

Spectacles: Snapchat-Brille erreicht Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
66 Kommentare 66

Update vom 20. Juli
Gut einen Monat nach dem Verkaufsstart im Spectacles Online-Shop lassen sich die Spectacles nun auch über Amazon Deutschland ordern. Je nach Anbieter geht die Video-Brille hier zu Preisen zwischen 170 und 180 Euro über den Tresen.

Brille

Original-Eintrag vom 2. Juni
Spectacles, die 150 Euro teure Kamera-Brille, die der Kurznachrichtendienst Snapchat im vergangenen Jahr in den USA einführte, wird nun auch in Deutschland angeboten. Neben dem Direkt-Verkauf über den Spectacles Online-Shop – hier lassen sich maximal 6 Spectacles pro Haushalt bestellen – werden die bunten Brillen in mehreren Popup-Stores unter anderem in Berlin verkauft.

Die Spectacles-Brillen erfordern zum Einsatz die Snapchat-App und sind in den drei Farben Koralle, Schwarz und Türkis erhältlich. Angeboten werden die Spectacles nur in einer Einheitsgröße, die nach Angaben des Herstellers aber „fast allen“ Nutzern passen sollte.

Die Spectacles zeichnen Video-Snaps von 10 Sekunden Länge auf und informieren euren Gegenüber mit einem leuchtenden LED-Ring an der Vorderseite über die laufende Aufnahme. Jeder Snap lässt sich zweimal verlängern und gestattet so die Aufzeichnung eines 30 Sekunden Clips.

Mit der Brille lassen sich etwa hundert 10-Sekunden-Snaps aufnehmen, ehe diese wieder ans Ladegeräte muss. Dieses ist im Lade-Etui integriert und reicht für etwa vier Aufladungen. Bei Bedarf lassen sich die Gläser der Spectacles gegen medizinische Gläser austauschen.

Laden im App Store
Snapchat
Snapchat
Entwickler: Snap, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden
Produkthinweis
Snapchat Spectacles (Schwarz) Derzeit nicht verfügbar

Donnerstag, 20. Jul 2017, 10:30 Uhr — Nicolas
66 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Benutze ich seit 6 Monaten.
    Toller Spass .

    • an sich ist das schon ganz lustig. wer snapchat intensiver nutzt, hat sicher spaß daran. für den 0815-HierUndDaMal-snapchat-user ist das sicher weniger was. die meisten wird auch allein schon der preis von 150 euro abschrecken. ;-)

    • Kanzlerin, ich auch. War ein Geschenk.

    • ich glaub aber dann eher, das du da n problem hast, wenn du das demolierst. ;-) aber ist ja deine sache.

    • Selbstjustiz? Ernsthaft? Ohne Dialog? Vor Leuten wie Dir hab ich Angst.

    • ziemlich aggresiv – für so einen spass.

      wirst ja wohl auf der strasse nix grossartig machen …

    • Oder voll ein auf die Zwölf, dann ist die Kamera dauerhaft implantiert und die Person benötigt die häßliche Brille nicht mehr

    • Jup sehr Sinnvoll @Kalle und @Michael, die Retourkutsche im Sinne einer Anzeige dürfte euch dann sicher sein.

    • @BinGo da kann die Person im Gericht gleich weiter Filmen. Würde mich brennend interessieren was der Richter dazu sagt. Sicherlich: schöne Brille, bitte filmen Sie mich unbedingt weiter, ich war noch nie auf Instagram zu sehen.

    • @ Bingo: erstmal die Anzeige für unerlaubtes Aufnehmen meiner Person. Brille vom Gesicht nehmen ist noch keine Körperverletzung wenn ich jetzt mal raten darf und würde ich auch machen wenn ich die Gelegenheit bekäme.

    • Michael – Tja, dann kann es leicht passieren dass man dir den Kopf abreißt. Denn wenn mich jemand angreift oder mir etwas vom Kopf runterreißen möchte, dann kann es passieren dass dieser jemand einen leichten Anfall von Tod hat.

    • Scoo – Brille runterreißen fällt unter Körperverletzung auch wenn keine physische Verletzungen stattfinden. Wenn du die Gelegenheit bekommen würdest, würdest dass nur einmal machen. Zumindest bei mir. Wer nur ansatzweise versucht mir an den Leib zu gehen wird schnell meine Instinkte spüren, wenn Gefahr droht.

      • sehr befremdlich, wie stolz du darauf bist andere verletzen zu können, wegen nichtigkeiten.

        was machst du, wenn dich jemand nass spritzt – tod???

    • Hab sie mir auch vor fast nem Jahr oder so aus den USA mitgebracht.

      Nutze zwar kaum Snapchat aber mag die exportierten runden Videos und viele Freunde ebenso.
      Hab mittlerweile auch schon zwei verschenkt – in den USA gibt es sie mittlerweile für knapp 120€ teilweise.

  • Es gibt für (fast) alles eine Zielgruppe.

  • Da kannste dir besser ne GoPro an den Kopf binden…

  • „Die Nutzung der Spectacles im öffentlichen Raum dürfte aufgrund der von ihnen permanent ausgehenden Beobachtungs- und Überwachungswirkung dennoch eine unerlaubte Videoüberwachung nach § 6 BDSG darstellen.“

  • Wie schmecken diese Brillen eigentlich?
    Könnte ja Einigen nicht gefallen, wenn Sie ohne Erlaubnis aufgenommen werden… :D

  • Ist doch super, jetzt können die ganzen minderjährigen beim … beide Hände benutzen!!! Was für eine Welt.

  • Was hier in den Kommentaren gefaselt wird ist wieder mal nicht zu ertragen. Die Deutschen wirken einfach echt im Durchschnitt wie der grantige, stinkende Opa nebenan der Leute anbrüllt wenn sie den falschen Radiosender hören.

    Echt einfach nur unangenehm. Es war klar dass man bei den Kommentaren wieder nichts besseres erwarten kann als „ich reiss die leuten vom kopf“, „wer braucht so einen scheiss“, „jetzt können die minderjährigen beim wichsen beide hände benutzen“ und ähnlicher Mist. Einfach erbärmlich.

    • Ich stimme dir vollkommen zu. Aber sobald dann Samsung oder Apple eine Datenbrille raus bringen sind sie alle geil darauf. Und jetzt kommt dann so etwas wie: „das wird sich nie durchsetzen!!!!“ Das hat man damals zum Automobil auch gesagt.

      • Apple wird keine Brille bringen die aufzeichnen kann. Das wird nach wie vor die Domäne vom iPhone bleiben.

    • Besonders in einem Tech-Blog finde ich das krass, wo ohnehin schon aufgeschlossenere Menschen unterwegs sind.

    • Danke! Endlich einer mit verstand!

    • Und was du da faselst, ist genauso unerträglich! Was fällt dir eigentlich ein, hier alle Deutschen zu diffamieren? Immer derselbe Schwachsinn, ängstliche, technikfeindliche Deutsche… Diese Brille ist absolut keine Innovation! Davon abgesehen, ist es ohnehin verboten, ohne Erlaubnis wildfremde Menschen zu filmen!
      Wenn man sich so den Erfolg der Google Glasses anschaut, ein Griff ins Klo! :))

      • @Oh no! Ja, Google Glass ist ja auch mit einem Preis von 1500 Dollar und ausschließlichem US release mit Anmeldung total vergleichbar! Nicht wahr?

        Das hat nichts mit diffamieren zu tun, guck dir doch einfach an was hier geschrieben wird. Und um Innovation oder nicht geht es auch nicht. Wusste nicht, dass das so ziemlich einzige Produkt seiner Art keine Innovation darstellt, aber ok. Das ist nicht Teil meines Beitrags, sondern wie sich die Leute hier benehmen.

      • Mal Informieren @Oh no! du wirst dich wunder was man so darf und was nicht.

    • Auf Datenschutz zu achten ist gar nicht doof…doof ist nichts zu hinterfragen!

    • Pfft… das ist Altersdiskriminierung!
      Im Übrigen mag ich Waldorf und Statler. /o/ Die haben Haltung.

  • Dinge die die Welt nicht braucht – wie durchgeknallt muss man eigentlich sein um so einen Mist zu benutzen…

    • jung und duxx – ich finds lustig um den markt auf apple und google glasses vorzubereiten

      steckt strategie dahinter !!!

    • Wie durchgeknallt muss man sein eine Atombombe zu bauen. Auch Dinge die die Welt nicht braucht. Oder wie durchgeknallt muss man sein ein Smartphone zu benutzen? Braucht die Welt doch auch nicht, oder? Vor allem wie durchgeknallt muss man eigentlich sein um so einen Mist zu verzapfen? Kommentare die die Welt nicht braucht ^^

  • komische Typen hier ordentlich rumposaunen das man das nicht darf und will und ja nicht gefilmt werden wollen aber hier anonym über andere ablästern und ordentlich scheisse posten das sind die richtigen passen voll in fie Welt von wegen mich darfst du nicht aber ich darf ordentlich öffentlich scheisse labern

  • seid doch bitte nett und sachlich im umgang miteinander. das ist ja schon so schlimm, wie im focus-forum hier. wird immer übler…

  • In der Tat stellt das ungefragte filmen mit dieser Brille eine Verletzung der Rechtsvorschrift „Recht am eigenen Bild“ da, egal wie lustig das von dem Brillenträger gemeint ist.
    Das hat auch nichts mit spießigen Deutschen zu tun, aber es gibt Menschen, die zu Recht nicht wollen, dass sie im Internet bei was auch immer auftauchen.

    • Was soll eigentlich immer dieses Argument mit dem unerlaubten Filmen fremder Personen?! Ich entscheide ja nun wirklich selbst, wie ich dieses Teil bediene und wen ich damit filme. Man mag es kaum glauben, aber es lassen sich damit doch tatsächlich auch Aufnahmen von Menschen machen, die nichts dagegen haben, gefilmt zu werden! — Muss man denn bei jedem Scheiß von Missbrauch ausgehen? Jedes verdammte Objekt lässt sich für andere Zwecke missbrauchen, was soll also diese lächerliche Argumentation…?!

      • Ich frage mich ob du nicht schon längst die rosarote Brille trägst. Bevor du so argumentierst, solltest du dir in diesem Zusammenhang mal die Entwicklung der Kameras in Telefonen anschauen. Wieviele nutzen diese Kamera auch um auch noch zu filmen wenn sie mobben oder schwächeren Gewalt antun. Das wird auch bei der Brille so sein. Und nicht selten entstehen neue Meme durch zufällige Aufnahmen. Willst du der nächste große brüller und Internet-Meme sein?
        Sicherlich alles nur Möglichkeiten, was wäre wenn?! Aber gab es ja bereits und gäbe es ohne Kameras nicht.
        Eine Arbeitskollegin war krank, Top fit allerdings am Wochenende bevor es wieder los ging. Eine Abschiedsparty besuchte sie. Irgend ein Trotzel nahm ein Bild auf, sendete es an FB. Ein anderer Idiot sah es, druckte es aus und packte es der Cheffin auf den Tisch. Viele Fehler in der Sache, aber auch eine Möglichkeit Scheisse mit solchen Geräten, auch unbeabsichtigt, zu bauen.
        Die Sache mit dem Signallicht finde ich schon richtig, aber es reicht mir nicht. Man kauft diese Brille sicher nicht als Designerstück oder wegen des hohen Sonnenschutzes. Also ist man sicherlich skeptisch gegenüber solchen Personen, die sie tragen.

      • ROP – Falsch! Du entscheidest nicht wen du damit filmst. Es gibt nämlich im Gesetz ein Persönlichkeitsrecht. Daher entscheide ich ob du mich filmst oder nicht. Man mag es kaum glauben aber man darf doch tatsächlich keine Aufnahmen von Menschen machen die nicht explizit dir eine Zustimmung erteilt haben. Deswegen spielt es keine Rolle ob damit Missbrauch gemacht wird oder nicht. Was soll also deine lächerliche Argumentation? Du entscheidest definitiv nicht wen du filmst weil sonst entscheide ich ob du das letzte mal in deinem Leben gefilmt hast.

      • „Das Recht am eigenen Bild oder Bildnisrecht ist eine besondere Ausprägung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts. Es besagt, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst darüber bestimmen darf, ob und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm VERÖFFENTLICHT werden.“ Solange Bilder nicht gegen den Willen einer Person veröffentlicht werden ist alles in Butter. Kommt mal wieder runter Leute.

  • Verstehe die ganze Diskussion nicht. Man kann auch mit seinem Smartphone so tun als ob man etwas völlig anderes macht und Leute dabei ohne ihr Wissen ablichten. Passiert doch seitdem es das Smartphone gibt. Nun halt das sehe bloß als Brille. Das Problem ist doch jetzt nun wirklich nicht neu…

  • Direkt mal bestellt – wollte ich damals schon haben :)

  • Hucklebehrryfinn
    • Wenn Du denn Wikipedia Artikel zu Ende gelesen hättest wüsstest Du, dass das falsch ist. Das wird – einschließlich der möglichen Strafbarkeit – ganz gut unter der Überschrift „(Bloßes) Erstellen von Bildern“ erklärt.

      • „Ob und in welchem Umfang bereits die Fertigung derartiger Bilder rechtswidrig und unzulässig ist oder aber vom Betroffenen hinzunehmen ist, kann nur unter Würdigung aller Umstände des Einzelfalls und durch Vornahme einer unter Berücksichtigung aller rechtlich, insbes. auch verfassungsrechtlich geschützten Positionen der Beteiligten durchgeführten Güter- und Interessenabwägung ermittelt werden.“

  • Lustige Kommentare…. denke, die Brille ist eher für Leute gedacht, die in fröhlicher Runde mit Freunden (das sind solche, die einen mögen … meist kennt man sich ganz gut) witzige Bilder und Clips aufnehmen möchten. Eine witzige Sache ….

    • Wenn du das glaubst, dann glaubst du auch an den Weihnachtsmann.

      • katsche74 – Wenn du das „nicht“ glaubst, dann glaubst du auch an den Nikolaus.

    • Für nur 150€, genau. Und ein Smartphone, welches diese Funktion ebenfalls besitzt, inklusive der Möglichkeit sich auch selbst in das Bild zu bringen, braucht man ohnehin. Also Unfug. Und wenn einer Bilder für Snapchat mit einer 150€ Snapchat-Brille macht, während er direkt seine Freunde dabei hat, hat er eh schon Probleme, nämlich quasi eine Onlinesucht. Ein Foto für Freunde zu machen die nicht dabei sein konnten, ist ja kein Problem. Fotos um das Treffen selbst festzuhalten kaum wegzudenken, aber wohl kaum mit so einer Brille und SNAPCHAT.

  • Die Brille sieht so dermaßen affig aus, das kann nur ein Aprilscherz sein….. wenn meine Freundin so was anziehen sollte, würde ich sie verlassen.

  • Ich verstehe das Bohai darum nicht, jeder kann doch heute mit einem Smartphone immer und überall aufnehmen, teilen etc. Was macht bei einer Brille denn den großen Unterschied. Des Weiteren habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Leute eigentlich sehr verständnisvoll reagieren, wenn man sie bittet, z.B. auf dem Spielplatz oder im Schwimmbad nicht zu filmen.

  • Das ist vermutlich irgendein dubioser Amazon Marketplace Händler der aus China verschickt. schaut nal die Bewertungen an. Wirkt dubios

  • Ich werde mir so etwas schwachsinniges sowieso nicht zulegen diese Brille ist voll unnötig meiner Meinung nach

  • Ich zitiere mal Amazon:
    “ Produktbeschreibungen:
    Brille sind die am meisten Spaß Weg, um Erinnerungen, und dann später zu erleben. Kurzum, Specs Sonnenbrillen sind, dass Kinderspiel. – und erlaubt Ihnen zugleich, um Leben aus Ihrer Perspektive. Aus der Masse die außergewöhnliche, machen es einfach, den Moment zu erfassen, ohne, was du tust. Brille sind entworfen, um mit der Arbeit snapchat und nur snapchat.“
    .
    … was? Und sowas soll man ernst nehmen? Lächerlich.

  • Die Selbstdarstellung im Internet kennt keine Grenzen, es ist unglaublich was es alles für einen Mist gibt.
    Wundert mich nur schwer das eine Brille mit Kamera bedenkenlos in Deutschland ohne Datenschutzprobleme verwendbar ist !

    Unsinn !

  • Voll die „Voll-Honk“-Brille. ha ha ha….wenn ich mal jemand auf der Straße damit seh lach ich ihn aus.

  • Wenn es die Dinger in ein paar Jahren für zehn Euro auf dem Grabbeltisch gibt, werden Strand- und Freibadaufenthalte bestimmt noch spaßiger. *rolleyes*
    :(

  • Die Brille finde ich bisher sehr nett. Nichts was man oft benutzt aber gerade bei treffen der Freunde, Ausflug oder Partys machen Sie eine neue Perspektive.

    Schade das hier in Deutschland wieder mal das Problem besteht das du dir Gedanken machen musst ob du irgendwelche Datenschutz recht verletzt.

    Genauso mit dem Unfallkameras im Auto. Natürlich verstehe ich bedenken das der einzelne seine Privatsphäre gesichert wissen will aber im öffentlichen Raum muss ich damit rechnen gefilmt zu werden.
    Und ab einer gewissen Anzahl von Personen auf der Aufnahme ist es dann sowieso schon wieder egal.
    Wenn man auf einem fester filmt kannst ja nicht alle 1000 oder mehr Leute fragen ob das okay ist.

    Und ja, das runterreißen eine Brille vom Körper ist eine Straftat.
    Was hier wieder für Spinner ans Tageslicht kommen ist wirklich Wahnsinn

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21478 Artikel in den vergangenen 3700 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven