iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 529 Artikel

Dunkelmodus und neues Interface

Sparkassen-App in Version 6 verfügbar

Artikel auf Mastodon teilen.
53 Kommentare 53

Wie angekündigt ist die Sparkassen-App jetzt in Version 6 verfügbar. Die auch für die Verwaltung mehrerer sowie bei anderen Banken geführter Konten geeignete Banking-Anwendung integriert mit dem aktuellen Update eine verbesserte Benutzeroberfläche sowie von Anwendern gewünschte Funktionen wie die Unterstützung des iOS-Dunkelmodus.

Sparkassen App Screenshots

Zum bestehenden Basis-Funktionsumfang der Sparkassen-App gehört die Möglichkeit, beliebig viele Online-Konten zu verwalten sowie Funktionen wie die automatische „Kontowecker“-Benachrichtigung bei Kontoaktivitäten, die Unterstützung von Giropay und Kwitt sowie nicht zuletzt die Möglichkeit, Apple Pay in Zusammenhang mit der Sparkassen-Karte zu verwenden.

Im Zusammenhang mit dem Update auf die aktuelle Version 6 nennen die Entwickler die folgenden Neuerungen:

  • Startseite – Mit der neuen, prominent oben platzierten Aktionsleiste auf der Startseite bietet Ihnen die App einen viel schnelleren Zugriff auf Wichtiges: Geld senden (mit dem Einsprung in Überweisung, Übertrag, Dauerauftrag und giropay), Umsatzsuche, Karte sperren sowie viele weitere App-Funktionen.
  • Navigation – Das Navigieren in der App ist ab sofort viel selbsterklärender: Nutzen Sie dazu die neue Navigationsbar unten in der Ansicht. Sie ist stets nur einen Daumenklick entfernt, um Ihr Ziel schnell zu erreichen.
  • Umsatzliste – Betrachten Sie Ihre Umsätze, so erhalten Sie jetzt ebenso einen benutzerfreundlichen Zugriff auf die von der App angebotenen Funktionen zu den einzelnen Konten. Diese finden Sie ebenfalls oben – prominent und praktisch.
  • Finanzübersicht – Diese neu gestaltete Ansicht bietet Ihnen seit je her und auch weiterhin einen guten Überblick über Ihre Finanzen – für die volle Kontrolle von Konten und Karten.
  • Profil – In der Ansicht „Profil“ finden Sie ganz aufgeräumt und gebündelt alles, was darüber hinaus wichtig ist. So z.B. Mitteilungen Ihrer Sparkasse und der eingerichteten Kontowecker, die allgemeinen App-Einstellungen und Infos zu Ihren Zahlungsmethoden, wie Apple Pay und giropay.
  • Kontakt – Vieles klärt sich am besten direkt von Mensch zu Mensch und wir beraten Sie sehr gern persönlich. Ihre Sparkassen-Kontaktmöglichkeit finden Sie deswegen ohne langes Suchen direkt in der App. Nutzen Sie oben rechts die kleine Sprechblase, um in den Bereich „Kontakt & Hilfe“ zu gelangen.
  • Dark Mode – Es wird dunkel! Je nachdem, wie Sie Ihr iPhone bzw. iPad bezüglich des Hell-/Dunkelmodus konfiguriert haben, Ihre Sparkassen-App geht mit und passt sich an.
Laden im App Store
‎Sparkasse  Ihre mobile Filiale
‎Sparkasse Ihre mobile Filiale
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
14. Mrz 2022 um 13:54 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Habe zwar kein Spaßkassen-Konto, aber durch den OutBank-Wegfall die Frage: Kann man mit dieser App auch andere Fremdkonten und Kreditkarten verwalten?

    • Ja, aber nicht wirklich extrem viele. Die bekannten wie ING, DKB, comdirect und auch größere Häuser wie Deutsche Bank, Commerzbank usw. funktionieren. PayPal funktioniert, wieso auch immer, nur in der Webversion, aber nicht in der App. Mit reinen Kreditkartenkonten sieht es schwierig aus. Zur App: Definitiv eine sehr große Verbesserung zur Vorversion. Nun sollte auch die Webversion mal erneuert werden, ist aber wohl auch schon in Planung.

      • Gehen auch die DKB Kreditkarten? Bei mir tauchen nur die normalen Konten auf.

      • Ich habe leider kein Konto bei der DKB. Ich hatte eines bei ING und hier wurden auch die Kreditkarten bei der Sparkasse dargestellt. Mittlerweile habe ich alles zur Sparkasse migriert.

      • Funktioniert bei dir die Commerzbank? Mir wird sie, beim Versuch ein CoBa-Konto anzulegen, nicht aufgelistet…

  • Schick, damit einhergehend gleich auch die Erhöhung ab April…

    • Es gibt keine generelle Erhöhung im April. Das ist je nach Sparkasse unterschiedlich. Ich bin gerade dabei die Konten zur Sparkasse im Nachbarort zu wechseln, die haben keine Erhöhung und sind deutlich günstiger. Früher war das wohlmal nicht möglich, mittlerweile ist das kein Problem.

      Außerdem gibt es immer noch das kostenlose Konto bei der 1822Direkt Sparkasse.

  • Neuerungen dauern zwar, wie damals die Aufnahme zum Überblick über die Kreditkartenumsätze… aber immernoch Beschde Pinke-Pinke-App wo gibt… Sie gehen wenigstens mit der Zeit…!

  • Super App wenn jetzt negative Salden noch rot gekennzeichnet werden super.

  • Grundvoraussetzung, um die App überhaupt nutzen zu können, ist ein Sparkassen-Konto, richtig? Ich frage für einen Outbank-verlassen-wollenden nicht-Sparkassen-Kunden-Freund.

  • Finde ich eine gelungene Weiterentwicklung.

    Hier und da noch Kleinigkeiten die ich verbessern würde, aber denke das kommt Schritt für Schritt.

    Eure Artikel sowie die Inhalte gefallen mir wie immer. Schade finde ich die Entwicklung der Kommentare. Viele machen sich nicht mal die Mühe den Inhalt zu lesen oder zu verstehen.

    Aber noch viel schlimmer finde ich die Erwartungen von manchen Kommentar-Autoren.
    Wieso soll die Sparkasse eine kostenlose Multibank App anbieten, wenn ihr das Institut zu teuer, altbacken oder sonst wie findet?

    Es ist eine gute, solide und konservative Bank. Man muss nicht alles mögen, aber wie jedes Unternehmen müssen auch die Geld verdienen um die Mitarbeiter etc zu bezahlen.

    Wenn ihr also euer N26 Konto nicht damit nutzen könnt, wieso nutzt ihr nicht die N26 App und gut ist?!

    • Klasse Kommentar! Ich bin auch seit Ewigkeiten bei der Sparkasse und bereue es nicht. Bei uns im Ort macht die Sparkasse auch bei vielen Gemeinnützigen Veranstaltungen mit, sponsert die und so. Mir geht dieses gejammere von den anderen Kommentatoren auch schon seit Jahren auf den Keks. Geht zu einer anderen Bank und gut ist, aber immer dieses rumgebashe ist echt völlig unnötig.

  • Sascha Reichert

    Die Miles and More Kreditkarte wird scheinbar auch nicht unterstützt :(

  • Ist ja super, App öffnet sich ohne Zugangsdaten erneut einzugeben. Auch nach dem automatischen sperren, habe ich auf 2 Minuten gestellt mache ich die App auf und bin sofort online. Das ist ja mal richtig gut, da kann ja jeder drauf gucken, und ich habe mein Gesicht seitlich gesetzt, Face ID aus, die App geht auf ohne Sicherheitsabfrage, wer macht sowas????

    • So, App gelöscht, neu installiert.
      Das Problem ist nach wie vor da, die App wird freigegeben durch das App Passwort oder durch Face ID.
      Vorher war die App so eingestellt dass sie entweder durch Face ID oder Passwort Eingabe für die App gestartet wurde, danach musste/konnte man die Login Daten eingeben.
      Somit war es unmöglich in das Online Banking zu kommen ohne die festgelegten Login Daten einzugeben, die auch notwendig sind wenn man das zum Beispiel über einen Browser macht. Dies bietet dreifache Sicherheit. Nur die App abzusichern ist ja wohl ein Witz. Ein absolutes nogo, wie kann man so etwas durchgehen lassen??

      • Wenn du die Pin im Einrichtungsprozess speicherst, dann kommst du ins „Online Banking“ mit dem App-Passwort bzw Face ID. Das war schon immer so. Wenn du deine dreifache Absicherung haben willst, musst du die Pin Speicherung wieder rausnehmen. Dann kommt nach dem App Passowrt bzw Face ID die Abfrage nach deiner Online Banking Pin.

      • Bei mir ist das Verhalten genau wie vorher auch. Face ID -> man landet im Hauptmenü. Das ist doch ganz normal und genau wie jeder vergleichbare Workflow in anderen Apps auch funktioniert.

      • KüstenKind1707

        Dies.
        Daran sieht man mal wieder: das größte Problem befindet sich meistens VOR dem Bildschirm. :)

      • Blödsinn, Mann der ersten Stunde, vorher konnte man die App betreten mit Passwort oder Face ID. Danach musste/konnte man das Passwort eingeben zu den passenden online Banking Zugangsdaten.
        Man konnte das abspeichern, automatisch, dann musste man es nicht eingeben. Wenn man es aber nicht gemacht hat dann musste man dieses eingeben. Somit war, mit dem Öffnen der App, nicht automatisch der Zugang voll da.

        @Esel, ich werde das noch einmal neu machen, aber ich habe das nicht abgespeichert bei der erneuten Installation gerade. Auch ist der Reiter nicht veränderbar in den Sicherheitseinstellungen. Man kann das nicht ausschalten, automatische Speicherung. Somit muss man nur das Passwort der App eingeben und ist sofort im online Banking. Ich halte das für sicherheitsbedenklich, so kann das auch nicht im Sinne des Erfinders sein.

      • Versuch das mal: Profil -> App-Einstellungen -> Kontoeinstellungen -> Zugangsdaten verwalten -> Konto auswählen -> Slider bei „Online-Banking-PIN speichern“ rausnehmen.

      • Danke für den Tipp, habe ich oben geschrieben, der ist leider ist nicht beweglich. Man kann das nicht ein oder ausschalten…

      • Du schreibst schon etwas wirr, das ist Dir klar oder? Nimm halt Deine Zugangsdaten raus wenn Du sie nicht speichern und automatisch verwenden willst. Wo ist das Problem?

      • Schlauberger, lies mal richtig. Lassen sich doch gar nicht eingeben!!

      • Ich glaube er möchte, dass man sich erst mittels FaceID und anschließend per Online-Banking-Daten authentifizieren muss, bevor man Zugriff auf die Kontenbewegungen bekommt.

        Das nicht Speichern des OB-Passworts bringt da nichts, da man auch ohne das OB-Passwort die bisher abgerufenen Umsätze einsehen kann und nur die Aktualisierung das OB Passwort erfragt.

        Verstehe aber das Problem dahinter nicht. Überweisen kann man dann immer noch nicht. Und ohne dein Gesicht, wird die App gar nicht entsperrt. Alternativ nutze kein FaceID sondern ein 16 stelliges Passwort das möglichst kompliziert ist. Um ganz sicher zu gehen, noch eine TAN-Authentifizierung mittels einem anderen Gerät.

  • Hab trotzdem nicht mehr Geld als vorher.
    Schade, dachte updates Bringen immer Verbesserungen mit sich ;)

  • Finger weg, wenn ihr mit Kategorien arbeitet: In der Umsatzübersicht nicht mehr sichtbar, Icons reduziert — nicht mehr nutzbar. Ich könnte k…

  • Ich war da eher skeptisch! Muss aber hier mal die Sparkasse loben! Sogar die Barrierefreiheit wurde beachtet. Also weiter so!

  • Hallo zusammen,
    weiß jemand wie man ein Haushaltsbuch wieder löschen kann?
    Vielen Dank.
    Grüße

  • Die App wird vermutlich meine Outbank-App ersetzten. Noch hab ich das Update von Outbank nicht geladen und kann die App so verwenden. Aber lange geht das vermutlich auch nicht mehr. Aber auf so nen Abmist hab ich kein Bock

  • Bis Ende März muss man den AGB’s über die erhobenen Kontoführungsgebühren bestätigen. Damit verliert man aber auch Ansprüche auf die bereits gezahlten Beträge, die laut Gerichtsurteil untechtmäßig (da keine expliziete Einholung der Unterschrift bzw. Erlaubnis vom Kontoinhaber erfolgt sondern lediglich eine Information) waren.
    Von daher ganz geschickt ausgerollt die neue Version. Man wird nach dem Update sicher zu allem zustimmen müssen, um die App nutzen zu können. Liege ich da richtig?

  • App ist soweit brauchbar. Was ich nicht mehr finde ist die Möglichkeit das Tageslimit zu erhöhen. Dies war mit der alten App kein Problem.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37529 Artikel in den vergangenen 6106 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven