iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 697 Artikel

Tolles ANC mit Software-Fragezeichen

Sonos Ace ausprobiert: Klassenbeste Geräuschunterdrückung

Artikel auf Mastodon teilen.
71 Kommentare 71

Die neuen Sonos-Kopfhörer wurden unseren Erwartungen an das erste Headset der Multiroom-Spezialisten überhaupt nicht gerecht. Entgegen den Prognosen der Gerüchteküche, integrieren diese so gut wie keine Zusatzfunktionen, die so nur von Sonos kommen könnten, und wirken mit Blick auf das restliche Produktportfolio des amerikanischen Anbieters damit merkwürdig zusammenhangslos. Für sich betrachtet, sind die Sonos Ace jedoch hervorragend komfortable Over-Ear-Kopfhörer mit herausragender Geräuschunterdrückung, vor allem für Reisen und Ruhezeiten.

Sonos Ace Im Case

Unsere Beobachtungen mit dem neuen Kopfhörer teilen sich in drei Bereiche: In einigen Aspekten macht der Sonos Ace einen überragenden Eindruck und nimmt es locker mit den Platzhirschen von Sony und Bose auf. In anderen Bereichen, wie etwa bei der Software-Unterstützung, liefert der Kopfhörer nur eine mittelmäßige Performance und sorgt stellenweise auch für große Fragezeichen, gerade was die Integration in das restliche Sonos-Line-up angeht. Der Reihe nach.

Passform, Geräuschunterdrückung, Portabilität

Eine richtig gute Figur machen die Sonos Ace in Sachen Design. Und damit meinen wir sowohl die zurückhaltende Optik als auch die Passform, die auch mehrstündige Sessions nicht von Druckschmerzen begleiten lässt. Die fest-weichen, magnetisch haftenden Ohrpolster umschließen auch größere Ohren angenehm und lassen sich bequem auf dem Kopf nieder. Dem Tragekomfort geopfert wurde jedoch die Möglichkeit, die Kopfhörer zur besseren Portabilität zusammenklappen zu können.

Ace App 1

Das mitgelieferte Etui fasst sich gut an und ist angenehm flach gefertigt, sorgt jedoch für einen relativ großen Fußabdruck im Reisegepäck, der bei anderen Herstellern deutlich kompakter ausfällt.

Pluspunkte gibt es auch für die hervorragende Geräuschunterdrückung, die in ihrer Intensität zwar nicht einstellbar ist, es aber locker mit Konkurrenten wie Apples AirPods Max oder Boses QuietComfort aufnehmen kann, was die maximale Reduzierung von Störgeräuschen angeht.

Sonos Ace Magnetpolster

Die Geräuschunterdrückung gehört damit zum Besten, was wir bislang auf den Ohren hatten, und radiert Geräuschkulissen außerhalb der eigenen Musikauswahl großflächig aus. Mit der Geräuschunterdrückung lassen sich sowohl Podcasts als auch ruhige Klassikstücke in lauter Umgebung genießen. Hier ist Sonos wirklich ein großer Wurf gelungen.

Der Charakter der Musikwiedergabe fällt sehr ausgewogen aus. Die Sonos Ace spielen klar, gefällig und breitbeinig ohne Bässe zu sehr zu betonen und geben der Klangqualität damit eine Natürlichkeit mit auf den Weg, die sich beim Transparenzmodus fortsetzt.

Als sehr durchdacht bewerten wir die Anordnung der Bedienelemente. Nach ein Paar Tagen im Dauereinsatz hat man sich mit der Bedienung der Kopfhörer arrangiert, sowohl die Multifunktionstaste, die Lautstärke, Liedwechsel und Play/Pause kombiniert steuert, als auch die Einschalttaste und der Knopf für Geräuschunterdrückung und Transparrenzmodus funktionieren zuverlässig, sind gut fühlbar und auch mit Handschuhen zu bedienen.

Sonos Ace Tasten

Auch bei der blau leuchtende Betriebs-LED hat Sonos mitgedacht, die Trageerkennung, die sich auf Wunsch auch um die automatische Wiedergabe kümmert, sorgt dafür, dass die LED erlischt, sobald die Kopfhörer auf dem Kopf sitzen.

Mit dem Sonos-Kopfhörer geführte Telefonate lassen sich von beiden Gesprächsteilnehmern gut verstehen und stellen den mit acht Mikrofonen ausgestatteten Kopfhörer vor keinerlei größere Probleme.

Ace App 2

 

Software-Fragezeichen

Was wir noch immer nicht begriffen haben, ist die Entscheidung der Audioexperten, den Sonos Kopfhörer so gut wie gar nicht in das eigene Ökosystem zu integrieren. Ja, der Kopfhörer lässt sich in der offiziellen Sonos-Applikation anzeigen, bietet hier einen zweibandigen Equalizer (mit jeweils zehn Stufen für Bass und Höhen) sowie die Möglichkeit Grundeinstellungen wie die Trageerkennung oder die Geräuschunterdrückung ein- und auszuschalten. Ansonsten jedoch bietet der Ace nur eine funktionale Integration mit dem restlichen Produktportfolio: Wer die teure Sonos-Arc-Soundbar besitzt, kann den TV-Sound per Knopfdruck an die Kopfhörer übergeben. Ein Feature, das auch für weitere Modelle folgen soll.

Sonos Ace Settings 1

Von der TV-Funktion, die Sonos als „Audio Swap“ bezeichnet, abgesehen, bieten die Kopfhörer kein weiteres Zusammenspiel mit dem restlichen Sonos-Universum an. Wiedergabelisten aus der Sonos-App lassen sich nicht auf den Kopfhörern abspielen, die laufende Musikwiedergabe aus dem Wohnzimmer kann nicht gleichzeitig auch auf Ace abgespielt werden, eine Verknüpfung mit Räumen ist ebenfalls nicht möglich.

Um ehrlich zu sein, ist es sehr irritierend, warum der Sonos-Kopfhörer seine Konfiguration überhaupt über die offizielle Sonos-App abwickelt und nicht von einer eigenen Kopfhörer-Anwendung begleitet wird. Für die gebotenen Features hätte die App jedenfalls nicht so hastig ausgeliefert werden müssen.

Sonos Ace Settings 2

Ob hier langfristig noch Funktionen nachgeliefert werden, lässt sich nicht sagen. Folgen wir jedoch unserem Bauchgefühl, dann werden wir den Eindruck nicht los, dass anfangs vielleicht mehr geplant war, als letztlich realisiert wurde.

Ein hervorragender Reise-Kopfhörer

Unterm Strich handelt es sich bei den Sonos Ace um ganz hervorragende Reise-Kopfhörer, die sich auch für den intensiven Genuss musikalischer Neuerscheinungen anbieten, die an einem Sonntagvormittag auf dem Sofa konsumiert werden wollen.

Dabei richtet sich der Kopfhörer sowohl an Nutzer, die bereits über Sonos-Produkte verfügen, als auch an jene, die noch keinen einzigen Lautsprecher des Anbieters besitzen – was sich durchaus auch als Vorteil werten lässt.

Sonos Ace Funktionen

  1. Multifunktionstaste
  2. Geräuschunterdrückung/Sprachsteuerung
  3. Statusleuchte
  4. Einschalt-/Bluetooth-Taste
  5. USB-C-Port

Wer aktuell auf der Suche nach einem neuen Bluetooth-Kopfhörer ist mit Geräuschunterdrückung ist, der muss nicht zwingend zum 499 Euro teuren Sonos Ace greifen, sollte diesen aber definitiv probehören. In Sachen Geräuschunterdrückung gibt der Markt derzeit nicht viel Besseres her.

Produkthinweis
Sonos Ace - Kabelloser Bluetooth-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung - Bis zu 30 Stunden Akkulaufzeit - Spatial 3D... 447,74 EUR 499,00 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Jun 2024 um 19:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Habe sie auch heute erhalten, Audio Swap ist bei mit leider nicht zum laufen zu kriegen. Sound ist gut, ANC ebenso. Preis bisschen zu hoch gegriffen aber das wird der Markt schon regeln :D

    Antworten moderated
  • Laut vielen Tests bleibt der Sony WH-1000XM5 bei ANC der Klassenbeste, vor allem kostet das Teil auch fast nur die Hälfte…

    • Das wollte ich auch grad schreiben und kann es bestätigen, beim Sony hört man quasi nichts, ebenso beim B&W PX7 S2. Beide sind auch deutlich günstiger. Bin mal auf den Sonos gespannt, wenn ich mal reingehört habe.

      • Beim Sonos hört man wirklich nichts! Das ANC ist richtig richtig stark und ohne jegliches Rauschen. Das bei ihrem ersten Kopfhörer so hinzubekommen ist wirklich beeindruckend! Wenn der Sonos vom Preis attraktiver wird, ist er auf jeden Fall Konkurrenz zu Sony, etc.

    • Wie gut eignet sich der Sony im Flugzeug? Fluglärm und Babygeschrei? Habe bald einen 14 Stunden Flug vor mir und wäre mit den AirPods Pro fast verzweifelt. Danke für eine Info und LG

      • Käpt'n Blaschke

        Das die AirPods Pro für den Anwendungsbereich Langstreckenflug nicht viel taugen war klar. Die dichten dafür nicht genug ab. Meine Sony WF-1000XM4 lassen so gut wie nichts durch selbst wenn ein Kind in der Nähe das Flugzeug zusammenschreit. Auch meine alten Bose Overear Kopfhörer mit NC machen einen Superjob. Die helfen auch super gegen Businesskasper im Zug, die einen kompletten Großraumwagen an ihren „wichtigen“ Gesprächen teilhaben lassen müssen.

      • Flugzeug ist für alle ANCs easy, da es eben die Turbine die ganze Zeit die gleiche Frequenzen ausstrahlt.

      • die sony xm5 sind einen ticken besser als die airpods pro2. sie blenden z.b. helle geräusche wie besteckklappern noch mal besser aus. aber für kurze flüge sind die airpods schon toll. „fast verzweifelt“ da wäre die frage, ob du sie richtig drin hast oder ob die airpods pro 2 doch soviel besser sind

      • Hi Käptain Blaschke. Danke für das Feedback. Meinst du die Overear oder Inear die so gut sind? In deiner Angabe ist leider ein Zahlendreher. Entweder WF XM5 oder WH XM4? Danke und LG

    • Vor allem haben die Sony nicht so nen hässlichen Schieberegler

    • Es gibt Tests die sagen was anderes. Zum Beispiel das Audio Magazin. Sonos hat aus dem Stand das Beste ANC. Der Klang ist vergleichbar mit den B&W Kopfhörern und übertrifft diese.

      Antworten moderated
  • Könnt ihr vielleicht noch 1-2 Sätze im Vergleich mit den Airpods Max sagen was Klangqualität / ANC… angeht?

  • Liebe SONOS-Leute, ich denke mal, ihr lest auch hier die iFun-Kommentare:
    Ich habe jahrelang auf einen Kopfhörer von Euch gewartet und hätte übrigens auch 599 statt 499€ auf den Tisch gelegt.
    Aber jetzt kaufe ich Euren Kopfhörer nicht, weil er sich nicht in euren eigenen Sonos-System integrieren lässt. Selbst schuld , selbst vermasselt!
    Und verzeiht mir bitte folgende Bemerkung – sie ist meinem Ärger geschuldet: Ich hoffe Viele handeln so, damit ihr die Dummheit solcher produktstrategischen Entscheidungen auch zu spüren bekommt und vielleicht sogar daraus lernt!

    • Kann ich mich nur anschließen. Ich hab auch Jahre auf einen Kopfhörer von Sonos gewartet. Aber das er mit den anderen Boxen kompatibel ist kann ich nicht nachvollziehen. Auch das nur die neuste Soundbar unterstützt wird. Ich hab noch eine Playbase, Ja sie ist schon ein paar Jahre alt, aber man kauft doch nicht alle zwei, drei Jahre neue Lautsprecher zumal man für Surround Lautsprecher, Subwoofer und Playbase ein paar EUR hinblättert zusätzlich zu den Boxen in den anderen Räumen. Außerdem funktionieren neue Boxen ja auch super mit älteren zusammen. Macht für mich persönlich keinen Sinn und ich denke nicht, dass ich weiter Geld für Sonos ausgeben werden. So kann man Kunden auch vergraulen.

    • +1. Habe ebenfalls gewartet, aber die Inkompatibilität zu den Boxen, obwohl das Sonos Eco System ja gerade die Stärke von Sonos wäre, ist für mich nicht nachvollziehbar. So ein Schwachsinn. MKBHD hat es korrekt auf den Punkt gebracht: you had one job. Setzen, 6. Ich kaufe nun die „highend“ Sony MK5. Benchmark in ANC und Klangqualität in dieser Preisklasse bis 500€. Die Bose QC klingen mehr zu dünn, die Höhen zu schrill.

      Antworten moderated
    • Na da werden bei Sonos jetzt aber mit Sicherheit SOFORT alle Alarmglocken angehen…

      Wie bei allem anderen auch: Kauft Produkte einfach nicht, wenn ihr sie nicht gut findet, ist Signal genug. Darauf zu spekulieren Sonos „würde hier mitlesen“ ist utopisch, sorry.

    • Lieber Nevi-Dirk,
      Vielen Dank für deinen konstruktiven Beitrag – wir werden deine und auch die anderen Ideen wohlwollend unserem Entwicklungsteam empfehlen und prüfen, wann und wie wir diese umsetzen können.

      Antworten moderated
    • Vor allem das App Debakel und die gestrichenen Dinge die dann Apple in die Schuhe geschoben werden. Ein streaming Lautsprecher auf den ich leider nicht streamen kann…

  • Reiner Sackmann

    Das kann ich nur unterstützen. Habe die Dinger sogar vertrieben. Aber jetzt werden die vorhandenen genutzt bis sie kaputtgehen oder “ abgeschaltet“ werden und dann kommt ein anderes System rein.
    Die Kopfhörer sind auf jeden Fall nicht das , worauf ich gewartet habe. Ich möchte mir Musik aus meinem Playlists anhören, während meine Frau TV schaut. Und ich habe auch eine Playbase und wie ich SONOS kenne ist diese zu alt für SWAP.
    Das war’s SONOS

  • Mir gefällt er auch – konnte ihn leider noch nicht probe hören und verstehe natürlich das man mit einem neuen Produkt auch neue Kunden gewinnen willen und ihn in der Preisklasse nicht nur für Leute attraktiv machen will die bereits Sonos nutzen, gebe euch aber recht zumindest eine Integration wie Line In Eingänge der Sonos Boxen und das sie sich so „bespielen“ lassen wie die Lautsprecher kommt – sofern technisch möglich – hoffentlich noch.

  • Ich hatte ich gestern in der Hand und auf den Ohren und fand das ANC auch wirklich beeindruckend. Da ich aber keine Sonos zu Hause habe (wobei das ja auch kein Vorteil zu sein scheint), habe ich mich, bei dem Preis, für einen B&W-Kopfhörer entschieden, der meiner Meinung nach den besseren Klang und auch eine sehr gute Geräuschunterdrückung hat.

  • Interessant dass man einerseits Sonos insbesondere wegen der App in Grund und Boden redet, aber die Käufe über den affiliate Link will man sich seitens ifun natürlich nicht entgehen lassen. Also muss nochmal ein wohlwollender Artikel raus um den Verkauf anzukurbeln.
    Habe den ACE und finde ihn wirklich toll, besser als die AirPods Max. Die ganze Aufregung über die App verstehe ich nicht wirklich, bei mir läuft eigentlich alles problemlos, sowohl mit Arc und Era zuhause als auch mit dem ACE.

    Antworten moderated
  • Also…ich höre ja viel über BT-Kopfhörer (div. Apple, die guten Sony WM, Beats, Huawei, BD) aber alles über 300€ für einen BT Hörer :-) Neee…da stimmt doch irgendwas in der Wahrnehmung nicht mehr…

  • Mit einer mittelmäßigen Softwareunterstützung reiht sich doch Sonos genau in die Reihe der anderen Geräte ein. Mit der neuen App ist es doch bei allen Geräten inzwischen Glückssache, ob man es schafft damit Musik in einem bestimmten Raum zu starten. Unterschiedliche Musik in zwei Räumen habe ich seit dem Update nicht einmal mehr geschafft.

  • Sonntag Vormittag auf meinem Sofa hör ich meinem neuen HomePod zu. Der klingt auch phantastisch find ich.

  • Vielleicht wird ja noch was nachgeliefert. Die Voraussetzungen sind ja definitiv vorhanden.

  • Markus Werzinger

    Hey ifun Team habt ihr auch Audio Swap getestet ? Wie ist das bei Dolby Atmos?
    Könnt ihr mal AirPods Max VS ACE testen ?
    Besitze eine Sonos ARC im 7.2.4 Surround Verbund.
    Habe aber auch einen Apple TV.
    Was würdet Ihr empfehlen?

  • Wie ist das, wenn der Akku mal defekt ist oder sich abnutzt? Kernschrott?

  • Auch der Unterschied zu den Air Ports Pro würde mich interessieren.

    • Falls du Air Pods Pro meinst:
      Das sind Gehörkanal-Hörer.

      Diese hier zu vergleichen, befähigt zukünftig Auto-Reporter, in einem Test einen M.A.N. gegen eine Tesla antreten zu lassen, weil sie beide auf Reifen fahren.

      • Ja sorry. Vertippt oder Autokorrektur. Mir ist bewusst das es aufgrund der Bauweise bereits einen Unterschied gibt. Trotzdem würde mich interessieren, welcher Kopfhörer besser klingt sowie die ANC Unterschiede.

      • Markus Werzinger

        Da lobe ich mir doch den MAN gegen den Drecks Tesla !
        Wasserstoff Verbrenner an die Macht

      • Er meinte wohl eher die Air Pods Max … sollte aber eig. klar sein, oder?

      • Habe beide getestet, finde die AirPods Pro 2 besser. ANC fast genauso stark und Klang ebenso, in Anbetracht der Größe ist das natürlich schon ne Leistung. Wenn man die 30h auf nem Flug benutzen will sind definitiv die Sonos die bessere Wahl.

  • „Dem Tragekomfort geopfert wurde jedoch die Möglichkeit, die Kopfhörer zur besseren Portabilität zusammenklappen zu können.“???
    Dass das Eine mit dem Anderen nichts zu tun hat, zeigen andere Hersteller sehr gut

    • Macht aber fast keiner mehr, auch der neue Sony nicht. Der Klappmechanismus hat sich als sehr reparaturanfällig erwiesen und daher sehen die meisten Hersteller mittlerweile davon ab.

      • Es ging um den eigenartigen Zusammenhang, der zwischen Tragekomfort und Klappmechanismus hergestellt wurde

  • Sonos macht unglaublich schlechte Produkte. Keine Ahnung was für Leute sowas kaufen. Bezeichnend ist, dass im Ersten Satz zu den Köpförern nicht etwa der Klang, deren eigentliche Aufgabe, sondern Noise Cancelling angeführt wird. Wobei NC die dümmste Erfindung ist, die Klang negativ beeinflusst. Aber dank ausgezeichnetem Marketing, wird das wie Semmel gekauft. Na ja.

    Antworten moderated
  • Das was oben steht „Sony WH-1000XM5 bei ANC der Klassenbeste“ habe ich auch gelesen.

    Preis/Leistung sollte man ja da nie ignorieren.

  • Und die Reparierbarkeit? Das ist ein wesentlicher Faktor für mich. Bei meinen Airpods Max löst sich die Gummierung des Kopfbügels… Apple sagt nur Komplettaustausch für extremes Geld.

  • Eine Frage an alle Brillenträger!
    Da ich Brille trage, welcher ist am Bequemsten mit Brille zu tragen? Air Pods Max, Sony oder Sonos? Irgendwelche Unterschied oder drücken die alle gleich mies auf die Brille und Ohr?

    • Käpt'n Blaschke

      Das kommt doch auf die Brille an. Wenn Du ein daumendickes AOK Horngestell trägst drückt es natürlich. Trägst Du eine ultraleichte Brille mit hauchdünnen Titanbügeln drückt da gar nichts.

  • Sonos nein danke, so lange die per Software Gerät unbrauchbar machen können damit man neue kauft sollte man von dieser Firma die Finger lassen

  • Danke an das ifun Team für den informativen Praxistest!

  • Der größte Kritikpunkt ist die Integration ins Sonos Universum. Wobei ich mich frage, was ich davon habe, den Umweg über die Sonos App zu gehen? Warum nicht gleich Spotify und Co starten anstatt den Umweg über die App? Leider bleibt bei der Kritik der anscheinend ausserordentlich gute Klang auf der Strecke. Der soll alle in der Preisklasse in Sachen Klang und ANC deutlich hinter sich lassen und ist sogar besser als deutlich teurere Kandidaten. Ich möchte alles potentielle Käufer ein YouTube Video, des Magazins Audio, ans Herz legen. Der Autor sagt von sich selber, das er seit 9 Jahren Kopfhörer für die Audio testet, von extrem Teuer bis eben zur Preisklasse von Bose, Sony und Co. Sein bisheriges Favorit kam von B&W und jetzt ist es der Sonos geworden.

    https://youtu.be/hAi9yDvXe-A?si=SWR-XcgKMrRI9Wbz

    Antworten moderated
  • Ich warte so ca. 2 Jahre , dann gibts die Ace im Mediamarkt / Amazon Blackfriday für 250 Euro , mehr ist sowas nicht wert

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37697 Artikel in den vergangenen 6132 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven