iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 332 Artikel
Auf dem iPhone automatisch

Software-Updates für Beats-Ohrhörer installieren

10 Kommentare 10

Im Zusammenhang mit der neu von Apple bereitgestellten AirPods-Software kam die Frage auf, wie man den Software-Stand seiner Beats-Ohrhörer überprüft und gegebenenfalls aktualisiert. Die gute Nachricht: Wenn ihr ein halbwegs aktuelles, mit Apples Prozessoren vom Typ W1 oder H1 ausgestattetes Modell der Ohrhörer besitzt, müsst ihr euch darum nicht kümmern. In Verbindung mit einem iOS-Gerät wird die Software der Ohrhörer dann wie dies auch bei den AirPods der Fall ist, automatisch auf aktuellem Stand gehalten.

Beats Updater Mac

Apple verbaut seine W1-Prozessoren seit 2017 und den H1 seit 2019 in Beats-Ohrhörern. Ihr erkennt dies, wenn sich die Hörer bei der Erstinstallation automatisch mit einem Pop-Up-Fenster auf dem iPhone melden.

Den aktuellen Software-Stand der Hörer könnt ihr, ebenfalls wie bei den AirPods, in den iOS-Einstellungen Bereich „Info“ einsehen. Erweiterte Möglichkeiten bietet der vom Hersteller angebotene Beats Updater, eine Desktop-App, mit deren Hilfe sich die Ohrhörer umbenennen lassen und man die Software überprüfen und bei Bedarf manuell aktualisieren kann. Auf dem Mac findet die kleine App Platz in der Menüleiste und öffnet beim Klick auf den Namen von per Kabel verbundenen Beats-Ohrhörern eine Webseite mit Optionen zu deren Verwaltung und Aktualisierung.

Beats Software Update Installieren

Android-Nutzer müssen auf die automatische Update-Funktion verzichten. Hier stellt Apple mit der Beats App für Android allerdings eine eigenständige App bereit, mit deren Hilfe sich die Beats-Produkte verwalten lassen.

Mittwoch, 06. Mai 2020, 10:17 Uhr — chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hatte leider bei den zwei Beats X das Problem, dass diese sich nach einiger Zeit nichtmehr aufladen ließen.

    Möglicherweise Tiefenentladen, weil ich die während eines Urlaubs knapp einen Monat nicht verwendet habe?

    Naja die Garantie (ist ja nur 1 Jahr) ist jedenfalls rum und eine Reparatur kostet 77€ (Nur Batteriewechsel). Sehr nachhaltig, da ich die BeatsX für 70€ gekauft habe.

    Ansonsten waren es aber ganz nette Ohrhörer.

    • Genau das gleiche Problem hatte ich auch.
      Sehr sehr schade da, die Dinger echt gut waren.
      Ich hatte allerdings das Glück, dass ich die X über ne Aktion der Telekom gekauft hatte und – mangels fehlenden Lagerkapazitäten und Austauschgerät – mein Geld zurückbekommen habe.

    • Bei mir das Gleiche. War aber noch (oder schon) im ersten Jahr und Apple hat sie kostenlos ausgetauscht. Seither (> 1 Jahr) keine Probleme mehr.

  • Welche Version wäre denn bei den Beats X, Modell A1763 aktuell? Bei mir steht da 7.8.6.

    • Same here. Modell A1763 mit 7.8.6. Habe meine Neuen gerade von Apple ersetzt bekommen. Online gekauft und ließen sich nicht einschalten. Wahrscheinlich, wie oben beschrieben, tiefenentladen.

      Mein altes Paar (ca. 2 Jahre alt) reagierte auch nicht mehr nachdem ich sie längere Zeit nicht genutzt habe. Mit dieser Anleitung werde ich sie hoffentlich wieder zum Leben erwecken können. Leider erst nach dem Kauf entdeckt. https://m.youtube.com/watch?v=HWp6cUunNzs

  • Ich finde sie sieht lauter geworden und das ANC ist wieder stimmiger .

  • Woher weiß ich denn was die aktuelle Version ist? Gibt es da eine Übersichtsseite? Bei meinem Powerbeats Pro wird als Firmware-Version z.B. „2C48“ angezeigt.

  • Ich habe mit gerade die Powerbeats Pro gekauft – Modell Nummer A2048 und FW 1E205.

    Kann mir jemand sagen, was die Unterschiede zu den Modellen A2047 und A2079 ist? Diese Modellnummern konnte ich noch über Google finden. Aber ohne weitere Ausführungen.

    Danke

    • Das scheint die aktuelle zu sein. Ich habe mir welche gekauft, die heute Mittag noch eine andere FW angezeigt haben. Nach der ersten Nutzung habe ich jetzt die gleiche FW die du angegeben hast.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28332 Artikel in den vergangenen 4768 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven