iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 062 Artikel
   

Social-Media-App „Path“ mit vielen neuen Funktionen

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Die Social-Media-App Path zielt darauf, das ihre Nutzer ihre Gedanken, Fotos, Videos und mehr nicht wie bei Facebook oder Twitter mit möglichst vielen Menschen, sondern zunächst mit einem ausgewählten Freundeskreis teilen. Optional bietet Path dann die Option, die Inhalte zusätzlich auf diesen beiden großen sowie einigen weiteren Plattformen zu veröffentlichen.

Mit dem heute erschienenen Update auf Version 2.5 wird der Funktionsumfang der kostenlosen App noch einmal deutlich erweitert. So lassen sich fortan Filme und Bücher mit umfangreichen Zusatzangaben teilen, die Kamera wurde verbessert, es stehen mehr Werkzeuge zur Bildbearbeitung bereit und es wurden diverse weitere Verbesserungen wie auch Fehlerbehebungen integriert.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Jul 2012 um 08:52 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Schade das es immer noch keine Universal App ist.
    Sonst sehen die Neuerungen sehr gut aus.

  • …beachtet bitte, das PATH angeblich das komplette Adressbuch unverschlüsselt auf einen PATH-Server überträgt.

    Daher kommen auch die vielen negativen Bewertungen!!!!!!

  • Was bei Path noch fehlt, was meines Erachtens wichtig ist:
    • Push-Notification MIT Benachrichtigungston
    • Universal-App
    • Landscape-Mode

  • Bei uns in der Ecke gab es neue Telefonbücher!! Die liegen seit 2 Wochen vor der Haustüre…..! Und keiner regt sich auf. Immer nur wenn eine App. das Telefonbuch kopiert!?
    Und das muß dann wochenlang beschrieben werden..!! Dann lässt es doch einfach, Euch in diesen Bereichen zu bewegen und macht ein Lagerfeuer und gebt Rauchzeichen!!!!

    • So ein Schwachfug.
      Ein öffentliches Adreßverzeichnis läßt keine Rückschlüsse auf die Kontakte des Besitzers oder den Besitzer selbst zu.

      • sehr wohl…

        wenn die kontakte eines jeden iphone besitzers mit einander gematched werden (d.h. telefonnummer und gepseicherter name) dann weiss man mit ziemlicher sicherheit wie eine person heisst die eine bestimmte telefonnummer besitzt, da dein name z.b. mehrmals in den telefonbuechern deiner freunde vorkommt und mit deiner telefonnummer abgespeichert ist.

  • sehr wohl…

    wenn die kontakte eines jeden iphone besitzers mit einander gematched werden (d.h. telefonnummer und gepseicherter name) dann weiss man mit ziemlicher sicherheit wie eine person heisst die eine bestimmte telefonnummer besitzt, da dein name z.b. mehrmals in den telefonbuechern deiner freunde vorkommt und mit deiner telefonnummer abgespeichert ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37062 Artikel in den vergangenen 6022 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven