iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 779 Artikel

Kostenlos und ohne Registrierung

snapADDY: Leistungsfähiger Visitenkartenscanner aus Würzburg

28 Kommentare 28

Wenn ihr einen einfachen und leistungsfähigen Visitenkartenscanner sucht, könnt ihr euch den snapADDY CardScanner ansehen. Die App lässt sich kostenlos verwenden, wenn es lediglich darum geht, die Kontaktdaten einer Visitenkarte ins VCF-Format zu wandeln.

Visitenkarte Scannen Mit Snapaddy

Vorweg: Der snapADDY CardScanner setzt eine Internetverbindung voraus, weil die Erkennung mit Hilfe von künstlicher Intelligenz auf den Servern des Anbieters erfolgt. Die dahinter stehende GmbH sitzt in Würzburg und versichert, die Daten im Rahmen der DSGVO zu verarbeiten. Geld verdient das Unternehmen mit dem Verkauf wesentlich umfassender Integrationslösungen für Firmen und deren CRM-Systeme.

Die CardScanner-App kann komplett ohne Registrierung verwendet werden. Wenn gewünscht werden Fotos und die zugehörigen Informationen auch direkt nach dem Export automatisch wieder gelöscht. Die Erkennungsqualität war bei unseren schnellen Tests außerordentlich gut. Die erstellen Informationen können dann direkt als VCF über die Teilen-Erweiterung in die Kontakte-App übernommen oder auch verschickt werden.

Laden im App Store
‎snapADDY CardScanner
‎snapADDY CardScanner
Entwickler: snapADDY GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 19. Jun 2020, 17:28 Uhr — chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das kann iOS 14 dann vielleicht auch selbst :)

  • Export funktioniert NUR mit der Vollversion (5€ p. Monat) also löscht den Tip, ist NUTZLOS

    • Schau dir das Ganze nochmal in Ruhe an. Wir haben es getestet und es funktioniert anstandslos und ohne jede Belästigung.

      • Ich hab es jetzt mit einer Visitenkarte ausprobiert und es klappt wirklich sehr gut. Wohne in Spanien und die App erkennt sogar die 2 Vornamen und 2 Nachnamen die hier fast jeder Spanier hat und auf die Visitenkarte druckt. Aber ich muss Korni dann doch recht geben, dass die app etwas nutzlos ist, wenn man die Daten in seine Kontakte auf dem iPhone speichern möchte, was denke ich, sehr viele Wollen und zu den Hauptargumenten einer solchen App zählt (meiner Meinung nach). Ich hab jetzt noch mal genau geschaut und in Kontakte speichern sehe ich nicht. Sollte es das für 5€ im Monat als Abo geben fände ich das auch etwas übertrieben. Nur meine persönliche Meinung.

      • Sorry!! Geht! Über „Teilen mit“ und dann muss man die Kontakte App wählen. Alles gut!! :)

    • Wieso? laut App Beschreibung geht der Export in die Smartphone Kontakte mit der normalen Version

    • Blödsinn…Export geht einwandfrei.
      Nur der direkte Export in Salesforce oder CRM kostet, was ich nicht brauche. Erkennt fast alles, viel besser als CamCard

  • Wisst ihr, ob man sie Informationen auf in (zB) Outlook bekommt.
    Ich habe gesehen, dass es sie App eine vcr datei erzeugt; kann man mehrere gleichzeitig importieren oder alle einzeln ?
    Danke vorab

  • Bei allem was nix kostet und Daten irgendwo hin gehen, muss man selbst entscheiden, ob man das tut.
    Beispiel zum Datenschutz: Ich hatte in meine Adresse mal einen kleinen Fehler bewußt eingebaut und nur eine renommierte Autofirma hatte diese Adresse. Hatte der Weitergabe auch widersprochen… drei Wochen später bekam ich von irgendeinem Versandhaus Werbung mit genau der manipulierten Adresse!!…

  • Wäre nice sowas für Email Signaturen zu haben. Zuverlässig.

    • Hallo DiscoDenis,
      genau das gibt es auch von uns. Das Produkt nennt sich snapADDY Grabber. Du findest es auch auf unserer Seite.

      Bzgl. Datenschutz: Jeder kann mit uns einen AV-Vertrag schließen (findet ihr auf unserer Seite) und niemand zahlt mit seinen Daten. Wie schon im Artikel beschrieben, verdienen wir unser Geld mit den Profi-Lösungen für die Unternehmen.

      Im Grunde wollen wir natürlich mit der kostenlosen App zeigen, wie gut die Erkennungsrate ist und freuen uns, wenn es dann in Firmen Anklang findet.

      Viele Grüße
      Jochen

      • Hallo Jochen,
        ist dies für den Privatgebrauch auch kostenfrei möglich oder muss man dafür nen Vertrag abschließen?

        iOS/MacOS erkennt die E-Mail Signaturen immer noch nicht einwandfrei…

  • Ich nutze Snapaddy schon länger und wer viele Karten scannen will und diese auch noch sauber hinterlegen möchte ist hiermit gut bedient. Echten Mehrwert gibt es mit dem Snapaddy Grabber über den man die Sachen ohne Probleme gleich in ein CRM importieren kann. In so kurzer Zeit mit so wenigen Fehlern Karten scannen ist super. Für privat ist das aber zu viel des Guten. Aber für Selbstständige und Unternehmen mit viel Vertrieb ist das super.

  • Ich nutze es jetzt schon bei dem 2. unternehmen und bin immer wieder begeistert, insbesondere dich die Sales Force Integration. 2 Knopfdrücke und der Account und Kontakt ist angelegt. Visitenkarten Scanner funzt super, auch in der kostenlos Variante.

  • Danke für den Tip
    Funktioniert prima.

  • Kann zwar scannen, Karte wird perfekt erkannt und Kontaktdatensatz in der App erstellt.

    Aber dann?
    Ich kann die Datei nicht in meinem Adressbuch speichern, der Pfeil unten rechts lässt mich zwar „Export nach“ aufrufen, aber unter Teilen ist das Adressbuch nicht…

    Wenn eine App, auch wenn sie kostenlos ist, so viel Erklärungsbedarf hat, dann hat sie eigentlich schon verloren.

    Oder übersehe ich was?

    :-(((

    • Ok, musste erst das Kontext Menü in „Teilen“ editieren…

      Ach dieses iOS 13 ist echt ein Krampf manchmal.
      Jeder Mist wird angezeigt, aber elementarste Dinge nicht.

      Also: App funktioniert wie sie soll

  • Benutze seit Jahren „Cardreader“ und bin damit zufrieden. Braucht keine Internetverbindung.

  • Die Aussage dass SanapADDY DSGVO-konform arbeitet, ist doch sinnlose Info. Natürlich muss die Firma bestehende Verordnungen und Gesetze beachten. Befreit mich aber nicht davon, die Personen, denen Daten ich mit der App erfassen will, diesbezüglich informieren müsste (Art.6 DSGVO).

    • Hallo Markus,

      das ist leider so nicht ganz richtig. Gerne kannst du dich aber auch mit einem Datenschutz-Anwalt deines vertrauens Austauschen. Wenn jemand eine Visitenkarte an dich übergibt, dann hat das in der Regel einen Hintergrund. Zum Beispiel übergibt er dir die Karte, damit ihr eine Geschäftsbeziehung eingehen könnt. Damit besteht bei dir zur Verarbeitung seiner Daten ein berechtigtes Interesse. Die DSGVO-gemäße Verarbeitung bedeutet, dass du als Person oder Unternehmen sicherstellst, dass die Daten nicht zweckentfremdet werden. Jeder Nutzer unserer Software kann dafür einen AV-Vertrag mit uns schließen, damit dies auch in einem Vertrag festgehalten ist. (Den Vertrag findest du in unserem Datenschutz-Bereich). Unabhängig davon werden wir aber natürlich auch ohne geschlossenen AV-Vertrag die gleichen Standards für alle Nutzer und Kunden anwenden.

      Ich hoffe ich konnte deine Bedenken oder offenen Fragen dadurch beantworten. Wenn du magst, können wir aber auch gerne nochmal zu dem Thema telefonieren.

      Herzliche Grüße
      Jochen

      • Hallo Jochen,
        vielen Dank für deine Antwort und Klarstellung.
        Auch das Angebot im Zweifel direkt Kontakt mit Dir aufnehmen zu können, rechne ich sehr hoch an. Daumen hoch hierfür!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28779 Artikel in den vergangenen 4834 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven