iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 350 Artikel
App aktualisiert

Smarte Thermostate: tado liefert ausführlichen Energiesparbericht

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

tado dürfte euch als Anbieter von mit HomeKit und Alexa kompatiblen Heizungs- und Heizkörperthermostaten bekannt sein. Das heute veröffentlichte Update der tado-App wird für Statistiker eine helle Freude sein. Die Anwendung integriert einen sogenannten „Smart Climate Assistant“ hält in diesem Zusammenhang auch einen detaillierten Energiesparbericht zum Abruf bereit.

Tado Energiesparbericht

Der tado-Klima-Assistent soll für zusätzlichen Komfort sorgen und dabei die Heizkosten weiter reduzieren. Um die automatische Steuerung der Heizkörper zu optimieren, bezieht der Hersteller verschiedene Funktionen wie etwa eine Fenster-Offen-Erkennung oder auch lokale Wetterberichte mit ein. Ist beispielsweise Sonnenschein vorausgesagt, so regelt tado rechtzeitig die Heizung nach unten, um unnötige Temperaturschwankungen zu vermeiden.

Der neue Energiesparbericht ist als detailliertes Erfolgsprotokoll dieser Maßnahmen zu sehen. Dieser neu in die App integrierte Bereich listet die Aktivitäten des Klima-Assistenten detailliert auf, beispielsweise die Anzahl der Stunden, in denen die Heizung weil niemand zuhause war automatisch heruntergefahren wurde, ebenso den Einspareffekt aufgrund von Wettervorhersagen und der Erkennung offener Fenster.

Die Geofencing-Funktion von tado wurde übrigens auch verbessert. Hier kann der Radius der standortbasierten Steuerung nun angepasst werden, etwa damit das System nicht gleich in den Home-Modus schaltet, nur weil ihr euch am Kiosk um die Ecke was zu trinken geholt habt.

Laden im App Store
tado°
tado°
Entwickler: tado°
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 01. Sep 2017, 12:37 Uhr — chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Leute vergessen oft das Temperatur messen eine Sache ist aber Luftfeuchtigkeit eine andere. Es gibt die reale und die gefühlte Temperatur. Ein gutes Heizungssytem stellt immer die selbe gefühlte Temperatur ein statt Stumpf eine Temperstur ein zu stellen.

  • Gosh! 2.000 Eur investiert… 50 Eur per anno gespart … aber 200 Stunden Lebenszeit mit dem sinnentleertem Starren auf iPhone und nerviger Automatisierungskonfiguration verloren.

    Leute, Leute geht einfach mal wieder vor die Tür!

    • Wieso? Ich habe eine App, die für mich vor die Tür geht.

    • Als Mieter frage ich mich immer wie die Leute die verschiedenen Anbieter in Ihren Alltag einbauen, sodass es wirklich ein Zeit- und/oder Geldersparnis bringt.
      Als Mieter hat man schliesslich nicht wirklich Einfluss auf viele Dinge und dann viel Geld für so etwas auszugeben, halte ich für wenig sinnvoll.
      Nächstes Jahr werde ich bauen und Eigentümer sein, da bin ich schon jetzt gespannt welches System (bisher bin ich noch weitestgehend uninformiert) da für mich den größten Nutzen abwirft.

      • Ist eher eine Frage des Geldes ;)

      • die häufigste Heizungsabrechnung die ich kenne, ist 50% qm Flaeche, 50% Verbrauch. Man spart also nicht nur fuer sich

      • Informiere dich mal üner Loxone. verbaue ich gerade bei meiner Sanierung.

      • Liebe/r JAL,
        auch als Mieter kann es sinnvoll sein, tado° zu installieren. Das hängt immer ein wenig vom vorhandenen Heizsystem ab. Wir empfehlen daher stets, sich vor Anschaffung mit unserem technischen Hilfsdienst in Verbindung zu setzen. Dieser prüft dann, ob und inwieweit tado° in deinem Zuhause sinnvoll ist. Liebe Grüße, das tado° Team

    • @noyoulikeme Die menschen die sich für sehr viel schlauer halten als anderen und sich qualifiziert genug fühlen über die Sinnhaftigkeit des Handelns anderer zu urteilen und auch noch Ratschläge zu erteilen, sind in den aller meisten Fällen am wenigstens dazu geeignet. Danke für das gute Beispiel!

      • Wahre Worte!

      • @Blabla: Ausgerechnet von Dir solche Sprüche. Dass Deine Lehrmeistesprüche auf Deine Lehrmeistesprüche zutreffen hast Du immmer noch nicht durchgeholt, oder?
        Vielleicht nimmst Du nicht alles ganz so ernst, vor allem aber nicht Dich so wichtig. Er meinte das vielleicht eher ironisch…

    • Liebe/r noyoulikeme,
      die individuellen Einsparungen richten sich natürlich immer auch nach dem Heizsystem und dem Verhalten der jeweiligen Nutzer (wie oft/lange ist der Nutzer außer Haus etc.). Dennoch amortisiert sich tado° in den meisten Fällen bereits nach einem Jahr. Falls due ein großes Haus und somit viele Thermostate hast, liegen die Anschaffungskosten natürlich etwas höher. Hier kann es aber sinnvoll sein, nur einzelne Räume, z.B. die, in denen man sich vorwiegend aufhält, mit tado° auszustatten. Auch so lässt sich schon einiges sparen.
      tado° bietet zudem eine einzigartige Energiespar-Garantie: Du kannst tado° 12 Monate risikofrei testen. Falls du danach der Meinung bist, dass du nicht genug gespart hast, kannst du die Geräte wieder an uns zurückgeben und erhälst dein Geld zurück.
      Mehr dazu findest du auf unserer Homepage: https://www.tado.com/de/heizungssteuerung-ersparnis
      Im Übrigen finden wir, dass vor die Tür gehen eine sehr gute Idee ist. Durch die ortsabhängige Steuerung erkennt tado° nämlich, dass du nicht zu Hause bist und fährt die Heizung entsprechend herunter.
      Liebe Grüße,
      das tado° Team

  • Ich habe mir auch für unser Eigenheim das tado° System gegönnt. Leider sind viele Dinge in der Software noch nicht umgesetzt und daher finde ich diesen Energieplan als letztes Ding was man einbauen sollte, wenn die App Rund läuft.

    Die Probleme fangen schon bei der Installation an, man bekommt derzeit die alte Bridge mit im Karton und muss diese erst konfigurieren und die neue mit HomeKit anfordern, um das dann zu tauschen – war ich schon mal mehr als genervt – obwohl es ja recht flott von tado° geliefert wurde.

    Mit der App scannt man dann die Bridge und Thermostat Köpfe ab, muss dann aber auf die Webseite gehen um zu konfigurieren, da die App sich aufhängt und nicht weiter macht, bei jedem Regler erneut.

    Nun zur App – ich kann an den Thermostat Köpfen die Funktion auf aus stellen, was im Sommer auch sinnvoll ist, wieso kann ich das in der App nicht ? Ich kann mir Heizzeiten einstellen, aber diese nicht kopieren für andere Heizkörper ? Ich habe 4 Heizperioden – ich habe in tado° nur eine Heizzeit ? Ich kann im Sommer nicht alle Heizkörper von der App ausschalten ?

    So viele Dinge die nicht durchdacht sind, nicht ausgeführt wurden, oder noch nicht, dann aber so einen überflüssigen Bericht – uff mal sehen, wie gut diese wirklich im Winter die Energie sparen – was nun mal was, es waren die Thermostat Köpfe, die mir persönlich am besten gefallen haben.

    In diesem Sinn
    Gruß
    Michael

    • Lieber Michael,
      vielen Dank für dein Feedback, welches wir gerne weiterleiten.
      Die neue HomeKit Bridge (v3) ist bereits in den meisten Starter Kits enthalten, sodass der Austausch in Zukunft entfällt. Du scheinst hier leider noch eine ältere Version (eben mit der v2 Bridge und einem Gutschein) erhalten zu haben. Für die Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns natürlich.
      An einem globalen On/Off Switch innerhalb der App wird aktuell gearbeitet, sodass auch dieser Kritikpunkt schon bald erübrigt haben dürfte. Informationen zu geplanten Features findest du übrigens auch immer online unter:
      https://support.tado.com/hc/de/articles/205505299-
      Liebe Grüße,
      dein tado° Team

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21350 Artikel in den vergangenen 3678 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven