iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 473 Artikel
Für Apps von Drittanbietern

Smarte Beleuchtung mit „tint“: ALDI steigt ein

43 Kommentare 43

In Kooperation mit dem Leuchtmittel-Hersteller Müller Licht wird zukünftig auch der Lebensmittel-Discounter ALDI smarte Lichtlösungen in seinen Filialen vertreiben.

Tint Doppel Lampe

Ausgewählte Produkte der Smart Light-Produktserie „tint“ werden dazu ab dem 21. Januar bei ALDI Nord und ab dem 28. Januar in allen ALDI SÜD Filialen erhältlich sein.

Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Starter-Sets: Das tint Smart Light Starter Set inklusive Fernbedienung wahlweise mit einer 9,5 Watt LED-Birne oder einem 6 Watt LED-Reflektor.

Es gibt unterschiedliche Weißtöne, farbiges Licht und sechs voreingestellte Lichtszenen: Arbeiten, Sonnenuntergang, Party, Schlafen, Kamin und Romantik. Möglich ist das Dimmen per Fernbedienung und das individuelle Einstellen von Lichtgruppen.

Mit tint kann wirklich jedermann ein smartes Lichtsystem in seinem Haushalt installieren. Dazu müssen die tint-Lampen einfach nur in die Fassung gedreht werden. Mit der dazugehörigen Fernbedienung werden verschiedene Lichtfarben oder voreingestellte Lichtszenen ausgewählt. […] Weil tint auf dem anerkannten Zigbee-Standard basiert, sind die Lampen mit vielen gängigen Systemen kompatibel. Wer bereits ein Smart Home System oder Amazon Echo Plus installiert hat, kann die tint-Lampen einfach in diese integrieren, vorausgesetzt diese basieren auf dem international anerkannten Funkstandard Zigbee 3.0. Eingebunden in Systeme kompatibler Anbieter können tint-Leuchtmittel über deren Apps gesteuert werden, und bieten zahlreiche weitere Funktionen.

Bald bei ALDI im Sortiment:

  • tint Smart Light Starter Set inklusive Fernbedienung, LED-Birne oder -Reflektor, 29,99 Euro
  • tint Smart Light Erweiterungsset weiß, LED-Birne,-Kerze oder -Reflektor, 14,99 Euro
  • tint Smart Light Erweiterungsset color, LED-Birne, -Kerze oder -Reflektor, 19,99 Euro

Für Apps von Drittanbietern

Die Grundfunktionen der tint-Leuchtmittel (Farben einstellen, dimmen, ein- und ausschalten) sind nach Angaben des Anbieters über die Apps von Philips Hue und Osram Lightify steuerbar. Für die App-Steuerung wird lediglich ein entsprechendes Gateway (z. B. Osram Lightify Gateway oder Philips Hue Bridge) benötigt.

Donnerstag, 03. Jan 2019, 12:30 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sind die denn HomeKit-fähig? Falls nicht, sind die IKEA Teile weiterhin Preis-Leistungs-Sieger.

  • Dann reicht ja eigentlich nur die eweriterungsset um die Birne in das Hue System zu integrieren oder? Sind die Birnen auch Mesh fähig?

    Sehr spannende News.

    • Nein, per se nicht HomeKit kompatibel.

    • Am Phoscon Gateway mit deren Homebridge Lösung laufen die Lampen super in HomeKit.

      • Ich verstehe immer wieder nicht diese ganzen Kommentare mit Homebridge. Wenn jemand fragt, ob es HomeKit kompatibel ist, geht man davon aus, dass es ab Werk HomeKit unterstützt soll. Mit Homebridge und nem Raspberry lässt sich ja praktisch alles HomeKit kompatibel machen. Aber es gibt für alles auf der Welt Bastellösungen. Ich würde trotzdem nicht auf die Idee kommen, jedes Mal, wenn es eine Bastellösung gibt, darauf hinzuweisen. Es gibt sicher genug Leute, die einfach ein Produkt kaufen wollen, welches HomeKit kompatibel ist – ohne den Einkauf weiterer Hardware. Keine persönliche Kritik an Dich, aber wie gesagt, diese Homebridge-Kommentare kommen immer wieder. Das ist vergleichbar mit der Zeit vor Apple Pay in Deutschland: „Nimm doch Boon, damit zahle ich schon seit zwei Jahren mit Apple Pay“. ;)

    • Müssten per siri-Kurzbefehle einbindbar sein.

  • „tint“ selbst hat (derzeit) kein Gateway, lässt sich aber über das Hue-Gateway nutzen und somit über alles, was automatisierbar ist.

    • Aber nicht über HomeKit, da Hue und auch die andere ZigBee Bridge nur ihre eigenen Geräte ins HomeKit lassen aber nicht die der anderen Hersteller.

      • Ist das nicht über Homebridge lösbar? Ich habe mir gerade eine Hue Bridge bestellt und probiere das demnächst mal aus.

      • Über Homebridge definitiv machbar, nativ nicht.

      • Leute hört mir auf mit HomeBridge oder sowas. Das ist hier eine Apple Seite und keine DIY Bastellösungsseite.

      • Leute, Homebridge funktioniert SO GUT! :P Habe darüber unser Haus mit HomeMatic an Siri angebunden und es ist großartig.

      • Siri-Kurzbefehle aber.

      • Über HomeKit heißt doch das es mit Sprachsteuerung über Siri geht. Aber das ist anscheinend nicht der Fall…

  • Und tatsächlich auch in Color als LED-Kerze!?^^

  • Es ist ja schon, das auch Aldi mitmacht,
    Aber gibt es mal einen Anbieter der E14 Fassungen ins Program aufnimmt.

  • Was bitte soll eine News über eine 3rd Party Lichtlösung die nicht mit der Apple-Welt kompatibel ist. Hat hier schlichts nichts zu suchen.

  • Nur mit Amazon Echo PLUS möglich?
    Steht zumindest so im Text…

  • seit wann sind Lampen die mehrere Farben zeigen können automatisch „smart“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26473 Artikel in den vergangenen 4489 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven