iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 567 Artikel

Siri-Steuerung und Automationen

Smartblinds: HomeKit-Jalousien mit „Eve MotionBlinds“-Motor ausprobiert

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Der Anbieter Smartblinds vertreibt maßgeschneiderte Jalousien und Rollos, in deren Inneren der mit Apple Home kompatible MotionBlinds-Antrieb des Herstellers Eve arbeitet. Wir haben uns die wahlweise als Sonnenschutz oder auch zur Verdunkelung verwendbare Lösung angesehen.

Eine wichtige Info vorweg: Die Smartblinds lassen sich auch ohne iPhone, Siri und Internet bedienen. Alternativ dazu kann man den Antriebsmotor auch mit einem Schnurschalter aufwärts, abwärts oder in seine persönliche Lieblingsposition fahren lassen. Im praktischen Einsatz ist eine solche Unabhängigkeit unserer Meinung nach weiterhin gleichermaßen wichtig wie komfortabel.

Smartblinds Detail

Maßanfertigung in Größe und Ausstattung

Die Rollos und Jalousien von Smartblinds heben sich von Alternativen, wie sie beispielsweise IKEA anbietet, neben der Vielzahl der verfügbaren Varianten vor allem auch durch die Tatsache ab, dass sie stets auf Maß gefertigt werden. Auf diese Weise ist eine optimale Konfiguration für alle Situationen möglich. Ergänzend zur Angabe der gewünschten Länge und Breite kann man dabei auch zwischen der Montage innerhalb einer Fensteraussparung oder auf eine Wand aufgesetzt wählen.

Wie man die richtige Variante und Größe ermittelt, wird auf der Webseite von Smartblinds ausführlich beschrieben. Ein Online-Konfigurator und erklärende Videos führen durch die einzelnen Schritte. Die Lieferung der Maßanfertigung erfolgt dann innerhalb von etwa zwei Wochen.

https://www.youtube.com/watch?v=0NGjEGh89aw

Ihr könnt während der Konfiguration auch wählen, ob der Motor links oder rechts platziert sein soll. Relevant ist dies zum nicht nur, weil auf dieser Produktseite auch die Schnur für die manuelle Bedienung hängt, sondern auch weil der integrierte Akku von dieser Seite aus geladen wird. Praktisch ist natürlich, wenn es in der Nähe eine Steckdose gibt, allerdings lässt sich der integrierte Akku auch problemlos mithilfe einer Powerbank aufladen. Die Verbindung erfolgt über USB-C und bei normaler Nutzung genügt es dem Hersteller zufolge, wenn der Akku ein oder zweimal im Jahr wieder aufgeladen wird.

Smartblinds Detail 2

Einfache Montage mit Klick-Halterungen

Die Montage der Smartblinds geht übrigens erfreulich einfach von der Hand. Man schraubt die im Lieferumfang enthaltenen Klammern an die gewünschte Position und klickt die Jalousie anschließend einfach ein. Dabei bleibt auch ausreichend Spiel nach links und rechts, um die Jalousie selbst dann mittig zum Fenster auszurichten.

Smartblinds Montage Haken

Von besonderem Interesse für uns ist natürlich der integrierte Antrieb mit HomeKit-Anbindung. Hier verrichtet das auch als Erweiterung für bestehende Installationen erhältliche MotionBlinds Upgrade Kit von Eve seine Dienste. In der Folge erfolgt die Inbetriebnahme über die HomeKit-App von Eve.

HomeKit-Anbindung erlaubt Sprachsteuerung und Automationen

Der Einrichtungsvorgang erfolgt für HomeKit typisch durch das Einlesen eines QR-Codes, die Eve-Anwendung führt euch in der Folge durch die einzelnen Schritte. Die Verbindung zum heimischen Smarthome-Netzwerk erfolgt dabei über Bluetooth oder Thread, für die uneingeschränkte Verwendung und auch die Möglichkeit zur Steuerung über das Internet wird somit ein Apple TV oder ein HomePod als Steuerzentrale vorausgesetzt.

Smartblinds Jalousien Screenshots

Im Rahmen der Einrichtung mithilfe der Eve-App werden die Anfangs- und Endpositionen der Jalousie sowie eine optionale Lieblingsposition festgelegt. Dieser Prozess ist etwas nervig, da die Jalousien sich hier teils nur in kleinen Schritten und somit mühsam an die entsprechenden Positionen bewegen lassen. Nach Abschluss der Erstinstallation haben wir dann allerdings keinerlei Probleme mehr gehabt und die Smartblinds sind konnten zielsicher die jeweils gewünschten Positionen anfahren.

Für die Motorgeschwindigkeit lassen sich generell die Stufen Standard, Langsam oder Schnell auswählen. Dies hat unserer Meinung nach allerdings lediglich optischen Charakter, es macht vielleicht einen entspannteren Eindruck, wenn sich die Jalousie langsamer öffnet oder schließt, ändert aber auch am Motorengeräusch kaum etwas. Der Motor lässt sich bei Betätigung generell durch ein deutliches aber für derartige Antriebe auch absolut normales Summen vernehmen.

Smartblinds Detail 3

Die Bedienung der Jalousien kann zunächst einmal durch eine am Motor befestigte Schnur erfolgen, ist also generell auch ohne Netzwerk und bei Stromausfall möglich. Im praktischen Einsatz ist die Schnur dann oft auch die einfachere Lösung als die Suche nach dem Smartphone oder die Kommunikation mit Siri. Einmal ziehen startet den Motor in Richtung der obersten oder untersten Position, ein erneutes Ziehen stoppt die Jalousie. Hält man die Schnur fünf Sekunden lang gezogen, so wird die zuvor festgelegte Lieblingsposition angesteuert.

Ansonsten werden die Jalousien über Apples Home-App oder Siri gesteuert. Ihr könnt beispielsweise per Sprachbefehl eine bestimmte Position ansteuern, in dem ihr den Prozentwert der Öffnung angebt. Die Home-App bietet die Möglichkeit zum Auf- oder Zufahren durch Antippen der Jalousie-Taste oder ebenfalls die Eingabe eines exakten Prozentwerts.

Smartblinds Jalousien Homekit Automation

Spannende Möglichkeiten bieten sich natürlich im Zusammenhang mit Automationen. So kann man die Jalousien dann nicht nur nach Sonnenaufgang automatisch öffnen oder umgekehrt abends schließen, sondern beispielsweise auch eine Schaltung zum Sonnenschutz konstruieren, indem man einen Lichtsensor mit einbindet.

Antriebsmotor für 200 Euro inbegriffen

Die Preise für die Smartblinds hängen direkt von der Fenstergröße ab und beginnen bei 270 Euro. Bei einem Fenster in Standardgröße von etwa 120 auf 150 Zentimeter kommt man dann auf rund 350 Euro. Bei diesem auf den ersten Blick hohen Preis muss man zum einen berücksichtigen, dass das Eve MotionBlinds Upgrade Kit allein schon für 200 Euro verkauft wird und man zudem eine Maßanfertigung erhält. Die einfache Montage haben wir bereits angesprochen und auch die verwendeten Stoffe machen einen soliden und hochwertigen Eindruck. Detailaufnahmen der verschiedenen Varianten und Farben finden sich auf der Webseite des Herstellers, Smartblinds schickt zudem auf Wunsch auch kostenlose Stoffmuster zu.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Apr 2023 um 20:26 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hoffen wir, dass die chinesischen Hersteller auch auf diesen Zug aufspringen und Alternativen anbieten. Dann wird es wahrscheinlich auch günstiger.

    • Gibt´s doch schon länger: Der Aqara Rollladenmotor E1 funktioniert mit jedem beliebigen Rollo mit Kugelkette und der Aqara Smarter Gardinenmotor E1 sogar mit Schiebevorhängen. Beides Gibts bei den Amazoniern hin und wieder auch im Angebot. Man benötigt dazu den passenden Hub von Aquara.
      Ich bin damit an 4 Fenstern bisher sehr zufrieden!

      Schöne Ostern!

  • Es wäre interessant wie dunkel die machen.
    Haben im Treppenhaus zwei Fenster ohne Rollladen. Baufail!

    Wenn man einen nachrüsten will kostet es deutlich mehr pro Fenster.

    Von daher nicht ganz uninteressant.

  • Jetzt müssen auch noch regelmäßig die Jalousien aufgeladen werden. :-D

  • Mein Ikea Rollo mit Homekit funktioniert prima und der Preis passt.
    Eve ist meiner Meinung nach qualitativ und preislich ( Tür Fensterkontakte) nicht gut!

  • Akku integriert bei einer stationären Jalousie? Omg, wüfür?
    ost der Strom weg, läuft auch kein wlan und keine Bridge. Dan geht zwar noch der Schalter, aber da gibt es wohl Wichtigeres ?

    lassen sich Akku und Motor wenigstens tauschen / einzeln nachkaufen bzw. funktioniert der Betrieb auch ohne Akku?

    • Ja klar! Sind sie einmal runtergefahren, dunkeln sie dauerhaft ab, auch ohne Akku.

    • Akku macht schon Sinn, damit der Schalter noch funktioniert.
      Wenn schon Stromausfall, dann will man doch ggf. bei draußen noch oder wieder vorhandenem Tageslicht selbiges reinlassen, wenn schon kein Licht geht.
      Besser fände ich persönlich aber eine manuelle Möglichkeit zum Ein- /Ausfahren als Rückfallebene.
      Mein WLAN Router und die Homematic CCU sind bei mir übrigens an einer USV
      wg. einer Alarmanlage. In dem Fall hätte ich also noch Funktion.

    • Für den fall dass man bei dem Rollo keinen Strom aus ner Steckdose hat, wie das zB bei uns der Fall ist

  • Die IKEA Smart Rollos funktionieren ähnlich und kosten ab 140,-€

  • Danke für den Tip – interessante und individuell anpassbare Lösung.

  • Habe 2 Rollos dort bestellt. An einem war der Motor auf der falschen Seite, an dem anderen die Schnur viel zu kurz und die Abschlussleiste ungenau angebracht, so dass der Stoff eine Welle wirft. Vor allem bei dem Preis sehr ärgerlich. Mit den Motionblinds bin ich aber sehr zufrieden. Schade ist nur, dass ich es bislang nicht geschafft habe die ohne zusätzlichem Adapter in Home Assistant zu integrieren.

    • Die Integration in HA müsste doch einfach über den Homekit-Controller klappen oder nicht?
      Bin auch grad am überlegen zuzuschlagen, haben im Schlafzimmer leider keine Rolläden. Wie sind die denn von der Lautstärke?

      • Nicht sehr leise, aber leise genug, dass ich von der Sonne statt den Motoren geweckt werde

  • Ich bin sehr zufrieden mit den Rollos. Zwar sehr teuer aber wirklich von Qualität!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37567 Artikel in den vergangenen 6113 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven