iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 357 Artikel
Update

Smart Battery Case: 10,1 Wattstunden und fast kein „Kinn“

50 Kommentare 50

Update von 21:02 Uhr:
Nick Guy hat seinen Tweet mit der Kapazitätsangabe des Smart Battery Case inzwischen gelöscht und durch eine Korrektur ersetzt: Das iPhone XS-Modell tritt mit 10,1 Wattstunden an und sticht das iPhone-7-Modell der Zusatzhülle (8,98 Wattstunden) damit locker aus.

Original-Eintrag von 17:52 Uhr
The Wirecutter, das auf Produkt-Besprechungen spezialisierte Online-Portal der New York Times, hat sich mit ersten Eindrücken des neuen Smart Battery Case zu Wort gemeldet. Redakteur Nick Guyzeigt auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter die ersten Fotos des neuen Apple-Accessoires.

Die interessanteste Info zum 149 Euro teuren Akku-Case für die neuen iPhone-Modelle: Verglichen mit seinem Vorgänger kommt die neue Ausgabe 2019 mit einer deutlich geringeren Kapazität daher.

Statt den 1877mAh der iPhone 6- beziehungsweise den 2365mAh der iPhone 7-Ausgabe, verfügt das Modell für iPhone XS und iPhone XS Mac nur noch über eine Kapazität von überschaubaren 1369mAh. Eine Angabe, die auf der Produktseite im Apple Online Store vergeblich gesucht werden kann.

Positiv fällt hingegen der Formfaktor auf. Direkt neben den alten Modellen platziert, wirkt das überraschend lancierte 2018er-Case deutlich schlanker und verzichtet auf das dicke „Kinn“ seiner Vorgänger.

Smart Battery Case

Mittwoch, 16. Jan 2019, 17:52 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Preis ist wieder mal ein Witz. Wie das iPad Pro 11 Cover. Da will Apple auch 90 Euro für ne einfach Plastikhülle. Was ist eigentlich bei denen kaputt?

  • Die Kapazität ist ja sehr überschaubar….

    Das „dicke Kinn“ hat aber Kanäle für Mikro und Lautsprecher.

    Bei der neuen Variante sieht es so aus als würde alles verdeckt werden.

  • Des Ding ist, würde wenigstens die Hülle das iPhone per QI nachladen aber so ist wenn ich es richtig erkenne, die Lightningbuchse dauerhaft verstopft und das macht kein Sinn, schade

  • 1300 mAh für 150€, ach du heilige..

  • Ich denke mal das ist der Kompromiss aus „Hülle nicht dicker machen“ und QI-Ladetechnik unterbekommen. Das war ja beim alten nicht drin.
    Wäre eine logische Erklärung.

  • 1369mAh???
    Das kann doch wohl nicht deren Ernst sein, oder?
    Wann kommt Apple endlich wieder zur Vernunft und stellt Produkte her, die den angebissenen Apfel verdienen?
    Wie teuer war das Case nochmal?
    Ich fasse es nicht!

  • schade.. hätte mich soo gefreut auf die hülle .. aber es ist jetzt einfach mal fertig mit überteuertem apple zubehör!! oder handys!! hat auch endlich bei mir mal klick gemacht..

    fällt mir schwer zu sagen aber apple wird (mir) immer unsympathischer ;)

  • So kennen und lieben wir Apple. Was sie an Material/Aufwände sparen schlagen sie im Preis kräftig oben drauf. TOP.

  • Sieht nach einer Falschmeldung aus: Die Kapazität ist doch etwas höher als die der alten Cases, oder täusche ich mich?

  • Das ist ganz klar eine versteckte zusätzliche Preiserhöhung. Preis steigt – gleichzeitig bekommt man noch weniger Akkuleistung.

  • Was habt ihr lieber: ein schlanke(re)s Gehäuse, oder eine dicke(re) Leistung? Na ?? … … …

  • Damit dürften die iPhones 250-300g wiegen. Viel Spaß

  • 1300 mAh, optisch eine 5- und dann 150 €, nun haben sie die Bodenhaftung vollends verloren …

  • Was scheinbar einige nicht Wissen. Die neuen iPhones verbrauchen ja weniger Leistung, somit wird mit weniger Leistung die gleiche Laufzeit erreicht wie mit den alten Cases. Zusätzlich ist das Design besser geworden und man kann per Qi laden.

  • was ein Blödsinn –
    und nicht nur dieses Case.

    smartphones sind so klein , schlank , gutaussehend, mit bauarbefingter schwacher Akkukapazität.

    Erst nus ein Case her und das so schöne aber empfindliche Stück zu schützen
    ubd jetzt zusätzlich auch noch ein Akku ins Case ???

    warum nicht gleich dickere unempfindliche Geräte mit genügend Akkukapazität
    Ja ich bin auch ein Fanboy – aber genervt von der Produktpolitik

    • Nicht zwingend. Es wird doch häufig modular gefordert. Das ist modular. Und jeder hat das Ding seiner Wünsche. Puristen, Smartphoneschützer, Pragmaten und Ästheten, Jeder kann seinen kleinen Liebling im Bedarfsfall individualisieren. Eclectisch.

    • Ganz einfach, die meisten mögen es schlank und denen reicht der Akku. Die mehr Akku benötigen können sich mit so einem Case aushelfen. Wenn aber das Smartphone von Hause aus dicker ist dann hat das halt Nachteile für die meisten.

  • Endlich sind die Leute mal auf die Schnauze gefallen, die Amperestunden miteinander vergleichen…

  • Also ich habe es mal bestellt und teste es selbst. Wenn es mir nicht gefällt geht es zurück. So einfach geht das. ….und ganz ohne Spekulationen, Diskussionen, etc. ;-)

  • Jetzt weiß jeder warum die Akkus so schwach sind Das ist die reinste abzocke

  • Lustig wie niemand das Update oben liest.

    • Doch das wird gelesen. Aber das sind noch die alten Kommentare von vor dem Update.
      Das vor dem Update ist übrigens auch wieder das, was den Leuten in den Köpfen hängen bleibt.

  • passt doch zu apple. weniger leistung für viel geld…das ist der trend. und wenns die kundschaft zahlt…why not?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25357 Artikel in den vergangenen 4316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven