iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 293 Artikel
Neue Option für iOS und Android

Skype erlaubt Bildschirmfreigabe auf Mobilgeräten

8 Kommentare 8

Skype hat jetzt auch auf Mobilgeräten eine Möglichkeit zur Bildschirmfreigabe integriert. Die Funktion steht sowohl für iOS als auch für Android bereit, auf iPhone und iPad wird dafür mindestens iOS 12 benötigt.

Eine aktuelle Version der Skype-App vorausgesetzt, findet ihr die Möglichkeit zur Bildschirmfreigabe über das neue Erweitert-Menü (die drei Punkte unten rechts im Gesprächsfenster).

Skype Bildschirmfreigabe 1

Die Entwickler haben zudem ein wenig am Design der App gefeilt. Während eines Videotelefonats können die Bedienelemente nun per Fingertipp aus- und wieder eingeblendet werden, so hat man jederzeit freie Sicht auf den Gesprächspartner.

Microsoft informiert hier ausführlich über die neue Funktion und hat zudem einen Support-Artikel diesbezüglich parat. Beides liegt bislang allerdings nur in englischer Sprache vor.

Laden im App Store
Skype für iPhone
Skype für iPhone
Entwickler: Skype Communications S.a.r.l
Preis: Kostenlos+
Laden
Freitag, 07. Jun 2019, 11:32 Uhr — chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Seit wann lässt Apple solche Funktionen denn zu?

  • Verstehe ich das richtig: mit ScreenSharing können andere Teilnehmer alles sehen, was auf dem iPhone angezeigt wird?

    Ich dachte immer, iOS besitzt keine entsprechende (öffentliche) Programmierschnittstelle. Ich dachte, es würde noch nichtmal ein Bildschirmfoto so ohne weiteres funktionieren.

    Das würde ja bedeuten, dass jede App mal eben so aufzeichnen könnte, was ich am iPhone so treibe. Das kann ich mir nicht vorstellen. Weiß hier jemand vielleicht mehr?

    Interessanterweise scheint TeamViewer für iOS keine vergleichbare Funktion zu bieten. Zumindest bin ich in der Beschreibung nicht fündig geworden.

    Gruß

    • TeamViewer bietet etwas ähnliches an – zumindestens screenshots können gemacht und dann direkt übertragen werden – hat den Vorteil, dass der andere nur ausgewählt Sachen sieht und nicht direkt alles – z.B. Benutzerdaten
      Hat den Nachteil, dass man immer wieder Screenshots machen muss

    • Ich habe es ausprobiert, Skype nach Skype (nach Skype for Business geht zumindest noch nicht).
      Sieht so aus, dass Skype die integrierte iOS-Funktion zur Bildschirmaufnahme auslöst, die dann aktiv ist und übertragen werden kann.

  • Das ist doch kein echtes screen sharing oder? Man zeichnet doch nur auf was man am Handy tut. Bei mir funktioniert Live screen sharing jedenfalls nicht

  • Das geht mit Teams schon seit einer Weile und scheinbar auch mit Webex

  • Ein Grund mehr Skype zu löschen. FaceTime telwfonate kann man auch mit anderen Programmen machen. Da brauche ich kei Skype etc.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25293 Artikel in den vergangenen 4308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven