iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

Siri-Tipp: „Erinnere mich an dieses“ funktioniert auch in Dritt-Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Die auf den neuen iPhone-Modellen deutlich schnellere Sprachassistentin Siri (unter iOS 9 solltet ihr auch auf iPhone 5s und iPhone 6 ein kleines Geschwindigkeitsplus feststellen können) animiert viele Anwender dazu, Siri wieder öfter zu nutzen.

sirigif

Ein willkommener Nebeneffekt: Ihr entdeckt neue Funktionen. So macht uns ifun.de Leser Dirk darauf aufmerksam, dass Siri inzwischen in der Lage ist kontextabhängige Erinnerungen zur notieren.

Das etwas sperrige Kommando „Erinnere mich an dieses“ erstellt neue Erinnerungen aus geöffneten Webseiten, Kalendereinträge und Notizen. Siri unterstützt sogar einzelne Drittanbieter-Apps und kann etwa direkt aus Evernote heraus aufgerufen werden und euch an den zuletzt geöffneten Eintrag erinnern.

Wenn auch ihr euch schon einige Wochen nicht mehr mit Siri beschäftigt haben solltet, dann empfehlen wir euch zudem den Abstecher auf Apples Sonderseite apple.com/ios/siri – diese ist bislang zwar nur in englischer Sprach verfügbar, gibt aber einen guten Überblick auf den erweiterten Funktionsumfang der Sprachassistentin.

siri

Mittwoch, 30. Sep 2015, 14:46 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mich interessiert zu welchen Sportarten Siri Informationen bereitstellen kann. Außer Fußball.

  • „Ich kann leider keine Erinnerung für die App ‚ifun.de‘ erstellen“

  • Für Eure Seite klappt das nicht mit Siri.

  • Bei mir reagiert Siri nur noch mit kurzen Vibrationen, nicht mehr mit dem doppelten Ton. Jemand eine Idee, wie man das umstellt? Ist unabhängig von der Systemlautstärke.

  • hat jemand einen tipp für mich, wie man zum beispiel reservierungen für ein restaurant in den kalender mit Siri eintragen lassen kann.

  • Seit ich die Homekit-Steckdose von Elgato in meiner Küche habe ist mein Lieblinssatz für Siri: „Schalte die Kaffeemaschine ein“.
    Ist echt praktisch und viel flotter als eine Aüp zu öffnen…
    Bevor jetzt jemand meckert: Ich schalte das Gerät vorab ein, da das Teil aufheizen muss und so spare ich Zeit.

  • Für mich wird Siri interessant, wann man Drittanbieter-Apps steuern kann. ZB: „Hey Siri! WhatsApp an Steffi! Bin im Auto. Komme in 20 Minuten.“
    Oder geht das schon und ich mache was falsch?

  • Ich krieg bei Siri immer noch die Krise.
    Heute mal wieder die Chance gegeben:
    „Navigiere mich zu Max Vallée“
    Siri sagt: „Ich habe mehrere Einträge gefunden, welchen soll ich auswählen?“
    Sie listet fünf Personen auf, die Max heißen, darunter auch Max Vallée. Ich sage „Max Vallée“.
    Siri sagt wieder: „Ich habe mehrere Einträge gefunden, welchen soll ich auswählen?“
    Listet jetzt aber nur noch 4 Max auf. Max Vallée ist nicht mehr dabei. Aaargh!!!
    Dann starte ich die Geschichte von vorne und drücke dieses Mal auf den richtigen Max. Siri sagt: „Ok. Ich suche eine Route zu Max Walle …“
    Aha, sie spricht es „Walle“ aus. Also starte noch nochmal von vorn:
    „Navigiere mich zu Max Walle“. Das mach ich mehrmals, versuche den Namen so zu sprechen, wie sie es sagt.
    Siri sagt aber jedes Mal: „Ich habe leider keinen Eintrag zu Wale/Wallen/Wahlen gefunden“.
    Aber hier auch keine Möglichkeit, ihre Aussprache zu korrigieren. Was grundsätzlich auch ein Haufen Arbeit wäre. Weil ich das gleiche Problem mit zig Namen im Adressbuch habe, die alle eigentlich nicht kompliziert sind. Was gibt es bei „Hehn“ z. B. falsch auszusprechen? Und im Dialekt oder undeutlich spreche ich nun wirklich nicht.
    Ich verbringe mehr Zeit mit dem Herumärgern, als es dann doch manuell zu tun. Somit warte ich wohl weiter auf vielleicht iOS 10.

  • Hinweis: Teilweise muss man auch „…an diese E-Mail“, „…an diese Webseite“ etc. sagen.
    Leider gibt’s da keine Anleitung dafür und es hilft nur probieren. Zudem müssen wohl die Apps das Feature auch unterstützen.

  • Gib dem Max einen einmaligen Spitznamen, dann kennt ihn Siri. liebe Grüße

  • Eine Erinnerung für die ifun-App (per Siri) funktioniert nicht… ;-)

  • Neuer Eintrag in den Kalender für Freitag den 17. Mai 2015 Reservierung im Restaurant zur Gießkanne um 20:00 Uhr

  • „Die auf den neuen iPhone-Modellen
    deutlich schnellere
    Sprachassistentin Siri […] animiert viele Anwender dazu, Siri wieder öfter zu nutzen.“ -> ein „Siri“ weg.
    „Erinnerungen zur notieren“
    „in englischer Sprach verfügbar“

  • Die englischsprachige iOS Siri Seite zeigt mal wieder wie stiefmütterlich Apple Siri im nicht englischsprachigen Raum behandelt.

    Ich habe heute Abend einfach mal alle möglichen englischsprachigen Befehle von dieser Seite auf Deutsch probiert und viele wenn nicht sogar die Hälfte funktionieren auf Deutsch nicht und liefern nicht sinnvolle oder schwachsinnige Ergebnis.

  • Sori erkennt bei einigen mit exchange syncronisierte kontakte die mail oder handynummer, um demjenigen eine nachricht zu schicken. Anzeige kann siri diese.
    Siri gibt eine entsprechende fehlerneldung, andere kontakte funktionieren, meist wenn nur eine mailadresse angegeben wurden.
    Hat das jamend auch mit ios 9 fetgwstellt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven