iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 160 Artikel
Was geht womit - und warum?

Siri, Shortcuts, Kurzbefehle: Die Unterschiede für Einsteiger

39 Kommentare 39

Es hat einige Wochen gedauert bis sich die Entwickler-Community mit den „Siri Shortcuts“ angefreundet und die entsprechenden Kurzbefehle in ihre Apps integriert hat. Inzwischen jedoch bietet der App Store mehr als nur eine Handvoll Anwendungen an, in denen sich ausgewählte Aktionen mit einer selbstgewählten Siri-Phrase belegen und so jederzeit auf Zuruf auslösen lassen.

Siri Hinzufuegen

Verwirrende Terminologie

Die Terminologie dabei ist für Neueinsteiger verwirrend und oft nicht nachvollziehbar: Trotz Namensgleichheit haben die Siri-Kurzbefehle erst mal nichts mit der Kurzbefehle-App und den mit ihr erstellten Kurzbefehlen am Hut. Soll heißen: Auch ohne installierte Kurzbefehle-App können Dritt-Applikationen eigenen Siri-Kurzbefehle mitbringen, die sich von euch nutzen lassen.

Ob ihr entsprechende Downloads bereits installiert habt, könnt ihr in den iPhone-Einstellungen überprüfen. Öffnet hier den Bereich „Einstellungen“ -> „Siri & Suchen“ -> „Vorgeschlagene Kurzbefehle“ -> „Alle Kurzbefehle“. In der nun offenen Liste werden euch nicht nur „intelligente“ System-Vorschläge angezeigt, die zu eurem Nutzungsverhalten passen, sondern auch vorbereitete Siri-Kurzbefehle von Dritt-Applikationen, die nur noch konfiguriert werden müssen.

Siri Shortcuts ohne Kurzbefehle.app

Die Podcast-App Castro bietet etwa einen Kurzbefehl zum Einschlafen an. Dieser startet die Audio-Wiedergabe und beendet selbige nach 15 Minuten wieder. Der gerade aktualisierte ÖPNV-Navigator, zeigt Abfahrten an Haltestellen in der Nähe und die Prime Video-App lässt sich mit Hilfe eines Siri-Kurzbefehls direkt in der Watchlist-Ansicht öffnen.

Um die entsprechenden Kurzbefehle zu nutzen, müsst ihr diesen lediglich ein Codewort oder einen ganzen Satz zuweisen und Siri so einmal „trainieren“. Unseren drei Beispielen könnten wir in Siri etwa mit den Sprachbefehlen „Einschlaf-Podcast spielen“, „Haltestelle prüfen“ oder „Videoabend“ verknüpfen. Immer wenn wir diese Befehlen dann zukünftig bei gedrückter Siri-Taste einsprechen, würden die entsprechenden Aktionen umgehend gestartet.

Kurzbefehle

Wie brauchbar die neuen Siri-Kurzbefehle sein können, hat die Sonos-App Orto gestern eindrucksvoll demonstriert – ifun.de berichtet. Obwohl sich das Sonos-Audiosystem ab Werk nicht mit Siri bedienen lässt, klappt es über den Orto-Umweg mit den Siri-Kurzbefehlen trotzdem.

Zwar ist die Umsetzung, für die Apple sich entscheiden hat, wenig Elegant – die Orto-App wird nach dem Einsprechen des Siri-Kurzbefehls geöffnet und das iPhone muss entsperrt sein – kann für eine erste Implementierung aber durchaus akzeptiert werden.

Kurzbefehle mit Siri-Shortcuts

Wie andersrum ein Schuh draus wird, haben wir euch in unserem Bericht Hey Siri, knipsen! gezeigt. Denn selbst wenn auf eurem Gerät keine einzige App installiert ist, die Siri-Shortcuts unterstützt, könnt ihr euch dennoch die Kurzbefehle-App laden, mit dieser einen Kurzbefehl zusammenbauen und diesem einen zusätzlichen Siri-Kurzbefehl mit auf den Weg geben. So geschehen etwa bei der Sonntagsfrage.

Was ihr euch merken müsst!

  • Die von Apple angebotene Kurzbefehle-App kann umfangreiche Kurzbefehle erstellen, denen erst mal kein Sprachkommando zugeordnet ist. Auf Wunsch lassen sich die eigenen Kurzbefehle dann mit einem zusätzlichen Siri-Kurzbefehl verknüpfen.
  • Viele Drittanbieter-Apps stellen einzelne Aktionen auch als Siri-Shortcut bereit. Diese könnt ihr bei Bedarf aktivieren und mit einem (kurzen oder langen) Sprachkommando eurer Wahl verknüpfen.
  • Siri-Kurzbefehle von Drittanbieter-Apps lassen sich oft in den einzelnen Applikationen aktivieren und mit einem Sprachkommando verknüpfen, tauchen jedoch auch (allerdings nicht immer) in den Systemeinstellungen auf.
  • In den Systemeinstellungen tauchen darüber hinaus weitere Vorschläge für Siri-Kurzbefehle auf, die zu eurem Nutzungsverhalten passen. Diese können aktiviert und mit einem Sprachkommando verknüpft werden, dürfen aber auch einfach ignoriert werden.

Unsere, eure und Apples Apps

Was uns interessieren würde: Welche Drittanwendungen mit integrierten Siri-Kurzbefehlen setzt ihr ein?

In den USA hat Apple gestern eine Liste mit empfehlenswerte Kurzbefehl-Apps veröffentlicht (hier entlang) und auch wir haben natürlich unsere Favoriten. Aktuell nutzen wir Siri-Kurzbefehle in die folgenden Anwendungen:

Laden im App Store
Kurzbefehle
Kurzbefehle
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Laden im App Store
ÖPNV Navigator
ÖPNV Navigator
Entwickler: Alexander Albers
Preis: Kostenlos+
Laden

Laden im App Store
Castro Podcast Player
Castro Podcast Player
Entwickler: Supertop Software
Preis: Kostenlos+
Laden

Laden im App Store
Amazon Prime Video
Amazon Prime Video
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos+
Laden

Laden im App Store
Orto for Sonos
Orto for Sonos
Entwickler: Splortal Ltd
Preis: 3,49 €
Laden

Laden im App Store
Calendars 5 von Readdle
Calendars 5 von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: 7,99 €+
Laden

Freitag, 19. Okt 2018, 15:23 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich nutze eigentlich nur eine simple Wecker-Funktion, die mit an 3 bestimmten Tagen 3 verschiedene Wecker mit jeweils verschieden, 10 Minuten auseinander liegenden Weckzeiten einstellt. Ich vertrau mir und der Schlummer-Funktion nämlich nicht ;)
    „Montags-Wecker“, „Alltags-Wecker“ und „Früher-Wecker“

  • Ich habe mittlerweile so wahnsinnig viele und praktische Kurzbefehle erstellt, die ich am liebsten mit allen teilen würde. Aber ich traue mich nicht, hier zig Links zu posten… ;D Die Shortcuts sind allerdings auch allesamt bei kurzbefehle.app zu finden (Autor: ROP).

    • habe ich alle schon gesehen von dir und natürlich auch den Anderen. Klasse Arbeit.
      Aber sag mal. Gibts auch ein Befehl, mit dem man VPN per Siri anschalten kann ?
      Habe bisher noch nix dazu gefunden.

      • Danke Helge! :) Nein, ein Zugriff auf die VPN-Einstellungen ist derzeit leider nicht möglich – wie so vieles. Es gäbe viel mehr Möglichkeiten, wenn der ganze Bereich Einstellungen freigegeben würde – ach, das wäre herrlich. ;)

      • ja das stimmt. Bin auch schon täglich am basteln, nur kommt bei mir nicht viel bei rum. :D
        Kann man denn ein Shortcut auch alleine los laufen lassen ? Also ich denke da an einen RSS Reader, der bei Neuigkeiten dann ein Fenster aufmacht und die News anzeigt.
        Jede 15min von selber im Hintergrund startet und die Ausgabe vergleicht. Wenn was neues da ist -> Ausgabe.

      • Übung macht ja bekanntlich den Meister, insofern niemals aufgeben. ;) Ach, das wäre ganz wunderbar, wenn so etwas, wie von Dir beschrieben, möglich wäre. Den Kurzbefehl selbst wird man wohl einmalig aufrufen/tippen müssen, der Rest müsste eben mit automatisierten Abfragen programmiert werden. Es ist echt wahnsinnig viel möglich, wenn man Ahnung hat. Ich würde mich als „fortgeschritten“ bezeichnen, mehr nicht. ;) Es gibt Befehle, wie „Wiederholen“ und „Warten“ (inkl. Bestimmen der Dauer), insofern wäre das denkbar… Aber da müsste ich mich intensiver reindenken. :)

      • habe mich schon recht viel damit beschäftigt, aber bin noch auf keinen echten Nenner gekommen. Mann müsste den Kurzbefehl starten und laufen lassen. Pause 15min … dann wieder RSS abrufen – vergleichen – auswerten – Ausgabe oder wieder in die 15min Schleife. Der Kurzbefehl würde sozusagen ständig laufen und da weiss ich nicht wie lange Apple das zulässt. Habe mal was von 3min gelesen. Naja .. halb so wild. Es gibt auch fertige RSS Reader die genau das machen. Aber man möchte halt was selber stricken und auch verstehen.

    • Starke Arbeit ROP! Da sind tolle Sachen dabei!

    • Wo finde ich Deine bzw. wie kann ich danach suchen (Autor ROP)????

      • hater doch oben geschrieben. kurzbefehle.app und da ist alles voll.

      • Enno, das wäre ganz wunderbar, wenn es so funktionieren würde. Ich hätte gern auch die Möglichkeit, dass wenn man auf den Autor klickt, alle entsprechenden Kurzbefehle angezeigt bekommt. Wird es aber eventuell noch geben. Nun bleibt Dir nur die Seite aufzurufen und auf meinen Namen unter den jeweiligen Shortcuts zu achten. ;)

  • Also mit dem Timer eine eigene Zeit anzugeben wäre mir recht, so muss man alles unnötig über Erinnerungen machen und danach wieder löschen.

    Auch so Apps wie iFun könnten gern Shortcuts freigeben damit man als Neueinsteiger keine unnötigen Workarounds machen muss.

    Und im letzten Absatz, hab ihr euch wohl selbst Verapplet :D..

  • Problem ist mit Kurzbefehlen aber das diese nur funktionieren wenn das IPhone im jeweiligen WLan ist. Habe z.B. einen Kurzbefehl das Homekit eine Szene nach einer eingestellten Zeit Ausführt. Habe einen Hompepod aber wie gesagt, es funktioniert trotzdem nur wenn IPhone aktiv ist (im Gegensatz zu Automationen)

    • Das ist kein Problem von Kurzbefehlen allgemein, sondern betrifft Kurzbefehle, die auf Home zugreifen wollen, ja. So kann man bspw. den Fernseher/Apple TV nur mit Kurzbefehl einschalten, wenn man auch zu Hause ist. ;)

      • Hey ROP, vielleicht kanns du mir helfen. Ich wollte einen Kurzbefehl programmieren der mir nacheinander diverse Apps öffnet mit jeweils ein paar Sekunden Pause dazwischen. Habe es mit dem Warten-Befehl versucht aber das klappt nicht so recht. Ich muss immer wieder zurück zur Kurzbefehl-App wechseln (oben lonks drücken) damit es weiterläuft. Has du einen Tipp für mich? Vielen Dank schon mal.

      • Bzw. wenn das Handy zuhause und nicht im Flugmodus ist. Verstehe es halt nicht warum die Befehle nicht z.B. auf den Homepod gespeichert werden, aber naja, vielleicht kommt ja noch was.

      • Habe das gleiche Problem wie jim.

      • Hey Max, hey Jim, ich muss Euch leider sagen, dass das (derzeit) leider nicht möglich ist. Nach einem Öffnen einer App mittels Kurzbefehl muss man zurück zur Kurzbefehle App, damit die nächste App in der Reihe geöffnet werden kann. Anders geht es leider nicht – aber wer weiß, was die Zukunft bringt. ;)

      • Vielen Dank ROB :-)

      • Max und Jim, es ist ab sofort mit der Kurzbefehle App Version 2.1 möglich, von App zu App zu wechseln (inklusive Warten), ohne dass wieder in die Kurzbefehle-App gewechselt werden muss!!! (Auch wenn Ihr das hier vermutlich nie wieder lesen werdet… :().

  • Wie kann ich es vermeiden, dass bei hey Siri immer nur der HomePod startet? Diesen ausschalten ist auch nicht der Hit.

  • Hm. Ich nutze bisher noch gar keine (Siri-)Kurzbefehle…
    verpasse ich was?

    Gibts da sinnvolle Anwendungsbeispiele wenn man einen verappleten Haushalt hat? (HomeKit, HomePod, Familie nutzt komplett iPhones…)

    • Ich habe bisher auch noch keinen Mehrwert dieser „Funktionen“ gefunden. So wie ich es verstanden habe funktionieren Automationen nicht und es muss dennoch eine manuelle Aktion ausgeführt werden. Wo ist da der Mehrwert?
      Vielleicht finde ich auch einfach keine für mich nützlichen Aktionen.

      • Ich habe einen Kurzbefehl erstellt mit dem man alles zippen oder unzippen kann, eine Stempeluhr, die automatisch Kalendereinträge erstellt, einen Downloader und Audiokonverter für YouTube-Videos, einen Brutto/Netto-Rechner, einen URL-Shortener/Expander, eine Telefonrückwärtssuche für ungebetene/-bekannte Anrufe und natürlich auch ganz viel Blödsinn. Letztlich sorgen ein paar Befehle dafür, dass man auf die ein oder andere App verzichten kann, um nur die Bordmittel von iOS zu nutzen. Mit einem Shortcut kann ich sogar die ganzen erledigten Erinnerungen löschen, die man in der App nur mühselig einzeln entfernen kann. Es kommt halt drauf an, ob man’s braucht. Nützlich ist ja auch eine Frage des Bedarfs. ;)

  • Ich hab bis jetzt nur einen mickrigen Kurzbefehl und zwar eine bestimmte Playlist im Zufallsmodus zu starten.

    Nutze es über das Kurzbefehle Widget dazu, aber es kommt desöfteren die Meldung „Laden nicht möglich“. Glaube, weil die Musik App vollständig geschlossen wurde (auch kein Titel im Kontrollzentrum zu sehen).

    Noch jemand mit dem gleichen Problem?

  • Wie kann man Kurzbefehle auf der Apple Watch nutzen? Siri sagt nur immer, dass sie den Befehl nicht kennt… Hat Apple die Watch nicht integriert?

  • Charles Dickens

    Werde ich langsam zu alt, oder sind die alten Zeiten vorbei, in denen die Bedienung von Apple Geräten ohne irgendeine Anleitung, leicht und flockig by doing gelernt wurde. Ich stoße bei der Erstellung dieser Kurzbefehle an meine Grenzen, werde unwillig und frage mich, ob das alles nicht ein furchtbarer Zeitftesser ist … kann man wenigstens per Kurzbefehl Smart-HDR zu- und abschalten? Ist mir ein Rätsel weshalb Apple das kompliziert in den Einstellungen versteckt hat … grummelgrummel

  • Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Möglichkeit, eine bestimmte Webseite aufzurufen, die ein Eingabefeld für Benutzername und Kennwort hat. Ich möchte diese Seite über einen Kurzbefehl aufrufen und die Felder automatisch ausfüllen lassen. Ist das möglich @ROP???

    • Hey Johnson, das wollen in der Tat einige so umsetzen, ja. Es ist nicht wirklich einfach, und ich kann letztlich gar nicht genau sagen, ob es möglich ist. Text kann nicht so einfach an eine Website weitergegeben werden. Bei Suchen auf Seiten wird das Keyword ja meist in die URL hinter einem „search=“ integriert, sodass solche Shortcuts simpel umzusetzen sind. Da muss dann nur eine Variable für die Stelle erstellt werden. Damit holt man sich allerdings Infos. Um welche in die andere Richtung zu transportieren, braucht es einen POST Request. Auch der ist in der Kurzbefehle App theoretisch umsetzbar, aber ich habe bisher noch nicht einen (funktionierenden) Workflow ausfindig machen können.

      • Hey ROP, vielen Dank für die Info und die ausführliche Erklärung. Solltest du eine Lösung finden, würde ich mich freuen, wenn du sie auf kurzbefehle.app veröffentlichen könntest.
        Vielen Dank! Johnson.

  • Ich nutze Siri überhaupt nicht. Wenn es mir schon zu blöd ist Selbstgespräche zuführen erst recht auf einen toten Gegenstand einzureden.
    Da wo es hilfreich wäre – zB. bei Sehbehinderten- wie meiner alten Dame – ist es viel zu komplex sich da einzuarbeiten (für ältere erst recht). Die Simple Aufforderung Hörbuch XY abzuspielen war schon zum scheitern verurteilt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25160 Artikel in den vergangenen 4285 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven