iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 150 Artikel
Neue Funktionen per Update

Siri sendet WhatsApp-Nachrichten an Gruppen, Kindle-App mit grüner Darstellung

15 Kommentare 15

Der WhatsApp Messenger bietet in der neu veröffentlichten Version 2.18.80 die Möglichkeit, mithilfe von Siri auch Nachrichten an Gruppen zu senden. Das Versenden von Nachrichten an Einzelpersonen mittels Siri funktioniert ja schon seit geraumer Zeit.

Siri Sendet Whatsapp An Gruppen

Wie gut das sprachgesteuerte Versenden von Nachrichten an WhatsApp-Gruppen klappt, hängt im Wesentlichen von den von euch verwendeten Gruppennamen ab. Bei unseren schnellen Tests hat sich Siri jedenfalls sehr widerspenstig gezeigt, insbesondere, wenn die Gruppennamen aus mehreren Worten zusammengesetzt waren.

Laden im App Store
WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Laden

Grüne Leseansicht in der Kindle-App

Auch Amazons Kindle-App für iOS ist mit einem Update zur Stelle. Hier bringt Version 6.9 nun eine neue, augenfreundliche Leseansicht mit grünem Hintergrund. Ihr könnt das grüne Thema über das Schriftgröße-Menü „Aa“ auswählen, tippt dazu in einem geöffneten Buch einmal auf den oberen Bereich der Seite.

Kindle App Ios Gruenes Theme

Laden im App Store
Kindle
Kindle
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 24. Jul 2018, 7:01 Uhr — chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Funktioniert bei mir überhaupt nicht, ein ganz einfacher Namen ein Wort. Er sagt immer er findet den Kontakt beziehungsweise die Gruppe nicht

  • Ich bin mir ziemlich sicher das ich das via Carplay (Ist ja Siri) schon vor geraumer Zeit gemacht habe.

    • Ja, bei CarPlay geht das schon länger. Nutze ich oft

    • Wobei wir jetzt wohl nicht von der CarPlay Umsetzung von WhatsApp anfangen wollen. Auch wenn es stetig besser wird frage ich mich wie man bei einer eigentlich wirklich guten Referenz-Implementierung ala iMessage so viel Mist bauen kann. Allein das ständige Vorlesen von Nummern, wenn der Name nicht eindeutig ist. Und dass ich quasi Keine Sicht auf die Chats habe… ich will sie ja nicht lesen aber einfach (wie bei Messages) mal die letzen Kontakte (Gruppen) anzeigen, um schnell eine Nachricht zu diktieren… wie gesagt die Nachrichten App von Apple ist da eigentlich optimale Vorlage.

  • Also bei mir funktioniert es wunderbar:)

  • Siri ist halt Mist….. egal was man sagt bekommt die nicht hin…. sollten sich mal Beispiel an Google nehmen oder Alexa …

    • Also ich gebe ja zu, dass ich sehr auf Apple stehe, aber in der Hinsicht Siri muss ich dir ja sowas von Recht geben. Ich habe letzte Woche die Sonos Beam bekommen und hatte vorher bereits zwei One als Stereopaar. Die Implementation von Alexa bei Sonos ist zwar noch nicht perfekt, aber Alexa ist Siri um LÄNGEN voraus. Da sollten die sich bei Apple wirklich mal eine Scheibe von abschneiden!

    • Ja aber im Herbst wird doch alles besser, wenn der Nutzer selber seine Befehle erstellen kann und sich diese dann genau merken muss, da sie weiterhin nur Silben genaue Aktivierungsphrasen versteht und sonst die Anfrage mit Unverständnis quittiert. /Ironie aus/

    • Schon mal versucht, mit Alexa WhatsApp Nachrichten zu verschicken? ;)

  • Siri war, ist und bleibt offensichtlich doof.

    Ich kann es nicht verstehen, wie so ein System über Jahre hinweg so unglaublich unnütz sein kann und bestenfalls zum Starten eines Countdowns genutzt werden kann.

    Da machen die anderen Anbieter Apple mal wieder was vor – naja, war bei der Karten-App von Apple ja auch und hat offensichtlich nicht wirklich interessiert.

  • Das Posten in Gruppen per Siri funktioniert schon seit dem WhatsApp-Nachrichten per Siri erstellt werden können. Habe damals sogar den Gruppennamen unsere Familie angepasst, da der ursprüngliche für Siri zu kompliziert war. Dann hat es aber funktioniert. Ist also nicht neu.

    • Wenn Whatsapp das in die Beschreibung seines Updates schreibt, dann wird das wohl jetzt erst „ offiziell“ unterstützt und wenn es vorher funktionierte, war das wohl nicht beabsichtigt oder Zufall oder ein glücklicher Umstand oder was auch immer ;-)
      Von daher ist es jetzt schon neu, da es jetzt offiziell verkündet und implementiert ist.

    • Also per Siri am hone geht es nicht, via CarPlay schon.

  • Bei mir klappt das bei einer Gruppe, dessen Namen einem Emoji im Namen hat nicht. „Blabla (Emoji) Blabla“ klappt gar nicht, nur Gruppen wie „Blabla (Emoji)“ klappen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25150 Artikel in den vergangenen 4282 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven