iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 148 Artikel

Fehler besteht auch in iOS 15.2

Siri kann keine Sternebewertungen für Songs mehr vergeben

35 Kommentare 35

Bereits seit iOS 15.1 ist es nicht mehr möglich, aus der Mediathek von Apple Music wiedergegebene Titel mit Sprachbefehlen wie „Hey Siri, dieser Titel erhält 3 Sterne“ zu bewerten. Nachdem das Problem in der aktuellen iOS-Version 15.2 allerdings weiterhin besteht, kommt die Befürchtung auf, dass Apple die Funktion bewusst entfernt hat.

Apple wurde bereits im November über den Wegfall der Siri-Option informiert, hat seither aber weder eine Fehlerbehebung geliefert noch entsprechende Zusagen mit Blick auf spätere Updates gemacht. Dabei hat Apple in jüngster Zeit ganz besonders an der Siri-Unterstützung von Apple Music gefeilt – im Fokus standen hier allerdings die Funktionen rund um die Sprachbedienung des neue Abo-Tarifs „Apple Music Voice“.

Die Bewertungssterne auf dem iPhone scheinen Apple ohnehin schon seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge zu sein. So wurden diese mit der neuen Musik-App unter iOS 8.4 zunächst versteckt und sind irgendwann später vollständig verschwunden. Im Hintergrund ließen sich die Sternebewertungen aber mithilfe von Siri weiterhin speichern.

Bewertungssterne In Apple Music

Die Sternebewertungen lassen sich unter anderem hervorragend für eine automatische Sortierung von Titeln mithilfe von intelligenten Wiedergabelisten oder auch sonst bei der Verwaltung der Musiksammlung am Computer verwenden. Ihr könnt die Anzeige der Sterne in der Listenansicht der Musik-App am Mac einblenden und dort beispielsweise auch intelligente Wiedergabelisten anlegen, die automatisch Titel mit einer bestimmten Zahl von Bewertungssternen sammeln.

So schreibt uns auch ifun.de-Leser Stefan, dass er mithilfe der Vergabe von Bewertungssternen über Siri eigene Wiedergabelisten pflegt und das Fehlen dieser Funktion nun besonders im Auto vermisst.

In Apples Support-Foren wird die Option zur Vergabe von Bewertungssternen mithilfe von eigens dafür angelegten Kurzbefehlen als Workaround herumgereicht. Dergleichen kann aber weder vom Komfort noch von der Flexibilität mit der ursprünglichen Funktion konkurrieren.

17. Dez 2021 um 14:40 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    35 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33148 Artikel in den vergangenen 5374 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven