iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Selbstgebaut: LEGO-Lenkrad für iPhone-Rennspiele

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

„Phone Racer“ (PDF-Link). Der Titel des 21 Seiten starken PDFs mit der Bauanleitung des Lego-Lenkrads, bringt den Einsatzzweck der aus über 100 Teilen bestehenden Konstruktion bereits auf den Punkt. Wir bauen uns eine Steuerhilfe für das iPhone.

Das kleine Bastel-Projekt erlaubt die Steuerung von all jenen Rennspiel-Titeln auf Apples Smartphone, die nicht auf Touch-Eingaben, sondern auf die Beschleunigungs-Sensoren des iPhones und dementsprechend auf die Neigung und die Geräte-Position im Raum setzen.

lenkrad

Zum Nachbau eignet sich das LEGO Kit #9686 „Naturwissenschaft und Technik“ bzw. eine halbwegs gut gefüllte LEGO-Box, in der sich die Teile der letzten Jahre versammelt haben.

Die Anleitung könnt ihr hier herunterladen oder, mit etwas Kreativität, durch einen ganz anderen Bauplan ersetzen. Das Video unten zeigt eine frei an das Original angelehnte Interpretation:

(Direkt-Link)

Montag, 29. Jul 2013, 11:18 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das funktioniert wirklich!
    Einfach nur Geil

  • Das Teil baue ich mir heute Abend auch noch mal nach :D
    Das könnte man eventuell auch als Stativ benutzen, wenn due Kamera frei wäre…
    Mal gucken, was da geht :D

  • Ist das für die iPhone-Größe 4S oder 5?
    Oder geht das für beides?
    Und eventuell auch für einen Ipod touch?

    • Sieht aus als sei es für ein 4er – aber Du brauchst die Halterung ja nur etwas breiter zu bauen. Durch die Gummiband-Fixierung bist Du auch flexikant, wenn es nicht auch den Millimeter passt (gute Idee übrigens!)
      Mit dem iPod wird allerdings wahrscheinlich nix, weil der zu flach ist – die Gummibänder drücken ja an den Seiten, das wird zumindest beim Touch 4G nicht gehen, beim 5er vermutlich auch nicht.

      • Also hab’s jetzt mal gebaut und beim Ipod funktioniert das durch die beiden Gummibänder oben. Der Ipod ist dadurch fest und rutscht nicht hin und her.

  • EUR 165,- für das Kit?! Das wird aber ein teures, wenn auch geiles, Lenkrad – für alle die keine Lego-Teile mehr haben… Schade! :(

  • Super Idee, will haben!
    Aber der Grobmotoriker in mir will auch was weniger frickeliges, am besten vor allem gleich was für’s iPad. Wird natürlich schwieriger, wegen des hohen Gewichts. Mein erster motorisierter iPad-Ständer mit Drehmöglichkeit hat jedenfalls jämmerlich aufgegeben… :(

  • So Männer, wenn Ihr das jetzt auch noch für Eure Frauen macht (besser noch mit ihnen gemeinsam), braucht Ihr doch garkeine Entschuldigung um einfach nur mit LEGO zu spielen. Wir wissen, dass Ihr große Jungs seid.

    • Brauchen wir eine Entschuldigung? Jeder weiß, wir sind bloß große Kinder. Nur die Spielzeuge werden teurer :)
      Meine Frau findet’s sogar gut, dass mein Unimog und zwei Ferraris in der Vitrine stehen… („Schöner als das Kaffeegeschirr Deiner Oma“ – ich LIEBE meine Frau :))

  • Weiss jemand wie das letzte „snowboard“ spiel aus dem Video heisst?

  • Sehr praktisch, bis auf Touchfunktionen wie Nitro und bremsen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven