iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 354 Artikel

Direktversand aus China

Schnäppchen-App Temu: Verbraucherzentrale rät zur Vorsicht

Artikel auf Mastodon teilen.
69 Kommentare 69

Mit der umstrittenen Shopping-Applikation Temu haben wir uns nach einem Bericht des Hessischen Rundfunks bereits Anfang des Monats auseinandergesetzt. Damals orderte das Verbrauchermagazin „Die Reporter“ stichprobenartig Produkte aus vielen Kategorien der Billig-App und bewertete anschließend deren Qualität – mit durchwachsenen Ergebnissen.

Hr Temu App 2000

„Die Ratgeber“ sichten ihre Testbestellung | Bild: HR-Fernsehen

Inzwischen hat sich auch die Verbraucherzentrale zum Amazon-Konkurrenten zu Wort gemeldet, der im deutschen App Store weiterhin die beliebtesten Downloads der Shopping-Kategorie anführt.

Wer Temu noch nicht kennt: Das chinesische Schnäppchen-Portal ist mit Marktplätzen wie Wish und AliExpress vergleichbar und bietet Waren von Drittanbietern an, die diese zu vergleichsweise günstigen Preisen direkt nach Deutschland liefern. Fast immer mit kostenlosem Versand, fast nie mit Zoll-Gebühren. Zudem gelingt es den Sendungen oft sich um die Einfuhrumsatzsteuer herum zu mogeln, die eigentlich schon bei geringen Warenwerten erhoben werden müsste.
Temu Shopping App

Trotz verlockender Preise, ist man nach Angaben der Verbraucherzentrale gut damit beraten, Temu mit Skepsis zu betrachten. Abgesehen von der teils minderwertigen Qualität der angebotenen Waren, werden Sendungen offenbar überdurchschnittlich oft beschädigt oder gehen auf dem Transportweg verloren. Zudem ist der Temu-Kundenservice nur schlecht erreichbar.

Wer die Temu-App dennoch einsetzen möchte, der sollte sich auf lange Lieferzeiten und viel Werbung per E-Mail und Push-Zustellung einstellen. Verbraucher sind dazu aufgerufen auf CE-Kennzeichnungen zu achten, nicht per Vorkasse zu bezahlen und der App keinen Standortzugriff zu gewähren.

Zudem erinnern die Verbraucherschützer auch noch mal daran, dass die Günstig-Bestellung von Kleinstmengen aus China alles andere als nachhaltig ist:

Darüber hinaus besteht das Problem der Nachhaltigkeit. Weit gelieferte (und eventuell zurückgeschickte) Produkte aus China belasten die Umwelt. Die Mentalität „Billig-Produkte neu kaufen“ anstatt sie wiederzuverwenden, zu reparieren oder Secondhand zu kaufen, geht zu Lasten der endlichen Ressourcen unserer Welt.

Video: MDR Umschau zu Temu

Ramsch oder Schnäppchen? Die Shopping-App „Temu“ im Test

30. Aug 2023 um 06:44 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Denke die teils schnellen Lieferung funktionieren nur mit Lagern irgendwo in Europa. 20€ Mindestbestellwert widersprechen der Kleinstmengen Aussage ebenfalls. Dass die beworbenen Preise nur für Neukunden sind wird auch schnell jeder merken. Die oft fragwürdige Qualität auch.

  • Solange solche übertrieben ressourcenverschwenderischen Produkte / Shops erlaubt sind, werde ich mir garantiert kein schlechtes Gewissen bezogen auf Umweltschutz von irgendjemandem einreden lassen.

    Das ist krank, was da für ein (teils hochgiftiger) Müll produziert und verkauft wird.

    • Du brauchst dir gar nichts einreden lassen.
      Es reicht, wenn du (so wie alle anderen netterweise auch) dich ein wenig umweltverträglicher verhältst.
      Danke.
      Deine Mutter Erde

      • Aah, sowie der Kohleabbau und das Fracking Gas zum verfeuern zur Energiewende. Nicht zu vergessen der Kobalt Abbau für den E-Wahnsinn. Oder das abholzen der Wälder für Windräder??
        Mutter Erde lässt grüßen

      • Oh ja, ist wirklich schrecklich wie viele Wälder weltweit schon für Windräder abgeholzt wurden. Nicht.

      • Thomas Baukhage

        Welches Kobalt meinst Du jetzt? Das, was man zum Härten von Ventilsitzen und der Werkzeuge zur Herstellung von Nocken- und Kurbelwellen braucht? Oder das, was man zum Entschwefeln von Benzin und Diesel verwendet?

      • Meint ihr dieses Kobold von dem unsere Außenministerin immer spricht?

      • Dann halt abgebrannt, wenn das besser ist und CO2 freundlicher

      • Good old whatabouttism…

        Klimaschutz und Naturschutz ist nicht das gleiche.

      • Danke.

        @Achim:einfach nur dumm.

    • Du nimmst die Existenz solcher Shops als Anlass, um über dein eigenes Verhältnis zum Umweltschutz nicht nachdenken zu müssen? Das nenne ich mal flexible Auslegung deines Gewissens…

      • To be fair, Klimawandel ist ein job der Regierung. Diese müssen irgendwie die Privaten Unternehmer dazu bringen, klimafreundlicher zu handeln. Das Volk wird dann ganz automatisch Klimafreundlicher, durch das. Leider haben ÖL/Gas Industrie den individuellen öko Fussabdruck erfunden um die Verantwortung an die einzelnen Bevölkerungsmitglieder abzuschieben und sie mit „der markt will ÖL/gas, können wir nichts machen…“ kommen können.
        Das Volk sollte einfach kompetente Politiker wählen, welche die richtigen Rahmenbedingungen für eine Klimafreundliche Zukunft schaffen und nicht sich selber einen stress machen, Klimaschonend zu leben (also schlecht wär das natürlich auch nicht)

      • @fuchs niemand wird so Politiker wählen, denn dann würde man auf einmal einschneidungen im täglichen Leben erhalten die „unzumutbar“ sind. Man sieht es doch schon jetzt bei den kleinsten Themen: ein Radweg in der Stadt? Da fällt ja eine ganze autospur weg. Nächstes mal wird wieder cdu gewählt, kann ja nicht sein!
        Die DGE überlegt (also noch in der findungsphase) ob man aus gesundheitlichen Gründen den Fleischkonsum nicht mehr so EMPFEHLEN kann, wie aktuell. Zack: eine Expertengesellschaft überlegt gerade? Da muss ich beim nächsten mal definitiv anders wählen! (Total ohne Zusammenhang, egal)
        Das kannst du auf alles ausweiten. Was passiert dafür aktuell: die AgD bekommt rekordzustimmung obwohl selbst die eigenen Wähler wissen, dass diese Partei absolute Unfähigkeit repräsentiert (die anderen Themen mal außen vor). An denen und der Zustimmung für Union (welche halt auch für Stillstand und öllobby steht) merkt man doch wunderbar: wir als Volk wollen gar keine Änderung, geschweige denn gute Politiker haben.

      • Ein Anlass mehr

    • Der, der mit der Kuh tanzt

      Ändern können hauptsächlich Konzerne was. Unsere Mülltrennung in Deutschland jedoch nicht. Zudem sollte man Moorgebiete nicht zerstören…

      • Das Konsumverhalten ändert am meisten.

      • Das stimmt nicht.

      • Konsumverhalten wird von den Gigafirmen gesteuert. Werbung, Verpackung, Preisunterschied, Marketing und künstliches hochhalten der Preise von Nachhaltigen Produkten, keine Interesse in Investitionen für nachhaltige Firmenentwicklung, und Behinderungen politischen Massnahmen durch Lobbyismus und Manipulation des Volkes. (durch Werbung, Falschaussagen, fakenews support, greenwashing)

    • Halt dich halt einfach an Kant und den kategorischen Imperativ.

    • Ich verstehe es auch nicht und besonders nicht, dass EU und Länder sowas nicht verbieten

  • Meine Erfahrungen sind so schlecht nicht. Ich habe eine Zange bei Temu bestellt. Preis 12,79€. Eine gleich aussehende Zange bei Amazon bestellt zum mehr als doppelten Preis. Ich konnte keinen Qualitätsunterschied feststellen. Ich glaube das ein Großteil der Amazon Waren aus den selben Werken kommt nur das einige Zwischenhändler dabei wegfallen und die Waren daher günstiger angeboten werden können. Das gilt sicher nicht für alle Produkte bei Temu. Trotzdem finde ich das so schlecht nicht.

    • Der Glaube kann viel bewirken. Unterstützen sollte man solche Zecken aber niemals

      • Na ja, wie er sagt, die Waren bei Amazon kommen wahrscheinlich oft aus den selben Fabriken…

      • Und weshalb bitte nicht? Wozu soll ich für das selbe Produkt mehr als doppelt soviel bezahlen? Mal abgesehen davon das Amazon zum Beispiel auch kein deutsches Unternehmen ist. Wem also schadet es wenn ich ein Produkt aus China direkt beziehe und nicht über Amazon aus China??
        Schadet es der deutschen Wirtschaft? Mal ehrlich, deutsche Produkte werden immer schlechter aber dafür immer teurer. Waschmaschinen von Bosch Siemens? Nur noch billig Schrott. Dafür aber teuer. Ich war früher ein Freund deutscher Produkte. Inzwischen ist mir der Preis viel wichtiger als die Herkunft.

      • Wahrscheinlich an für ihn täglichen Arbeiten. Um „für mich ausreichend“ zu attestieren braucht man kein Materialprüfer sein. Da ist es auch egal ob eine Zange 10 Newtonmeter mehr oder weniger aushält.

  • Shoppen wie ein Milliardär:

    Sinnlos Geld für Krempel ausgeben und dabei keinerlei Gedanken an deren Produktionsbedingungen, Umwelteinfluss von Herstellung und Lieferung verschwenden…

    Genau das was uns noch gefehlt hat.

    • Hauptsache billig! Leider denken viele so.

      So eine Handelsplattform gehört verboten.
      Sie verkaufen gefälschte Wahre. Ohne EU Zulassung etc.

      • Ist doch nachvollziehbar in Zeiten immer weiter steigender Preise (allein schon Lebenshaltungskosten)

    • Dann bitte auch nicht mehr bei Amazon bestellen!
      Oder eben nur Dinge, die in De oder Eu hergestellt wurden.
      Das Traurige ist, dass hier teilweise der gleiche Schrott verkauft wird, unter anderem Namen und zu anderen Preisen.
      Beispiel? Kleinst-Getriebemotoren, die kommen alle aus China. Direkt Lieferung bei 50 Stck. 5,-/Stück inkl.DHL Versand. Hier in Deutschland: einer für 30,-€ plus versand!
      Vielleicht sollte mann grundsätzlich darüber nachdenken, was man wo und warum kauft.
      Der Mensch sollte noch in der Lage dazu sein, auch wenn es immer schwiereger zu werden scheint…

      • @Ivo Da hast du natürlich vollkommen Recht: Bei anderen Händlern ist es teilweise oder ganz auch nicht besser. Das ändert aber nichts daran, dass es bei Temu eben komplett schlecht ist.

        Amazon ist ganz sicher auch die heilig, zumindest gibt es dort neben vielen Ramschangeboten aber auch einen recht großen Teil „guter“ Händler. Temu hingegen ist ausschließlich auf Ramsch ausgelegt.

  • „Nachhaltig“… wenn ich diesen Kampfbegriff schon lese, habe ich Lust eine Vielzahl unnützer Dinge dort zu bestellen! Um die Welt jetten, tonnenweise Kerosin abzulassen und von Klimawandel zu schwätzen ist auch nicht „nachhaltig“! Das ganze hat schon wieder den Geschmack: „Wasser predigen, Wein saufen“!

  • Temu führt uns eigentlich nur die echten Preise vor Augen. Meint ihr wirklich, dass Apple & Co seine Armbänder für höhere Preise produzieren lässt? Das toom & Co seine Schraubenschlüssel für höhere Preise einkauft? Tut jetzt mal alle nicht so scheinheilig. Ihr wisst auch alle genau wo euer Schleifmaterial herkommt? Eure Kabel die hier regelmäßig mit deutlichen Preisnachlässen angepriesen werden? Auch Apples Kabel dind billigster Schrott, da ist Temu Qualität um welten besser und vor allem Nachhaltiger. Lasst euch doch nicht veräppeln. Warum kauft ihr die in China billig produzierten iPhones? Beruhigt es etwa euer Gewissen wenn Apple eine großzügige Gewinnmarge oben drauf packt? Könnt ihr dann besser schlafen? Hört bitte auf euch blenden zu lassen. Ich stand Temu auch sehr skeptisch gegenüber, aber Werkzeuge sind dort besser von der Qualität als im Baumarkt für das Preis-/Leistungsverhältnis.

    • Du führst hier eher nur uns vor augen dass du keine Ahnung hast wie sich Preise zusammensetzen und du kein Qualitätsbewusstsein hast

    • Was ein Bullshit.

      Vergleich mal ein Temu Phone mit einem iPhone. Klar haut Apple natürlich auch ordentlich drauf. Aber CE Zertifikat und die Tests sind halt auch nicht umsonst. Zusätzlich beschäftigt Apple auch Mitarbeiter und bietet Support an. Auch das zahlst du mit.
      Und wenn einem der Akku eines Temu Geräts um die Ohren fliegt und dabei noch fremdes Eigentum oder sogar die Gesundheit anderer in Mitleidenschaft gezogen wird, haftest du, weil du als der Inverkehrbringer für die Produktsicherheit verantwortlich bist. Auch das lassen sich Apple oder andere natürlich bezahlen…

    • Sorry aber es gibt tatsächlich qualitative Unterschiede zwischen dem Billigkram bei Temu, Amazon und Co und Zubehör direkt von Apple oder Gravis.

      • Sorry, aber das ist schlichtweg Blödsinn. Apples iPhone Ladekabel sind der größte Chinaschrott. Ja, das Kabel funktioniert, aber ich kenne niemanden, und ich meine wirklich niemanden bei dem die Ummantelung nicht abgebröselt ist. Auch bei Youtube gibt es unzählige Lifehacks wie man dem durch Federn etc vorbeugen kann. Nachhaltigkeit sieht da für mich anders aus (Sicherheit erwähne ich mal nicht). Ich habe mir damals ein Ladekabel von ebay sehr günstig geschossen (vermutlich Chinaware), aber dieses Kabel funktioniert nach 5 Jahren wie am ersten Tag und sieht bis auf ein paar kleine Gebrauchsspuren wie neu aus.
        Gravis? Das ich nicht lache. Ich habe mein Macbook Pro 2015 vor 2,5 Jahren bei Gravis wegen Blähakku für 200€ austauschen lassen, rate mal was ich jetzt wieder habe? Gravis schiebt es auf Apple weil die Bauweise des Macbooks soviel Hitze anstauen lässt, dass der Akku gar nicht anders kann als sich aufzublähen. Apple weist die Schuld von sich und behauptet der Fehler liege bei mir, ich benutze das Gerät zu häufig oder setze es erhöhten Temperaturen aus, in D. Ja nee is klar. Soviel zur Qualität. Und in Flugzeugen ist merkwürdiger nur das mittragen eines Macbook Pro von 2015 nicht erlaubt. Genau mein Humor Apple/Gravis. Absolut hochwertige Qualität.

    • Das ist sicher teilweise richtig, aber es kommt ja schon darauf an wie und mit welchen Materialien und Komponenten produziert wird und nicht nur darauf wo produziert wird. Es macht natürlich schon einen Unterschied ob ich ein iPhones kaufe oder einen Billig iPhone Klon für 90€. Und das ist eben das Problem, dass bei Shops wie Temu oft minderwertige Produkte angeboten werden.

    • albrecht lutter
    • Stimme ich voll zu. Immer schön den Deutschen moralischen Zeigefinger heben. Da sind wir qualitativ die Besten. Habe auch schon viele Produkte,welche es bei Ali z.B.gibt in Amazon gefunden. Sogar die Fotos sind die selben. Kostet einfach mehr. Ich MUSS nicht 7 Zwischenhändler mitfinanzieren. Das bleibt meine Entscheidungen.

      • Nur das Ali die Produktbilder klaut und zB da bereits spart. Wie in vielen anderen Dingen um es BILLIG zu halten. Aber es macht den Markt kaputt

      • Seit wann macht Konkurrenz den Markt kaputt? Wettbewerb ist wichtig um die Geldschacherei der großen Unternehmen einzugrenzen.

  • albrecht lutter

    Wer von Chinaschrott redet ist ein überheblicher Heuchler. Nahezu unseren gesamten Lebensstandard haben wir China zu verdanken, und Nein, ihr wollt eben Nicht darauf verzichten!
    Nicht auf euer IPhone, euren Laptop, euren Staubsauger, euren Kindersitz, euer Carbon-Rennrad, euer E-Lastenfahrrad, …hat irgendeiner schonmal Danke gesagt?

    • Man sollte schon versuchen zu unterscheiden ob etwas nur in china produziert wurde, unter einhaltung von FCC oder CE Standards oder ob etwas einfach nur flott und möglist billig zusammengeschustert lst. letzteres ist dann eben der sogenannte chinaschrott. Der muss aber nicht unbedingt aus china kommen, könnte also auch genausogut inderschrott oder russenschrott sein

      • Die Produkte werden in den selben Produktionsstätten gefertigt. China hat inzwischen oft höhere Qualitätsstandards als deutsche Unternehmen. Hat jemand mal chinesische Produktionen besucht? Ich schon und ich war ausnahmslos beeindruckt. Nicht falsch verstehen, man muss die Arbeitsbedingungen kritisieren die in unseren Augen unmenschlich sind. Und von den Umweltsünden will ich gar nicht erst reden. Und man kann sicher darüber streiten ob man diese „Wegwerfmentalität“ unterstützen sollte. Aber generell von „China Schrott“ zu reden ist schlichtweg falsch. Eins sollte klar sein. Unser gesamter Wohlstand besteht aus diesem „China Schrott“. Hier würde kein Auto fahren, kein elektronisches Gerät würde funktionieren und kein Hausgerät würde uns unterstützen ohne diesen China Schrott.

    • Genauso ist es! Und dann aber von Nachhaltigkeit labern. Ich bleib dabei, das ist ein Kampfbegriff! Ein Kampfbegriff all der jenigen, welche Wein saufen und Wasser predigen. Ein Kampfbegriff, welche all denjenigen ein gutes Gefühl geben soll. Alles nur Geschwätz!

  • Wenn alle ihre Made in China Sachen wegwerfen würden, hätten viele Leute urplötzlich sehr sehr leere Wohnungen, Handy wäre natürlich auch weg…

  • Genau. Shoppt lieber die gleichen Sachen zum 2-3fachen Preis bei Amazon ;)

  • Temu wird jetzt von allen Medien versucht schlecht zu machen. Haben die deutschen Händler etwa Angst das die ganzen Kunden weglaufen? Dann sollte der deutsche Einzelhandel mal über ihre Preispolitik nachdenken.

  • Ok, ok. Ich gehe mal davon aus, dass hier 90% der Kommentatoren iPhone Besitzer sind?! Darf ich euch mal fragen wie nachhaltig ihr es findet ein verklebtes Gerät zu verkaufen? Wie nachhaltig findet ihr es, dass ein Unternehmen an einem Ladestecker festhält der nicht der Standard ist? Wie Nachhaltig ist es einen standardisierten Ladestecker auszubremsen und die volle Kapazität nur zu ermöglichen wenn man das Original Kabel vom Hersteller nutzt? Wie nachhaltig ist es jedes Jahr den Power-Button an Tablet oder Mobiltelefonen künstlich zu verschieben nur damit die alten Hüllen nicht kompatibel sind? Wie nachhaltig ist es einen Stecker erst verschwinden zu lassen, nur um ihn dann ein paar Jahre später wieder zurückzuholen (Magsafe)? Wie nachhaltig ist es Glas als Rückseite eines täglichen Gebrauchtgegenstandes zu verkaufen mit dem Wissen dass es sehr zerbrechlich ist? Wie nachhaltig ladet ihr eure Geräte? Ich hoffe doch sehr, dass ihr den wertvollen Strom nicht für sinnlosen Spiele verbraucht? oder unnützen Social Media Kram? Wir haben bei Temu auch bestellt. Meine Frau hat für ihren Hobby-Plotter Schneidewerkzeuge für ein Drittel des original Preises gekauft. Natürlich waren wir beide skeptisch als das Produkt angekommen war, aber die Verarbeitung, die Optik und die Schneidequalität gleicht dem Original 1:1. Jetzt verratet mir doch mal wieso wir das Dreifache für das gleiche Produkt ausgeben sollten? Weil der eigentliche Hersteller so lieb ist? Oder so nachhaltig produziert? Ich glaube nicht. Ich arbeite bei einem großen Autokonzern und ihr würdet staunen für welche Preise wir Teile einkaufen und was wir beim Verkauf draufschlagen. Kann ich das als einzelne Person in diesem riesigen Hamsterrad ändern? Na klar. Genauso wenig wie ihr eure iPhones von jetzt auf gleich in den Müll werfen würdet!

    • BigBausoftheNauf

      So siehts aus! Ich kann es nicht mehr hören. Mir ist/war Nachhaltigkeit extrem wichtig, aber was sich diese ganzen großen Konzerne erlauben geht auf keine Kuhhaut mehr und da schließe ich die großen Moral-Apostel wie Apple (wir sind ja so green), Tesla und Co ein. Was redet ihr von Amazon-Qualität wenn der große Boss mit seinen überdimensionierten Jachten unsere Umwelt zerstört?! Ok, kaufe ich nur noch bei lokalen Händlern. Hier im Ort ein kleines aber sehr bekanntes Spielwarengeschäft. Toll. Denkste! Noch schöner ist es wenn man rausfindet (kleine Stadt), dass der Besitzer des Ladens mit seinem erwirtschafteten Geld seinen dritten Porsche kauft, Grundstücke reihenweise wegkauft, ein Mietshaus nach dem anderen drauf knallt in billigster Qualität und das nicht von deutschen Facharbeitern. Großes Kino. Meinen Tesla bereue ich auch wenn ich sehe wie der Irre mit seinem Geld umgeht was ich unter anderem mit investiert habe. Doch so weit müssen wir gar nicht schauen. Habe mir ein Balkonkraftwerk zugelegt, auch eine Investition die ich mir hätte sparen können, dieser ganze Behörden hick hack unserer grünen Regierung die ich auch noch gewählt habe, macht mich einfach nur noch wütend. Jeder Chinahersteller wirft irgendeinen Müll auf den Markt den niemand kontrolliert, aber die Nutzung wird mal wieder typisch deutsch abgewickelt. Und dann krieg ich jetzt von meinem Umkreis vorgehalten wieviel zuviel ich dafür bezahlt habe weil ich auf Qualität gesetzt habe (von der ich übrigens bisher gar nichts gesehen habe) während die das alles nur für einen 1/3 des Preises bekommen haben. Schon wieder bin ich der Dumme. Abgesehen davon bin ich auch geheilt von diesem ganzen Müll, da die Dinger 0% effizient sind und jeder blöde Youtuber mir auch noch frech ins Gesicht gelogen hat wie toll das doch alles ist und wieviel Strom da bei rauskommt. Nichts davon ist wahr. Natürlich ist auch das mal wieder typisch deutsch und das Wetter war schuld an der geringen Ausbeute. Genauso ein Beispiel mit meinem elektrischen Rasenmäher. Da wollte ich so nachhaltig sein, was im übrigen wirklich schwer ist wenn deine ganze Nachbarschaft auf Benzin setzt und dich müde belächelt. Zu recht. Elektrorasenmäher sind einfach nur Müll. Der Akku schafft meine 300qm grad mal zur Hälfte obwohl 400-500 qm angegeben waren. Jetzt redet sich der Hersteller heraus, das es darauf ankommt wie hoch der Rasen ist, wie trocken der Rasen ist, wieviel Ladezyklen der Akku hinter sich hat, bla bla bla. Und wir reden hier nicht von Einhell sondern einem namhaften Hersteller wo der Raenmäher 700€ gekostet hatte. Meine Nachbarn mähen mit deren Benzinschleudern bei Regen und denen ist es egal wie hoch der blöde Rasen ist! Wieder bin ich der Dumme. Achja und man kann so gut und so ruhig schlafen wenn man elektrisch fährt, während die halbe Nachbarschaft deren Kinder in den fettesten SUVs zur Schule bringt. Ich fühl mich wirklich als würde ich was bewegen. Ein Beispiel habe ich noch, meine Werkzeuge die ich im übrigen auch nur von namhaften Herstellern kaufe. Qualität ist mir sehr wichtig. Der Exzenterschleifer ging exakt nach 26 Monaten kaputt, so ein Pech aber auch. Meine Tischkreissäge war bereits nach knapp drei Jahren kaputt und musste das erste mal repariert werden. Mein Vater besitzt eine Tischkreissäge vom selben Hersteller die mittlerweile 12 Jahre ohne murren läuft. So lange halten nicht mal die Fernseher von heute. Und von meinem Epson Drucker fange ich erst gar nicht an. Riesensauerei. Wo ist also die besagte Qualität und Nachhaltigkeit von der alle immer reden?

    • Nachhaltigkeit hört bei den meisten beim eigenen Konsumverhalten auf. Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist ein Muss, wenn es aber umständlich oder teuer wird, geht es dann doch meist auch ohne.

  • Ich habe bislang 4 Sendungen von TEMU erhalten, alle vor Ablauf der genannten Terminspanne.
    Dabei wurde auch so aufgeteilt, dass keine Zoll-Gebühren fällig wurden.
    Alle Artikel waren zwar nicht „hochwertig“, aber das wurde auch nicht versprochen, sie sind allesamt praktisch und brauchbar.
    Als ich in einem Fall den Kundenservice per Direkt-Chat einschaltete, gelang dies vóllig problemlos, mit geradezu übertriebener Freundlichkeit und weit mehr als zufriedenstellend. Die Solar-Lampe nur „Wackelkontakt“ musste nicht zurückgeschickt werden und wurde in Sekunden(!) erstattet.

    Ich kann die Kritik an TEMU in keiner Weise teilen – alles verlief seriös, zügig, wie zugesagt

  • Habe auch schon bei TEMU bestellt. Im Gegensatz zu Wish kommen hier nicht noch zu jedem Produkt Versandkosten und der Versand ging in meinem Fall relativ schnell (ca. 1,5-2 Wochen)
    Wenn man die Sendungsverfolgung ansieht, kommen die Waren entweder aus China direkt oder zumindest aus den Außer-EU-Raum, da in der Sendungsverfolgung auch der Zoll auftaucht.
    Die Produkte sind halt die gleichen Billigprodukte wie man sie teilweise identisch auch bei Amazon oder Ebay findet, nur zu einem erheblich besseren Preis (der Zwischenhändler will ja auch was verdienen).
    Bei allem was mit Strom läuft oder auch Kleidung wäre ich vorsichtig, ich denke mal da ist den Chinesen sch…egal ob die Bude abfackelt oder Du am Körper grüne Punkte kriegst.

  • Württembergischer Greif
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37354 Artikel in den vergangenen 6072 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven