iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Schlechtes Netz? Google Chrome verzichtet zukünftig auf Bilder

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Um den Unterwegs-Zugriff auf mobile Webseiten zu beschleunigen hat Google seinen Smartphone-Browser Chrome bereits im September 2013 um den sogenannten „Data Saver“-Modus erweitert.

breite

Die seitdem verfügbare Datenkomprimierung leitet die von euch aufgerufenen Webseiten durch Googles Server und sorgt dafür, dass euch die Inhalte ordentlich verkleinert erreichen und weniger stark am ohnehin schon minimalen Datenvolumen nagen.

Jetzt geht Google noch einen Schritt weiter: Erkennt Chrome eine schlechte Internetverbindung, verzichtet der Safari-Konkurrent zukünftig auf das Laden der Bilder und blendet die aufgerufenen Seiten einfach mit farbigen Platzhaltern ein.

Während das neue Feature auf der Android-Plattform bereits verfügbar ist und zur Zeit in Indien und Indonesien ausgerollt wird, müssen sich iOS-Nutzer wohl noch ein paar Tage gedulden. Google hat das Rollout für die kommenden Monate angekündigt.

Now, we’re updating this mode to save even more data – up to 70 percent! – by removing most images when loading a page on a slow connection. After the page has loaded, you can tap to show all images or just the individual ones you want, making the web faster and cheaper to access on slow connections.

App Icon
Chrome der Brow
Google Inc
Gratis
93.45MB

bilderladen

Dienstag, 01. Dez 2015, 9:27 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird BILD online dann Google verklagen, weil ihre Werbebilder unterdrückt werden?

  • Meiner Erfahrung nach bringt das nicht-laden der zig Werbenetzwerke auf populären Seiten viel mehr als keine Bilder zu laden. Netter Versuch, Google. Ich verzichte.

    • Das macht Chrome doch. Du bekommst nicht die http Aufrufe auf dein Handy, sondern den Inhalt. Die Requests der Werbemafia werden auf den Google Servern abgearbeitet.

      • Dann würde Google ja sein eigenes (Werbe)Geschäft kaputt machen, kann ich nicht wirklich glauben…

  • Würden die Penner von Telekom und Co tatsächlich mal in den Netzausbau investieren bräuchte man solche „Features“ nicht! Das ist meiner Meinung nach ein Schritt zurück! Warum geht man nicht direkt wieder zurück auf Browser die im Linux Style nur reinen Text anzeigen? Dann könnte man noch mehr Traffic einsparen und wer vollständige Seiten sehen will, kann ja für die Premium Qualität noch mal einen dicken Extra Obolus an die Netzbetreiber zahlen! Die Entwicklung (sofern man das als solche Bezeichnen kann) ist mittlerweile echt bedenklich! Herzlichen Dank an die EU-Politiker die eine Schrott mit ihrer unendlichen Inkompetenz möglich machen!

  • Sehr gut!
    Endlich eine Option die mir gefällt!

  • Das geht auch prima mit Blockr für alle Browser. Nützlich bei schlechter Verbindung wie zB gerade in Berlin bei O2 dsl.

  • Ich hab das ein ganz anderes Problem mit Chrome auf ios. Er benutzt keine Tastatur mehr. Hab SwiftKey. Er stellt auf eine englische Tastatur im. Nicht mal die standart ios Tastatur. Hat wer ne Idee?

  • Es ist ja nicht so, dass man ohnehin das Netz bei Recherche immer durch die Google-Maske sieht und somit Google indirekt einen großen Einfluss darauf hat, was ich finde und was nicht. Jetzt ist es auch so, dass jede Internetseite nur noch über den Google-Proxy erreichbar ist. Ein „freier Zugang“ ins Internet ist in meinen Augen was anderes. Demnächst gibt es dann ein Bezahl-Modell für Unternehmen, damit sie sich die mobile Aufrufbarkeit mit Fotos erkaufen können, sofern der Kunde Chrome nutzt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven