iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 659 Artikel
Auf dem Weg zum vollflächigen Display

Samsung-Patent: Löcher im Bildschirm statt „Notch“

Artikel auf Google Plus teilen.
74 Kommentare 74

Samsung meldet sich im Wettstreit um das vollflächige Smartphone-Display mit einem neuen Patentantrag zu Wort. Der Apple-Konkurrent zieht in Erwägung, als Alternative zu der „Notch“ genannten flächigen Aussparung im Bildschirm des iPhone X künftig auf einzelne Löcher für Kamera und Sensoren in einer ansonsten vollflächig vom Bildschirm belegten Vorderseite setzen.

In dem von der niederländischen Webseite LetsGoDigital veröffentlichten Patentantrag (PDF) wird das Konzept auch anhand mehrerer Grafiken erläutert. Darauf ist eine komplett mit einem Bildschirm belegte Smartphone-Vorderseite zu sehen, in der lediglich einzelne kleine Aussparungen die Integration von Kameras und Sensoren ermöglichen.

Samsung Full Screen Smartphone Patent

Ergänzend dokumentiert Samsung im Rahmen der Patentanmeldung noch weitere Varianten für eine neu konzipierte Vorderseite. Eine davon erinnert mit einer mittigen, allerdings deutlich kleineren zentralen Aussparung an das von Apple beim iPhone X verfolgte Konzept. Zudem denkt Samsung offenbar darüber nach, den Fingerabdrucksensor auf die Vorderseite zu bringen, hier wird sowohl die Möglichkeit der Integration in den Bildschirm als auch eine klassische Version mit entsprechender Aussparung in Betracht gezogen.

Freitag, 19. Jan 2018, 10:55 Uhr — chris
74 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man kann es also noch häßlicher machen als die Notch.

    • Gefällt es dir nicht , kaufe es NICHT. Es zwingt dich keiner !!

      • Er darf aber seine Meinung sagen. Ob er es dann kauf oder nicht hat doch damit erst mal nichts zu tun! *kopfschüttel*

      • Man kann doch seine Meinung sagen, du kannst es dir ja kaufen.
        Selbst geschenkt, würde ich es nicht annehmen, alleine wegen den „langsamen Update‘s“ von Samsung. (Ich hatte vor Jahren das Samsung Galaxy S6)
        Das Problem ist doch, das fast jeder Hersteller das Android verändert und daher die Updates „fast“ immer sehr lange dauern.
        Apple ist um vieeellles schneller.

      • @Zuna
        Danke, dass dein Kommentar, der die intellektuelle Erwartungshaltung ignoriert, mein Tag versüßt. Keine Sorge, was ich hässlich finde kaufe ich nicht.

      • @zaua
        es geht wohl eher darum, das man es bei samsung eigentlich (so wie ich finde) ganz hübsch eigentlich gelöst hatte, ohne das man das display an den elementen vorbei verlängert oder wie jetzt einfach den bildschirm „durchlöchert“.
        so wie es da jetzt aussieht, finde ich es wirklich noch viel hässlicher als die notch. ;-)

      • Gefällt dir nicht was du liest, kommentier es NICHT. Es zwingt dich keiner !!

      • Schneller, besser nicht mehr.

    • Es ist eine gute Alternative zur notch. Die Smartphones sehen so schön fast alle gleich aus

    • Ich finde es gut. Aber ich finde ja auch die (oder das?) Notch nicht hässlich, nur lästig.

    • Schön dass es unterschiedliche Meinungen gibt. Aber so eine Lochmaske gefällt mir gar nicht. Dann 1.000 mal lieber einen Notch!

  • Ist ein Notch nicht quasi ein „großes Loch“?

  • „Notch“ genannte … Aussparung im „iPhone“ genannten Telefon. …. mannomannn.

    Finds richtig beieindruckend…. Apple schneidet ein Stück vom Display weg und der Apple-Jünger so: jeah… ich hab einen Notch!

  • Das sieht schon doch sehr geil aus !
    Denkt mal nach, die TV Sender Logos sind auch schön groß aber man achtet darauf nicht.

  • Ich bin ja alles andere als ein Samsung Fan aber das ist echt besser als die Notch! Habe mich beim X noch immer nicht dran gewöhnt und vorallem bei unserer App sorgt sie auch weiterhin für Frust!

    • Finde die Samsung-Lösung auch (deutlich!) besser. Aber bei all dem Gehate in den Kommentaren bleiben wir evtl. die einzigen, die das so sehen. ^^

      • Die Option ist für mich nach wie vor die Idee des mi Mix der 1. Generation.
        Die Frontkamera darf auch gerne unten sein. Das Ding nutzt man so selten, da könnte man auch das Gerät auf den Kopf stellen. Die Display Ausrichtung sollte da ja kein Problem sein.

  • Ich versteh die AUfregung über den „NOtch“ beim iPhone ja ohnehin nicht, mich stört er jedenfalls absolut nicht. Aber das hier… Naja es sieht aus als hätte jemand mein Smartphone auf n Nagelbrett fallen lassen… Sehr gewöhnungsbedürftig.

  • Und mit Android gar nicht flächig sinnvoll umsetzbar.
    Hießt ja, wenn ich mich nicht irre, dass alle Apps (vermutlich über eine API UND entsprechende GUI-Änderungen für den Fall, dass die App auf einem dieser Geräte ausgeführt würde) angepasst werden müssen. Jetzt kann man ja sagen, das muss man doch beim iPhoneX (oder auch generell bei veränderten iPhones auch.
    Aber 2 Unterschiede: – diese API wird eine Samsung API sein. Keine Android API. Man muss also mal wieder auf etwas zurückgreifen was einem das Betriebssystem nicht von Haus aus mitbringt.
    – nicht für iPhoneX angepasste Apps lassen die „Ecken“ leer (oder?) Wenn das Display aber nun einfach „durch“ die Löcher geht, zeigt eine App dort dennoch Inhalt – oder eben nicht.

    • Für mich sieht das aus, als wären die entsprechenden Elemente nicht innerhalb des App-Bereichs. Das heißt, dass diese nur bei Vollbild-Apps, also Spielen und Filmen wie Löcher wirken könnten.

      • Nunja, selbst das Patentbild von Samsung ist… sagen wir mal unglücklich.
        Da kann man ja nichtmal die Uhrzeit wirklich lesen.

      • @revosbackback
        Wenn du dir die Arbeit machst, und in das Patent schaust, wirst du merken, dass das Bild keine Nutzeroberfläche visualisieren soll, sondern verdeutlichen soll wie Touch Events über die unterschiedlichen Bildschirmteile erkannt und verarbeitet werden. Dass da überhaupt ein Bild einer Oberfläche im Hintergrund ist, ist einfach nur zur Verdeutlichung. Da werden immer die gleichen Mock-Ups genommen, Änderungen daran wären unnötig und nur kostenintensiv.

  • Schade…immer noch das falsche OS drauf;)

  • Voraussetzung für ein Patent, zumindest in Europa, ist die Neuheit.
    Was ist neu daran den Bildschirm möglichst dicht an die Aussparungen für Cam etc zu vergrößern? Liegt doch auf der Hand.

  • Was soll es nutzen ?
    An den Stellen kann man nichts vernünftiges anzeigen.
    Daher ist es unnötiges Strom Verbrauch und Rechen Leistung.

  • Ein Patent für solch eine triviale Geschichte?

  • Beim iPhone X weiß man wenigstens noch wo oben und unten ist

  • Ganz ehrlich:

    Die Samsung Top-Modelle sehen deutlich schöner aus, als die Apple Smartphones.

    Das sollten wir neidlos anerkennen.

    • CaliforniaSun86

      @Steffen ganz ehrlich: Warum bist du eigentlich überhaupt hier? Das ist eine Apple Seite und deine Meinung in allen Ehren, aber so eine Feststellung, welche total subjektiv ist, hier als „…sollten wir neidlos anerkennen“ herumzutrolln, ist doch schon ziemlich dreist.

      • Sorry, aber das was Du hier postest ist schon eher trollen. Nur weil einer der Meinung ist das die Samsung Top-Modelle ihm besser gefallen, ist das kein trollen . Auch hier auf einer Apple Seite wird man ja wohl seine Meinung sagen können und nicht Apple blindlings hinterher rennen. Ich bin auch Apple-Fan, doch in letzter Zeit hat sich Apple wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert und wer das nicht sieht, na ja…….

  • Was die Hardware-Entwicklung angeht, schläft Apple seit langer Zeit.

    Es werden nur noch Emojis und Uhren-Armbänder gestaltet.

  • Ich finde das nich unbedingt sinnvoll. Bei einem Foto wie oben dargestellt mögen die „Löcher“ ja noch gehen. Aber wenn Du was auf dem Bildschirm lesen willst finde ich es blöd wenn da der eine oder andere Buchstabe fehlt. Da finde ich die Aufteilung mit dem „Notch“ besser. Rechts und links Status Anzeigen und darunter dann der eigentliche Bildschirminhalt. Wäre nur schön wenn auch alle Apps daran angepasst wären. Ist abe glaube ich nur eine Frage der Zeit. Auch wenn ich einen vollflächigen Bildschirm ohne aussparungen und Löchern reizvoll fände …

  • Das sieht erstmal ziemlich interessant aus so auf dem Renderbild…

  • Wenn man dem notch anschaut hätte Apple den viel kleiner machen können… muss doch nicht so viel Platz um den Kameras herum sein

  • Also in find die „Löcher“ im Display viel konsequenter …

  • So wie es Samstung vorhat ist es die perfekte Lösung (MEINER MEINUNG NACH -> bitte beachten, man wird ja sonst sofort wieder beschimpft)
    Ich kann mich bei meinem Firmen iPhoneX nicht an die Notch gewöhnen. Will es auch nicht. (Nein, ich konnte mir kein anderes Handy aussuchen)
    Ich kann einfach nicht verstehen, warum Apple da unbedingt dieses unförmige Loch haben wollte, anstatt den oberen Rand halt komplett bei 3mm durchzuziehen. Es sieht einfach doof aus!
    Zudem ist das Ding für mich auch nicht randlos, sondern der Rand nur minimiert, oben halt leider auch noch schlecht aussehend.
    Das Samsung Ding zeigt ein tatsächlich randloses Smartphone (mal von dem Minimum oben und unten abgesehen) und stellt für mich daher eines der schönsten Entwürfe der letzen Jahre dar.

    Unabhängig davon bin ich trotzdem der Meinung, dass ein Smartphone durchaus oben und unten jeweils 3 mm vertragen kann, einfach um die Sensoren, Lautsprecher usw. aufzunehmen ;-)

  • Ich würde zwar nicht wechseln, aber selbst ich als Apple-Beschwörer muss zugeben, das die Geräte von samsung seit dem S8 wirklich gut aussehen. Ich konnte es mal in die Hand nehmen. Ja, war cool. Aber irgendwie schaffe ich es wirklich JEDESMAL ungewollt einen Button zu drücken und die App, die gerade offen war und mir gezeigt wird, wird geschlossen. Ich reg mich dann immer total auf und bin froh, iPhones zu haben. Einige Freunde haben nämlich Android-Geräte und möchten mir manchmal ein Foto zeigen und geben mir das Gerät in die Hand. Schon alleine beim Annehmen des Gerätes schaff ich es das sich Tabs oder Apps schließen! Keine Ahnung wie wie Leute damit klar kommen können freiwillig.

  • Sieht viel viel besser aus als die/das Noch! Apple kann aber alles verkaufen, die Apple Anhänger kaufen alles :)))

  • Sieht Bombe aus! Leider ist das Betriebssystem (Android) nicht sooooo geil und zusätzlich von Samsung modifiziert. Wenn die so ein Smartphone rausbringen sollten, dann doch bitte mit Hauseigener Lösung.

  • SchlaubiSchlumpf

    Die Überschrift sollte sein:
    Samsung-Patent: „Holes“ im Bildschirm statt „Notch“.

    MannohMann, dass Apple das Ding Notch nennt ist ja richtig, in deren Sprache heisst sowas auch so.
    Aber als deutsche Seite kann man doch bitte den deutschen Begriff dafür verwenden.
    Aber „Notch“ klingt ja viel cooler als Aussparung oder Einbuchtung.

  • Ja, sieht auch scheiße aus!

    Aber nur mal so gefragt: Kann man inzwischen jeden Blödsinn einen patentieren? Es ist wirklich lächerlich. Das ist keine Entwicklung, das ist eine Anordnung der Elemente, die evtl ein Patent verdient hätten. Mehr nicht.

    • Serviervorschlag

      Was heißt „mehr nicht“? Es wurden schon weitaus trivialere Dinge patentiert. Zum Beispiel die App-Symbole im iOS, also die Quadrate mit abgerundeten Ecken.

  • Scheint mir nicht wirklich durchdacht zu sein… auf dem Patent-Bild sieht man eine durchlöcherte Uhrzeit, die man nur noch schwer lesen kann und ein Icon dessen Beschriftung vom Home-Button verdeckt wird. Da finde ich eine Notch doch weitaus besser.

  • Apple Antwort zur notch finde ich klasse. Jeder sagt das ein Teil fehlt Apple sagt rechts und links wurde das Display erweitert also fehlt ja nix vom Display . Anbei ich das x hab und mich es überhaupt nicht stört ob da nun was fehlt oder hinzugefügt wurde wichtig ist nur das der Bereich sinnvoll genutzt wird seitens App Entwickler

  • Ob es gut oder schlecht aussieht kann man erst sagen, wenn es auf dem Markt ist.

    Ich glaube aber man hat damit mehr gestalterische Möglichkeiten. So konnte man eine Uhr mit einem der Löcher als Mittelpunkt gestalten oder die Balken links dann Loch rechts davon Batterie oder wlan Starke.

    Allerdings wäre so etwas für mich keine Kaufentscheidung da ich iOS User bin. Wäre ich im Android Lager wäre das eher ein Kriterium, die Marke zu wechseln.

  • Ich finde das Gerätedesign und die minimalen Punktaussparungen des Samsunggerätes auf dem Bild wirklich gelungen. Die Minipunkte fallen nun wirklich nicht auf und vom Design her ist es mein Favorit wenn nur das Androisbetriebssystem nicht wäre…..

  • Ein notch ist eine KERBE. Also ein Kratzer von der Stärke eines Daumennagels vielleicht.
    Beim iPhone X-Display von einer Kerbe zu sprechen halte ich für reichlich daneben.

  • Ich brauche das alles nicht, ein solides iPhone mit einer noch solideren Software reicht.

  • Geil! Da sieht man doch mal das es auch viel besser geht als dieses hässliche Notch. Hardwaremäßig ist Samsung Apple überlegen.

  • Megageil! In vielerlei Hinsicht ist Samsung Apple um Lichtjahre voraus. Und diese Notch beim X war das gruseligste, was bei Phones jemals gemacht wurde. Ich finde jedenfalls diese Löcher im Bildschirm richtig gut gelöst.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22659 Artikel in den vergangenen 3883 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven