iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 477 Artikel
   

Samsung knickt ein: Apple auf dem Weg zum weltgrößten Smartphone-Produzenten

Artikel auf Google Plus teilen.
76 Kommentare 76

Die Marktbeobachter von StrategyAnalytics haben sich im Anschluss an Apples Rekordzahlen-Bekanntgabe noch mal die Statistiken aller großen Smartphone-Produzenten angesehen und miteinander verglichen. Um es kurz zu machen: Das letzte Quartal 2014 hat für eine Überraschung gesorgt. So haben Apple und Samsung erstmals gleich viele Geräte verkauft.

absatz

Während Samsung in 2013 noch 32,3% des Smartphone-Marktes für sich beanspruchen konnte (Apple kam damals nur auf 15,5%), gingen im vierten Quartal 2014 je 19,6% sowohl an Cupertino als auch an den Widersacher auch Korea. Beide Unternehmen konnten demnach rund 75 Millionen Geräte absetzen.

Weltweit hat der Smartphone-Absatz im vergangenen Jahr um 31% zugelegt und wird aktuell auf 380 Millionen ausgelieferte Geräte geschätzt – 2013 wurden „nur“ 290 Millionen Geräte ausgeliefert. Sollte Samsungs massiver Absatz-Einbruch weiter anhalten, dürfte Apple schon im kommenden Quartal zum weltgrößten Smartphone-Produzenten gekrönt werden.

Donnerstag, 29. Jan 2015, 9:21 Uhr — Nicolas
76 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • und dabei hat Apple nur hochpreisige Modelle und Samsung viel Ramsch.

  • Jede Wette das das nicht eintreffen wird .

  • Die Tendenz wird nur nicht bleiben. Für ein iPhone 7 ist es zu früh, das 6er wird im Absatz nicht wachsen und das 6+ ist und bleibt das Schlußlicht.

    Das Samsung Alpha 5 wird dem Apfel sicher nochmal ein kleines bisschen Wasser abgraben und das Galaxy S6 wird das nächste große Flaggschiff.

    • Jedes vierte iPhone ist ein 6+ (Phablet) davon träumt Samsung mit seinem Note und jeder andere Hersteller nachts !

      Apple hat die Produktion des 6+ hochfahren müssen und die des 6er deswegen gedrosselt.

      Wir sprechen von mehr als 18 Millionen 6Plus im Quartal. Das schafft Samsung nicht mal mit seinem ganz normalen Volumen-Modell Galaxy S5, mit seinem Note nicht mal einen Bruchteil dessen.

      So sehen also „Schlusslichter“ bei dir aus ???????

      • Dann sollte man den Spiegel bericht lesen das erklärt auch warum sie so gut dar stehen weil sie einfach Schweine Geschäfte machen.

  • Ein paar Preium Produkte 5s/6/6s mit gutem Gewinn ziehen gleichaufmit dem Kompletten Sortiment einer Produktkategorie (Smartphones) von Samsung. Von solchen vergleichen können viele nur träumen.

    • Der Punkt der Marktübersicht geht da ganz klar an Apple.
      Samsung würde mit einem schmaleren, aber feineren Sortiment sicher MEHR(!!) Absatz finden als mit diesen totdiversifiziertem Megasortiment.

      • Freischwimmer75

        Genau das vollzieht Samsung gerade. Weniger Geräte dafür Qualität verbessern. Nicht die schlechteste Strategie.

  • Kredite der Mobilfunkanbieter machen’s möglich

  • Hallo liebes ifun team!

    Jetzt wäre es nicht schlecht wenn dieses ab eine direkte anbindung zu whatsapp hätte! Dann könnte ich den beitrag blitzschnell senden wie bei 20 min.

    Lg

  • Naja… Apple bringt 1x Smartphone pro Jahr und da fallen diese Verkäufe direkt in dieses Quartal Q4. Samsung bringt übers Jahr gefühlt 30 Modelle und da wird es in allen Quartalen ähnlich aussehen. Wenn man 2013 mit 2014 vergleicht, sieht man, dass Samsung immer noch deutlich mehr Smartphones verkauft.
    Dennoch, hinsichtlich der sehr teuren Apple Geräte ist das wirklich erstaunlich und wieder mal ein Zeichen, dass man das meiste Geld macht, wenn man einfach nur ein geiles Produkt hat. Da lohnt sich doch eine ausgiebige Entwicklung und Innovation.

    • „ausgiebige Entwicklung und Innovation“ welche sind das????

      • Alles was heute in Smartphones gängig ist stammt zunächst von Apple:
        Multi-Touch-Display, App Store, Siri, touchID, Retina-Displays…etc.
        Bei Samsung fällt mir keine einzige Innovation ein, alles nur geklaut: Siri, touchID. Diese Ideenlosigkeit ist auch noch gepaart mit zumeist schäbigen Plastikgehäusen und richtig miesem Produktdesign.
        Apple hat vom Personal Computer bis zum modernen Smartphone und Tablet so ziemlich ALLES erfunden was Menschen an EDV nutzen.

      • @blue Und in den letzten 2-3 Jahren? Da ist nicht mehr viel passiert!

      • Große Innovationen nicht mehr Beltane, aber welche kamen in der Zeit von Samsung? Oder generell von Samsung, die auch sinnvoll waren, und sich durchgesetzt und nicht diese halbfertigen Gesten mit dem Scrollen per Augen.

      • @ennienns Auch nicht viele :-) Mir würde aber schon reichen, wenn Apple endlich mal eine farbige LED spendieren würde, die mir morgens auf einen Blick anzeigt „Unwetteralarm“, „Mail“, „WhatsApp“, „Threema“, etc. Das ist zwar nützlich, aber Hey, das ist ja von Android, das machen wir besser nicht. Eine gewisse Wasserdichtigkeit bieten heute alle State Of The Art Mobiltelefone – das iPhone (noch ?) nicht! Außerdem fehlem mir so kleine Sachen wie, z. B. ein Wallpaperchanger. Ich bin eben ein Spielkind und Apple kommt meinem Spieltrieb nun so gar nicht entgegen :-) Von der Möglichkeit Standard-Apps zu setzen rede ich gar nicht mehr. Gut, das hat mit Innovation nicht mer viel zu tun, eher mit Freiheit. In den Kommentaren unter dem Kupfer-iPhone Bericht mögen eine die (gefakten) runden Icons, andere nicht. Warum bietet mir Apple nicht die Möglichkeit, wenigstens zwischen rund und eckig zu wählen? Nein, damit ich mir wieder ein iPhone kaufe müsste sich das IOS etwas öffnen. Und wenn nicht, ist es mir auch egal! Solange ich frei wählen kann…:-)

      • Das Iphone ist für Apple ein Nutzgegenstand, ein Designobjekt und ein Statussymbol. Kein Spielzeug. Der Spieltrieb wird nicht unterstützt sondern geduldet.
        Ein Iphone muss auf den ersten Blick erkennbar sein und soll für Fremde nicht die Frage aufwerfen ob das wirklich ein IPhone ist. Deshalb gibt Apple das Design vor und lässt keinen großen Spielraum.

      • Also eine Status-LED fände ich auch sehr vorteilhaft beim iPhone, bei der wasserveträglichkeit ist es aber schon wieder anders. Ich persönlich glaube auch, dass Apple damit noch solange warten wird, bis es möglich ist, das Smartphone wirklich wasserdicht zu machen, ohne das Design zu zerstören, denn wir wissen alle, dass Design für Apple eine große Rolle spielt. Viele andere Smartphones sind wasserdicht, aber sehen halt,sorry, aber echt beschissen aus. Und ja das mit der Freiheit und dem rumspielen, wird offiziell wohl nie kommen, dafür gibt’s aber den Jailbreak, der das iPhone meiner Meinung nach zum besten Gerät macht.

      • @Micha Und was ist mit den nützlichen Features, die mit dem Spieltrieb nichts zu tun haben? Standard-Apps, Wasserdichtigkeit, LEDs…? Passt das nicht in Apples Konzept, oder sind sie einfach nur zu ignorant diese einzusetzen?

      • @ennienns Das Sony Z3 sieht doch nun wirklich ansprechend aus!?! Ich glaube eher, das die Wasserbeständigkeit irgendwann als Killerfeature kommuniziert wird. Und ganz ehrlich, wenn ich einen Jailbreak anwenden soll (was ich schon getan habe!), dann muss ich doch hinterfragen, ob IOS wirklich das beste Betriebssystem für mich ist. Letztendlich ist mir das aber auch Latte. Ich bin ein alter Sack, der Apple Produkte seit Anfang der 90er verwendet und ich sehe, wie sich eine ehemals superinnovative Firma, die wirklich Premiumprodukte zum angemessenen Preis verkaufte, in einen Mainstreamproduzenten verwandelt, der seine (inzwischen) durchschnittlichen Produkte zu überteuerten Preisen anbietet. Wie oft ich einige meiner iPads tauschen musste, damit ich ein uniformes Display bekam… Aber das war auch wieder so eine Sache, die die Konsumenten klaglos schluckten – es ist ja von Apple! Wirtschaftlich geht es Apple immer besser, aber die Technik leidet! Vielleicht ist es aber auch nur meine Midlifecrisis…lol :-D

    • Der letzte Satz kann doch nur ironisch gemeint sein!?!

      • naja problem ist doch für Samsung, worin unterscheiden sie sich zu anderen Android Herstellern. im Prinzip doch nur die hardware und das können andere auch

        Software ist Android. ob das von Samsung oder Sony oder sonstwem kommt ist den meisten Kunden doch völlig Egal ! Mountain View achtet immer mehr drauf daß Samsung nicth zuviel eigenes macht.
        gruß !

    • apple bringt nicht nur ein „iphone“, auch wenn sie gerne alle geräte als eins verkaufen.
      das hat mit dem „c“ angefangen und setzt sich mit dem plus fort…
      das sind mehrere geräte mit unterschiedlicher ausstattung.

      andere hersteller rechnen so nicht. samsung zählt auch das galaxy note, das galaxy note edge und das galaxy s nicht als „das galaxy“.

      auch wenn design und OS bei apple sehr nah beieinander sind, sind es sogar unterschiedliche geräteklassen… der unterschied vom 6 und 6plus würde bei anderen herstellern sogar als smartphone und phablet gewertet werden.

      die zahlen sind weniger beeindruckend, wenn man bedenkt wieviele iPhones apple gerade am start hat (sie schlüsseln ja nicht auf)… in indien wird z.b. sogar noch das 4s verkauft.
      so gesehen, ist nicht mal wirklich klar, wie gut sich das 6er wirklich verkauft.
      eingerechnet sind alle iPhones… egal ob 4s, 5 und 5s und c, 6 und 6 plus.

      • ?!?!?!?!?!?!

      • Endlich mal jemand der das große Ganze betrachtet

      • Samsung verliert seit mehreren Quartalen Marktanteil und ein Einbruch im Weihnachtsquartal um fast 12 Millionen Stück muss schon alarmierend sein.

        5er wurde von Apple in dem letzten Quartal nicht mehr verkauft, 5S nur mit 8 GB….also ist der Anteil wohl zu vernachlässigen….

      • falsch lieber nudelhuber… gerade geräte woe das 4s in indien und das 5s machen in den kleinen versionen ordentlich umsatz… vor allem im asiatischen- und indischen raum.

  • Apple größter Smartphonehersteller. Bleibt abzuwarten, was wir als Kunden davon haben.

  • ed_stark: Vollkommen richtig. Man vergleicht hier (absichtlich wohl den Teil für FanBoys genommen) das Q4. Hier erscheint das neue iPhone und bringt jedes Jahr Rekordabsätze. Das ist aber nur im Q4 so. Im Gegensatz dazu hat Samsung diesen Absatz jedes Quartal. Das kann man ja deutlich an den Gesamtzahlen erkennen. Wie kann man nur so eine Headline daraus machen?

  • Milchmädchenrechnung… Klar war Apple im 4. Quartal gleich auf wg. der neuen 6er. Aber der Gesamtjahresvergleich zählt. Ihr vergleicht das ganze Jahr 2013 mit einem Quartal aus 2014. Die Tendenz ist zwar deutlich, dass Samsung gegenüber Apple nachgelassen hat aufs ganze Jahr gesehen, aber bitte nicht Äppel u. Birnen verglichen.

  • Rntweder waren meine Wiwi Semester umsonst, oder aber, der Verfasser dieses Artikels will mich und andere Leser für blöd verkaufen.

    Gesamtzahlenmäßig ist von einem Einbruch nichts, aber auch gar nichts, zu sehen.

    Die verkauften Stückzahlen im 4. Q, welche identisch sind, erreicht Apple aufgrund der neuen Modelle 6 u. 6+.

    Sobald das neue Samsung erscheint, werden sich diese Zahlen wieder zu Gunsten Samsungs verändern.

    Total abwegig ist ja die Behauptung, daß Apple auf dem Weg zum grössten Smartphoneghersteller der Welt sei.

    Die nackten Zahlen, oben zu lesen, führen diese Aussage ad absurdum.

    Sorry, freut euch, tue ich auch, über die guten Zahlen bei Apple, aber lasst diese durchschaubare Verarschung bitte sein.

    • Habe ich auch gedacht :) Völlig abwegige Theorie.

    • Na dann nimm Deine Schulbücher nochmals hervor! Sogar bei der Absoluten Verkaufszahl hat Samsung nachgelassen. Zwar nur um 2 Mio Stück, aber immerhin. Da der ganze Markt für Smartphones um 31% gewachsen ist und Samsung sogar rückwärts macht, dann ist das sehr wohl ein gewaltiger Einbruch.
      Mann kann sogar sagen, dass alle am Markt entsprechend zugelegt haben ausser Samsung.

      Bedenkt man jetzt noch, dass Apple mit den Handys einen gigantischen Gewinn erwirtschaftet und Andere bei grossem Umsatz nur knapp aus der Verlustzone kommen, dann sind die Aussagen aus obigem Artikel sehr wohl korrekt.

      • naja… vergessen wir aber nicht, wie die firmen ihre gewinne erwirtschaften…

        apple mit iphone, ipads und nen paar Macs…

        samsung mit so ziemlich allem was der tech-markt anzubieten hat..l vom dvd player zum tv, zum rechner, zum handy, smartphone…
        plus als zulieferer für diverse andere firmen wie apple usw.

        insgesamt steht apple dank seiner breiten aufstellung also besser da. samsung mag nicht so „wertvoll“ sein wie apple… ist aber nicht so abhängig von trends

  • DerKaterKarlo™

    Wäre nun interessant die Vier Quartalszahlen beider Anbieter zu sehen!
    Apple verkauft wohl teurere Geräte, die gerne unter dem Weihnachtsbaum liegen.
    Samsung hingegen mit einem billigeren Portfolio wird meiner Ansicht nach auch gerne mal unter dem Jahr gekauft.
    Daher ist es sehr wahrscheinlich das die Absatzzahlen von Apple in den restlichen drei Quartalen weit unter denen von Samsung liegen…
    Ist jedoch nur eine Vermutung meinerseits…

  • wichtig ist der Umsatz erst in zweiter Linie – für APP-Entwickler. Deren Potenzial ergibt sich aus der Anzahl von Telefonen einer Plattform multipliziert mit dem durchschnittlichen Umsatz, den ich mit den Besitzern dieser Telefone machen. Und hier liegt iOS klar vorne. Deswegen gibt es viele gute die Grund für die Entscheidung für iOS sein können, gegen Android.
    Für Apple ist der Gewinn maßgeblich, und da haben sie bei Smartphones über 90% des Weltgewinnes, Samsung lag irgendwo knapp über 10%, was bedeutet dass alle anderen zur Zeit noch Verluste mit Smartphones einfahren.
    Dies ist das, was für Apple betriebswirtschaftlich besonders interessant ist.

  • Gefühlte 90% Kindergarten Kommentare. Klare Zeichen von Statussymbolen, nicht mehr und nicht weniger. Was hab.ich als Kunde davon, wenn Samsung verka…t und Apple Rekordumsätze einfährt? Nullkommanull

    • Als Kunde hast du nichts davon, für den Markt ist es ja auch besser, wenn wir viele verschiedene Anbieter haben.
      Aber in einem Forum oder eher bei den Kommentaren, bei denen es meist um iOS vs. Android oder Apple vs. Samsung geht, ist das nicht gerade ein kleines Argument für die Apple/iOS- Anhänger. Wie stark man dass nun wertet ist jedem selbst überlassen. Dass Apple in diesem Quartal sehr gute Zahlen hatte, ist ein Fakt. Dass in diesem Quartal hauptsächlich die neuen iPhones/iPads verkauft wurden, während Samsungs neue Palette erst bald kommen wird, ist ja auch korrekt. Aber was viele nicht verstehen, es war immer so, dass Apple in diesem Quartal besser als im restlichen Jahr aufgestellt war, und Samsung immer schlechter als in ihrem restlichen Jahr. Aber dieses Mal ist es soweit, dass sie sich schneiden. Sagen wir mal, dass Minimum von Samsungs Verkäufen entspricht zum ersten Mal dem Maximum von Apples Verkäufen.
      Wenn man dann noch sieht, dass der Smartphone Verkauf im allgemeinen aber gestiegen ist, ist es halt nicht von der Hand zu weisen, dass Samsung etwas einknickt. Angst um Samsung wird ja aber niemand haben müssen;)

  • Mich wundert es doch immer wieder, wie viele Android User sich auf einer apple-affinen Seite rumtreiben und kommentieren. Also ich muss mir das eigentlich nicht geben, auf einer Android Seite zu kommentieren, denn ich weiss ja was ich an meinem iPhone habe. Warum müssen Android/Samsung User sich eigentlich immer rechtfertigen?

    • du vergisst dabei allerdings, dass auch android user von apple kommen können oder sogar zeitgleich apple user sind.
      desweiteren muss auch nicht jeder kritische kommentar von einem android-user kommen…
      es soll auch noch apple user geben, die den kopf noch zum denken benutzen und nicht nur ein gerät benutzen und dessen hersteller dann abfeiern…

      ich kann auch partei xyz wählen und diese kritisieren…. nur weil ich mal nen kreuz gemacht habe, muss ich nicht mit jedem scheiss einverstanden sein.

      • Ich gehe aber nicht auf die Seite der Partei XYZ und kritisiere sie, wie scheisse sie doch ist.

        Ob ich jetzt als Apple User alles von Apple gut finden muss oder auch nicht, ist ja eine ganz andere Sache.

      • echt? du gehst nicht auf die seiten der parteien? wo kritisierst du? am stammtisch???
        da äussere ich meine kritik lieber öffentlich und hoffe auf fruchtbare diskussionen.

      • ach, ist mir neu, dass diese Diskussionen hier über Apple/Android fruchtbar sind.

    • Oh, ich benutze beides! Wenn Du weißt, was Du an Deinem iPhone hast, ist das doch toll. Mir ist das allerdings zu wenig! Die Geräte von Apple schränken mich zu sehr ein, allerdings halte ich noch am iPad Air fest, ärgere mich aber auch da über die fehlende Flexibilität! Aber das sind eben nur MEINE Ansprüche. Es ist doch gut, dass wir alle verschiedene Präferenzen haben, sonst wäre das Leben doch zu langweilig :-)

      • Wenn ich mit etwas unzufrieden bin, nutze ich es nicht. Und nebenbei, ich habe auch ein Android Tablet, welches ganz ok ist, ich aber iOS bevorzuge.

        Ich glaube aber, dass eher die Android User dazu neigen, Apple dauernd schlechtreden zu müssen. Ich verstehe deren Intension nicht, es soll doch jeder das benutzen was er gerne möchte und Ruhe geben. Ständig diese gegenseitige Schlechtmacherei nervt doch.

      • Das Android User Apple schlecht machen müssen ist quatsch…
        Tatsache ist aber: Die meisten apple-fans haben Android nicht mal verstanden…

        Da werden immer wieder Hersteller uns System in einen Topf geworfen…
        Android ist schlecht, weil plastikschrott…
        Android ist langsam oder Ruckelig…
        Bei Android gibt’s keine Updates…
        Und dann wird meistens der Name Samsung auch noch aus dem Hut gezaubert.

        Das Samsung nur sein eigenes Ding auf Grundlage des Android Kerns macht, wird dabei vollkommen ausgeblendet.
        Das das AOSP jedem offen steht, ebenfalls…
        Niemand käme auf die Idee Linux schlecht zu reden, nur weil billighersteller xyz sein billiglaptop mit einer eigenen Distribution ausstattet…

        Spricht irgendwie gegen die Intelligenz der meisten Kommentatoren auf dieser Seite.

        Wer Lust auf hochwertiges Design und eine gute Verarbeitung hat und auf nen stabiles System mit laufenden Updates setzt, kann sich doch Z. B. Nen HTC m8 holen und nen GPE Rom Flashen… Dauert auch als Anfänger keine 30 min.
        Oder man nutzt cyanogen.
        Oder man (wer Ahnung hat) bastelt sich seine eigene android-version sammt UI.

        Anders als IOS lebt Android von seiner community.

        Natürlich ist IOS das bessere System, wenn ich mich verweigert und nicht damit beschäftigen will… Keine Frage.
        Apple lenkt, dieSchafe folgen…

        Wenn ich aber nen funken Grips im Gehirn habe und bereit bin mich auch mal zu informieren und ggf. auch mal die Verantwortung in die eigenen Hände nehme, dann ist wohl Android das System der Wahl.
        Und dann entfällt auch der ewige Neukauf von Geräten…
        Ein x Jahre altes S3 kann heute noch mit jedem 5s (vielleicht sogar 6) mithalten, wenn man mal bereit ist seine kompfortzone zu verlassen und sich informiert.

        Und das ganze mit aktuellen Updates… Und sicherheitspatches.

        Man sollte also lieber auf der ifun Seite nen „Grundkurs android“ anbieten, statt sich über apple-hater zu beschweren…
        Ich sehe mich Z. B. Als technik Freak… Bin aber sicher kein Anhänger einer bestimmten Firma. Wie dumm und selbstlimitierend wäre das denn bitte?
        Zur Zeit nutze ich z. B. Überwiegend ein M8… Käme aber nie auf die Idee jemand als hater zu bezeichnen, der HTC kritisiert, wenn diese Kritik Hand und fuss hat.
        Das mache ich selber.
        Und genau so halte ich es bei Apple… Ich nutze Apple. Kritisiere aber auch

      • ohne Worte!!!

      • @Sven Ich möchte Dir in allen Punkten zustimmen!

      • Nerds!

      • @beardman Wenn die Argumente ausgehen…

      • Nein, weil es nix bringt mit Nerds zu diskutieren und mir die Zeit dafür zu schade ist.

  • Ich werde Apple garantiert nicht in den 7. Himmel loben, dafür haben die in jüngster Vergangenheit längst nicht alles in gewohnter Top-Qualität auf den Markt gebracht. Apple ist auch auf dem besten Weg zum Mainstream-Unternehmen, allerdings trotzdem noch die bessere Wahl!
    Aber Samsung? Dass man die beiden überhaupt vergleicht. Samsung hat die Vokabel ‚Qualität‘ doch gar nicht im Sprachgebrauch…!
    Haben die jemals was auf den Markt gebracht, was nicht geklaut war und trotzdem einigermaßen qualitativ war?

  • Wenn jetzt im April auch noch die Apple Watch kommt, bricht den ihr Markt für Samsung komplett ein. Vorher konnte man noch nach 2 Jahren mal eben zum anderen Betriebsystem wechseln. Jetzt hat man eine teure Uhr am Handgelenk die nur mit einem iPhone funktioniert. Ist das iPhone kaputt, kauft man sich ein neues sonst funktioniert die Uhr nicht. Ist die Uhr kaputt holt man sich wieder eine Apple Watch. Das war strategisch ein Meisterstück was Tim Cook da gemacht hat. Der wartet mit den großen Displays bis der Verkauf in China unter Dach und Fach ist, hat jetzt viele Kunden von Samsung zum Kauf eines iPhones bewegt, die Bestandskunden haben ebenfalls die neuen Geräte gekauft, und ein halbes Jahr später bringt er die Apple Watch was die Kundenbindung perfekt macht. Selbst wenn die Chinesen ihre Billiggeräte zu High-End-Geräten aufpolieren ist der Markt schon fest in der Hand von Apple. Dann noch das Auto mit CarPlay bestellt und das Haus mit HomeKit Geräten ausgestattet und keiner wird mehr wechseln. Vorher waren es nur die Apps, die man beim Wechsel verschmerzen konnte.

  • Vergleiche mit Samsung? 2014 wurden über 1 Milliarde Android Smartphones verkauft. Und jetzt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19477 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven