iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Samsung: Galaxy S7 soll mit „3D Touch“ konkurrieren

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Samsungs Galaxy S7, das zum MWC16 im Frühjahr 2016 erwartete Upgrade des Smartphone-Flaggschiffs der Android-Community, soll über ein druckempfindliches Display verfügen und so direkt mit einem der Feature-Highlights des iPhone 6s konkurrieren.

galax

Dies berichtet das Wall Street Journal und geht davon aus, dass auch das Galaxy S7 in einer EDGE-Variante mit einem leicht abgerundeten Display angeboten werden soll.

Der iPhone 6s-Konkurrent soll sich optisch nur unwesentlich von seinem Vorgänger, dem Galaxy S6, unterscheiden, könnte in diesem Jahr aber wieder auf einen erweiterbaren Zusatz-Speicher setzen – dieser lies sich beim Galaxy S6 (erstmals in der Geräte-History) nicht durch zusätzliche SD-Karten erweitern.

Neben dem Einbau einer verbesserten Kamera – diese soll nicht sichtbar über das restliche Gehäuse herausstehen – erwartet das Wall Street Journal einen USB-C-Anschluss und spekuliert über den Einzug einer Iris-Erkennung.

Wie bereits in den vergangenen Jahren dürfte Samsung seine neue Geräte-Generation auch 2016 wieder zum Auftakt des „Mobile World Congress“ in Barcelona vorstellen. Im vergangenen Jahr sorgte sich das Galaxy S6 mit einem verbesserten Fingerabdruck-Scanner um den Anschluss an Apples Touch ID und integrierte mit „Samsung Pay“ eine „Apple Pay“-Alternative.

Montag, 14. Dez 2015, 11:31 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das war doch sowas von klar! Überrascht mich gar nicht… Wenn Apple ein neues Feature bringt, kopiert Samsung das in See nächsten Geräteversion.

    • Wie gut, das Apple keine Features von anderen Herstellern übernimmt..

      • Sicherlich übernehmen alle Hersteller bis zu einem gewissen Grad kleinere Ideen vom anderen. Das ist auch völlig normal. Aber bei Samsung (inzwischen hauptsächlich Features) und HTC (Design) kann man schon vom dreisten Klau sprechen. Eigene Ideen sind bei diesen Firmen praktisch nicht vorhanden bzw. setzen sich nicht durch, weil es Spielereien sind, die schlecht funktionieren und keiner braucht. Scrollen mit den Augen z.B.

    • Bist du also auf dieser reißerische Springer-Überschrift hereingefallen? Glückwunsch. Klicks, klicks, klicks. Von den besten gelernt.

  • …und man kann jetzt schon mit 99% Wahrscheinlichkeit sagen, dass die Samsung Version des druckempfindlichen Displays um Längen schlechter, ungenauer und ruckeliger sein wird als das iPhone Pendant.

  • War klar. Ist doch seit je her so, dass die iPhone Features kurze Zeit später bei Samsung & Co Einzug halten. Von wem wird denn das iPhone Display gefertigt? Bestimmt auch Samsung. Da wärn sie ja blöd, wenn sie die Technik nicht auch bei sich einbauen würden. Und obendrein die Entwicklungskosten gespart, das haben die Apple Ingenieure übernommen. Mal wieder optimal für Samsung gelaufen.

  • Na hoffentlich machen sie das nicht auch noch besser. Ich bin zumindest ziemlich unzufrieden mit 3D Touch.

    Vor allem das Keyboard scrollen funktioniert nicht ansatzweise so gut wie der kostenfreie, 3D Touch freie cydia tweak

  • das Problem ist doch, dass es bei Android nicht gut implementieren lässt, wenn Samsung das selbst macht. Solang Google das nicht von vorn herein einbaut ist das nur wieder Flickwerk. Auch der Fingerabdrucksensor reicht immer noch nicht an die tadellose Funktionalität von TouchID heran.

  • Das war ja mal wieder klar! Die Kopieren ja wirklich alles von Apple….
    Man braucht nur die Überschrift zu lesen und weiß zu 90% die Antworten in den Kommentaren.
    Warum sind die Leser hier so stumpfsinnig, oberflächlich und engstirnig?

    Ein wie in meinem Fall – warten wir mal ab und schauen wie Samsung das löst- ist wohl näher am Leben als “ das war ja klar“

    Ich bin auch kein Fan von Android und seit der ersten Generation iPhone dabei, aber die Hardware von anderen Herstellern wie in diesem Fall Samsung ist mit Sicherheit nicht weit von Apple entfernt. Zum Teil sogar schon voraus……….

    Denkt mal drüber nach.

    • Weil nur die reine Hardware über die Qualität des Endprodukts Auskunft gibt.

      • Naja also mit der Software bekleckert sich Apple aber in letzter Zeit auch nicht mit Ru(h)m ^^
        Wobei die 9.2 läuft gerade eigentlich ganz gut, bis auf das Airdrop mit OSX El Captain immernoch nicht wieder funktioniert…

  • samsung ist nur mit specs voraus, um das niveau der iphones überhaupt zu erreichen.

  • Ich rechne auch beim iPhone 7 mit einem USB C-Anschluss, weil die EU das ja entschieden hat, dass alle Handys einen universellen Anschluss haben. Wird Apple aber nicht so schmecken, so ohne Apple-eigenen Anschluss.

  • Wenn das Galaxy S7 raus kommt werde ich mein iPhone verkaufen. Das Apple kein wireless charging anbietet, kein NfC, schwachen Akku und das 6s Plus ist für seine Displaygrösse zu gross und zu schwer. Das sind die Gründe, die mich wechseln lassen. Ihr findet mich das im Samsung Forum wieder.

    • Machs gut und Grüße alle von uns.

    • Komme vom S5 und habe jetzt 6S Plus. Ein gravierender Grund wieder zurück zu Apple zu kommen war das Thema App QUALITÄT. Android Apps sind teilweise derart fehlerhaft und vor allen Dingen lieblos gestaltet, dass das teure Smartphone einfach keinen Spaß macht… Das sieht teilweise aus wie Anno 1990…

      • Naja, bei Apple ist auch nicht alles Gold, was glänzt. Ich bin seit dem allerersten iPhone dabei, habe inzwischen ein 6s, und muß leider sagen, daß die Software-Qualität extrem nachgelassen hat. Früher hat das iPhone einfach funktioniert, aber seit iOS 8 kommt es mir immer instabiler vor. Sowohl die iOS-Seite als auch die Apps. Da werden neue Features eingeführt en masse, aber man schafft es leider nicht, Grundfunktionen sauber umzusetzen.
        Daß es bei Android noch schlimmer sein soll, beruhigt mich da nicht. Es muß einfach funktionieren!

  • War da nicht einer von den Chinesen schon vor Apple mit einer 3D-Touch-ähnlichen Funktion auf dem Markt? Wer das war, fällt mir gerade leider nicht ein.

    • Ja Huawei mit dem Mate S. Die Android Software unterstützt bisher aber nicht viele Funktionen dieses DIsplays. Die einzige Funktion die Huawei bewerben konnte war ein „Zoomen in der Foto Galerie“ mittels Force Touch. Das ist ja lächerlich, wenn man sich mal anschaut, wie systemweit diese Technik beim iPhone integriert ist.

  • @didi: Das war Huawei – allerdings nur auf der Messe vorgestellt mit der Info das noch nicht ganz fertig und einsatzfähig ist.

  • Samsung hat das Problem, das die keine fähigen Programmierer haben. Egal ob Smartphone oder Fernseher: Samsung baut TOP Hardware, aber es krankt immer an der Software. Deswegen hab die ja auch Android und haben es aufgegeben, wie früher, ein eigenes Betriebsystem anzubieten. Es liegt also allein an Google, wie gut die Sache funktionieren wird.
    Ich habe einen Fernseher von Samsung – Hardware vom Feinsten, aber total beknacktes Bedienkonzept…

  • Feature Highlight…. Hab ein 6s und 3D Touch noch kein einziges mal wirklich produktiv benutzt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven