iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 314 Artikel
Themes weiterhin gratis

Runderneuert: Zusatz-Tastatur SwiftKey

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Seitdem Google seine Zusatz-Tastatur, das sogenannte Gboard, nicht mehr nur als gesonderte Applikation anbietet, sondern direkt in die offizielle Google-Such-App integriert hat, ist die Nachfrage nach Drittanbieter-Tastaturen auf dem iPhone deutlich zurückgegangen.

Swiftkey

SwiftKey versucht sich nun mit der Ausgabe einer neuen Version ins Gedächtnis der Community zurückzurufen. So steht SwiftKey seit wenigen Minuten in Version 2.0.0 zum Download im App Store bereit und fährt mit 68 neu unterstützten Sprachen auf.

Die größte Neuerung: SwiftKey setzt auf ein überarbeitetes Design mit aktualisierter Emoji-Ansicht und einem neuen Bereich für die Einstellungen.

Die innerhalb der App angebotenen Zusatz-Themes werden nach wie vor kostenlose angeboten und wurden nun um die zwei neuen, animierten Themes „Zig Zag“ und „Cogs“ ergänzt, die jeweils in drei Farben verfügbar sind.

Laden im App Store
SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos+
Laden

Sprachen

Donnerstag, 18. Mai 2017, 17:54 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann mir jemand erklären was genau dieser „Vollzugriff“ ist und wieso man das braucht?

    • Die SwiftKey-Macher erklären das auf ihrer Webseite selbst. Es geht darum, dass die eigentliche App mit der Tastatur-Komponente interagieren kann. Viele Tastaturen funktionieren ohne entsprechende Zustimmung erst gar nicht. Im Deutschen erschrickt das Wording fast ein wenig, im Grunde genommen stimmst du hier jedoch nur zu, dass die geladene Tastatur-App die selben „Rechte“ wie jede andere vollwertige App hat:

      Granting an iOS keyboard extension Full Access is the permission that allows it to share data with its broader “container” app and gain network access. We request this permission to allow SwiftKey’s keyboard extension to share data with its container app in order to provide you with a full SwiftKey feature-set and simplify how settings are managed.

      • Alles klar, danke Nicolas.

      • Und warum schreibst du den Text nicht in deutsch ?

      • Was ist denn das für ne Frage? Weil er den Recht freundlicherweise von deren Homepage kopiert hat…

      • der Unterschied ist aber, dass bei jeder App klar ist, warum sie Internet braucht und meine Eingaben so direkt übertragen werden.

        Bei einer Tastatur ist es absolut unklar, was mit den eingegebenen Daten passiert. Und dazu kommt: es sind ALLE Eingaben in ALLEN apps.

      • @dan Nicht in allen. Keine Passwörter, keine Passwortmanager z.b.. Die App hat auch Tastatursprachen zum runterladen drin, wie soll das ohne Internetzugang gehen?

  • Der Downloads der App ist derzeit nicht möglich!
    Mache ich da nun was falsch oder gibt es serverseitig ein Problem?

  • Hoffe sehr 3D-Touch wurde verbessert, da es bislang nur auf sehr starken Druck reagiert hat. Dadurch war es bei weitem nicht so präzise, wie die systemeigene Tastatur.

  • Solange die es nicht hinkriegen, dass nach einem Komma automatisch eine Leerstelle eingefügt wird, können die sich die Tastatur klemmen. Dann kann man auch gleich beim Original bleiben.
    Keine Dritt-Tastatur hat bisher die Qualität der Android-Versionen erreicht. Ich habe das Gefühl, dass die meisten Tastatur-Entwickler die iOS-Plattform längst aufgegeben haben.

  • Und wie bekommt man umlaute auf die Tastatur?

    • leider doof gelöst. Den vokal gedrückt halten, dann kommen die „Sonderzeichen“ raus. Das kann die Originaltastatur besser. Trotzdem: Die Vorteile überwiegen!

  • @gabriel
    Vielleicht weil die iOS Tastatur schon super ist. Swift Key etc sind eigentlich nur rein kosmetische Dinge.

    Zu Swift Key: Grad installiert, getestet und wieder gelöscht.

    Warum?

    Nur max 2 Sprachen auswählbar.
    Keine Umlaute direkt in Auswahl.

  • Nicht weit genug gedacht. Es gibt zwei Dinge, die fehlen um eine wirklich gute Tastatur raus zu bringen: 1) eine voll im Layout anpassbare Tastatur, 2) Neben Swype auch Spracheingabe.

    So bleibt halt Google vorne. Wobei mich diese auch noch nicht zu 100% überzeugt…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21314 Artikel in den vergangenen 3672 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven